Sex in der Schwangerschaft - Welche Sexstellungen eignen sich am besten?

Sex in der Schwangerschaft ist, wenn diese normal verläuft, durchaus erlaubt. Das Sexualleben sollte in jedem Fall aufrecht erhalten werden, das tut der Partnerschaft während und auch nach der Schwangerschaft gut. Der Gedanke, dass Sie sich der körperlichen Vergnügung hingeben, während Sie einen kleinen Passagier in sich tragen, mag durchaus etwas hemmend wirken. Ärzte und Hebammen sagen jedoch, dass es nur wenig Gründe für eine neun Monate lange Enthaltsamkeit gibt. Alles, was Sie über Sex in der Schwangerschaft wissen müssen, erfahren Sie hier.

Vorteile und mögliche Nachteile von Geschlechtsverkehr während der Schwangerschaft

Sex in der Schwangerschaft - Gibt es Tabus?

Für viele Menschen passen Sex und Schwangerschaft nicht zusammen. Sex schadet dem Baby nicht, eher im Gegenteil.

Es ist durch die Fruchtblase gut geschützt und der Schleimpfropf vor dem Muttermund schützt vor Infektionen. Wenn sich das Baby nach einem Orgasmus stark bewegt, so ist das eine Reaktion auf den erhöhten Blutdruck der Mutter und ihr klopfendes Herz.

Erlaubt ist, was gefällt

In den meisten Fällen spricht nichts gegen Sex in der Schwangerschaft. So kann man sich dem Liebesspiel problemlos hingeben.

Sofern die Schwangerschaft normal verläuft und Frau und Baby gesund sind, gibt es nichts, was gegen Sex spricht, im Gegenteil. Es ist zu empfehlen, diese besondere Erfahrung als Paar zu machen. Wer es im Bett jedoch eher ausgefallen mag, sollte sicherheitshalber den Frauenarzt oder die Hebamme darauf ansprechen.

Grundsätzlich ist stets auf die Anweisung des Arztes zu hören - rät dieser von Geschlechtsverkehr ab, sollte man diesem Rat nachgehen. In solchen Fällen stellt beispielsweise Oralsex eine willkommene Alterantive dar.

Das Empfinden ist von Frau zu Frau verschieden

Viele Frauen empfinden den Sex in der Schwangerschaft intensiver und besser, zum Beispiel, weil die Organe im kleinen Becken besser durchblutet werden, für andere hingegen ist er weniger gut. Das unterscheidet sich von Frau zu Frau und man sollte einfach auf seine Gefühle hören.

Die großen körperlichen Umstellungen während der Schwangerschaft können auch Auswirkungen auf die Libido haben. Wenn die Frau keine Lust auf Sex hat, dann ist auch das völlig normal. Das sexuelle Verlangen kann sich während der Schwangerschaft immer wieder ändern oder Schwankungen unterliegen.

Auch das Verhalten der Partner kann ganz unterschiedlich sein, entweder sie fühlen sich stark von der schwangeren Frau angezogen oder die Lust lässt eher nach, auch dies kann schwanken. Manche Männer haben auch Angst die Frau oder das Baby zu verletzen, da hilft nur Aufklärung.

Viele Frauen fühlen sich gerade zum Ende der Schwangerschaft unattraktiv und haben nicht mehr so viel Lust auf Sex. Manche Paare wiederum haben bis zum Schluss Sex und manche behaupten, dass der Sexualakt sogar die Entbindung einleiten könnte.

Kann Sex in der Schwangerschaft dem Baby oder der werdenden Mutter schaden?

Viele Paare fragen sich, ob das Baby den Sex spüren kann oder ob der Geschlechtsverkehr diesem sogar schaden kann. Den gängigen Gedanken der Männer, sie könnten den Nachwuchs mit ihrem Penis berühren, sollte mann schnell wieder loswerden: das Baby liegt wohlbehütet in der Fruchtblase.

Den sexuellen Akt direkt bemerkt es im Übrigen nicht. Es reagiert jedoch auf das schneller schlagende Herz sowie den erhöhten Blutdruck der werdenden Mutter. Von den Stoßbewegungen fühlt es sich nicht gestört und schaden können diese dem Kind auch nicht.

Wer Oralsex mag, solle Folgendes beachten: es sollte keine Luft in die Vagina der Schwangeren geblasen werden. Im Unterleib könnten dadurch Embolien entstehen.

Bei der Verwendung von Sextoys ist auf schadstofffreie Produkte zurück zu greifen. Die Chemikalien könnten ansonsten auf das Kind übertragen werden.

Aspekte, die gegen Sex während der Schwangerschaft sprechen

Es gibt aber auch gute Gründe wann und warum eine Schwangere keinen Sex haben sollte. Bei folgenden Beschwerden sollte die Frau auf Geschlechtsverkehr verzichten:

Auch wenn der Partner Genitalherpes hat, sollte man auf Sex in der Schwangerschaft verzichten.

Geeignete Sexstellungen und Co. - Tipps für den Sex in der Schwangerschaft

Sofern Sie nicht als Risikoschwangerschaft gelten und insgesamt frei von Beschwerden sind, darf die traute Zweisamkeit gern weiterhin von Lust und Leidenschaft geprägt sein. Die folgenden Tipps machen das Liebesspiel trotz Babybauch zum entspannenden Vergnügen.

Wählen Sie eine sichere Stellung

Während der ersten drei Schwangerschaftsmonate sind nahezu alle Stellungen unbedenklich. So können Sie als werdende Mutter ohne Sorgen auf den Rücken liegen, während Ihr Partner in Sie eindringt.

Die Missionarsstellung könnte mit fortschreitender Schwangerschaft unangenehm werden. Es gibt viele andere Positionen die ausprobiert werden können, so dass beide Partner sich wohl fühlen.

Ab des vierten Schwangerschaftsmonats wäre es nur schwer zu vermeiden, dass der Mann während des Aktes wiederholt mit seinem Becken gegen Ihren Bauch schlägt. Vollkommen sicher wäre es dann, wenn sie auf ihm reitet. Die Hündchen- und Löffelchen-Stellungen wären weitere Alternativen für ein babysicheres Liebesspiel.

Die besten Sexstellungen in der Schwangerschaft auf einen Blick:

  • die stolze Königin: er liegt mit ausgestreckten Beinen auf dem Rücken, sie sitzt mit dem Rücken zu ihm gewandt auf ihm
  • der Clip: er liegt mit gestreckten, geschlossenen Beinen auf dem Rücken, sie sitzt ihm zugewandt auf ihm und lehnt sich ein Stück nach hinten
  • die Tarantel: er sitzt und hat die Beine ausgestreckt; auf seinen Händen stützt er sich ab, während sie mit angewinkelten Beinen auf ihm sitzt und sich mit Händen und Füßen abstützt
  • der Faulenzer: er liegt auf dem Rücken, die Beine über die Bettkante gestreckt, sodass er mit den Füßen den Boden berühren kann, sie sitzt mit dem Rücken zu ihm gewandt auf ihm
  • der Liegestuhl: er sitzt mit ausgestreckten Beinen auf dem Bett und stützt sich mit den Händen ab, sie liegt vor ihm und hat die Beine auf seine Schultern gelegt
  • Face to Face: beide liegen auf der Seite und schauen sich an, sie klammert ihre Knie um ihn

Konzentrieren Sie sich auf das Vergnügen

Für Frauen ist es häufig schwer, während der Schwangerschaft den Beischlaf wirklich zu genießen. Der wachsende Bauch, die aufgeschwemmten Beine und andere körperliche Veränderungen lassen sie an ihrer Attraktivität zweifeln.

Die Tatsache, dass Sie die Frucht ihres Mannes in sich tragen und gemeinsam ein neues Leben zur Welt bringen, macht Sie in den Augen Ihres Partners zur schönsten Frau der Welt. Nicht von ungefähr sagt man, dass viele Frauen während der Schwangerschaft zum ersten Mal vollständig das Gefühl von "Liebe machen" erfahren. Und "Liebe machen" ist weitaus intensiver als Sex.

Lassen Sie sich verwöhnen

Quickies sind für werdende Mütter mit näher rückendem Geburtstermin nicht wirklich drin. Der gesamte Körper ist schlicht zu gestresst, um zwischendurch eine schnelle Nummer einzuschieben. Der Mann kann mit einem warmen Bad mit Duftkerzen und anschließender Massage die Frau seiner Träume sanft in die richtige Stimmung bringen.

Halten Sie die Erwartungen realistisch

Sex mit Babybauch kann mitunter etwas trickreich sein. Erwarten Sie daher kein stundenlanges Bettgewühl mit akrobatischen Stellungswechseln. Rechnen Sie eher damit, dass es zu kleineren Problemen wie Blähungen oder andere unangenehme Überraschungen kommen kann, die nun einmal zu einer Schwangerschaft gehören.

Vergessen Sie jedoch nicht, dass gerade ein neues Leben in Ihnen heranwächst. Deshalb sollten Sie alles andere als frustriert sein, wenn Sie aktuell nicht die wilde Jane im Schlafzimmer mimen können.

Schließen Sie Alternativen nicht aus

Wenn es sich als zu kompliziert herausstellen sollte, Sex während der Schwangerschaft zu haben, bedeutet das nicht das Ende der Frivolität für die verbleibende Zeit bis zur Entbindung. Sex ist nicht allein der eigentliche Geschlechtsakt.

Sie können sich gegenseitig mit der Hand oder dem Mund zur Entspannung verhelfen. Körperliche Nähe und Schwangerschaft schließen sich also unter keinen Umständen aus.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?

Unsere Artikel werden auf Grundlage fundierter wissenschaftlicher Quellen sowie dem zum Zeitpunkt der Erstellung aktuellsten Forschungsstand verfasst und regelmäßig von Experten geprüft.

Quellenangaben
  • Intimate couple during sexual intercourse on the bed © Yuri Arcurs - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema