Rohrzucker und Vollrohrzucker

Als Rohrzucker bezeichnet man den Zucker der aus Zuckerohrhalmen gewonnen wird. Der Vollrohrzucker ist die "ursprüngliche Version" des Zuckers und zeichnet sich durch seinen besonderen Geschmack und ein Mehr an Mineralstoffen gegenüber dem Rohrzucker aus. Der Rohrzucker ist dann das weiterverarbeitete Produkt des Vollrohrzuckers.

Rohrzucker wird zum Kochen und Backen verwendet, Rohrzucker ist die weiterverarbeitete Version von Vollrohrzucker

Herstellungsverfahren

Rohrzucker wird aus Rohrzuckerhalmen gewonnen, indem diese in Fabriken ausgepresst werden. Der Saft, der hierbei austritt, wird gekocht und so auf diese Weise Wasser entzogen.

Dieser wird

  • gefiltert
  • eingedickt
  • dann getrocknet und
  • fein gemahlen,

sodass dann durch durch Kristallisieren und Zentrifugieren brauner Zucker entsteht. Dieser braune Zucker schmeckt deutlich intensiver als der normale weiße Haushaltszucker.

Vollrohrzucker vs. Rohrzucker

Vollrohrzucker darf nicht mit Rohrzucker verwechselt werden, auch wenn es sich scheinbar ähnlich anhört. Während Vollrohrzucker im Prinzip ein getrockneter Saft des Zuckerrohrs ist, ist Rohrzucker weiter verarbeiteter Vollrohrzucker. Dadurch, dass Vollrohrzucker weniger verarbeitet wurde, enthält er mehr Mineralstoffe als beispielsweise der weiße Haushaltszucker.

Nicht in jedem Supermarkt kann man Vollrohrzucker kaufen, doch in gut sortierten großen Supermärkten findet man auch Vollrohrzucker von verschiedenen (Bio-)Herstellern.

Verwendungszweck von Vollrohrzucker

Vollrohrzucker ist nicht ganz so süß wie normaler weißer Zucker. Man verwendet ihn daher gerne

In einigen Produkten wie zum Beispiel Nougatcreme oder Schokolade kann ebenfalls Vollrohrzucker enthalten sein.

Rohrzucker

Rohrzucker ist weißer Zucker aus Zuckerrohr, also der normale weiße Haushaltszucker, den man zum Kochen und Backen verwendet. Meistens wird bei uns jedoch Haushaltszucker aus Rüben, der so genannte Rübenzucker, verkauft. Oft wird der Rohrzucker auch als "Saccharose" bezeichnet, genauso wie die anderen Zuckersorten.

Rohrzucker darf nicht mit Roh-Rohrzucker oder Vollrohrzucker verwechselt werden, auch wenn sich beide Zuckerarten zum Verwechseln ähnlich anhören.

Verwendungszweck

Rohrzucker wird aber nicht nur zum Kochen und Backen verwendet, sondern wird in der Industrie beispielsweise auch für die Herstellung von Waschmitteln benötigt.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • Vollrohrzucker © emuck - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema