Wickeltaschen

Wickelrucksäcke sind komfortable Begleiter zum Transport von Wickelzubehör oder Ersatzkleidung

Mit einer Wickeltasche oder einem Wickelrucksack haben Eltern die benötigten Wickelutensilien für das Kleinkind stets beisammen. Sie bestehen in der Regel aus pflegeleichten sowie abwischbaren Materialien und sind zum Tragen weich gepolstert.

Junge Mutter mit Baby auf Arm beim Einkaufen, Regal mit Handtüchern
mother with baby in shop © Pavel Losevsky - www.fotolia.de

Einteilung der Kategorie Wickeltaschen

Wickeltaschen sind nicht unbedingt ein Muss für Eltern, sind aber ungemein praktisch. Die Wickeltaschen bestehen aus einem weichen Stoff und sind in vielen verschiedenen Ausführungen und Farben erhältlich. Oftmals gibt es die Tasche auch genau im passenden Stoff des Kinderwagens.

Mobile Wickelunterlage

Statt einer Tasche zum Wickeln kann man auch einen Wickelrucksack kaufen. Beide haben jedoch das gleiche Prinzip: Durch das Aufklappen der Tasche entsteht eine Wickelfläche, auf der man sein Baby wickeln kann. Innerhalb der Tasche gibt es viele Fächer und teilweise sogar Isolierfächer.

Platz für nötiges Wickelzubehör

Sämtliche Utensilien zum Wickeln werden in die Wickeltasche eingepackt wie

Zusätzlich passen noch

hinein.

Selbstverständlich kann man all diese Dinge auch in einer normalen Tasche verstauen. Zweifelsohne wäre diese Möglichkeit auch um einiges günstiger als die Wickeltasche. Es ist jedoch sehr praktisch, wenn man sie an dem Griff des Kinderwagens festmachen kann.

Eine normale Tasche kann nur über den Griff gehängt werden und Mama oder Papa stoßen dann beim Gehen dauernd mit den Beinen dagegen. Die meisten Wickeltaschen kann man sogar in der Waschmaschine waschen und überstehen auch problemlos zwei und mehr Kinder.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Tipps zu Wickeltaschen

Allgemeine Artikel zum Thema Wickeltaschen

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen