Die gesunde Avocado: Essen Sie den Kern mit

Was den Mittelpunkt der Avocado betrifft, sprechen Ernährungswissenschaftler eine klare Empfehlung aus

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion
Aufgeschnittene Avocado fällt ins Wasser und hinterlässt Wasserblasen unter Oberfläche

Die Avocado erfreut sich als Speisefrucht immer größerer Beliebtheit. Viele holen sich die Frucht als kleinen Gesundheitskick im Supermarkt, denn sie ist lecker und leicht zubereitet. Die meisten

  1. waschen die Avocado,
  2. schneiden Sie dann in zwei Hälfte,
  3. entfernen den Kern und
  4. genießen das Fruchtfleisch.

Der Kern wandert ohne weiteren Blick in den Mülleimer. Doch genau das ist falsch, wie Ernährungswissenschaftler betonen, denn der Avocado-Kern ist nicht nur essbar, sondern steckt voller Überraschungen.

Gesundheitskick mit Anti-Aging-Effekt

Zwar ist auch das grüne Fruchtfleisch sehr gesund, doch die meisten Inhaltsstoffe stecken tatsächlich im Avocado-Kern. Im Labor hat man ermittelt, dass von 100 Prozent Nährstoffen rund 70 Prozent auf den Kern und nur 30 Prozent auf das Fruchtfleisch entfallen. Folglich werfen die meisten Deutschen den Großteil der Nährstoffe einfach weg.

Neben wichtigen Aminosäuren enthält der Kern viele Flavonole und diese sind gerade bei einer Erkältung der ideale Helfer gegen die Infektion. Auch andere Entzündungen im Körper (etwa bei Magen-Darm-Erkrankungen) reagieren auf die Inhaltsstoffe des Avocado-Kerns und der Verzehr beschleunigt die Heilung. Hinzu kommen Ballaststoffe, die hier sogar reichhaltiger vertreten sind als in einem Frühstück mit Haferflocken.

Ein weiterer Pluspunkt für den Kern: Viele Antioxidantien werden beim Essen direkt vom Organismus aufgenommen und binden innerhalb des Körpers die freien Radikale. Das bewirkt einen Anti-Aging-Effekt.

Mit dem Messer oder Mixer

All das lässt Ernährungswissenschaftler eine klare Empfehlung aussprechen: Essen Sie den Avocado-Kern. Da dieser aber durch seine äußere Schicht sehr hart ist, kann man nicht einfach zubeißen. Am einfachsten nimmt man ein Messer und zerteilt den Kern in Stücke.

Dabei werden Sie feststellen, dass das Innere überraschend weich ist. Wer den Kern dennoch nicht einfach so essen möchte, nutzt den Mixer und macht sich einen leckeren Smoothie daraus.

Passend zum Thema

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Quellenangaben

  • Bildnachweis: Avocado splashing in water © Irochka - www.fotolia.de

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom (zuletzt überarbeitet am )

Weitere News zum Thema

Avocados

Avocados machen Rohkost gesünder

Eine kleine Avocado zu Salaten und Rohkost aus gelbem oder rotem Gemüse macht die Mahlzeit noch gesünder, berichtet das Gesundheitsmagazin Apo...

Vitamine

Vitamine für die Schönheit

Schönheit kann man essen. Vitamine bringen Glanz in Haare und Nägel, machen die Haut zart, verjüngen sie und bremsen das Alter, zählt die Gesu...