Unterschiedliche Kirsch-Arten - von Herzkirsche bis Schattenmorelle

Kirschen gehören zu den beliebtesten Obstsorten, da sie vielseitig verwendet werden können. Es gibt sie in unterschiedlichen Sorten zum Kochen, Essen und Backen.

Grob wird in Süßkirschen und Sauerkirschen unterschieden

Süßkirschen

Kirschen werden in Süß- und Sauerkirschen unterschieden. Die bekannten Herzkirschen sind süße Kirschen und haben ihren Namen durch ihre Form erhalten, die einem Herz ähnelt.

Es gibt die Herzkirschen in unterschiedlichen Sorten, die zum Beispiel die Namen

  • "Schwarze Königin"
  • "Knauffs" oder
  • "Samba"

tragen. Auch die Knorpelkirschen sind Süßkirschen. Diese Kirschen sind relativ groß und dunkel, schmecken aber wunderbar süß und aromatisch. Daneben werden noch Sorten wie

  • "Lapins"
  • "Regina" oder
  • "Sylvia"

zu den Süßkirschen gezählt.

Sauerkirschen

Im Gegensatz zu den Süßkirschen werden die Sauerkirschen häufig zum Backen verwendet, da sie einen angenehm säuerlichen Geschmack haben. Natürlich können auch die Sauerkirschen direkt vom Baum gepflückt und gegessen werden.

Bekanntester Vertreter der Sauerkirschen sind wohl die Schattenmorellen, die man häufig auch konserviert im Glas kaufen kann. Ähnlich wie die Schattenmorelle nennt sich eine weitere Sauerkirschsorte: die Kirsche mit dem Namen "Morellenfeuer".

Eine Morellenfeuer-Kirsche ist etwas kleiner als eine Schattenmorelle. Weitere Sauerkirschsorten sind zum Beispiel

  • "Gerema" und
  • "Karneol".

Das Anpflanzen von Sauerkirschbäumen ist bei den Gärtnern sehr beliebt, da die Früchte widerstandsfähiger sind als die Süßkirschen. Die Bäume brauchen weniger Pflege und tragen trotzdem jedes Jahr viele Früchte.

Kirschen für die Weiterverarbeitung

Diverse Kirschsorten werden speziell für die Weiterverarbeitung angebaut. Dazu gehören Sorten wie "Basler Langstieler" und "Dolleseppler". Die Basler Langstieler wird unter anderem für Konserven und Obstsäfte verwendet. Auch Kirschen der Sorte Dolleseppler werden zu Konservenkirschen verarbeitet.

Erntezeit

Jede Kirschsorte reift unterschiedlich. Die frühesten Kirschen können im Mai geerntet werden, die spätesten erst Ende August.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Kategorien:
Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • Cherry © Inna Paladii - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema