Hundefleisch

Auch der Genuss bzw. der Vertrieb von Hundefleisch ist bei uns verboten. In einigen Ländern sieht dies jedoch ganz anders aus. Hundefleisch ist rosafarbenes Fleisch und geschmacklich wohl eine Kombination von Rind- und Wildfleisch. Lesen sie hier alles über Hundefleisch.

Diese Fleischsorte wird vor allem in China und Korea gegessen

In mehreren Ländern der Welt wie beispielsweise in Teilen Chinas oder in Korea gehört Hundefleisch zu den normalen Nahrungsmitteln dazu. Hundefleisch ist ein rosafarbenes Fleisch und geschmacklich wohl eine Kombination aus Rind- und Wildfleisch.

Zubereitungsmöglichkeiten

In den Ländern, in denen der Vertrieb von Hundefleisch erlaubt ist, wird das Fleisch vielfältig zubereitet. Es wird beispielsweise

Selbst Wurstwaren können aus Hundefleisch und den Innereien hergestellt werden.

Wer schon einmal Hundefleisch gegessen hat, berichtet von einem intensiv schmeckenden Fleisch, das jedoch nicht zu den günstigsten Fleischsorten gehört. In einigen Ländern gibt es spezielle Hunderestaurants, in denen man Hundefleisch in Kombination mit einer Zitronen- oder Shrimpssauce serviert bekommt.

In den Ländern, in denen der Konsum von Hundefleisch etwas ganz Normales ist, isst man dieses Fleisch nicht nur, um den Magen zu füllen, sondern auch aus Aberglaube. Hier soll Hundefleisch eine Pechsträhne beenden oder auch potenzsteigernd wirken. Unabhängig vom Aberglauben soll Hundefleisch proteinreich und gleichzeitig fettarm sein. Dadurch gilt es als leichtverdaulich.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • lammlachse © petrabarz - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema