Alligatorfleisch

Auch dieses Tier gehört zu den exotischen Tieren. Es hat wenig Fett und Kalorien sowie keinen großen Eigengeschmack, je nach Fütterung. Es ist daher etwas vergleichbar mit Hühnerfleisch. Wie Alligatorenfleisch zubereitet werden, erfahren Sie im Folgenden.

Diese Fleischsorte hat wenig Fett und Eigengeschmack

Auf den ersten Blick sehen sich Alligatoren und Krokodile zum Verwechseln ähnlich. Doch es gibt einen Unterschied: die Zähne. Schaut man einen Alligator von der Seite an, so sieht man lediglich die obere Zahnreihe, bei Krokodilen kann man sowohl die oberen als auch die unteren Zähne sehen.

Alligatoren leben zudem nur in einem Teil Chinas und im südlichen Teil der USA. Krokodile hingegen kann man durchaus auch in anderen Ländern begegnen.

Alligatorenfleisch

Alligatorenfleisch ist ein helles und zartes Fleisch, jedoch nicht so zart wie das Fleisch der Krokodile, welches auch saftiger als das Fleisch des Alligators ist. Krokodilfleisch ist äußerst fettarm, es enthält nur knapp zwei Gramm Fett auf 100 Gramm Fleisch.

Je nachdem, wie ein Krokodil gefüttert wurde, hat das Fleisch meistens keinen intensiven Eigengeschmack. Am ehesten ist es vergleichbar mit Hühnerfleisch.

Egal ob man Alligatoren- oder Krokodilfleisch zubereitet, man sollte das Fleisch während des Kochens immer im Auge behalten. Fleisch mit geringem Fettgehalt trocknet schnell aus.

Sowohl Krokodil- als auch Alligatorenfleisch eignet sich zum Braten als Steak oder auch als Grillgut; es können aber auch schmackhafte Suppen zubereitet werden. Von diesen außergewöhnlichen Tieren kann man übrigens sogar den Schwanz essen.

Alligatorenschwanz

Den Alligatorenschwanz kann man einige Stunden marinieren und anschließend würzen. Dann bestreicht man das Fleisch mit einer Mischung aus Wasser, Tabasco, Knoblauch und Senf, wälzt das Fleisch dann in Mehl und brät es von beiden Seiten in der Pfanne an.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Erstellt am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • putenfleisch © Silvia Bogdanski - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema