Übelkeit und Schweißausbrüche beim Stillen - welche Ursache?

Gast
peach

Meine Kleine ist jetzt 6 Monate und entwickelt sich ganz toll. Leider habe ich mir irgendwas vor einigen Tagen eingefangen, denn mir wird seitdem beim Stillen oft übel und habe extreme Schweißausbrüche. Ansonsten fühle ich mich nicht krank. Welche Ursachen könnte das haben und wie kriege ich das wieder in den Griff? Sollte ich erstmal mit dem Stillen aufhören, was meint ihr? Danke für euere Beiträge. Gruß, Peach

Antwort schreiben
Neues Thema erstellen

Antwort schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Neues Thema in der Kategorie Stillberatung erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Weitere Beiträge zum Thema

Kann man sich aufs Stillen schon vorab vorbereiten?

Mein erstes Kind möchte ich unbedingt stillen. In einigen Wochen ist es dann hoffentlich soweit. Wie kann ich mich jetzt schon auf die Stillph... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von goldhaserl

Welcher Tee könnte die Milchproduktion anregen?

Ich möchte meinen Säugling unbedingt stillen, doch leider "läuft" es nicht so richtig. Habe mal gehört, daß Tee die Milchproduktion anregen kö... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von amicus79

Wie kann man den Milcheinschuss verstärken?

Seit einigen Wochen stille ich bereits. Momentan habe ich den Eindruck, daß ich nicht genug Milch produziere. Gibt es da irgendwelche Möglichk... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von miau08