Schwanger - zwei Gläser Wein in der Woche sind vertretbar

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Durch die Untersuchungen von 12.500 Dreijährigen sind Forscher vom University College in London zu dem Ergebnis gekommen, dass kleine Mengen Alkohol in der Schwangerschaft der Entwicklung des Kindes nicht schaden.

Weltweit wurde von den Ärzten bisher die Aussage vertreten, komplett auf Alkohol in der Schwangerschaft zu verzichten. Nun heißt es, dass zwei kleine Gläser Bier oder Wein in der Woche für eine Schwangere vertretbar seien.

Die Ärzte begründen ihren Aussage damit, dass die Untersuchung der Kinder gezeigt haben, dass die Kinder, deren Mütter in Maßen Alkohol zu sich genommen haben, weiter entwickelt seien als die Kinder der Mütter, die zu viel oder gar keinen Alkohol getrunken haben.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Weitere News zum Thema

Allergien

Landkinder haben seltener Allergien

Jetzt folgte der vor sieben Jahren in Salzburg schon einmal durchgeführten Studie eine neue, die mit 10.000 Kindern international durchgeführt...