Gehirn wird bei Frauen in den fruchtbaren Tagen um bis zu 2 Prozent größer

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Das menschliche Gehirn erstaunt Wissenschaftler immer wieder. Untersuchungen der Uni Salzburg zufolge, kann sich das weibliche Gehirn im Zuge des Eisprungs teilweise um bis zu 2 Prozent vergrößern. Dabei nehmen besonders diejenigen Bereiche zu, die bei der Erkennung von Gesichtern und beim Orientieren wichtig sind.

Die Forscher gehen davon aus, dass dieser Mechanismus evolutionär bedingt ist und Frauen dabei hilft, während der fruchtbaren Tage den vermeintlich richtigen Partner zu finden. Das Forscherteam konnte diesen Zusammenhang jedoch nur bei Frauen feststellen, die nicht mit hormonellen Verhütungsmitteln wie etwa der Pille verhüten.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema

Verhütung

Verhütung ohne Hormone - so geht's!

Viele Frauen wünschen sich eine Verhütungsmethode ohne Hormone. Um sich vor einer ungewollten Schwangerschaft zu schützen, muss die Frau theor...