Forum zum Thema Fehlgeburt

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Fehlgeburt verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (24)

Angst vor 2ter Fehlgeburt

Hallo, genau ziemlich vor einem Jahr hatte ich eine Fehlgeburt in der 10 SSW. Das Herzchen hatte plötzlich aufgehört zu schlagen und ic... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Anna

Wieviel Fehlgeburten können noch normal sein?

Unsere Tochter hat innerhalb eines Jahres die zweite Fehlgeburt erlitten. Könnte das noch normal sein oder müssen wir uns Sorgen machen, jemal... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Tom92

Kann Fehlgeburtsrisiko genetisch bedingt sein?

Meine Mutter und Oma habe beide je eine Fehlgeburt gehabt. Nun bin ich auch gerade erstmals schwanger geworden und möchte alles tun, eine Fehl... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von hanne1

Angst vor möglicher Fehlgeburt

Hallo zusammen! Ich bin zweiten Monat schwanger und freue mich schon total auf mein Baby. Allerdings habe ich in letzter Zeit auch Angs... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von ursamajor

Schmierblutungen, habe ich mein Kind verloren?

Hallo habe dringend eine frage war heute bei FA weil ich leichte schmirblutung hatte angst auf eine fg bin kurtz vor dem 5 ssw sie deutete da... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von MissMarieIsCurious

Leere Fruchthöhle beim Ultrschall

Hallo zusammen ! Ich bin momentan noch in der 9 ssw fast in der 10ten morgen muss ich ins krankenhaus zur ausschabung da meine frauenärtzin n... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Kasa

Fehlgeburt 10 SSW

Hallo Ihr Lieben, muss da jetzt auch mal was los werden. Mir geht es wie vielen von euch nicht anders. Habe letztes Jahr im Oktober einen Schw... weiterlesen >

7 Antworten - Letzte Antwort: von Miag87

Fehlgeburt in der 11 SSW

Hallo, ich bin am Montag so gegen 23.00h mit starken Krämpfen und Blutungen aufgewacht.War total geschockt musste mich erst mal beruhigen.Bin... weiterlesen >

6 Antworten - Letzte Antwort: von MissMarieIsCurious

Windei-leere Fruchthöhle

Hallo.. Ja ich war in so einem Forum noch nicht aktiv,habe aber sehr viel gelesen und von daher werd ich es auch mal versuchen,vielleicht kan... weiterlesen >

8 Antworten - Letzte Antwort: von Manuela

Fehlgeburt vor 10 Jahren

Hallo ich hatte damals vor 10 Jahren eine Fehlgeburt und bin bis heute nicht drüber hinweg seit dem hab ich es auch nicht mehr versucht schwa... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Olt4ik*23*

Tiefer tiefer schmerz

Ich war in der 5. woche schwanger als ich es erfuhr. es war meine 4. schwangerschaft. alle drei vorher ohne komplikationen und ich habe 3 ge... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von Nausch

Fehlgeburt überwinden

Ich hatte eine Fehlgeburt und komme damit einfach nicht zurecht. Ich heule ständig und weiss nicht wie ich das verkraften oder gar überwinden ... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Bettina

Fehlgeburt in den ersten tagen der schwangerschaft

Ich war letztens auf toalete und den kam aufmal blut raus und als ich genauer hinschaute sahr ich da was in den blut liegen es war so groß wie... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von J0E11

Nach einer Fehlgeburt

Hallo, hatte vor 4 Tagen eine Fehlgeburt und bin total am Boden. Mein Mann hat dafür kaum verständnis. Kennt ihr das auch? weiterlesen >

5 Antworten - Letzte Antwort: von Nana

Erste Schwangerschaft - Fehlgeburt häufig

Ist es wahr das die erste Schwangerschaft meistens abbricht und man eine Fehlgeburt erleidet oder kann es auch gut gehen und die erste Schwang... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Schmusi

Mein kleiner Krümel ist weg...

Hallo, am 7.7. habe ich eine fehlgeburt erlebt. ich habe am 30.6. erfahren das ich schwanger bin und habe mich sooo gefreut, es wäre ein wuns... weiterlesen >

12 Antworten - Letzte Antwort: von milla

Fehlgeburt mit 38 Jahren

Liebes Expertenteam, bin 38, hatte vor einem Monat eine Fehlgeburt gehabt, das war mein erstes Baby; bin zwar auf dem natürlichem Weg schwange... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Claudia

Wie oft muss ich das noch durchmachen?

Ich hatte im Vorjahr eine Fehlgeburt in der 6 SSW, heuer vor zwei Monaten in der 5 Woche. Wir wollen ein Kind, jedoch habe ich Angst das das n... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Astrid wallner

Unzureichend beantwortete Fragen (7)

carola
Gast
carola

Wie häufig sind Fehlgeburten?

Hallo zusammen!

Ich hätte gerne ein paar Informationen zu dem Thema Fehlgeburt und hoffe, dass ihr mir da vielleicht weiter helfen könnt. Und zwar würde ich gerne wissen, wie häufig Fehlgeburten statistisch vorkommen und ob es irgendwelche Warnzeichen des Körpers gibt. Welche Frauen sind außerdem am häufigsten betroffen und welche Rolle spielt dabei das Alter?

Mitglied carpediem ist offline - zuletzt online am 10.03.16 um 13:21 Uhr
carpediem
  • 152 Beiträge
  • 156 Punkte

Hallo carola,

Prozentzahlen habe ich nicht parat. Aber das Risiko einer Fehlgeburt steigt mit bestimmten Risikofaktoren:
- Alkoholkonsum der Mutter während der Schwangerschaft
- Drogen und Nikotin
- ein höheres Lebensalter der Mutter

Sollte einiges davon auf dich zutreffen, sollte dein Frauenarzt davon wissen, damit du noch engmaschiger untersucht werden kannst und dir das Schicksal einer Fehlgeburt erspart bleibt.

LenaMarie
Gast
LenaMarie

Ist die Schwangerschaft nach einer Fehlgeburt mit Risiken verbunden?

Meine beste Freundin hatte vor einem halben Jahr eine Fehlgeburt und war sehr lange sehr schlecht drauf.
Nun teilte sie mir gerade mit, dass sie wieder schwanger ist.
Ist die neue Schwangerschaft mit Risiken verbunden, wegen der Fehlgeburt vor sechs Monaten?
Wie hoch ist Gefahr für eine weitere Fehlgeburt?

Mitglied Thomasius ist offline - zuletzt online am 07.06.18 um 10:15 Uhr
Thomasius
  • 3193 Beiträge
  • 3642 Punkte
Hmmmm!

Ja klar! Aber zumindest die beste Freundin solle positive Gedanken verbreiten. Wenn alle das Unglück herbeireden, darf man sich nicht wundern, wenn genau das eintrifft.
LG
Th.

alexander67
Gast
alexander67

Wie lange sollte man nach einer Fehlgeburt warten bis man eine neue Schwangerschaft beginnt?

Hallo! Ich habe eine Frage zu diesem wie ich finde doch sehr ernsten und gerade auch für Männer bewegendem Thema. Denn wir sind es oft auch, die gar nicht wirklich mit so einer Situation umzugehen wissen. Jedenfalls hatte eine Freundin von mir eine Fehlgeburt und ihr Mann hat mir nun verraten, dass sie sich dringend ein neues Baby wünscht. Ist das ratsam? Gibt es nicht eine Zeitspanne, die man erstmal abwarten sollte? Danke, Alex

Darkness_Dynamite
  • 2164 Beiträge
  • 2172 Punkte
Hm,

Das ist unterschiedlich.. Manche wollen vielleicht erstmal kein Kind mehr, manche vielleicht nie wieder, andere sofort - das kann man so objektiv gar nicht beantworten und das muss jeder fuer sich selbst wissen.

sandra N.
Gast
sandra N.

Immer das selbe...

Ich hatte bisher schon 3 Fehlgeburten und die letzte im Oktober letzten jahres.
nun, 10 monate später habe ich wieder dieses gefühl in meinem bauchraum. es war eine schwangerschaft mit zwillingen. der eine kleine schatz in der gebärmutter und der andere am eileiter. habe angst wieder schwanger gewesen zu sein und es "schon wieder" verloren zu haben. habe ich denn keine chance auf ein baby???

Olt4ik*23*
Gast
Olt4ik*23*
Schrecklich

Hallo Sandra, es tut mir sehr leid für dich ! Ich kann dich und deine Angst sehr gut verstehen. Hatte auch letztes Jahr im Oktober eine Fehlgeburt und leide bis heute darunter. Was ist das für ein Gefühl bei dir im Bauch ? hast du Schmerzen und warst du in der zwischenzeit schon beim Arzt? Hoffe sehr für dich das diesmal alles in Ordnung ist, aber die Angst ist nun mal da das verstehe ich nur zu gut ! Ich wünsche dir alles, alles gute. Drück dir die Daumen ! Liebe Grüße

juicy23
Gast
juicy23

Über Fehlgeburt reden

Es ist schrecklich das schreiben zu müssen aber ich hab eine fehlgeburt erlitten. Ich komme damit gar nicht zurecht. Ich heule ständig nur und mir fehlt mein kind so dass mir einfach genommen wurde. Nun habe ich entschlossen mir hilfe zu suchen. Gibt es gruppen in denen man mit gleichgesinnten über seine fehlgeburt reden kann?

Mitglied Katharine ist offline - zuletzt online am 14.11.09 um 22:47 Uhr
Katharine
  • 158 Beiträge
  • 168 Punkte
Hallo Juiy23

Hallo Juiy23,

es ist schlimm was dir passiert ist. Ich würde es wieder versuchen nach 6 bis 9 Wochen Schwanger zu werden, um dies zu verarbeiten. Dies ist meist der beste Weg, um den Abort zu verarbeiten. Eine Selbsthilfegruppe löst nicht dein Problem und kann nur als Hilfestellung angesehen werden. Ich empfehle dir auf jeden Fall hinzugehen und zu versuchen wieder Schwanger zu werden.

Ich bin Schwanger mit Zwillingen in der 15 Wochen und fange nach meiner Rechnung am Donnerstag die 16 SSW und nach der Ärztin am Samstag an und habe PKU.

Ich weiß ja nicht, ob es ein Früh oder Spät Abort war und welche Ursache dieser hatte. Bevor du wieder Schwanger wirst, musst du dies mit deiner Frauenärztin Absprechen, um ein Widerholungsfall zu vermeiden. Dies löst dann dein Problem teilweise.

Juiy23, es ist wichtig in die Zukunft zu schauen und die Vergangenheit hinter sich zu lassen. Würde mir dies passieren, würde ich es sofort wieder Versuchen Schwanger zu werden.

Tüschus
Katharine

Kathrin
Gast
Kathrin

Verhalten nach Fehlgeburt?

Ich hab eine freundin die eine Fehlegburt hatte und ich weiß jetzt nie wie ich mich ihr gegenüber verhalten soll. Kann ich dieses Thema auch bei ihr ansprechen oder soll ich warten bis sie ankommt?

Martina
Gast
Martina
Verhalten nach Fehlgeburt

Hallo Karthrin

auch ich hatte eine Fehlgeburt und es hat mir sehr geholfen, darüber zu reden. Also frag Deine Freundin ruhig, ob sie darüber sprechen möchte
Grüsse
Martina

Ellis Peters
Gast
Ellis Peters

Fehlgeburt - erneute Schwangerschaft?

Ich hatte einen septischen Abort in der 13. SSW. Wie lange soll ich vor einer erneuten Schwangerschaft warten? Ist das Risiko einer erneuten Fehlgeburt jetzt hoeher?
Gruss,
Ellis

angie
Gast
angie
hi ellis

ich habe es auch durchmachen müssen, da war ich in der 8 woche lat frauenarzt! ich bin einen monat nach der ausschabung wieder schwanger geworden, und bekomme ende juli mein baby! ich weiß nicht wie es ist, aber ich habe für mich selbst entschieden, es nochmal zu versuchen!! mein alter frauenarzt hat immer bei ner fehlgeburt gesagt nicht aufgeben, immer wieder versuchen (jetzt nicht bei mir, aber bei ner freundin) !

Unbeantwortete Fragen (22)

Mi93
Gast
Mi93

Keine Frucht oder Herztöne in der 7. SSW erkennbar - Fehlgeburt?

Ich bin im Moment verzweifelt. Bin nun in der 7ssw + 3. Hatte letzte Woche einen Termin beim FA, diese konnte beim vaginalen Ultraschall nur eine Fruchthöhle ausmachen aber keine Frucht oder Herztöne. Daraufhin meinte sie es könne sein das es eine Fehlgeburt sein werde, dann wird die Natur dies selber regeln. Danach musste ich noch einen Bluttest machen um das HCG zu messen. Heute dann musste ich nochmals vorbei um Blutproben zu entnehmen. Was soll das bedeuten? Kann eine Frauenärztin im Voraus sehen ob der Embryo abgehen wird? Habe sehr starke Krämpfe 3 bis 4 mal täglich aber keine Blutungen.
Vielen Dank für die Hilfe :)

anja
Gast
anja

Kurz nach Fehlgeburt und Ausschabung erneut schwanger?

Ich hätte eine frage , habe am 01.01.2014 eine Fehlgeburt. am 0301.2014 eine Ausschabung, danach kontrolle alles ok, verhütungsmittel haben wir nicht angefangen, aber bis jtzt keine regel gekommen . kann ich erneut schwanger sein oder muss es sich ein bendeln noch ?

mausi
Gast
mausi

Schwanger nach Fehlgeburt?

Hallo
ich hatte am 13 februar einen fg , ich war noch nicht einmal in der 5 ssw von da an habe ich meine periode immer noch nicht bekommen heute ist der 12.3. und immer noch nichts da.
meine brüste sind wieder sehr komisch geworden sehr empfindlich kann es sein das ich wieder schwanger bin. habe heute einen test gemacht aber er war leider negativ aber mein gefühl sagt mir das ich schwanger bin, weil auch meine brüste so komisch geworden sind.
würde mich sehr auf eine antwort freuen

liebe grüsse mausi

sabrina55
Gast
sabrina55

Fehlgeburt im Frühstadium der Schwangerschft - beim nächsten Zyklus erneute Schwangerschaft möglich?

Meine Arbeitskollegin hat schon im Anfangsstadium ihrer Schwangerschaft eine Fehlgeburt gehabt. Sie hat sich schon so auf das Kind gefreut. Ist es eigendlich möglich, bereits beim nächsten Zyklus wieder schwanger zu werden oder braucht der Körper erst mal seine Erholungszeit, was meint ihr? Danke für euere Beiträge. Gruß, Sabrina

vios
Gast
vios

Medikamente nach FG

Ich habe vor kurzem eine FG in der 5SSW erlitten.
Jetzt habe ich ein Mittel versxhrieben bekommen( femi-loges) das frauen in den wechseljahren einnen. Meine Ärztin meinte dass sie das gerne frauen nach einer FG verschreibt,. Ich weiss aber nicht ob ich das mittel nehmen soll, da es ja eigentlich gegen wechseljahr beschwerden ist. Kann mir jemand etwas dazu sagen?

Sabine
Gast
Sabine

Hoffnung geben...

Hallo,

ich bin nur Gast in diesem Forum und hab mich ein bisschen umgeschaut und wollte nicht gehen ohne vielleicht ein bißchen Hoffnung verbreiten zu können.

Ich denke mir immer, für irgendetwas muss es doch gut sein, was wir mitgemacht haben?! Und wenn ich mit meiner Geschichte Hoffnung und Zuversicht schicken kann, hilft es mir ein bisschen mehr das alles anzunehmen!

Ich habe vor meiner Tochter bereits ein Sternchen im Jahre 2002 ziehen lassen müssen und nach ihr nochmals zehn Babys verloren. Die meisten sehr früh, unseren Lukas erst in der 15. SSW durch eine stille Geburt, er litt an Triploidie!

Im April diesen Jahres ist dann unser zweites Wunder gesund und munter in unseren Armen gelandet! Ich habe zwar nie die Hoffnung aufgegeben aber so richtig dran glauben hab ich mich nicht mehr getraut! Wunder gescheh´n....

Bitte lest Euch alles genau in meiner HP durch www.meinesternchen.npate.de wenn ich hier alles schreiben würde, würde es den Rahmen sprengen.

Ganz liebe Grüße und viel Hoffnung
Sabine

Reroha
Gast
Reroha

Gibt es Anzeichen für eine drohende Fehlgeburt?

Hallo zusammen!

Eine gute Freundin meiner Mutter hatte vor einigen Tagen leider eine Fehlgeburt. Wir sind alle sehr traurig darüber und ich frage mich, ob sie das nicht irgendwie hätte verhindern können. Gibt es vor Fehlgeburten nicht irgend welche Anzeichen? Oder kommt so etwas ganz plötzlich? Wer von euch kennt sich damit besser aus?

lena1987
Gast
lena1987

Mit einem Bluttest kann man eine Fehlgeburt voraussagen?

Fast alle Frauen haben Angst vor Fehlgeburten.Die Angst wächst, wenn man bereits eine Fehlgeburt hinter sich hatte. Forscher haben entdeckt, dass Frauen, die viel Anandamid im Blut haben, gefährdeter sind eine Fehlgeburt zu erleiden. Anandamid soll ein körpereigener Stoff sein, der mit THC (Cannabissubstanz) verwandt ist. Der Anandamid-Gehalt sei zu Beginn der Schwangerschaft niedrig und steige nach Ende der Schwangerschaft wieder an. Ist der Anandamid-Gehalt zu Beginn der Schwangerschaft bereits hoch, können Blutungen auftreten und das Risiko für eine Fehlgeburt steigt. Eine interessante Feststellen, vor allem weil nun jetzt Fehlgeburten verhindert werden können. Was meint ihr dazu?

beranet
Gast
beranet

Expertenchat zum Thema Fehlgeburt am 12.01.2010!!!

Hallo, am 12.01.2010 von 20:00 bis 21:30 Uhr findet ein Expertenchat zum Thema "Verlust eines Kindes während der Schwangerschaft" statt.
Dort könnt Ihr der Expertin Prof. Dr. Anette Kersting von der Arbeitgruppe "Internettherapie nach Verlust eines Kindes in der Schwangerschaft" der Uniklikik Münster Fragen zum Thema stellen.

Zum Chat gehts unter: www.das-beratungsnetz.de

Grüße, beranet

Tina
Gast
Tina

Fehlgeburten - Schilddrüse kontrollieren lassen!

Hallo Ihr,

mir hat ein solcher Beitrag wie dieser zu meinen geglückten Schwangerschaften (4 Schwangerschaften, 2 Fehlgeburten) verholfen. Darum gebe ich den Tipp weiter:

Lasst Euren TSH-Wert (Schilddrüsenwert) überprüfen. Er sollte bei Kinderwunsch und in der Schwangerschaft um 1 liegen.

Bei meiner ersten Fehlgeburt hatte ich einen Wert von 4,7.

Außerdem kann ich den Clearblue-Fertilitätsmonitor nur wärmstens empfehlen. Habe so lange gebraucht um schwanger zu werden und mit dem Monitor hat es zweimal jeweils im ersten Übungszyklus geklappt obwohl ich schon 43 bin!

Alles Gute und Kopf hoch,
Tina

Nine
Gast
Nine

Drohende Fehlgeburt

Hallo

gestern war ich beim FA und der meinte das ich wahrscheinlich eine Fehlgeburt haben werde. Ich bin jetzt 6+1. Der Hcg Wert ist innerhalb von 3 Tagen von 2100 auf 2300 gestiegen. Also viel zu wenig. Auch auf dem US ist nicht eindeutig eine Fruchthöhle zu sehen. Da ist zwar was, aber der Doc meinte es sehe mehr nach Flüssigkeit aus. Hat nochmal Blut abgenommen wg HcG. Aber ich soll mich schonmal auf ne AS vorbereiten.

Hat jemand Erfahrungen mit langsam ansteigendem HCG?

LG Nine

nana
Gast
nana

Fehlgeburt und danach keine Unterstützung

Hallo!
Ich hatte letzten Herbst eine Fehlgeburt in der 6 SSW. Das Schlimmste für mich war, dass mein Partner davon überhaupt nichts wissen wollte ("Warum erzählst du mir das? Was hab ich damit zu tun?"), und dass wo er doch schon zwei Kinder hat, die er auch über alles liebt. Aber statt mir Rückhalt zu geben, und mich in meiner Trauer zu stützen, hat er mir die eiskalte Schulter gezeigt und wollte damit nichts zu tun haben. Und kurze Zeit später hat er mich dann nicht nur privat, sondern auch beruflich auf die Straße gesetzt.
Alle Frauen, die so etwas selbst erleben, haben mein volles Mitgefühl.

june
Gast
june

Kleiens forum sucht dich

Wir sind ein forum zum thema fehlgeburt,wir möchten uns mit andernen betroffenen austauschen

www.meinsternenkind.foren-city.de

Mitglied Schmusi ist offline - zuletzt online am 08.12.08 um 15:45 Uhr
Schmusi
  • 2 Beiträge
  • 4 Punkte

Erste Fehlgeburt mit 22 Jahren

Hallo Mädels!
Finde es super das ich hier nicht allein bin und mich evtl. austauschen kann. Habe vor einer Woche unser langersehntes Wunschkind verloren. Ich war in der 7 SSW und es tut immer noch schrecklich weh. Ich habe schon in der 2 SSW gewusst das es nun endlich so weit ist und wir haben es natürlich auch nicht lang geheim halten können. Das vorletzte mal dachte ich ich könne doch meinen Freund mit zum Arzt nehmen da er sich ja immer riesig gefreut hat und an dem Tag auch frei hatte. Also gesagt getan, mein Frauenarzt hat mir versprochen das wir nun endlich das Herz sehen könnten und wir waren gespannt. Doch auch dieses mal war nichts eindeutiges zu sehen. Er meinte es könnte so ein Eckenhocker sein, das wäre nicht unnormal und vertröstete uns auf das nächste mal. Wir bekamen aber das Bild trotzdem mit. es wunderte mich warum dieses so dunkel ist, die anderen waren heller und man konnte alles besser erkennen. Egal die Freude war größer und wir zeigten allen in der Familie unsere neue Errungenschaft. Heute weiß ich das er uns seinen Verdacht nicht sagen wollte da mein freund das erste mal mit war und wir uns so freuten. Schon am nächsten Abend bekam ich Blutungen. Diese waren nicht schmerzhaft und auch nicht sonderlich groß aber sie waren hellrosa und ich wusste was das bedeutete. Um sicher zu gehen fuhren wir gleich noch zum Arzt der mich gleich ins Krankenhaus schickte. Dort ging alles ganz schnell und schon am nächsten Tag haben sie uns unser Wunschkind genommen. Die Ärzte und Schwestern behandelten mich als würde ich eine Abtreibung machen und ich wollte nur da raus. Meine Freund und meine Famielie haben mir sehr geholfen doch der Schmerz und die Trauer sind geblieben. Hier konnte ich sehen das ich nicht allein bin und das tröstet mich etwas. Hat jemand einen Rat für mich für die nächste Zeit oder sogar ähnliche Erfahrungen gemacht? Habe solche Angst das mir das noch mal passieren kann und frage mich auch ob es wieder so lange dauern wird bis ich endlich schwanger bin oder ob ich überhaupt noch mal schwanger werden kann????? Habe von vielen gehört die danach eine ganz normale Schwangerschaft hatten, aber es gibt auch Fälle da wiederholt es sich....... Hat jemand Erfahrungen mit Utrugest? Es soll die Schwangerschaft unterstützen. Vielen Dank fürs zu hören erst mal, würde mich freuen schon bald von euch zu hören. Seit gedrückt, Nicole

kristina
Gast
kristina

Fehlgeburt vor 4 monaten

Hallo!!
ich habe bereits 2 gesunde kinder der große ist 4 jahre und die kleine 2 jahre, habe vor 4 monaten eine fehlgeburt gehabt.
und jetzt hatte ich immer regelmäßig meine periode jetzt bleibt sie aus seit 1 woche. würde mich freun wenn ich schwanger währe fühlt sich auch alles so an, habe nur angst davor wieder einen abgang zu bekommen. kann mir jemand darüber was sagen?

Schnecke
Gast
Schnecke

Unsicher nach Schwangerschaftstest

Hab vor ner Woche einen SST gemacht, der dann auch positiv war. Dann noch einen der auch ein positives Ergebniss brachte. Meine regel bleibt auch aus. Also bin ich heute zum Frauenarzt. War total aufgeregt, dann kam ich dran. Er konnte eine Schwangerschaft feststellen, Meinte aber, dass es für die SSW in der ich eigentlich wäre zu klein wäre und das es auch sein könnte, dass es nicht weiter wachsen wird. Aber es auch sein kann, das es nächste Woche auch schon anders aussehen kann. Jetzt habe ich nächste Woche Dienstag en Termin und des is ja noch so lange. Hat jemand schon mal ähnliches erlebt?
GLG Schnecke

Dominique G.
Gast
Dominique G.

WARUM???

Ich habe eigentlich keine richtige Frage. Ich muss mich nur mal ausheulen und suche Leute denen es genauso erging. Mein Leben war bis vor einem Jahr oerfekt. Ich hatte ein super Abi hingelegt und mein Freund verdiente gutes Geld, hatte eine wunderschöne Beziehung und eine tolle Familie die immer hinter mir stand. Mein Freund und ich wollten unbedingt ein Baby, es wäre die Krönung unsere Liebesgeschichte gewesen. Es klappte auch alles super, innerhalb eines viertel Jahres war ich schwanger. Aber meine Familie war damit nicht einverstanden, sie sagte ich sei noch zu jung und mein Partner wäre nicht der richtige. Dazu ist mein Freund genau in dieser Zeit noch arbeitslos geworden und wir hatten große Finanzielle Probleme.Es kam, wie es kommen musste. Wir begannen uns zu streiten, ich regte mich auf, kippte um. Am Anfang dachte ich es sei alles ok, die Frauenärztin meinte nur das sich das Baby nicht richtig entwickelt sei. Intuitiv ging ich zu einem anderen Arzt der mir sagte das mein Kind tot sei.Doch er schickte mich nach Hause und gab mir nur eine Überweisung für das Krankenhaus mit, wo ich Montag hingehen sollte( die Diagnose wurde Fr. gestellt). Also ging ich nach Hause, das Tote Baby in meinem Bauch.Ich sagte niemanden etwas davon, vielleicht aus Angst das es dann Real werden würde. Aber mein Freund spührte es und wir standen das zusammen durch. Dachte ich zumindestens. Aber vor ein paar Tagen kam raus das er sich bei einer Fraundin ( mit der er den selben Abend noch Sex hatte)ausgeheult hat und meinte er wollte dieses Kind nicht. Ich kann nicht mehr! Hat irgendjemand einen Rat wie es weiter gehen soll?`

Melanie
Gast
Melanie

Kaffee erhöht Risiko einer Fehlgeburt

Kann der Genuss von Kaffee das Risiko eine Fehlgeburt zu erleiden erhöhen? Was können alles Auslöser einer Fehlgeburt sein die vielleicht vermieden werden könnten?

Mandy
Gast
Mandy

Imprägnierspray

wäre heute in der 10 ssw, am Sonntag hatte ich Blutungen und erfuhr das mein Würmchen nicht mehr lebt... kein Herzschlag mehr..
war vor 2 Wochen beim FA. 8 Woche 12.2 cm
einen tag später kaufte ich mir Stiefel und Imprägnierte sie.. aber nicht an der frischen luft.. ich vergas und las zuspät die Info mit der Gesundheitsschädigung..kann das sein, das es dies war?

Heike Tomczak
Gast
Heike Tomczak

Abort in der 19 Woche

Ich hatte letztes jahr eine fehlgeburt in der 19 woche jetzt möchte ich wieder schwanger werden habe jedoch angst weil ich 2004 zwei konisationen wegen verdacht auf gebärmutterhalskrebs hatte kann es daran gelegen haben ???

Hübner
Gast
Hübner

Kostenübernahme nach 3 Fehlgeburten in der 8 Woche

Hallo, da ich schon 3 fehlgeburten hinter mir habe meinte mein arzt das es nicht schlecht wäre das ganze doch mal untersuchen zu lassen da auch etwas an meiner Gebärmutter nicht ganz Ok wäre . Sie gab mir ne überweisung für nen Arzt in Rüsselheim. Ich rief dort an und sagte dem Prof. das ich eine überweisung von meiner Ärztin habe und doch bitte einen Termin hätte . ERmeinte nur das wäre kein problem aber ich sollte mir klar sein das nicht alle Leistungen von der Krankenkasse übernommern werden und ich mit fast 500€ eingenanteil rehcnen muss.( was mich fast umgehauen hat) da ich ja nicht mel weis für was ich dieses geld bezahlen soll , gescheige denn vorher nehmen. deshalb meine frage wird sowas nicht normal von den Kassen bezahlt? und weis jemand einen arzt bei dem ich nix zahlen muss?
Carola

Heidi
Gast
Heidi

Abrasio - Kinderwunsch

Hallo. Ich habe mein Baby wegen Blutungen in der 6.SSW verloren, morgen bekomme ich eine Abrasio weil mein Körper nicht alles ausgestoßen hat !
Meine Frage: Nach einer Abrasio sollte man nicht gleich wieder Schwanger werden, wie lange soll man warten ?

Neues Thema in der Kategorie Fehlgeburt erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.