New York: Frau kriegt Kind im Zug

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

So hatte sich die junge Frau aus New York die Geburt ihres Babys sicherlich nicht vorgestellt. Zusammen mit ihrem Mann hatte sie am Montagvormittag einen Zug Richtung Manhattan bestiegen und nur wenige Minuten später die ersten Wehen verspürt.

Um die werdende Mutter schnellstmöglich in das nächstgelegene Krankenhaus zu befördern, war der Lokführer, alle Haltestellen ignorierend, direkt zur Endstation durchgefahren. Als der Zug jedoch dort eintraf, war der Säugling bereits auf der Welt und lag in den Namen des Vaters. Die 31-jährige Mutter hatte ihr Baby in weniger als 20 Minuten zur Welt gebracht.

Auf dem Bahnsteig wurde die junge Familie von Sanitätern empfangen. Diese brachten die Mutter und ihr Baby ins Krankenhaus. Laut einem Sprecher der Verkehrsbehörde ginge es beiden gut.

News-Kategorien

News teilen und bewerten

Kommentare (0)

Hier ist Platz für Ihre Meinung zu dieser News.

Kommentar schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren