Was alles in eine Wickeltasche gehört

Mutter wickelt ihr Baby

Dinge, die in keiner Wickeltasche fehlen dürfen

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Die Wickeltasche ist für unterwegs ein nützliches und hilfreiches Utensil. Auf Reisen, bei Ausflügen, bei Besuchen und Erledigungen kann man auf sie kaum verzichten. Muss unterwegs gewickelt werden, hat man alles nötige schnell zur Hand.

Eine Wickeltasche zeichnet sich vor allen Dingen durch ihre Funktionalität aus. Egal ob bei einem Arztbesuch oder auf kleineren Reisen - das Kind muss stets gewickelt werden können. Das wird für Mutter und Kind nach der Eingewöhnungsphase schnell zur Routine und eine Wickeltasche, die alles nötige beinhaltet, ist einfach sehr praktisch.

Ordnung durch eine Wickeltasche

Eine gute Wickeltasche ist ein ausgesprochenes Organisationstalent, sie sollte eine Wickelunterlage bieten die groß genug und abwaschbar ist.

Die Wickeltasche sollte frei von Schadstoffen sein und geschultert oder umgehängt werden können. Manche lassen sich auch am Kinderwagen befestigen. Viele bieten einen Flaschenhalter und eine Schnullertasche. Je mehr Taschen und Fächer eine Wickeltasche hat umso besser lässt sie sich organisieren.

Wichtige Utensilien

Der Inhalt der Wickeltasche hängt natürlich von den Gewohnheiten und Bedürfnissen der Eltern und des Kindes ab. In einer Wickeltasche braucht man:

  • Mullwindeln, um sie auf der Wickelunterlage unterzulegen
  • mindestens drei Ersatzwindeln und Ersatzkleidung
  • vielleicht eine Babybürste
  • Papiertücher und feuchte Tücher zum Reinigen oder ersatzweise einen Waschlappen
  • ein kleines Handtuch
  • eine Wundcreme

Im Sommer ist es sinnvoll eine Sonnenschutzcreme einzupacken. Eine Pflegelotion für das Baby sollte mitgenommen werden, wenn Spucktücher Platz finden können ist es von Vorteil.

Plastiktüten sollte man dabei haben um schmutzige Windeln oder verschmutzte Kleidung einzupacken.

Stillende Mütter brauchen Ersatzstilleinlagen und für Flaschenkinder muss die Flasche mitgenommen werden und alles was man dazu noch braucht. Wenn das Baby schon mit dem Löffel isst kann man ein Lätzchen und ein Gläschen mit dem Lieblingsbrei einpacken.

Den Schnuller darf man nicht vergessen und eventuell noch etwas zum Spielen. Natürlich dürfen auch die Eltern ihren Schokoriegel oder ein kleines Getränk mit einpacken.

Wickeltaschen erleichtern den Alltag

Am besten packt man die Wickeltasche ganz in Ruhe, damit man nichts Wichtiges vergisst. Lieber ein bisschen mehr einpacken, damit man für alle Fälle gerüstet ist.

Eine gut organisierte Wickeltasche, die alles nötige beinhaltet, erleichtert den Alltag für Kind und Eltern ungemein. Mit ihr lassen sich alle Unternehmungen angenehmer und einfacher gestalten.

Grundinformationen und Tipps zu Wickeltaschen

  • Was alles in eine Wickeltasche gehört

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Quellenangaben

  • Bildnachweis: mother diaper baby © Marin Conic - www.fotolia.de

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Weitere Artikel zum Thema