Pflanzliches für die Gesundheit: kleine Helfer auf der eigenen Fensterbank

Thymian, Lavendel und Schnittlauch sagen der Erkältung den Kampf an

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion
Thymian Zweig auf weißem Hintergrund

Viele Menschen suchen bei einer leichten Erkältung oder kleinen Problemen nicht sofort den Arzt auf, sondern setzen auf pflanzliche Hilfe. Dafür gibt es in der Apotheke viele freiverkäufliche Mittel, die auf die Kraft der Natur setzen.

Dabei liest man beim Blick auf die Wirkstoffe bekannte Namen wie "Lavendel" oder "Thymian". Wer auf diese kleine Helfer setzen möchte, muss nicht unbedingt Säfte und co. kaufen, sondern kann sich die Pflanzen auf den Balkon oder die Fensterbank stellen.

Thymian löst den Hustenschleim und hilft beim Abhusten

Für alle, die immer wieder von einer Erkältung geplagt werden, ist Thymian die Pflanze Nummer 1. Der kleine Strauch ist pflegeleicht und kann in einfachen Töpfen angepflanzt werden.

Kommt der Husten und der erste Schleim im Hals, schneidet man sich ein wenig von der Pflanze ab, legt es in eine Tasse und gibt kochendes Wasser hinzu. Einige Minuten ziehen lassen und schon schon ist der perfekte Thymiantee fertig.

Mehrere Tassen am Tag lösen den Schleim und helfen so beim Abhusten. Thymian ist zudem antibakteriell und unterstützt das Immunsystem beim Kampf gegen die Bakterien im Hals.

Lavendel ist ideal bei Entzündungen

Auch Lavendel ist als Kraut für die Fensterbank ideal. Die Pflanze ist sehr genügsam und als pflanzliches Medikament ideal bei Entzündungen. Der Duft ist nicht jedermanns Sache, wirkt auf viele Menschen aber sehr beruhigend. Aus diesen beiden Gründen wird Lavendel häufig zu Öl verarbeitet und bei Massagen eingesetzt.

Schnittlauch liefert viel Vitamin C

Ein dritter Kandidat für die Fensterbank ist Schnittlauch. Frisch zubereitet und gegessen, liefert die Pflanze viel Vitamin C und lohnt sich daher vor, während und nach einer Erkältung. Auch Schnittlauch ist recht pflegeleicht und benötigt lediglich einen möglichst lichtdurchfluteten Standort.

Passend zum Thema

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Quellenangaben

  • Bildnachweis: Thyme © robynmac - www.fotolia.de

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema

Zimt

Zimt senkt den Blutzucker

Zimt kann bei Diabetikern Blutzucker und Cholesterin senken, berichtet das Gesundheitsmagazin Apotheken Umschau. Britische und pakistanische F...

Kräuter & Gewürze

Kümmel gut für die Verdauung

Dass Kümmel quälende Blähungen lindert, ist in der Volksmedizin seit langem bekannt. Kombiniert mit Anis und Fenchel ist die Wirkung besonders...

Kräuter & Gewürze

Chilischoten bewirken Endorphinausstoß

Der Stoff Capsaicin ist in Chilischoten vorhanden und verantwortlich für die Schärfe. Die Nervenzellen im Mund reagieren auf ihn wie auf Verbr...

Pizza

Pizza gegen Krebs?

Tomatensoße und Oregano schützen die Zellen. Wer mindestens einmal pro Woche Pizza isst, mindert sein Risiko für bestimmte Krebsarten um bis z...

Würzen & Verfeinern

Milch und Weißbrot lindern Chili-Schärfe

Wasser ist gegen das Brennen machtlos. Wer beim Essen wegen einer Überdosis Chili Linderung benötigt, sollte das Brennen mit Milch oder etwas ...