Blasensprung

Das Platzen der Fruchtblase durch Wehen oder der vorzeitige Blasensprung vor dem Einsetzen der Wehen

Der Blasensprung ist in den meisten Fällen der Beginn der Geburt. Eröffnungswehen setzen ein und die Fruchtblase springt, sobald sich der Muttermund geöffnet hat. Bei einem vorzeitigen Blasensprung platzt die Blase schon Wochen vor dem Geburtstermin.

Rote Grafik eines Fetus in der Fruchtblase
fetus ii © rgbspace - www.fotolia.de

Der Embryo schwimmt während der Schwangerschaft im Fruchtwasser, umgeben von der schützenden, elastischen Fruchtblase. Beides hilft Stöße und Erschütterungen abzumildern, um das werdende Leben nicht zu gefährden.

Folgen eines Blasensprungs

Wenn die Schwangerschaft fortschreitet, ist es wichtig, dass die Fruchtblase hält und sich nicht frühzeitig öffnet, denn mit dem Blasensprung geht Fruchtwasser verloren, durch die Öffnung können Keime eindringen und der Embryo wäre gefährdet. Meistens werden durch den frühzeitigen Blasensprung auch die Wehen eingeleitet.

Bei einem normalen Geburtsverlauf öffnet sich zunächst der Muttermund zentimeterweise, die Fruchtblase wölbt sich vor, gefüllt mit Fruchtwasser mit der Menge von etwa einer Kaffeetasse. Durch den Druck des Kindes auf den Muttermund reißt die Fruchtblase, wenn der Muttermund schon weit geöffnet ist und die Entbindung unmittelbar bevorsteht.

Der Blasensprung als Ankündigung der Geburt

Es kann aber auch passieren, dass sich der Geburtsbeginn durch den Blasensprung ankündigt. Die Frau merkt dies durch den plötzlichen Abgang einer größeren Menge Flüssigkeit.

Das richtige Verhalten

Wenn sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht unter fachkundiger Beaufsichtigung ist, sollte sie sich hinlegen und so wenig wie möglich bewegen. Auch der Transport in die Klinik oder das Geburtshaus sollte liegend erfolgen, denn man weiß zu diesem Zeitpunkt noch nicht, ob die Nabelschnur vor dem Kopf des Kindes liegt. Wenn sie sich im Geburtskanal verklemmt, kann das Kind nicht mehr mit Sauerstoff versorgt werden.

Ist in der Klinik abgeklärt, dass alles in Ordnung ist, kann die Frau sich wieder ganz normal bewegen, um den Wehenverlauf zu beschleunigen.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zum Blasensprung

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen