Erdbeeren

Gartenerdbeeren werden von Mai bis Juni mit einer rot gefärbten Fruchtoberfläche gepflückt

Erdbeeren sind mehrjährige krautige Pflanzen aus der Gattung der Rosengewächse. Sie entwickeln aus einem Ausläufer reife, rötliche und fleischige Scheinfrüchte, die viel Vitamin C sowie antibakterielle und entzündungshemmende Catechine enthalten.

Nahaufnahme von mehreren kreisförmig angeordneten hellroten Erdbeeren
leckere erdbeeren © Jens Hilberger - www.fotolia.de

Die Erdbeere wird der Familie der Rosengewächse (Rosaceae) zugerechnet und trägt den lateinischen Namen "Fragaria". Entgegen der landläufigen Meinung werden die Erdbeeren nicht zur Gruppe der Beeren gezählt, sondern den sogenannten "Sammelnussfrüchten" zugeordnet. Darum dürfen bei einer Allergie gegen Nüsse auch keine Erdbeeren verzehrt werden.

Erdbeerarten

Unterschieden werden die Früchte in rund 20 verschiedene Arten. Es ist wissenschaftlich belegt, dass zumindest die kleinen

  • Walderdbeeren

bereits in der Steinzeit und in der Antike von Menschen gegessen wurden. Als Lebens- und Genussmittel ist seit dem 18. Jahrhundert besonders die

  • "Gartenerdbeere"

bekannt und beliebt. Die Gartenerdbeere wurde von französischen Siedlern zu dieser Zeit aus Amerika nach Europa importiert. Die in der Bundesrepublik Deutschland handelsübliche Erdbeere ist übrigens die

  • "großfruchtige Erdbeere",

welche eine Kreuzung aus amerikanischen und chilenischen Erdbeeren darstellt. Zu den weiteren Sorten gehören

  • frühe Sorten: Lambada und Kent
  • mittlere Sorten: Mieze Schindler, Senga Sengana und Elsanta
  • späte Sorten: Salsa, Julietta und Ostara.

Anbau

Erdbeeren werden heutzutage meist kommerziell in den Sommermonaten angebaut, oftmals auf gigantischen Plantagen. Bei reifen Erdbeeren bilden die kleinen Nüsse an der Oberfläche die eigentliche Frucht. Übrigens: Tiere scheiden nach dem Verzehr von Erdbeeren ausgerechnet diese kleinen Nüsse wieder aus. Treffen die Nüsse nun auf geeignete Standortbedingungen, können sie erneut keimen.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Erdbeeren

Erdbeersorten in Deutschland

Erdbeersorten in Deutschland

"Lambada" ist nicht nur ein bekannter Tanz, sondern auch eine sehr beliebte Erdbeersorte. Die hellrote Lambada-Erdbeere wird schon im Frühjahr geerntet.

Informationen zur Erdbeere

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen