Veganer Honigersatz

Speziell für Veganer gibt es einen veganen Honig. Veganer Honigersatz wird aus Löwenzahnblüten hergestellt und enthält weder von Bienen gesammelten Honigtau noch Blütennektar oder Blütenpollen. Dieser wird auch gerne selbst hergestellt; dies ist gar nicht besonders schwierig. Lesen Sie alles Wissenwerte über den veganen Honigersatz.

Wer sich vegan ernährt, kann auf industriell hergestellten Löwenzahnhonig zurückgreifen

Menschen, die vegan leben, verzehren und verwenden keine tierischen Produkte. Natürlich essen sie auch keinen herkömmlichen Honig, da dieser eine tierische Substanz ist.

Veganer wollen die Tiere schützen und sehen die Honigherstellung als Quälerei der Honigbienen. Sie verzichten auch auf Biohonige.

Trotzdem müssen auch Veganer nicht auf ihren Honig verzichten; sie können auf Löwenzahnhonig zurückgreifen. Im Gegensatz zum herkömmlichen Honig sammeln hier jedoch nicht die Bienen den Nektar des Löwenzahns, sondern es werden die Blüten des Löwenzahns mit Maissirup vermischt, erwärmt und dann eingedickt. Der vegane Honig

  • ist also industriell hergestellt und
  • enthält weder von Honigbienen gesammelten Honigtau noch Blütennektar oder Blütenpollen.

Aus eigener Herstellung

Veganer, die sich keinen industriell hergestellten Honig kaufen möchten, können ihren Honig auch selbst zubereiten. Dazu benötigt man

Das Wasser wird in einen Kochtopf gegeben und zusammen mit den Tannenzweigen, den Blütenblättern und den Zitronenscheiben erwärmt. Anschließend muss die Masse einen Tag lang gut durchziehen.

Am nächsten Tag benötigt man eine große Schüssel und ein Küchentuch, durch das man die Flüssigkeit abgießt. Zitronenschalen, Tannenzweige und Blütenblätter werden so vom Küchentuch aufgefangen. Das Wasser wird anschließend mit dem braunen Zucker erwärmt, bis die Masse kocht.

Wichtig ist, dass immer gut gerührt wird, während die Masse eindickt. Dies dauert seine Zeit, bis die Masse so dick wird, dass sie dem Honig ähnlich ist. Anschließend kann man den selbst gekochten Honig in Einmachgläser füllen und aufbewahren.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Erstellt am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • wild honey © Liv Friis-larsen - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema