Gemüse richtig lagern

Nur wenn das Gemüse richtig gelagert wird, bleibt es lange frisch und vitaminreich. Einige Gemüsesorten müssen kühl gelagert werden, andere wiederum vertragen nur Raumtemperatur.

Wann Gemüse in den Kühlschrank oder in die Speisekammer gehört

Jeder muss das gekaufte Gemüse lagern, wenn er es nicht sofort verzehren möchte. Dabei ist es jedoch wichtig zu wissen, welche Gemüsesorte kühl gelagert werden muss und welches Gemüse die Kälte im Kühlschrank nicht verträgt.

Lagerung in Speisekammer oder Keller

  • Gurken gehören zu den Gemüsesorten, die nicht im Kühlschrank gelagert werden sollten. Sofern man eine kühle Speisekammer oder einen Keller hat, sollte man die Gurke dort aufbewahren, ideal ist eine Raumtemperatur von maximal 15 Grad. Ist diese Lagermöglichkeit nicht gegeben, so setzt die Gurke bei normaler Raumtemperatur weniger schnell Schimmel an als im kalten Kühlschrank, so dass man sie im Zweifel lieber in der Küche lagern sollte als im Kühlschrank.
  • Tomaten können zwar im Kühlschrank einige Tage gelagert werden, verlieren dadurch jedoch ihr intensives Aroma und schmecken nur noch wie Wasser. Am besten lagert man diese Gemüsesorte in der Speisekammer oder an einem dunklen Ort.
  • Kartoffeln, Paprika und Zwiebeln gehören - wie auch die Gurken und die Tomaten - zu den Gemüsesorten, die man nicht im Kühlschrank aufbewahren sollte. Man lagert sie am besten im kühlen Keller oder der kühlen Speisekammer.

Lagerung im Kühlschrank

  • Kauft man Karotten mit Grün dran, so sollte man dieses entfernen, wenn man die Karotten einige Zeit lagern möchte. So halten sie länger frisch, denn das grüne Kraut zieht Wasser aus dem Gemüse und die Karotten schrumpeln dadurch schneller. Gelagert werden die Karotten im Kühlschrank. Wenn sie in einer löchrigen Plastiktüte gekauft wurden, so muss man sie nicht aus der Tüte nehmen, sondern kann sie direkt in das Gemüsefach des Kühlschranks legen.
  • Zur Spargelzeit kaufen viele Menschen dieses leckere und kalorienarme Gemüse, möchten es jedoch nicht sofort verwenden. Spargel hält sich einige Tage frisch, wenn man die Spargelstangen in ein feuchtes Küchentuch wickelt und dann in den Kühlschrank legt.

Auch Gemüsesorten wie

werden am besten im Kühlschrank gelagert, um einige Tage lang frisch zu bleiben.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • different kind of food in the brandnew fridge © Michal Adamczyk - www.fotolia.de
  • Fresh cucumbers in basket on grey wooden background © 5second - www.fotolia.de
  • mix - mischung © Franz Pfluegl - www.fotolia.de
  • Gartengemüse und Blumen1 © ChristArt - www.fotolia.de
  • ?? © Paylessimages - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema