Wie man aus einem Avocadokern eine Avocadopflanze züchtet

Nahaufnahme junge Pflanze in Erde auf weißem Hintergrund

Die Avocadopflanze bevorzugt eine beständige Wärme und einen sandigen Boden

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Aus einem Avocadokern kann man mit etwas Geduld einen Avocadobaum züchten. Die Anzucht ist sowohl in einem Wassergefäß als auch in spezieller Erde möglich.

Inhaltsverzeichnis des Artikels

Wer gerne einen Avocadobaum in seinem Garten haben möchte, kann sich aus einem Avocadokern eine eigene Pflanze züchten.

Avocado mit Kern
Aus dem Kern einer Avocadofrucht lässt sich ein eigener Baum züchten

Der Kern muss zuvor einer reifen Avocado entnommen und etwas gereinigt werden. Aus diesem Kern kann man nun entweder in Wasser oder Erde eine Pflanze züchten. Am besten wächst die Pflanze, wenn der Kern in Erde gelegt wird. Dabei wird er jedoch nicht eingegraben, sondern nur oben auf die Erde gelegt.

Wichtig ist es, den Kern richtig in die Erde zu legen, nämlich mit der flachen Unterseite nach unten.

Die Erde wird nun gegossen und der Topf zum Beispiel mit einer Frischhaltefolie abgedeckt. Damit der Kern keimen kann, braucht er einen warmen (ca. 25 Grad) und hellen Standort, aber keine direkte Sonneneinstrahlung. Wenn sich nach einem Monat aus dem Kern Triebe bilden, kann man die Folie entfernen.

Vorbereitungen und Material

Wenn man die Avocadopflanze in einem Wassergefäß züchten möchte, so benötigt man ein Gefäß und auch hier einen gereinigten Avocadokern. Oben in den Kern steckt man vorsichtig drei Zahnstocher hinein und legt den Kern ins Wasser. Das Wassergefäß sollte immer an einem dunklen, etwa 20 Grad warmen Ort stehen, bis der Kern zu keimen anfängt. Sobald dies der Fall ist, sollte man das Wassergefäß mehr ans Licht stellen.

Um die Wurzeln im Wasser zu schützen, sollte man um das Wassergefäß ein Trockentuch oder eine Alufolie wickeln. Die Avocadopflanze darf erst dann in die Erde umgepflanzt werden, wenn der Wurzelballen so groß ist, dass er das gesamte Wassergefäß ausfüllt.

Weiteres Vorgehen

Die Avocadopflanze wächst am besten in einem sandigen Boden bei beständiger Wärme und direkter Sonneneinstrahlung. Der Avocadobaum braucht wenig Wasser und immer wieder Phasen, in denen er nicht gegossen wird.

Die Aussichten auf eine gute Ernte sind bei unserem Wetter jedoch sehr schlecht und meist sogar aussichtslos. Der Baum ist zwar sicher ein Blickfang im Garten, Avocados müssen wir jedoch auch mit eigenem Baum weiterhin im Supermarkt kaufen.

Grundinformationen und Hinweise zu Avocados

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Kategorien:

Quellenangaben

  • Bildnachweis: junge Pflanze © blacksock - www.fotolia.de
  • Bildnachweis: ganze und halbe avocado isoliert auf weiss © eyewave - www.fotolia.de

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Weitere Artikel zum Thema