Georgina Chapman über Zukunftspläne

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Georgina Chapman ist eine Frau, die sich ungern mit nur einer Aufgabe zufrieden gibt. 2004 gründete die gebürtige Britin zusammen mit ihrer Freundin Keren Craig das Luxuslabel Marchesa, das nahezu von Beginn an große Erfolge feiern konnte. Ganz nebenbei ist die schöne Brünette auch noch Schauspielerin, war unter anderem in der Komödie "Nanny Diaries" sowie in der Kultserie "Gossip Girl" zu sehen.

Zum beruflichen gesellte sich bald auch das private Glück: 2007 heiratete Chapman Filmproduzent Harvey Weinstein, rund drei Jahre später kam die erste gemeinsame Tochter auf die Welt. Schon damals ließ Chapman verlauten, dass die Schwangerschaft ihr sehr gut tue und sie offenbar noch kreativer mache. Am 1. Dezember dieses Jahres schließlich verkündeten Chapman und ihr Mann, dass ein zweites Kind auf dem Weg sei.

Ganz nebenbei ist die Britin aktuell auch noch auf Promotiontour für einen Dokumentarfilm, der seine Zuschauer hinter die Kulissen ihres eigenen Modelabels Marchesa blicken lässt. Auf einer Pressekonferenz plauderte Chapman darüber, dass sie gern einmal eine Kollektion nur für Kinder entwerfen würde. Ob das in naher Zukunft realistisch sei, wisse sie aber nicht.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema

Modedesigner

Heidi Klums neue Kinderkollektion

Sie ist Model, sie ist Mama, und sie ist Jurorin für diverse Fashion- und Designershows: Eigentlich hat Heidi Klum wirklich alles, was es brau...