Forum zum Thema Geburt

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Geburt verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (16)

Bin in der 41. Woche - Baby überfällig?

Ich weiß, ich bin noch ziemlich jung und jetzt schon 5 Tage trüber, meine über dem geburtstermin. macht das etwas oder muss ich zum arzt und d... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von Ginichen

Schmerzen bei der Geburt

Als ich mein erstes Kind bekam hatte ich große Schmerzen. Man kann sie normalerweise wegatmen, aber nach 24 Stunden war ich so erschöpft, daß ... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von Christina

Wie sieht eine optimale Entbindungs-Vorbereitung aus?

Mine Freundin hat noch ein paar Wochen bis zur Entbindung, aber die Aufregung ist gross, weil sie nicht weiss, was auf sie zukommt. Da sie se... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von zellnerin1

Spürt man bei der PDA-Geburt wirklich keine Schmerzen?

Hallo! Meine Frau hat sich für die PDa-Geburt entschieden. Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, daß meine Frau wach ist, während ihr ... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von Norddeich

Wieviele Personen dürfen mit in den Kreißsaal?

Meinen Freund darf ich mit in den Kreißsaal nehmen, wenn unser Kind kommt-dürfte meine Mutter (oder Vater, Schwester...) auch mit dabei sein? ... weiterlesen >

5 Antworten - Letzte Antwort: von ganesh99

Normale Geburt nach einem Kaiserschnitt

Hallo ihr Lieben! Mein erstes Kind ist per Kaiserschnitt geholt worden, weil es nicht anders ging. Jetzt bin ich wieder schwanger und ... weiterlesen >

5 Antworten - Letzte Antwort: von Inge

Sollte der Mann unbedingt bei der Geburt dabei sein?

Der Geburtstermin rückt immer näher. Seit Wochen diskutieren meine Frau und ich,wie wichtig es ist,daß ich bei der Geburt dabei bin. Das ist j... weiterlesen >

6 Antworten - Letzte Antwort: von Thomasius

Wie lange dauert eine Geburt?

Meine Freundin bekommt jetzt bald unser Kind und wir sind super aufgeregt. Ich auch weil ich bei der Geburt dabei sein will. Wie lange dauert ... weiterlesen >

6 Antworten - Letzte Antwort: von michelle

Unzureichend beantwortete Fragen (12)

fragende1982
Gast
fragende1982

Wie werden werdende Väter auf die Geburt vorbereitet?

Ich möchte unbedingt bei der Geburt unseres ersten Kindes dabei sein. Allerdings habe ich Angst, dabei zu versagen und keine große Hilfe für meine Frau zu sein.
Wie werden die Väter auf die Geburt vorbereitet, gibt es dafür spezielle Kurse?

Ursula51
Gast
Ursula51

Die Männer können bei der Geburt nur insofern von Hilfe sein, als ihre Nähe die Frauen beruhigt. Wenn du einfach nur da bist, deiner Frau die Stirn kühlst oder ihre Hand hältst, dann ist das schon genug.

Mitglied Jupi ist offline - zuletzt online am 05.11.15 um 09:43 Uhr
Jupi
  • 77 Beiträge
  • 119 Punkte
Kurse für werdenden Väter?

Es soll ja Männer geben, die mithecheln bei der Geburt! Ich finde das lächerlich. Auf die Vaterrolle könnte man sich aber schon vorbereiten, indem man sich schon mal über Pampers und Babynahrung schlau macht.

Mitglied Biggi2010 ist offline - zuletzt online am 24.03.16 um 16:24 Uhr
Biggi2010
  • 139 Beiträge
  • 147 Punkte

Zu meiner Zeit waren die Männer nicht mit im Kreißsaal, sondern haben draußen gewartet. Und das war auch gut so, denn sonst hätte ich mich außer um die Geburt auch noch um meinen Mann kümmern müssen, wo der doch kein Blut sehen kann!

Katharina87
Gast
Katharina87

Hat man weniger Schmerzen, wenn man sich während der Geburt akupunktieren lässt?

Mein Mann und ich möchten so schnell wie möglich ein Baby, ich habe aber eine schreckliche Angst vor der Geburt.
Meine Angst und die Schmerzen wären sich nicht förderlich für den Geburtsvorgang.
Jetzt las ich in einer Zeitung, dass es Schwangere gibt, die sich während des Geburtsvorganges akupunktieren lassen.
Wenn das die Schmerzen wirklich verringern würden, wäre das eine tolle Lösung.
Aber wirkt das tatsächlich?

Mitglied Katrinchen1983 ist offline - zuletzt online am 04.01.16 um 12:42 Uhr
Katrinchen1983
  • 212 Beiträge
  • 296 Punkte
Akupunktur erleichtert die Geburt

Meiner Freundin hat es geholfen, sich vor der Geburt akupunktieren zu lassen. Aber man kann ja beides machen, Akupunktur vorher und während der Geburt die Rückenspritze. Doppelt hält besser.

Elrond81
Gast
Elrond81

Mit welcher Sportart kann man frühstmöglich nach einer Geburt beginnen?

Vor drei Wochen bin ich Mutter eines gesunden Jungen geworden. Nun möchte ich meinen Körper wieder schnellstmöglich fit kriegen. Vorher war ich im Fitnessstudio und habe regelmäßig gejoggt. Mit welcher Sportart könnte ich denn frühstmöglich beginnen? Bin dankbar für jeden Tipp dazu. Gruß, Elrond

Mitglied shima ist offline - zuletzt online am 11.03.16 um 12:31 Uhr
shima
  • 193 Beiträge
  • 249 Punkte
Sport nach der Geburt

Meine Freundin war vor der Geburt ihres ersten Kindes aktive Läuferin und sehr sportlich.
Die Schwangerschaft verlief normal
Vier Wochen nach der Geburt nahm sie schon wieder das Lauftraining auf und hatte keine Probleme.
Also wenn du eine normale Geburt hattest, sollte Lauftraining bald wieder problemlos möglich sein.

Marie_132
Gast
Marie_132

Na ja, das erscheint mir doch recht früh. Ich habe mal von mindestens sechs Wochen Sportpause gehört und bei Kaiserschnitt sollte die Pause noch einige Wochen länger dauern.
Im Fitnessstudio gibt es aber sicherlich geeignete Geräte, um wieder die Fitness aufzubauen.

taboo
Gast
taboo

Zahlt meine Kasse auch eine Entbindung in den Niederlanden?

Seit einem Jahr bin ich mit meinem niederländischen Freund zusammen und nun sind "wir" schwanger. Da ich oft bei meinem Freund daheim bin könnte es ja theoretisch passieren, daß ich in den Niederlanden entbinde. Würde ich dann auch über meine gesetzliche Krankenkasse versichert sein? Wer kann mir dazu nähere Infos geben? Danke schon mal vorab dafür. Gruß, Taboo

Mitglied Amy ist offline - zuletzt online am 08.03.16 um 18:24 Uhr
Amy
  • 194 Beiträge
  • 250 Punkte
Frag nach

Da solltest du dich bei deiner gesetzlichen Krankenkasse bald erkundigen, damit du diese Frage rechtzeitig geklärt hast. Ich würde aber während der letzten Wochen der Schwangerschaft nicht nach Holland reisen, sondern zuhasue bleiben, denn du hast dir doch sicher schon eine Klinik ausgesucht, in der du gern entbinden möchtest.

anjapowy
Gast
anjapowy

Geschenkideen zur Geburt

Hey ihr!

Mein Bruder und seine Frau werden in einigen Tagen Eltern, und ich suche noch nach einem passenden Geschenk zur Geburt. Was würdet ihr sagen, was ist das beste Geschenk für so einen Anlass? Was habt ihr immer verschenkt oder selbst bekommen? Worüber freut man sich als frisch gebackene Eltern? Freue mich über jede Idee!

Lieben Gruß,
Anja

jupiter73
Gast
jupiter73

Es geht ja mehr um das kleine Ding als um die Eltern:D
Ich denke Klamotten oder ein Kuscheltier sind immer sehr gut und für beide was, Eltern und Kind.

Julia80
Gast
Julia80

Ich denke auch, dass es bei einem Geschenk zur Geburt eher um das Baby geht. Ich würde etwas für die Zukunft schenken wie zum Beispiel ein Sparbuch mit 50€ drauf. Ansonsten findet man auch unter http://www.kirchliche-kunst.de/Geschenke-zu-Geburt/ ein paar nette Ideen oder kann sich etwas Inspiration für ein eigenes Geschenk holen.

snoppy11
Gast
snoppy11

Ist die Geburt im Liegen immer noch die gängiste Methode?

Ich bin im dritten Monat schwanger und mache mir auch Gedanken über die Geburt. Es gibt ja viele trendige Varianten der Geburt, aber ich denke, daß die "normale" Geburt im Liegen die gängigste Methode ist, oder? Welche Methoden kämen denn danach noch in Frage? Was meint ihr? Danke für euere Infos. Gruß, Snoppy

Mitglied Alenaa ist offline - zuletzt online am 26.01.16 um 11:26 Uhr
Alenaa
  • 146 Beiträge
  • 214 Punkte

Hab mal gehört, dass die Geburt im Liegen gar nicht so optimal sein soll. Da wirkt die Schwerkraft nicht so gut und ein Dammriss kann schneller eintreten als in einer anderen Geburtsposition. Die Frauen in einer Geburtsvorbereitung oder Hebammen können da aber sicher weiterhelfen.

Mitglied 27Sarah08 ist offline - zuletzt online am 08.03.16 um 09:29 Uhr
27Sarah08
  • 181 Beiträge
  • 237 Punkte

Meine Schwester hat ihr Baby im Vierfüßlerstand zur Welt gebracht. Die Position muss wohl gut geeignet sein, um den Druck auf den Damm zu mindern. :)

petra1967
Gast
petra1967

Welche Männer sollten besser nicht bei einer Geburt dabei sein?

Unser erstes Kind wird in circa zwei Monaten geboren. Mein Mann möchte zwar unbedingt dabei sein und mich unterstützen, aber ich weiß, daß er kein Blut sehen kann und ich befürchte, daß er bei der Geburt umfällt. Was würde noch dafür sprechen, daß ein Mann besser nicht bei der Geburt dabei sein sollte, was meint ihr? Danke schon mal für euer Beiträge. Gruß, Petra

Mitglied 135790 ist offline - zuletzt online am 08.06.19 um 21:28 Uhr
135790
  • 3657 Beiträge
  • 4138 Punkte
@petra1967

Eigentlich ist doch soetwas was schönes und das sollte dein Mann eigentlich nicht verpassen, er muss ja nicht hinschauen. Es reicht ja, wenn er dir die Hand hält.

Mitglied kamueho ist offline - zuletzt online am 06.04.11 um 12:31 Uhr
kamueho
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Beine beim gebären

Mich beschäftigt seit längerem wohin ich meine Beine tu, wenn ich gebäre
Danke für die antworten im Voraus

kati73
Gast
kati73
Beine beim gebären

Ich hatte meine angewinkelt und beim Pressen hab ich sie zum Körper gezogen und mit den Händen die Knie umfasst

Petra
Gast
Petra
Beine ...

Kenn ich persönlich jetzt auch nur so : angewinkelt - wie denn auch sonst?

Emmely
Gast
Emmely

Warum sollte die zweite Geburt leichter sein?

Hallo!Ich habe vor einem halben Jahr mein zweites Kind bekommen.Ich lag dreizehn Stunden in den Wehen,dann wurde mein Kind mit einem Kaiserschnitt geholt.Mich hat die Geburt und der Kaiserschnitt sehr mitgenommen.Was ist also an der Aussage ,daß die zweite Geburt leichter ist, dran.Oder bin ich ein Sonderfall?Was meint ihr?Würde mich freuen,wenn ihr über eure zweite Geburt berichten würdet.Herzliche Grüße Emmely

Mitglied gast ist offline - zuletzt online am 04.11.12 um 18:22 Uhr
gast
  • 1293 Beiträge
  • 1293 Punkte
Antwort

Naja, normalerweise ist die zweite Geburt leichter, weil schon alles etwas "gedehnt" ist... Aber Ausnahmen bestätigen eben die Regel.

Evi
Gast
Evi

Beim Pressen

Warum ziehen die Frauen die gespreizten Beine beim Pressen zum Körper?

Danke im Voraus

Evi

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10022 Beiträge
  • 10029 Punkte
@Evi

Gute Frage. Ich würde mal sagen, weil es so für die Gebärende am angenehmsten ist. Diese Gebärhaltung ist kein muss. Du kannst auch im Stehen, Knien oder Hocken ein Kind auf die Welt bringen. Das kann die Mutter selbst entscheiden.

katharina44
Gast
katharina44

Kaiserschnitt oder normale Geburt?

Hallo,

eine Frage an alle die schonmal Beides erlebt haben: was ist besser/ leichter/ weniger schmerzhaft: eine normale Geburt oder ein Kaiserschnitt. Ich finde ja beide Optionen nicht wirklich wünschenwert, aber irgendwie muss das Kind ja raus ;-) Ich wäre für eure Erfahrungen wirklich dankbar!

Viele liebe Grüße

Mitglied Schnecke123 ist offline - zuletzt online am 30.08.09 um 01:43 Uhr
Schnecke123
  • 10 Beiträge
  • 10 Punkte
Immer mit der Ruhe

Du findest beide Optionen nicht so toll?*ggg*,aber das Kind muss ja raus.....

Klingt so als ob du ziemlich Angst davor hast.

Ich hab beide Varianten schon mitgemacht und kann von mir aus sagen:
Ich persönlich fand eine normale Geburt besser, weil ich danach viel schneller auf den Beinen war, kannst halt gleich danach wieder aufstehen, evtl. sogar nach einigen Stunden mit dem Baby wieder nachhause.
Kaiserschnitt ist nunmal ein Bauchschnitt und muss erst mal verheilen.
Und das ganze medizinische Gedöns drumherum.

Aber du brauchst keine Angst zu haben vor der Geburt.
Du wirst mit einem Gefühl des Glücks dafür belohnt, das ist wie Weihnachten und Ostern und überhaupt das schönste Gefühl der Welt.

Alles Gute
Schnecke123

Tini
Gast
Tini

Wann ist der Geburtstermin

Wie kann ich selber den Geburtstermin ausrechnen? Wieviele Tage Spielraum sollte man einkalkulieren oder ist das immer ganz genau?

franzi
Gast
franzi
Geburtstermin

Schau mal hier


https://www.tk-online.de/centaurus/generator/tk-online.de/m09__eltern__werden/02__med__vorsorge/00__termin/05__entbindungsrechner/02__a__geburtsterminrechner__nav.html

Unbeantwortete Fragen (32)

Karin
Gast
Karin

Angst vor der Geburt mit Zwillingen

Hallo Zusammen.

Ich bin Karin und zur Zeit mit meinem zweitem und dritten Kind schwanger.

Eigentlich wollte ich keinen Kaiserschnitt, solange es den kleinen und mir gut geht. Doch leider bekomme ich fast immer angst davor.
Bei meiner Tochter vor zwei Jahren, ging alles gut, aber ich hatte keine PDA und die Geburt war sehr anstrengend. Oder liegt meine Angst darin, das ich noch relativ jung bin?

Könnt ihr mir Tipps geben wie ich mich beruhigen kann?
Und habt ihr Erfahrungen mit Zwillingsgeburten ohne KS?

Liebe Grüße
Karin

Coquotte
Gast
Coquotte

Wie lange muss man nach der Geburt noch in der Klinik bleiben?

Kann man nach der Geburt des ersten Kindes eigentlich sofort wieder die Klinik verlassen, wenn mit dem Baby alles in Ordnung ist?
Oder muss man einen Tag bleiben, um weiter beobachtet zu werden?

LG

Mitglied Nicala ist offline - zuletzt online am 11.10.15 um 15:23 Uhr
Nicala
  • 70 Beiträge
  • 100 Punkte

Wie sind eure Erfahrungen mit der Zeichnungsblutung?

Welche Erfahrungen hab ihr mit der Zeichnungsblutung gemacht und wie lange hat diese bei euch angehalten, bis die Geburt endlich begann?
Meine Freundin ist schwanger und es kann nicht mehr lange dauern...;)

Blackpearl07
Gast
Blackpearl07

Behinderung durch Gebärmutter Riss

HALLO
Wollte mich mal erkundigen, ob irgendjemand, was mir widerfahren ist, kennt, selber erlebt oder schon mal gehört hat.
Mein Sohn wurde durch einen Notkaiserschnitt geboren, an dem ich sogar den ersten Schnitt noch mit erlebt habe, da mir während der künstlich eingeleiteten Wehe einen enorm starken Schmerz empfand, den ich nirgends zu ordnen konnte. Als sich heraus stellte, dass die Hebamme mein Kind nicht fand, ich Blutungen bekam, ging es ab in den Op. Als ich wach wurde, erzählte man mir, nei


mein Kind liegt in der Kinderklinik im Koma und war durch 30 minütigen Sauerstoffmangel mehrfach Körper und geistig behindert wäre. Naja später stellten sich noch paar mehr Sachen raus. Habt Ihr sowas schon mal gelesen, gehört oder gar selbst erlebt ???
LG Blackpearl07

Mitglied Meilu ist offline - zuletzt online am 23.02.16 um 08:46 Uhr
Meilu
  • 200 Beiträge
  • 246 Punkte

Hausgeburt oder Klinik - wo kann eine Mastitis vermieden werden?

Meine Freundin erwartet ihr zweites Kind und möchte es zu Hause entbinden, weil sie bei dem ersten Kind in der Klinik eine Mastitis bekam.
Wieso kann man in einer Klinik überhaupt eine Mastitis bekommen?
Ist sie bei einer Hausgeburt sicher vor einer Brustdrüsenentzündung?

Mitglied mariie ist offline - zuletzt online am 09.12.15 um 15:51 Uhr
mariie
  • 124 Beiträge
  • 176 Punkte

Woran erkennt eine Schwangere, dass sie sofort in die Klinik fahren sollte?

Kann man als Schwangere erkennen, dass man sofort in die Klinik fahren sollte, weil die Geburt anfängt?
Welche Anzeichen deuten darauf hin?

Skylar :)
Gast
Skylar :)

Wasergeburt - Einfacher ???

Ich habe mal gehoert,das eine Wassergeburt einfacher und nicht so schmerzhaft sein soll,wie eine normale Geburt,ausserhalb des Wassers..
Ist das wirklich so oder ist das nur ein Geruecht ???
Danke fuer die Antworten :)

Lg Skylar

Minzi
Gast
Minzi

Ist die zweite Geburt einfacher?

Ich stehe kurz vor der Geburt meines zweiten Kindes.Die ersteGeburt war sehr schwierig,weil sich der Kopf meines Kindes nicht in die richtige Position drehte.Meine Freundin sagte,daß die zweite Geburt einfacher wäre,weil die Gebärmutter etwas flexibler wäre .Aber was passiert,wenn sich das Baby durch die flexible Gebärmutter in letzter Minute noch einmal dreht?Hat jemand von euch Erfahrung mit Geburten?Würde mich über eine Antwort freuen.Danke! Minzi

Jenny
Gast
Jenny

ET - Berechnung für den Geburtstermin

Hallo, kann mir jemand sagen, wie sicher die Berechnungen für den Geburtstermin durch den Frauenarzt bzw. durch das Ultraschallgerät ist?
Mein Problem ist, dass durch den Arzt als Zeugungstag der 24.08.09 festgelegt wurde. Ich weiß aber genau, dass es am 09. oder am 10.08.09 passiert ist. Auch der erste Tag meiner letzten Regel wurde statt auf den 30.07.09 auf den 10.08.09 gelegt.
Ich habe jetzt Angst, dass es dadurch zu einer längeren Übertragung kommen könnte und keiner eine Notwendigkeit einer eventuellen Einleitung sieht und zum Schluss noch was mit meinem Kind passiert.
Vielen Dank für die Antwort.

katja899
Gast
katja899

Geburt - grundsätzlich

Hallo,
Ich mache mir im Moment Gedanken darüber ob ich generell Kinder haben will. Ich könnte sowohl mit als auch ohne Kinder leben ;). Was mir Angst macht ist der Gedanke an die Geburt. Ich finde das irgendwie so demütigend sich freiwillig in so eine Situation zu bringen (auch vor anderen Leuten) und das ganze macht mir ohnehin Angst. Ich weiß gar nicht wie man mit den Schmerzen überhaupt zurechtkommt. Und was ist eigentlich so schädlich für das Kind an einer PDA?
Was spricht gegen Kaiserschnitt?
Vielen Dank für eure Antworten.

Itzi793
Gast
Itzi793

Ablauf einer anonymen Geburt

Was tun wenn man schwanger ist und es für eine Abtreibung zu spät ist? Ich habe von einer anonymen Geburt gehört, was genau muss ich mir darunter vorstellen und wie geht sowas dann genau ab? Muss man vorher mit der Einrichtung Kontakt aufnehmen oder bestimmte Ärzte aufsuchen? Was passiert mit dem Kind nach so einer anoymen Geburt?

Katrin
Gast
Katrin

"Pressen,Pressen-Rufe" zur Verkürzung der Geburt

Einer Studie zu Folge sollen Anfeuerungsrufe seitens des Mannes bei einer Geburt, die Geburt nur unwesentlich verkürzen. Trotzdem versuchen viele Männer durch "Pressen, pressen-Rufe" ihre Frauen während der Geburt zum Pressen zu animieren. Was haltet ihr davon? Ich glaube, ich wäre total genervt.

dunjada7
Gast
dunjada7

Pause zweichen Geburten

Mich würde mal interssieren wie lange man warten soll wenn man ein Kind zur Welt gebracht hat, um wieder schwanger zu werden? Kann es dem weiblichen Körper schaden wenn man sich nicht genug Zeit lässt nach einer Geburt? Wieviel Zeit habt ihr euch gelassen nach eurer Geburt und den Kindern?

Viola
Gast
Viola

Auf die Geburt vorbereiten

Ich bin jetzt in der 16. Woche und würde gerne wissen wann ich genau anfangen muss mich auf die Geburt vorzubereiten? Wann pack ich meine Tasche für das Krankenhaus und wann beginnt so ein Geburtsvorbereitungskurs? Wie habt ihr euch auf die Geburt vorbereitet? Ich muss ja gestehen das ich schon Angst davor habe das ich es nicht schaffe, ist das normal?

Finja
Gast
Finja

Nachblutungen

Nach einer Geburt hat Frau diese Nachblutungen! Wie lange halten diese an und wie groß ist die Menge der Blutung, darf man OBs verwenden oder nur Binden?

Sandrine
Gast
Sandrine

Termin der Zeugung

Wie kann man selber errechnen wann das Kind gezeugt wurde und wann es somit zur Welt kommt? Oft ist man ja nicht sicher welcher Typ getroffen hat und braucht ein paar Tipps dazu.

Evi
Gast
Evi

Geburtsanzeige noch modern

Ist es noch modern eine Geburtsanzeige aufzugeben oder ist das gar nicht mehr so angebracht? Würdet ihr heute noch eine Anzeige aufgeben oder einfach einen Email an alle Bekannte schicken?

Afsane
Gast
Afsane

Partnerschaft mit Kind leben

Wie macht man es sich als Eltern möglich noch in einer Partnerschaft zu leben wenn man Kinder hat? Bei den meisten Paaren und Eltern dreht sich alles nur um die Kinder, das möchte ich vermeiden wenn unser Kind im Juni zur Welt kommt!

Klaudia
Gast
Klaudia

Geburtstarke Monate

Gibt es eigentlich besonders geburtststarke Monate oder Jahre auf Grund besonderer Vorkommnisse, wie WM oder Karneval oder ähnliches?

Tina
Gast
Tina

Mann bei der Geburt dabei

Wie kann man den Mann auf die Geburt vorbereiten? Ich höre immer wieder das einige Männer mehr belasten als hilfreich sind! Gibt es Regeln die der Mann in Kreissaal einhalten sollte und wirklich Hilfemaßnahmen damit die Frau unterstützt wird?

Elena
Gast
Elena

Stille Geburt

Es gibt eine Sekte, die von Frauen eine stille Geburt verlangt, das heißt die Faru darf weder schreien noch stöhnen oder reden und Schmerzmittel bekommt sie auch nicht. Das alles wird so gemacht damit das Kind kein Geburtstrauma erleidet. Das ist doch Unsinn! Das ist doch Quälerei! Was haltet ihr von einer stillen Geburt? Könntet ihr euch vorstellen ein Kind so zur Welt zu bringen?

Doris
Gast
Doris

Wo kommen die meisten Kinder zur Welt?

Ich würde gerne wissen wo in Deutschland die meisten Kinder zur Welt kommen und woran es liegt,dass in einigen Gegenden mehr und in anderen weniger Kinder geboren werden.

Levi
Gast
Levi

Freunden auch was schenken zur Geburt?

Klar gibts Geschenke zur Geburt. Ich frage mich nur ob ich den Eltern auch was schenken soll. Oder schenkt man denen nur was für ihr Kind?

Maja
Gast
Maja

Schnelle Geburt

Kann man Übungen machen damit die Geburt schnell über die Bühne ist? Was hat es mit diesem Tee auf sich der einen entspannen soll?

Amie
Gast
Amie

Stille Geburt

Ich habe von der stillen Geburt gelesen! Wie soll das gehen, wie unterdrückt man den Drang zu schreien? Ist man dann nicht zu sehr auf das Nichschreien konzentriert das das Pressen vergessen wird?

Sunkiste
Gast
Sunkiste

Babyparty schon vor der Geburt ausrichten?

Ich wurde in der letztens Zeit zwei mal zu Babyparties eingeladen obwohl das Kind noch garnicht auf der Welt war. Begründung: Das wär ja sonst zu stressig geworden. Sind die Leute eigentlich alle am verblöden? Es geht doch darum zu feiern das das Kind da ist. Das ist genau so ein Krampf wie Kaiserschnitt auf Bestellung, wenns grade in den Terminplan passt. Kindervor der geburt sidn schon Termine. Schrecklich!

Janina
Gast
Janina

Kinder mit Mitte 40

Meine Schwester(43) möchte gerne noch ein Kind , wenn es sofort klappen sollte würde sie mit 44 entbinden. Ich finde das total unvernünftig und überhaupt nicht in Ordnung? Wie steht ihr so einem späten Kinderwunsch gegenüber, findet ihr das OK?

Birte
Gast
Birte

Dokumentation der Schwangerschaft

Viele Schwangere, auch Promis, lichten ihren Bauch jeden Monat der Schwangerschaft ab und hängen sich diese Bilder auf! Ich finde das solche Fotos für einen privat sind und nicht im Flur oder in Klatschspalten gezeigt werden müssen, wie steht ihr dazu?

Julia
Gast
Julia

Was sind die Vier Phasen bei der Geburt?

Ich selbst bin nochnicht in dem Alter wo ich ans Kinderkriegen denke. Ich hab aber letztens eine Broschüre ienr Bekannten gelesen die Schwanger ist. Da stand etwas von den vier Phasen einer Geburt. Wie sehen die unterschiedlichen Phasen aus? Ich würd gern mehr darüber wissen.

Hexe
Gast
Hexe

Werden heimliche Geburten häufiger?

Ich ör immer wieder das irgendwelche Frauen auf dem Klo oder in irgendeiner Ecke "heimlich" gebähren. Kann es sein das das immer mehr zunimmt? Früher war doch der gesellschaftliche Druck viel größer zB etwa bei unehelichen Kindern. Oder ist es einfach nur so das mehr berichtet wird?

Ginevevre23
Gast
Ginevevre23

Alternativen zur normalen Geburt?

Man hört ja immer mehr das viele Frauen "alternativ gebähren" wollen, also nicht mehr im Krankenhaus, sondern irgendwie unter Wasser oder im Weltall ;).
Was haltet ihr davon? Würdet ihr sowas auch für euch in Betracht ziehen? Für mich wär das nichts.

Markus
Gast
Markus

Als Mann bei der Geburt dabei

Meine Frau ist jetzt seit 4 Monaten schwanger und ich möchte eigentlich bei der Geburt mit dabei sein. Wie läuft es als Mann ab wenn man mit im Kreissaal ist? Muss man bei der Geburt helfen oder hat man dann eine reine passive Rolle als "Zuschauer". Danke Markus

Neues Thema in der Kategorie Geburt erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.