Erdbeersorten in Deutschland

Erdbeeren sind gesund und schmecken zudem auch sehr lecker. In Deutschland gibt es nicht nur eine Erdbeersorte.

Man unterscheidet mitunter frühe, mittlere sowie späte Sorten

Viele wissen gar nicht, dass es auch Erdbeeren in unterschiedlichen Sorten gibt. Die einen Erdbeerpflanzen tragen schon früh im Jahr Früchte, die anderen erst einige Wochen später und wieder andere erst im Herbst.

Frische Erdbeeren
Aufgrund ihrer unterschiedlichen Erntezeiten teilt man Erdbeeren in frühe, mittlere und späte Sorten ein

Frühe Sorten

Lambada

Sehr früh kann man Erdbeeren der Sorte "Lambada" ernten. Diese Erdbeeren schmecken besonders gut und sind hellrot.

Kent

Ebenfalls eine frühe Erdbeersorte ist "Kent". Diese Erdbeeren sind besonders groß und schmecken nicht ganz so süß. Mit den Jahren tragen die Erdbeerpflanzen dieser Sorte jedoch immer kleinere Früchte.

Mittlere Sorten

Mieze Schindler

Eine besondere Erdbeersorte, die im Frühjahr geerntet werden kann, wird "Mieze Schindler" genannt. Erdbeeren dieser Sorte sind sehr klein, schmecken dafür aber wunderbar süß und aromatisch.

Senga Sengana

Auch die Sorte "Senga Sengana" gehört zu den so genannten "Mittleren Sorten". Diese Früchte können gut eingefroren werden, aber natürlich auch direkt gegessen werden. Auch diese Erdbeeren sind sehr süß, jedoch deutlich dunkler gefärbt als andere Sorten.

Elsanta

Erdbeeren der Sorte "Elsanta" sind besonders reich an Vitamin C. Auch andere Erdbeersorten enthalten natürlich Vitamine, die Elsanta-Erdbeeren sind jedoch besonders vitaminreich, und sie schmecken zudem noch sehr aromatisch.

Späte Sorten

Salsa

Für den eigenen Garten sind zum Beispiel Erdbeerpflanzen der Sorte "Salsa" sehr gut geeignet. Diese Erdbeeren können im Vergleich zu den anderen erst spät, also Ende Juni, geerntet werden. Die Erdbeeren enthalten viel Fruchtsaft und Aroma.

Julietta

Auch "Julietta-Erdbeeren" werden eher spät geerntet. Diese Erdbeeren sind besonders groß und schmecken sehr süß.

Ostara

Eine ganz besondere Erdbeersorte ist "Ostara". Diese Erdbeeren sind etwa ab Ende Juni reif und können sogar bis spät in den Herbst geerntet werden.

Erdbeerernte auf dem Feld
Die Erntezeit kann je nach Sorte variieren

Weitere Sorten

Weitere Erdbeersorten sind zum Beispiel

  • Honeoye
  • Primera
  • Polka
  • Junita
  • Symphonie oder
  • Cosima.

Wer eine dieser vielen Erdbeersorten im eigenen Garten pflanzen möchte, sollte sich vorher erkundigen, welche Böden diese Pflanzen benötigen und in welchem Abstand sie gepflanzt werden müssen, dass sie besonders viele schöne Früchte tragen.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • Erdbeeren © Claudia Paulussen - www.fotolia.de
  • Grandma gathering strawberries © Evgeny Dontsov - www.fotolia.de
  • leckere erdbeeren © Jens Hilberger - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema