Forum zum Thema Schwangerschaftsbeschwerden

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Schwangerschaftsbeschwerden verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (25)

Ein kleines Baby durch Schwangerschaftsdepression?

Ich möchte unbedingt schwanger werden, neige aber sehr unter Stimmungsschwankungen. Jetzt habe ich Angst, eine Schwangerschaftsdepression zu b... weiterlesen >

5 Antworten - Letzte Antwort: von Angi52004

Was hilft bei müden Beinen in der Schwangerschaft?

Hallo ihr Lieben! Ich bin jetzt im siebten Monat schwanger und merke, dass meine Beine immer schwerer und müder werden. Ich kann jetzt ... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Anja3

Was kann man gegen Akne tun, wenn man schwanger ist?

Hi, ich habe ein Frage für meine Freundin. Sie ist schwanger und hat Pickel am Kinn und Kiefer, welche richtig entzündet sind und schmerzen.... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Anika33NRw

Hormonstörung?

Hallo ihr Lieben ich hab mal ne Frage: Kann es sein dass ich eine Hormonstörung habe? Symptome: -... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von MissMarieIsCurious

Schmerzen in der 39.Ssw... Was tun?

Hallo an alle Muttis oder werdende Muttis .. Mein Muttermund ist schon seit der 36 Ssw. 3 cm offen und ich habe öfters vorzeitige wehe... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von PrinceHamburg

Beinjucken

Bin jetzt im 8 Monat schwanger und meine Beine jucken entsätzlich. Ob ich meine Beine rasiere oder nicht, ich wache nachts auf und erwische mi... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Schutzengerl

Sodbrennen in der Schwangerschaft

Ich bin in der 24 Woche und habe oft mit Sodbrennen zu kämpfen, früher hatte ich das nie so das ich es mir nur durch die Schwangerschaft erklä... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Emma

Unzureichend beantwortete Fragen (28)

Tini
Gast
Tini

Schwanger und Eisenmangel

Liebe Community
Bin nun in der 7. Ssw und meine Ärztin sagte mir ich habe Eisenmangel. Ist das der Grund für meine Müdigkeit und den Haarausfall? Nun soll ich Eisentabletten nehmen, man liest ja ständig, dass die Nebenwirkungen mit sich bringen. Klar ich möchte den Mangel schnell beheben aber gibt es noch andere Möglichkeiten? Danke für eure Tipps

Mitglied Rice ist offline - zuletzt online Gestern um 20:41 Uhr
Rice
  • 985 Beiträge
  • 987 Punkte

Hallo Tini,

Deine Symptome können tatsächlich vom Eisenmangel kommen.

Hast du dein Eisenpräparat überhaupt schon mal genommen? Eisenpräparate können Nebenwirkungen haben das müssen sie aber nicht. Ich z.B. vertrage sie ohne Probleme. Teste doch dein Präparat erstmal und wenn doch was ist solltest du wieder zum Arzt gehen und das besprechen. Dein Arzt kann dann mit dir nach Alternativen schauen. Auf eigene Faust würde ich, an deiner Stelle nichts austesten. Gerade in deinem Fall solltest du, deinem Kind zu liebe, alles mit dem Arzt besprechen.

Tini
Gast
Tini

Ja natürlich ich würde sowieso alles mit meiner Ärztin absprechen! Ich will die Präparate eigentlich gar nicht testen, weil ich allgemein immer Probleme mit meinem Magen habe, daher wollte ich mich mal um Alternativen erkundigen.
Danke für deine Hilfe

Sandra
Gast
Sandra

Hallo Tini,
Müdigkeit und Haarausfall sind tatsächlich typische Beschwerden eines Eisenmangels. Während meiner Schwangerschaft war ich auch ständig müde/ schlapp und unmotiviert. Zusätzlich ebenfalls Haarausfall und blasse Haut. Hatte schon Angst, dass ich die ganze Schwangerschaft damit leben muss aber das kam alles vom Eisenmangel... Wollte die Tabletten auch nicht nehmen, weil ich allgemein kein Fan von Tabletten schlucken bin und auf die Nebenwirkungen lieber verzichtete. Mir wurde dann eine Eiseninfusion als Alternative empfohlen. Hier bekommt man das benötigte Eisen direkt über eine Infusion in den Körper. Bei mir hat eine einzige Anwendung genügt und meine Werte waren wieder im Normalbereich. Nebenwirkungen hatte ich keine! Die Beschwerden waren danach wie verschwunden, konnte die restliche Schwangerschaft dann auch viel mehr genießen nachdem ich endlich wieder fitter war. Am besten du fragst mal deine Ärztin ob so eine Eiseninfusion auch eine Möglichkeit für dich wäre. Hoffe ich konnte helfen & Liebe Grüße

Mitglied Rice ist offline - zuletzt online Gestern um 20:41 Uhr
Rice
  • 985 Beiträge
  • 987 Punkte

Kleiner Tip:

Auch Infusionen mit Eisen können Nebenwirkungen haben.

Mitglied mariafischer ist offline - zuletzt online am 23.07.18 um 16:05 Uhr
mariafischer
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Übelkeit und Folsäure

Hallo Zusammen,

bin in meiner 10SS und mir ist total Übel. Ich kann so gut wie nichts essen und trinken....Mir fällt es sogar schwer meine Folsäure zu nehmen....was soll ich tun?:(

Danke für die Tipps

Mitglied Rice ist offline - zuletzt online Gestern um 20:41 Uhr
Rice
  • 985 Beiträge
  • 987 Punkte

Sofort ins Krankenhaus mit dir! Nur die können jetzt noch gewährleisten, dass dein Kind nicht unterversorgt wird.

hamoena32
Gast
hamoena32

Haben meine Einschlafprobleme mit der Schwangerschaft zu tun und was hilft?

Ich bin im fünften Schwangerschaftsmonat und seit zwei Wochen habe ich große Probleme mit dem Einschlafen. Beruhigungstees haben nichts gebracht und Tabletten will ich nicht nehmen. Kann das mit der Schwangerschaft zusammenhängen und was könnte helfen? Bin für jeden Tipp dankbar. Gruß, Hamoena

Mitglied Cinderella71 ist offline - zuletzt online am 23.01.16 um 17:49 Uhr
Cinderella71
  • 249 Beiträge
  • 313 Punkte

Schlafprobleme sind während einer Schwangerschaft nicht selten. Man kann aber am Abend warme Milch mit Honig trinken. Das wirkt beruhigend und in der Regel schläft man dann auch gut durch.

Lalilu
Gast
Lalilu

Veränderter Körpergeruch während der Schwangerschaft

Hallo ihr Lieben,

Ich bin in der 29. Ssw und rieche seit ein paar Tagen anders,mein ganzer Körper riecht anders,auch der Scheidenausfluss. Dazu kommt,dass ich mich seitdem auch nicht so gut fühle,irgendwie furchtbar müde und übel. Zuerst habe ich gedacht,dass nur ich finde,dass ich anders rieche,aber mein Mann riecht es auch. Das ist jetzt meine 4. Schwangerschaft und in den letzten 3 hatte ich so etwas nicht.
Kennt das vielleicht jemand? Und habt ihr eine Idee woran das liegen könnte...so plötzlich?

Vielen Dank im Voraus für die Antworten =)

Ganz lieben Gruß

Lalilu
Gast
Lalilu
Was mir grade noch eingefallen ist...

Seitdem es so ist quillt mein Gesicht auch auf,ich sehe aus als hätte ich ewig nicht geschlafen oder geheult,vielleicht hat das etwas damit zu tun...

sumserl
Gast
sumserl

Sind Rückenschmerzen in der Schwangerschaft normal?

Hallo ihr Lieben!

Ich bin im vierten Monat schwanger und habe seit ein paar Tagen ziemlich heftige Rückenschmerzen im unteren Rückenbereich. Bisher hatte ich damit noch nie Probleme. Sind solche Beschwerden in der Schwangerschaft häufiger? Wisst ihr vielleicht, was dagegen helfen kann? Wenn das bis zur Geburt so weiter geht, wäre das ziemlich unangenehm.

Mitglied Katrinchen1983 ist offline - zuletzt online am 04.01.16 um 12:42 Uhr
Katrinchen1983
  • 212 Beiträge
  • 296 Punkte

Schwangerschaft und Rückenschmerzen gehören fast zusammen, leider ist das so. Aber durch die Belastung am Bauch überträgt sich das auf den Rücken. Mit leichten Dehnübungen kann man das alles etwas reduzieren.

Mitglied jock76 ist offline - zuletzt online am 14.11.15 um 21:37 Uhr
jock76
  • 96 Beiträge
  • 174 Punkte

Was kann man nach der Geburt gegen die ausgeprägten Ödeme tun?

Meine Frau steht kurz vor der Geburt und leidet unter starken Wassereinlagerungen am Körper - besonders in den Beinen.
Gehen die nach der Geburt unseres Kindes von alleine wieder weg, oder ist eine spezielle Behandlung notwendig?

Mitglied Nadeshda ist offline - zuletzt online am 04.10.15 um 10:43 Uhr
Nadeshda
  • 231 Beiträge
  • 273 Punkte
Wassereinlagerungen während der Schwangerschaft

Meine Schwester hat kürzlich entbunden und hatte unglaublich dicke Beine durch die Wassereinlagerungen gehabt. Aber wie durch ein Wunder verschand das Wasser kurz nach der Geburt wieder. Allerdings war sie in der Zeit sehr oft auf Toilette. Falls es bei deiner Frau anders verlaufen sollte, werden sicherlich Entwässerungs-Pillen helfen.

Linda
Gast
Linda

Hilft Reis bei geschwollenen Beinen und Händen in der Schwangerschaft?

Meine Schwester ist im fünften Monat schwanger und hat schon seit zwei Wochen extrem stark angeschwollene Hände und Beine.
Sie hat jetzt schon Probleme ihre normalen Schuhe anzuziehen, weil die Füsse so dick ist.
Was kann sie gegen die Schwellungen tun?
Ist das Essen von Reis über mehrere Tage hinweg sinnvoll?

mamalocke
Gast
mamalocke
Geschwollen Gliedmaßen während der Schwangerschaft.

Geschwollene Gliedmaßen sind eine häufige Erscheinung während der Schwangerschaft.
Beine sollten so oft wie möglich hoch gelagert werden, das Bett sollte am Fußende höher gestellt werden.
Brennesseltee und harntreibende Lebensmittel schwemmen das Wasser auch aus.
Reis und Spargel sind auch wirklich gut zum Entwässern.

LuzyS
Gast
LuzyS

Schwierigkeiten in der Schwangerschaft

Ich für meinen Teil fühle mich noch zu jung um schwanger zu werden, aber mich würde mal generell interessieren, welche Schwierigkeiten oder Probleme während einer Schwangerschaft auftreten können. Welche Wirkung hat die Schwangerschaft beispielsweise auf den Alltag, und kann es sein, dass man auch schon früh zwischendurch mal Schmerzen hat? Wer hat da Informationen?

Mitglied Playmate2010 ist offline - zuletzt online am 05.07.10 um 21:23 Uhr
Playmate2010
  • 17 Beiträge
  • 17 Punkte
Geh zum Frauenarzt

Geh zum Frauenarzt. Der kann dir alle Fragen zu dem Thema beantworten !!

Mitglied Kira2006 ist offline - zuletzt online am 20.01.16 um 18:28 Uhr
Kira2006
  • 168 Beiträge
  • 200 Punkte

Hallo LucyS, eine Schwangerschaft verläuft bei jeder Frau anders.
Natürlich hat man manchmal mit Übelkeit und Rückenschmerzen zu kämpfen.
Manche Frauen haben, vor allem in den letzten Monaten, Probleme mit Wasseransammlungen, vor allem in den Beinen.
Mit all diesen "Schwierigkeiten" kommt eine schwangere Frau aber im allgemeinen gut zurecht, weil sie sich auf ihr Kind freut.
Liebe Grüsse, Kira

Spurzel
Gast
Spurzel

Was hilft gegen Verstopfung während der Schwangerschaft?

Vor meiner Schwangerschaft habe ich öfters Verstopfungen gehabt. Nun bin ich im zweiten Schwangerschaftsmonat und mache mir gerade Gedanken darüber, was ich im Falle einer Verstopfung machen kann, ich möchte ja mein Baby nicht gefährden. Wer könnte mir dazu Tipps geben? Danke schon mal vorab dafür. Gruß, Spurzel

Mitglied mimimaus ist offline - zuletzt online am 13.03.16 um 19:19 Uhr
mimimaus
  • 134 Beiträge
  • 150 Punkte
Verstopfung während der Schwangerschaft

Viel Wasser trinken hilft. Am besten ist es, wenn man lauwarmes Wasser trinkt, das wirkt im Darm intensiver und man bekommt keine Verstopfungen. Auch wenn man schon Verstopfungen hat, ist das lauwarme Wasser ein gutes Mittel.

Mitglied stummel42 ist offline - zuletzt online am 14.03.16 um 13:33 Uhr
stummel42
  • 189 Beiträge
  • 259 Punkte

Ab und zu Trockenobst essen, das regt die Darmtätigkeit an. Man sollte allerdings darauf achten, dass man ungeschwefeltes Trockenobst ist. Das ist für die Gesundheit besser, egal ob man schwanger ist oder nicht.

Michael
Gast
Michael

Bekommen Männer, deren Frauen schwanger sind typische Schwangerschaftssymptome?

Hallo!Meine Frau ist zum ersten Mal schwanger und wir sind sehr glücklich.Sie ist jetzt im fünften Monat und hat heftige Stimmungsschwankungen.Manchmal muß ich sie überreden,etwas zu essen und dauernd ist sie müde.Wenn ich so in mich gehe,stelle ich fest,daß ich ähnliche Symptome habe.Ist das möglich,oder bilde ich mir das nur ein?Hat jemand von euch ähnliches Erlebt?Könnt ihr darüber berichten?Das würde mich beruhigen.Herzlichen Dank!Gruß Michael

Mitglied jadranka71 ist offline - zuletzt online am 29.02.16 um 20:43 Uhr
jadranka71
  • 220 Beiträge
  • 292 Punkte

Hallo Michael!

Du bist ein sehr mitfühlender Mensch und leidest mit, wenn es deiner Frau schlecht geht.
Die Symptome, die du hast, sind keine Einbildung.

Einen schönen Tag

jadranka71

Izzy23
Gast
Izzy23

Ist es möglich, dass die Bauchdecke in der Schwangerschaft zerreißt?

Hallo! Ich bekomme in den nächsten Tagen mein erstes Baby. Mein Bauch ist jetzt so dick, er sieht zum zerplatzen aus. Ist es denn möglich, daß die Bauchdecke zerreißt, wenn der Bauch dermaßen dick ist? An welchen Symphtomen würde ich das erkennen? LG Izzy23

Mitglied zellnerin1 ist offline - zuletzt online am 06.03.16 um 17:17 Uhr
zellnerin1
  • 151 Beiträge
  • 157 Punkte
Keine Angst

Du musst keine Angst davor haben, dass deine Bauchdecke platzen könnte. Das wird sie nicht tun. Was aber passieren könnte und was auch den meisten Frauen in der Schwangerschaft passiert, ist , dass sich in deinem Gewebe kleine Risse bilden, die man Schwangerschaftsstreifen nennt und die richtiger Dehnungsstreifen heißen müssten. Das ist aber lediglich ein kosmetisches Problem, das mit keinerlei Gefahren für dich und dein Kind verbunden ist.

Mitglied mini_06 ist offline - zuletzt online am 28.02.16 um 11:30 Uhr
mini_06
  • 102 Beiträge
  • 140 Punkte
Dehnungsstreifen

Noch was zu zellnerin1: Liebe Izzy, ich will nur noch ergänzen, dass sogar ich schon "Schwangerschaftsstreifen" habe, weil mein Busen sehr stark gewachsen ist in kurzer Zeit. Und sogar mein Freund hat diese perlmuttfarbenen Streifen an den Armen, weil er Krafttraining macht und seine Muskelmasse zugelegt hat.

Anne30
Gast
Anne30

Bin schwanger und habe starke Wadenkrämpfe, ist das ein Magnesiummangel?

Hallo!Ich bin schwanger und in der 28SSW.Nachts werde ich bis zu 4Mal wach,weil ich starke Wadenkrämpfe habe.Deshalb habe ich mir Magnon Sanol-Magnesium gekauft,welches ich 2Mal täglich einnehme.Jetzt habe ich plötzlich Muslelkater in den Waden und kann kaum die Treppe herunterlaufen.Ich kann auch schlecht sitzen und die Beine übereinanderschlagen.Ist das ein Magnesiummangel,oder könnte es sich um Durchblutungsstörungen handeln?Wer kennt sich da aus und könnte mir sagen,woher meine Wadenkrämpfe kommen?Dafür bedanke ich mich!herzliche Grüße Anne30

Mitglied Harmonie ist offline - zuletzt online am 05.03.16 um 20:40 Uhr
Harmonie
  • 145 Beiträge
  • 157 Punkte
Wadenkrämpfe während der Schwangerschaft

Sowohl ein Mangel an Magnesium als auch an Kalzium kann während der Schwangerschaft zu Krämpfen führen. Man sollte entsprechende Präparate nach Absprache mit dem Arzt unbedingt einnehmen. Bewegung ist auch während der Schwangerschaft sehr wichtig.

Jasmin79
Gast
Jasmin79

Starker Harndrang in der Schwangerschaft?

Ich hab eine Frage was mir letztens aufgefallen ist.
Kann es sein, dass man selbst in der frühen Schwangerschaft oft auf Toilette muss, auch wenn das Baby noch garnicht ausgewachsen ist?
Es kann dann doch garnicht auf die Blase drücken oder?
Ist das normal, oder kann sich da was entzündet haben?

Mitglied brittablue ist offline - zuletzt online am 23.03.16 um 12:32 Uhr
brittablue
  • 126 Beiträge
  • 130 Punkte
Harndrang während der Schwangerschaft

Aufgrund der Hormonumstellung kommt es hauptsächlich am Anfang einer Schwangerschaft und gegen Ende zu starken Harndrang.

Mitglied jackyy ist offline - zuletzt online am 12.12.15 um 21:12 Uhr
jackyy
  • 122 Beiträge
  • 182 Punkte

Schmerzen beim Geschlechtsverkehr - verändert sich die Scheidenflora während der Schwangerschaft?

Meine Schwester erwartet ihr erstes Kind. Neulich erzählte sie mir, dass sie beim Sex ungewohnte Schmerzen habe. Könnte es sein, dass sich die Scheidenflora so ändert, dass sie trockener wird oder was könnte der Grund dafür sein?

Mitglied miau08 ist offline - zuletzt online am 12.02.16 um 10:52 Uhr
miau08
  • 138 Beiträge
  • 174 Punkte
Schwangerschaft und Geschlechtsverkehr

Während der Schwangerschaft kann es durchaus zu einer trockenen Scheide kommen. Wenn es schmerzhaft ist, sollte man auf GV verzichten.

Mitglied pia150264 ist offline - zuletzt online am 10.03.16 um 14:40 Uhr
pia150264
  • 116 Beiträge
  • 128 Punkte
Hormonumstellung während der Schwangerschaft

Gerade während der Schwangerschaft kommt es zu einer Hormonumstellung, dies kann sich auf die Feuchtigkeit der scheide auswirken. Bei einer trockenen Scheide kann man auf Hilfsmittel wie Gleitgel zurückgreifen.

Mitglied shima ist offline - zuletzt online am 11.03.16 um 12:31 Uhr
shima
  • 193 Beiträge
  • 249 Punkte

Gibt es rezeptfreie Mittel gegen Schwangerschaftsübelkeit, die man bedenkenlos einnehmen darf?

Meine Schwester ist in der 7. Schwangerschaftswoche und leidet extrem unter Schwangerschaftsübelkeit.
Sollte sie deswegen auf jeden Fall zum Arzt gehen, oder kann ich ihr etwas aus der Apotheke oder Drogerie besorgen, was ihr helfen könnte?
Kennt ihr ein Mittel welches bedenkenlos ist und hilft?
Herzlichen Dank und liebe Grüße shima

Connymaus
Gast
Connymaus

Hallo shima, das ist zwar nett von dir, aber deine Schwester sollte doch lieber zum Arzt gehen und sich was verschreiben lassen, damit ist man zumindest auf der sicheren Seite!

Lilli_88
Gast
Lilli_88

Starke Rückenschmerzen mit dickem Bauch in der Schwangerschaft

Wenn man schwanger ist und immer dicker wird und der Bauch schnell wächst, hat man doch mit Sicherheit Probleme mit dem Rücken oder? Wie war das in eurer Schwangerschaft und ab wann genau setzen die Schmerzen in der Regel ein? Gibt es da ein paar Tipps wie man das erträglicher machen kann? Kennt ihr zum Beispiel ein paar Übungen, oder lernt man so etwas bei der Schwangerschaftsgymnastik?

Mitglied PrinceHamburg ist offline - zuletzt online am 12.10.10 um 04:17 Uhr
PrinceHamburg
  • 14 Beiträge
  • 14 Punkte
Lilli

Hallo Lilli,

sicherlich gibt es dafür Übungen, aber die lernst du nicht in der Schwangerschaftsgymnastik oder meist zu spät, weil viele Frau erst spät damit beginnen. Es gibt Bauchstützen, die dir helfen die Rückenprobleme im Griff zu bekommen. Da gibt es ein Schwangerschaftsgurt von Anita, was somit das Beste auf dem Markt ist und auch für die späte Rückbildung des Bauches vom Vorteil ist. Kostet allerdings auch um die 50 Euro. Es gibt aber auch günstigere Varianten von Meleda, die um die 12 Euro kosten, aber sind nicht wirklich vielversprechend.

Mitglied Niklas4 ist offline - zuletzt online am 26.09.15 um 12:39 Uhr
Niklas4
  • 43 Beiträge
  • 61 Punkte

Hallo!

Ich hatte auch sehr starke Schmerzen, als ich schwanger war - das fing bei mir schon ab dem 4.Monat an. Irgendwann wurde es so schlimm, dass ich zum Arzt gegangen bin. Er hat mir dann einige Sportarten empfohlen, wie etwa Schwimmen, damit sich meine Muskeln stärken. Zusätzlich habe ich auch einen Schwangerschaftsgurt getragen...Die Schmerzen sind dann nach ca.2 Wochen besser geworden. LG und herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!

Felicia86
Gast
Felicia86

Wann vergeht die morgendliche Übelkeit?

Hey ihr lieben, ich bin nun im 3ten Monat schwanger. Ich hatte schon von der ersten Woche an die morgendliche Übelkeit an der ich auch sehr schnell erkannt habe dass ich schwanger bin. Aber die Übelkeit geht nun einfach nicht weg, was kann ich denn dagegen tun? Liegt es möglicherweise auch an dem Essen dass ich zu mir nehme?? Felicia

Mitglied PrinceHamburg ist offline - zuletzt online am 12.10.10 um 04:17 Uhr
PrinceHamburg
  • 14 Beiträge
  • 14 Punkte
Tippppp

Hallo Felicia86,

ich denke spätestens nach dem 3. Monat wirst du die Übelkeit nicht mehr haben. Du kannst aber immer der Übelkeite entgegenwirken, wenn du früh morgens ein Glas Milch trinkst. Um entscheiden zu könne, ob es an dein Essen liegt, müsste man wissen, was du so zu dir nimmst?

Mitglied oneperson ist offline - zuletzt online am 06.03.16 um 19:50 Uhr
oneperson
  • 176 Beiträge
  • 210 Punkte

Die Übelkeit kann man durch eine Ernährungsumstellung und alten Hausmitteln in Griff bekommen.
Ich habe nach einem Gespräch mit meiner Frauenärztin die Ernährung umgestellt und danach war mir nicht mehr so oft übel wie vorher.;)

Yvonne77
Gast
Yvonne77

Probleme mit der Psyche während der Schwangerschaft - Auswirkungen auf Baby?

Man weiß, dass eine Schwangerschaft verschiedene Komplikationen hervorrufen kann. Darunter fallen auch psychische Probleme. Dafür kann es unterschiedliche Ursachen geben. Welche Frage für mich viel wichtiger ist: Können sich diese Probleme auf das Baby im Bauch auswirken? Weiß jemand Bescheid?

Mitglied PrinceHamburg ist offline - zuletzt online am 12.10.10 um 04:17 Uhr
PrinceHamburg
  • 14 Beiträge
  • 14 Punkte
Baby

Baby´s sagt man bekommen alles mit, was die Mutter so fühlt. Wenn es der Mutter gut geht, gehts auch dem Baby gut. Wenn sich die Mutter schlecht fühlt, wird es für das Kind bestimmt sehr angenehm, deswegen sollte man versuchen solche Gedanken von sich wegzuschieben und vielleicht sich bißchen Ablenkung verschaffen.

Mitglied Bellada ist offline - zuletzt online am 01.01.16 um 16:54 Uhr
Bellada
  • 144 Beiträge
  • 152 Punkte

Wenn es zu solchen Problemen kommen sollte, dann nie Medikamente nehmen. Das schadet dem Baby garantiert. Wenn man es nicht mehr aushält mit den Problemen, dann sollte man einen Arzt, am besten einen Psychiater oder Psychologen, aufsuchen und sich von ihm behandeln lassen. Das ist das Beste in dieser schwierigen Situation.

LG Bellada

hatice
Gast
hatice

In welchem Stadium der Schwangerschaft können Atemprobleme auftreten?

Ich bin jetzt gerade mal am Anfang des dritten Monats und schon tauchen die ersten Schwangerschaftsprobleme auf. Seit einigen Tagen komm ich beim Treppensteigen schon nach zehn Stufen in Atemnot. Das ist für mich als Joggerin ziemlich ungewöhnlich. Kann das jetzt schon mit der Schwangerschaft zusammenhängen oder ist es doch was anderes? Danke für jede Info. Gruß, Hatice

Mitglied dasa94 ist offline - zuletzt online am 11.10.15 um 11:36 Uhr
dasa94
  • 85 Beiträge
  • 179 Punkte

Lass doch bitte mal deine Eisenwerte überprüfen, der Hämoglobingehalt deines Blutes sinkt nämlich im Laufe der Schwangerschaft, und somit das Eisen, welches Sauerstoff bindet.

Mitglied Katrinchen1983 ist offline - zuletzt online am 04.01.16 um 12:42 Uhr
Katrinchen1983
  • 212 Beiträge
  • 296 Punkte

Ich denke,du musst dir nicht so große Sorgen machen...sieh mal,du versorgst jetzt 2 Organismen :). Da ist es normal,dass die Anstrengung größer wird und du weniger Zeit brauchst,um außer Atem zu kommen

Ashley
Gast
Ashley

Woran liegt es, dass Frauen in der Schwangerschaft Bluthochdruck bekommen?

Hallo! Meine Schwester(23)ist im 7. Monat schwanger und hat seit neuestem einen erhöhten Blutdruck. Warum kann sich der Blutdruck erhöhen? Ist der 7. Monat ein schwieriger Monat? Besteht die Hoffnung, daß sich der Blutdruck nach der Geburt wieder normalisiert? Wer kann mich aufklären, mache mir Sorgen um meine Schwester. Vielen Dank! LG Ashley

Niki0912
Gast
Niki0912
Hormonale Umstellung

Hi Ashley, wenn man in der Schwangerschaft eine Hypertonie bekommt, dann sind ist der Grund dafür meist komplex, meistens wird der Blutdruck nach 4-6 Wochen nach der Geburt wieder normal.

SimoneHome
Gast
SimoneHome
Geht zurück meist!!!

Hallo, ich meine auch das es nach der Geburt wieder zurückgeht und das der Anstieg fast immer hormonell bedingt ist, also keine Sorgen machen. Deine Schwester soll nochmal beim Arzt nachfragen.

Andrea21
Gast
Andrea21

Worauf weisen Wasseransammlungen in den Händen hin?

Hi, ich bin im 5. Monat schwanger und habe extrem stark angeschwollene Finger.
Ich kann kaum noch richtig zugreifen und Schmuck paßt nicht mehr.
Mein Frauenarzt hat heute bei der Untersuchung nichts auffälliges gefunden.
Ich bin trotzdem beunruhigt.
Wißt ihr, ob diese Schwellungen in der Schwangerschaft normal sind?
LG Andrea21

Mitglied Lelia ist offline - zuletzt online am 04.03.16 um 15:23 Uhr
Lelia
  • 181 Beiträge
  • 225 Punkte

Wenn du dich sorgst , dann solltest du zu deinem Frauenarzt gehen!
In der Schwangerschaft macht dein Körper zwar einiges mit und durch, aber wenn du beunruhigt bist, solltest du es lieber abklären lassen !

binie25
Gast
binie25

Was kann man gegen die Kurzatmigkeit in den letzten Monaten vor der Geburt tun?

Hallo ihr Lieben!
In circa 8 Wochen werde ich entbinden.
Das kommt mir aber noch sehr lange vor, weil ich furchtbar kurzatmig geworden bin.
Mein Bauch ist ziemlich dick und meine Organe werden sicherlich eingequetscht.
Aber was kann man tun, damit man besser Luft bekommt?
Habt ihr vielleicht ein paar Tipps für mich?
Danke!!!
LG binie25

Mitglied mini_06 ist offline - zuletzt online am 28.02.16 um 11:30 Uhr
mini_06
  • 102 Beiträge
  • 140 Punkte

Es gibt Geburtsvorbereitungskurse, wo du all sowas lernst!
hast du keinen besucht??

siegmar
Gast
siegmar

Sind Krampfadern wegen der Schwangerschaft normal?

Wir kriegen bald unser erstes Kind. Alles verläuft problemlos, aber meine Frau hat erstmals in ihrem Leben Krampfadern an den Beinen entdeckt. Eine Freundin meinte, das sei normal und würde nach der Geburt wieder vergehen. Aber wenn die einmal da sind, hat man doch sicherlich auch später noch Probleme damit, oder? Wer kennt sich da aus und könnte uns Infos geben? Danke schon mal vorab. Gruß, Siegmar

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10040 Beiträge
  • 10047 Punkte
@siegmar

Ja, das kann vorkommen und einige Frauen entscheiden sich deshalb sogar für Stützstrümpfe während der Schwangerschaft. Lies dazu die Artikel zu Schwangerschaftsbeschwerden im Themenbereich hier. In Tipps zur Vorbeugung typischer Schwangerschaftsbeschwerden findest du hier.

http://www.paradisi.de/Health_und_Ernaehrung/Schwangerschaft/Schwangerschaftsbeschwerden/

Zu jedem Forenthema gibt es hier einen Themenbereich mit grundsätzlichen Informationen, weiterführenden Artikeln und Nachrichten. Diese beantworten die meisten Fragen schon von Anfang an, also immer erst dort nachlesen. Wenn du dann noch Fragen hast stelle sie hier in diesem Beitrag.

Auch Google hätte dir diese Frage gleich beantworten können, wenn du dir die Mühe gemacht hättest nach 'Schwangerschaft+Krampfadern' zu suchen. Wie hast du denn dieses Forum gefunden?

Mitglied swanni ist offline - zuletzt online am 12.04.11 um 20:40 Uhr
swanni
  • 3 Beiträge
  • 7 Punkte

Beschwerden in der Schwangerschaft

Hallo Ihr da drausen! Ich bin schwanger und habe auf einmal Ausschlag an Armen und beinen bekommen. dieser juckt . was könnte das sein?Würde mich über eine Antwort freuen. Danke Swanni

Darkness_Dynamite
  • 2164 Beiträge
  • 2172 Punkte
Keine Ahnung, woher sollen wir das wissen?!

Genau feststellen kann das nur ein Arzt, also nichts wie hin!

dorit
Gast
dorit

Kann man geschwollene Beine in der Schwangerschaft vermeiden?

Hi allerseits!
Eine gute Freundin von mir will bald ein Kind kriegen. Sie klagt aber andauernd über angeschwollene Beine und meint das würde in der Schwangerschaft noch viel schlimmer werden.
Wisst ihr ob das stimmt? Und wenn ja: Gibt es irgendeine Möglichkeit dem Vorzubeugen oder das zu behandeln natürlich ohne Chemikalien)?
Würde meine Freundin gerne beruhigen können.

Vielen dank für eure Hilfe, dorit

Mitglied PrinceHamburg ist offline - zuletzt online am 12.10.10 um 04:17 Uhr
PrinceHamburg
  • 14 Beiträge
  • 14 Punkte
Nicht gänzlich

Vermeiden kann man sie leider nicht gänzlich, es sei den du bliebst die ganze Zeit im Bett und legst die Füsse hoch, aber das wird 10 Monate lang schwer :D

Du kannst was dagegen tun, indem du täglich 10 Minuten die Beine hochlegst (höher als die Brust/Herz). Es gibt auch bestimmte Tees in denen man die Füsse baden kann, hilft auch, aber meist ist die erste Variante die Beste.

Wolke77
Gast
Wolke77

Ist man wirklich doppelt so viel wenn man schwanger ist?

Ich bin schwanger. Juhu!
Ich habs erst vor kurzem erfahren. Das Klischee sagt ja das man dnn besonders viel ist. Ist das wirklich so das man da doppelt so viel ist wie normal?
Soll man dem Hunger dann nachgeben oder soll man sich auch zügeln?

nadja
Gast
nadja
Vorsicht ist angesagt

Nein man braucht nicht das doppelte essen wenn dein baby etwas braucht bekommt es das alles aus der nahrung deswegen sollte man sich abwechslungsreich ernähren. ich z.b. hab immer wenn ich eisenmangel hatte heißhunger auf nüsse bekommen. klar kann man seinen hungergefühl nachgeben aber wenn du das ständig und immer den ganzen tag lang tuhst wird sich das evtl. später auf deinen hüften wiederspiegeln. ich glaube nur zum letzten drittel der schwnagerschaft braucht man so 200kalorien mehr das ist einen scheibe vollkorn brot oder so.

Mitglied maddi ist offline - zuletzt online am 09.05.10 um 21:48 Uhr
maddi
  • 7 Beiträge
  • 9 Punkte
Nicht zu viel

Glückwunsch.........

also ich muss da der nadja rechtgeben,man sollte sich abwechslungsreich und gesund ernähren...........manche frauen glauben aber,dass wenn man mehr isst,das baby gesünder auf die welt kommt.Aber das baby nimmt sich eh nur so viel wie es braucht und das solltest du auch machen......also iss gesund und abwechslungsreich,nicht zu viel,denn sonst landet das nur auf deinem körper als fett.........
lg maddi

Katja
Gast
Katja

Abnehmen und Gewicht nach der Schwangerschaft reduzieren

Nach einer Schwangerschaft muss man sein Gewicht langsam reduzieren und nach und nach abnehmen damit die Beschwerden und Anpassung vom Körper langsam von statten geht. Der Körper hat viele Veränderungen durchzumachen. Kann man sich und der Produktion von der Muttermilch schaden wenn man zu schnell abnimmt? Wie ist das mit der Rückbildung der Haut? In welchem Zeitraum kann man die Gewichtsreduzierung machen?

Annett
Gast
Annett
Keine Diät in der Stillzeit!

Hallo Katja!

Der Körper ist nach der Schwangerschaft täglich damit beschäftigt, sich wieder zu regenerieren und zu erholen. Dabei besitzt er unglaubliche Selbstheilungskräfte, welche von zahlreichen Hormonen unterstützt werden.
Ich als Hebamme würde Dir von einer richtigen Diät in der Stillzeit sehr abraten. Zum einen könnte dadurch die Milchproduktion beeinträchtigt werden, aber vielmehr werden bei einer Gewichtsreduktion die in den Fettzellen gespeicherten freien Radikale und andere Giftstoffe freigesetzt und gelangen ungefiltert in die Muttermilch. Das ist nicht ungefährlich für Dein kleines Wunder!
Eine sehr alte Weisheit besagt: Der Körper war neun Monate schwanger und benötigt in etwa auch dieselbe Zeit, um sich davon wieder zu erholen. Dies macht er wunderbar allein.

Wenn Du in der Stillzeit auf eine weiterhin sehr ausgewogene und gesunde Ernährung achtest (iss nicht für zwei!, Gelüsten nicht immer nachgeben!), viel trinkst und Dich bewegst (meistens ist man nun eh mehr unterwegs mit dem Baby), solltest Du in dieser Zeit gar keine weitere Diät machen. Du wirst sicher einen Rückbildungskurs besuchen - in diesem lernst Du, wie Du mir kleinen, aber sehr effektiven Übungen Deine Haut wieder straffen kannst und Deine Muskeln langsam wieder trainierst.
Damit unterstützt Du Deinen Körper genug.
Hast Du abgestillt oder bekommt Dein Kind neben der Muttermilch Brei oder anderes dazu, so kannst Du dann gezielt schauen, wieviel Du gern noch abnehmen möchtest und dies in Angriff nehmen. Du siehst dann auch, was Dein Körper schon allein geschafft hat und wo genau es noch Bedarf gibt.
Auch Deine Haut benötigt ein gutes Jahr - manchmal mehr, manchmal weniger - um sich wieder zurück zubilden. Erst danach solltest Du schauen, ob Dich noch was stört und dann gezielte Übungen dafür machen.

Du siehst, es ist etwas Zeit und Geduld notwendig - nach einer Schwangerschaft ist es besser, später aber dann gezielt was zu tun, als zu viel und zu früh. Das schadet!

Genieße die Stillzeit!

Annett Matiran

Gaby Heß
Gast
Gaby Heß

Thrombosegefahr in der Schwangerschaft

Meine Freundin ist schwanger und der arzt stellte jetzt fest das sie eventl. thrombose gefährdet sei. gibt es auch pflanzliche mittel zur vorbeugung dieser?

Imen
Gast
Imen
Vorbeugen mit Kompressionsstrümpfen!

Bei einer Schwangerschaft nimmt man ja zwangsläufig zu,daher rate ich jeder Schwangeren spätestens ab dem 4.Monat sich von Frauenarzt oder Hausarzt Kompressionsstrümpfe verschreiben zu lassen.Warum gerade Kompressionsstrümpfe?Weil durch das zusätzliche Gewicht sich Krampfadern bilden können und die wiederum zu einer Thrombose führen können!
Die Strümpfe lassen sich mit etwas Übung schnell an und ausziehen und man bekommt sie heutzutage in tollen Looks.
Man tut gleichzeitig etwas für Schönheit und Gesundheit der Beine!Man sollte auch bei Mutter und Oma recherchieren ,ob sie in der Schwangerschaft Krampfadern bekommen haben ,um das eigene Risiko kalkulieren zu können.

Pflanzliche Präparate auf Weinlaubbasis oder mit Rosskastanienextrakten gibt's aus der Apotheke,jedoch am Besten erst mit Segen des Arztes!

Unbeantwortete Fragen (32)

Minze
Gast
Minze

Fieber in der Schwangerschaft

Hallo :)

Ich bin gerade sehr besorgt um meinen kleinen Wurm.
Ich bin schwanger und habe vorgestern Abend auf einmal sehr hohes Fieber bekommen 42,0 mit Schüttelfrost, Kopf -und Gelenkschmerzen und Nasschweiß.
Ich habe mich sofort hingelegt und gestern morgen bin ich gleich zu meinem Hausarzt gegangen und er konnte nicht festllen warum ich Fieber hatte. Bei der Untersuchung kam nichts richtiges raus, nur das ich noch etwas erhöhte Temperatur hatte (38,5) er mich dann noch zur Kontolle zu meiner Frauenärztin Geschick und sie bestätigt mir das es meinem kleinen gut geht -hat sogar getreten und war munter in der Zeit beim der Untersuchung -
Heute habe ich kein Fieber mehr.

Jetzt ist meine Frage, was hätte meinem kleinen passieren können, oder können Folgeschäden auftreten? Da ich nicht gleich ins Krankenhaus bin.

LG
Minze

Mandy
Gast
Mandy

Stechen unter der rechten Brust

Ich bin jetzt in der 35. Schwangerschaftswoche und habe seit Monaten ein Stechen unter der rechten Brust.
Anfangs nur wenn ich zu lange in einer aufrechten Position gesessen habe, seit zwei Wochen kann ich nichts tun ohne das es schmerzt. Egal ob ich stehe, liege oder laufe- es sticht und mittlerweile ist es auch schmerzhaft wenn ich gegen komme, bzw drauf drücke.
Bis vor 2 Wochen lag unser Zwerg in Beckenendlage und meine Ärztin schob die Schmerzen auf den Kopf der oben gegen drücke, aber seit einer Woche liegt unser Zwerg richtig rum.
Seit heute sagen meine Ärztin und Hebamme das irgendetwas auf, bzw gegen meine Rippen drückt und ich nichts gegen die Schmerzen tun kann und man einfach abwarten muss bis ich entbinde.
Bitte lass es doch irgendetwas geben was hilft und die Schmerzen lindert- noch weitere Wochen, schon allein Tage, halt ich nicht aus...
Kennt jemand diese Schmerzen, bzw die Gründe und kann mir helfen??? Ich dreh sonst langsam durch..

PrinzToby
Gast
PrinzToby

In welcher Dosis dürfen Schmerzmittel von schwangeren eingenommen werden?

Meine Freundin ist schwanger und hat immer mal wieder Kopfschmerzen.
Bisher hat sie auf Schmerztabletten verzichtet, weil sie Angst um das Baby hat.
Aber wie sieht das aus - dürfen schangere Schmerztabletten einnehmen, oder müssen die die Schmerzen ertragen?

Mitglied NRWPATRICK ist offline - zuletzt online am 27.09.15 um 20:47 Uhr
NRWPATRICK
  • 38 Beiträge
  • 62 Punkte

Was kann man in der Schwangerschaft gegen Haarausfall unternehmen?

Meine Freundin ist schwanger und hat plötzlich Haarausfall.
Haben alle schwangere Haarausfall...ist das normal?
Was hilft in so einem Fall?

Mitglied vie ist offline - zuletzt online am 01.03.16 um 21:28 Uhr
vie
  • 120 Beiträge
  • 186 Punkte

Welche Medikamente helfen gegen die extreme Übelkeit?

Meine Schwester ist schwanger und leidet schrecklich unter einer starken Übelkeit.
Statt zuzunehmen, hat sie jetzt schon ein Kilo abgenommen.
Darf sie in so einer Situation zu Medikamenten greifen, oder könnte das Ungeborene Schaden nehmen?
Was könnte man als Alternative zu Tabletten einnehemen?
Wie lange hält so eine Schwangerschaftsübelkeit an, wann kann sie wieder normal essen?

Bettina
Gast
Bettina

Was kann man gegen angeschwollene Nasenschleimhäute in der Schwangerschaft tun?

Hi, ich bin im sechsten Monat schwanger und habe nach einer Erkältung vor drei Wochen durchgehend angeschwollene Nasenschleimhäute. Manchmal kommmt es sogar zu Nasenbluten. Kennt jemand von euch ein gutes Hausmittel, mit dem die Schleimhäute wieder abschwellen würden? Bin dankbar für jeden Rat! LG Bettina

tina22
Gast
tina22

Heftige Brustschmerzen vor der Entbindung - was hilft?

Noch liegen vier Wochen bis zur Entbindung vor mir, aber meine Brüste schmerzen von Tag zu Tag immer heftiger. Was könnte ich dagegen tun? Bin für jeden Tipp dazu dankbar. Gruß, Tina

Maria555
Gast
Maria555

Helfen spezielle Übungen gegen Rückenschmerzen während der Schwangerschaft?

Ich bin im vierten Schwangerschaftsmonat und jetzt fangen wohl die Probleme an, zumindest habe ich seit einigen Tagen für mich ungewohnte Rückenprobleme. Helfen vielleicht spezielle Rückenübungen diese Schmerzen zu vermeiden oder zumindest zu lindern? Bin dankbar für jeden Tipp dazu. Gruß, Maria

Kosmopolitka
Gast
Kosmopolitka

Was hilft gegen schmerzhafte Blähungen während der Schwangerschaft?

Meine Tochter ist mittlerweile im vierten Schwangerschaftsmonat. Bisher verlief alles bestens. Aber seit einigen Tagen quälen sie schmerzhafte Blähungen. Was kann sie dagegen machen, ohne das Baby zu schädigen? Wir sind dankbar für jeden Tipp. Gruß, Kosmopolitka

Sentek
Gast
Sentek

Wodurch kommen Verstopfungen während der Schwangerschaft häufiger vor?

Im Bekanntenkreis sind einige Frauen schwanger und alle klagen unisono über häufige Verstopfungen. Scheinbar hängt das mit der Schwangerschaft zusammen. Sind da gewisse Hormone zuständig oder wodurch kann dieses Problem entstehen? Danke für jeden Tipp. Gruß, Sentek

abida36
Gast
abida36

Sind Schwindelanfälle während der Schwangerschaft gefährlich für das Baby?

Ich bin im vierten Monat. Bisher verlief die Schwangerschaft ohne Probleme. Aber seit einigen Tagen wird es mir zunehmend schwindeliger (beim Gehen und Aufstehen). Bisher war mein Blutdruck etwas niedrig. Kann das daran liegen oder welche Ursache könnte noch dahinter stecken und kann das Baby dadurch gefährdet werden? Was meint ihr? Bin dankbar für euere Beiträge. Gruß, Abida

lalelu26
Gast
lalelu26

Immer wieder Schmerzen in der Nähe des Bauchnabels...

Ein liebes Hallo an alle Mamis die hier umher schweifen. Ich bin im 3. Monat schwanger und habe da mal ne Frage, bzw. würde gerne erfahren, ob ihr auch solche Beschwerden in der Schwangerschaft hattet. Und zwar habe ich momentan immer mal wieder neben dem Bauchnabel sowas wie ein Druckgefühl. Total unangenehm muss ich sagen. Es kommt und geht und ich weiß nicht, warum. Ist das normal, hattet ihr das auch? Danke für eure Antworten!

Dimitra
Gast
Dimitra

Wie behandelt man Kreislaufbeschwerden in der Schwangerschaft?

Meine Tochter erwartet gerade ihr erstes Kind (sie ist jetzt im sechsten Monat). Seit einigen Tagen klagt sie über morgendliche Kreislaufprobleme. Was kann sie dagegen tun ohne Medikamente einnehmen zu müssen? Bin für jeden Tipp dankbar. Gruß, Dimitra

feuerbritti
Gast
feuerbritti

Ist die Einnahme von "Gaviscon" gegen Sodbrennen für Schwangere geeignet?

Ich habe schon immer etwas Sodbrennen gehabt, aber mit der Schwangerschaft ist das immer schlimmer geworden. Der Apotheker hat mir "Gavisocon" gegeben. Nun nehme ich immer mehr davon, weil das Sodbrennen nicht besser geworden ist. Kann es bei der Schwangerschaft irgendwelche unangenehme Nebenwirkungen dadurch geben? Was meint ihr? Feuerbritti

Thomas
Gast
Thomas

Kann man etwas gegen Schwangerschaftskopfschmerzen tun?

Hallo! Meine Frau ist schwanger und hat heftige Kopfschmerzen. Ich habe meine Mutter angerufen und gefragt, was man dagegen tun kann. Meine Mutter sagt, daß die Schwangerschaftskopfschmerzen durch ein bestimmtes Hormon ausgelöst werden. Sie konnte mir aber nicht sagen, welches Mittel dagegen hilft. Meine Frau nimmt auch keine Tabletten ein. Aber irgendwas muß man doch gegen diese starken Kofschmerzen tun können. Wioßt ihr einen Rat? Ich danke euch im voraus! Gruß Thomas

kristie
Gast
kristie

Nach dem Essen muß ich sofort erbrechen, schadet es meinem Baby?

Hallo! Im Moment bin ich mit den Nerven am Ende, weil ich mich nach jedem Essen sofort erbrechen muß. Ich bin in der 9. SSW und habe schon 3Kilo abgenommen. Egal was ich esse, es kommt wieder hoch. Kann das meinem Baby schaden? Was kann ich tun? Tabletten möchte ich auf keinen Fall einehmen. Gibt es eine andere Möglichkeit den Brechreiz zu überwinden? Wer kann mir weiterhelfen? Vielen Dank dafür. LG kristie

hulla
Gast
hulla

Unterleibziehen mit Ischiasschmerzen

Hallo, ich bin etwas über die 5. Schwangerschaftswoche und habe Unterleibziehen mit Ischiasschmerzen. Es ist meine zweite Schwangerschaft. Bin jetzt unsicher ob es durch den Darm kommt.

ChristianeWED
Gast
ChristianeWED

Rückenbeschwerden, weil Ungeborenes auf Ischiasnerv liegt?

Ich bin im sechsten Monat und habe seit einigen Tagen ischiasähnliche Beschwerden im linken Bein. Vor einigen jahren hatte ich diese Symptome auch mal. Nun denke ich, daß das Baby irgendwie den Ischiasschmerz ausgelöst haben könnte. Kann das sein und was könnte ich zur Schmerzlinderung machen? Danke für euere Tipps im voraus. Gruß, ChristianeWEG

klausmann
Gast
klausmann

Können Bauchschmerzen und harter Bauch im 8. Monat auf Schwangerschaftsprobleme hindeuten?

Meine Schwiegertochter ist jetzt im 8.Monat. Bisher verlief alles Problemlos, nur seit zwei Tagen klagt sie über Bauchweh und der Bauch wird bei Bewegungen ziemlich hart. Welche Ursachen können diese Schmerzen auslösen? Wer kennt sich da aus und könnte Tipps geben? Danke. Gruß, Klausmann

Bettina
Gast
Bettina

Beschwerden während Schwangerschaft

Hallo zusammen, ich bin jetzt im 3. Monat schwanger. Mir ist teilweise immernoch oft schwindelig und schlecht, hab Sodbrennen. Das ist meine erste Schwangerschaft, jetzt hab ich mal gegoogelt und das hier gefunden: ***** Was macht ihr denn gegen solche Beschwerden? Oder habt ihr selbst im 3. Monat noch welche?? Danke und LG, Bettina

Inga
Gast
Inga

Ich bin schwanger und habe oft Gliederschmerzen

Habt Ihr das auch gehabt?

Ich bin jetzt im 6 Monat schwanger und habe einmal im Monat zuerst schreckliche Kopfschmerzen und Übelkeit. Dann ist das genauso schnell wieder weg, wie es gekommen ist, aber dann kommen die Gliederschmerzen und ich bin völlig fix und fertig und liege dann 1 bis 3 Tage im Bett. Danach ist alles wieder ok.
Wie gesagt, dass habe ich jeden Monat! Was kann das sein? Mein Arzt hat jedenfalls keine Ahnung!

LG, Inga

bimboline12
Gast
bimboline12

Kriegt man in der Schwangerschaft immer ein Ziehen in der Brust?

Hey!
Ich hab in letzter Zeit mit einigen werden Müttern gesprochen, und mit einigen die vorkurzem ein Kind geboren haben - viele haben mir davon berichtet dass sie während der Schwangerschaft ein Ziehen in der Brust gespürt haben.
Wisst ihr wovon das kommen könnte? Und ab welcher Schwangerschaftswoche stellt sich dieses ziehen ein?

Vielen Dank für eure Hilfe, bimboline

Pia
Gast
Pia

Haben schwere Beine Auswirkung auf die Schwangerschaft?

Ich bin schwanger und leide extrem unter schweren Beinen. Ich habe Angst, dass das irgendwelche Auswirkungen auf die Schwangerschaft hat. Muss ich mir Sorgen machen? Was kann ich einnehmen?

Emma
Gast
Emma

Geruchsempfindlich in der Schwangerschaft

Was kann man gegen Geruchsempfindlichkeit in der Schwangerschaft machen? Wie lange kann das anhalten und kann es nach der Schwangerschaft bleiben?

Wilma
Gast
Wilma

Schwanger mit niedrigem Blutdruck

Kann es von Nachteil sein wenn man unter niedrigem Blutdruck leidet und dann schwanger wird?

Rieke
Gast
Rieke

In der Schwangerschaft vergesslich?

Kann das sein? ich bin jetzt grade schwanger und ich merke oft das ich was vergesse. Kann das damit zusammenhängen? Bitte sagt mir einer das?

Una
Gast
Una

Schwangere Träume

Kann es sein das man Träumen während der Schwangerschaft eine ganz besondere Bedeutung zumisst? So als ob sich die Mutter im Schlaf mit dem Bewusstsein des Kindes verbinden könnte?

Ilke
Gast
Ilke

Wie verändert sich der Körper in der Schwangerschaft?

Ich hab festgestelt das ich schwanger bin. Ich mache mir jetzt natürlich einen Kopf über die Folgen. Wie verändert sich der Körper in der Schwangerschaft?

Hector
Gast
Hector

Feinstaub für Schwangere gefährlich?

Ist das richtig das besonders Schwangere von diesem Feinstaub gefährdet sind? Warum? Wirkt sich das auf das Kind aus? Darf man dann garnicht mehr in die Stadt gehen?

Dani
Gast
Dani

Krankheiten bei Schwangeren

Als Schwangere passe ich natürlich auf nicht krank zu werden. Auf was muss ich besonders achten? Es gibt ja so Krankheiten die man in der Schwangerschaft auf jeden fall vermeiden muss. Kann man das mit dem richtigen Verhalten unterstützen?

Bladegirl
Gast
Bladegirl

Welche Beschwerden bei einer Schwangerschaft?

Welche Beschwerden und Krankheiten sind eigentlich typisch für eine Schwangerschaft? Kann man sagen das es typische Komplikationen gibt die bei jeder oder jeder zweiten Frau auftreten?

Wiebke
Gast
Wiebke

Beschwerden während der Schwangerschaft

Langsam spiele ich auch mit dem Gedanken Mutter zu werden, es ist zwar noch etwas Zeit wie mein Freund sagt, aber ich mache mir schon meinen "Zeitplan". Hier will ich jetzt mal alle Mütter fragen was für Beschwerden und Probleme während der Schwangerschaft auftreten können und wie man im Vorfeld die Beschwerden lindern kann?! Wäre nett wenn ihr mal die gängigsten Schwangerschaftsbeschwerden nennen könntet mit Möglichkeiten die zu behandeln oder zu verhindern ;). Wiebke

Neues Thema in der Kategorie Schwangerschaftsbeschwerden erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.