"Erklär mir das Schnurren - eine Katzengeschichte" - Gracia Sacher im Interview mit paradisi.de

Von Katzengeschichten und anderen Musikprojekten der Musikerin Gracia Sacher

Wir haben vor kurzem die Veröffentlichung des Kinderhörbuchs "Erklär mir das Schnurren - eine Katzengeschichte" von Gracia Sacher bekannt gegeben. Die 27-Jährige hat ihr eigenes Label gegründet und ein musikalisches Märchen geschrieben, das von Katzen handelt. Seit Anfang August kann man dieses in allen gängigen Stores downloaden.

Gracia Sacher

Eine Musikerin mit zahlreichen Facetten

Bei ihrem Album hat Gracia eine Mischung aus klassischer und Popmusik gewählt. Während der Schaffensphase hat sie zahlreiche Rollen übernommen - von der ersten Zeile bis hin zur professionellen Studioarbeit. Wir haben die Musikerin zum Interview getroffen, um mehr über ihre Tätigkeit als Komponistin und Produzentin zu erfahren.

Wenn man sich deinen Lebenslauf ansieht, würde man nicht unbedingt sofort vermuten, dass du auch für Kinder schreibst. Wie bist du auf diese Idee gekommen?

Ja, das stimmt, es ist eine wirkliche Premiere. Ich habe im Laufe meines Fernstudiums erste Erfahrungen in der Kinderliteratur gemacht und gemerkt, dass mir dieser Bereich recht gut liegt. Ich hatte eine grobe Geschichte im Kopf und mir war schnell klar, dass ich diese dann auch mit Musik verbinden möchte.

Als ich klein war, habe ich Hörspiele mit Musik immer bevorzugt und fand es besonders spannend, wenn es Lieder zum Mitsingen gab – genau das habe ich in meiner Geschichte probiert, umzusetzen.

Wie kann man sich die Phase des Schreibens und Komponierens bei dir vorstellen?

Die Songs waren eigentlich in ihrem Grundgerüst recht schnell geschrieben. Pro Lied stelle ich eine Katze mit besonderen Eigenschaften vor, welche sich beim Schreiben der Geschichte nach und nach entwickelt haben und so ging das recht flott.

Dann kam der komplexe Part: das Arrangieren für ein kleines Orchester. Meine Eltern sind Musiker der Niederrheinischen Sinfoniker und waren neben einigen ihrer Kollegen mit mir im Studio. Zusammen mit meinem Vater habe ich viele, viele Stunden am Klavier verbracht, um die einzelnen Stimmen für die Instrumente auszuarbeiten. Als wir beide mit dem Ergebnis zufrieden waren, ging es ins Studio.

Wer waren die anderen Musiker und wie bist du an den Sprecher gekommen?

Die restlichen Instrumente, also Blues-Harp, E-Bass und Gitarren haben befreundete Musiker eingespielt und an den Drums saß mein Bruder. Es war wirklich eine sehr interessante Mischung.

Den Sprecher, Stefan Diekmann, habe ich im Theater Mönchengladbach öfters gehört und als es darum ging, eine geeignete Stimme zu finden, hab ich sofort an seine gedacht. Mittlerweile arbeitet er im Schauspiel Essen. Ich habe dort angefragt und er hat sich sofort auf das Projekt gefreut.

Von Katzengeschichten und anderen Musikprojekten

Erklär mir das Schnurren - eine Katzengeschichte

Um was geht es in der Geschichte und für welche Altersgruppe ist sie geeignet?

Es geht um die Katze "Blue", die gerne schnurren möchte, aber nicht weiß, wie es geht. Sie wird zuerst auf der Straße ausgesetzt, landet dann im Tierheim und bricht dort aus, um sich auf die Suche nach jemandem zu machen, der es ihr erklären kann.

Auf ihrem Weg trifft sie auf mehrere Katzen und Kater, die sich wie schon gesagt durch bestimmte Eigenschaften auszeichnen und dadurch aber auch ihre Gründe haben, Blue das Schnurren nicht erklären zu können. Aber sie gibt natürlich nicht auf und bekommt ihr Happy-End.

Ich würde sagen, das Hörspiel eignet sich für das Kindergartenalter, sicherlich auch noch für die erste Zeit in der Grundschule – und natürlich für alle, die Katzen mögen.

Dies ist die erste Veröffentlichung unter deinem eigenen Label. Was hast du als nächstes geplant, bleibst du jetzt bei Kindergeschichten?

Ich kann mir durchaus vorstellen, weitere Kinderprojekte auf die Beine zu stellen, aber nicht ausschließlich.

Ich habe mein Label bewusst "grace records" genannt, da ich unter diesem Namen in anderen Musikprojekten arbeite und diesen auch meine Texte oder ganze Songs widme und mit Sicherheit werde ich diesbezüglich in Zukunft auch etwas veröffentlichen. Neben meiner Bandarbeit mit "fynn" habe ich eine Akustikband, mit der ich auch gerne ins Studio gehen möchte, um meine Songs aufzunehmen.

Gracia Sacher

Wird es deine Katzengeschichte auch als CD geben, oder ist sie nur als Download erhältlich?

Momentan gibt es sie nur als Download, im Herbst allerdings wird man sie in kleinen, ausgewählten Läden auch als CD kaufen können. Am einfachsten ist es, mit mir Kontakt aufzunehmen, wenn man eine CD haben möchte. Im CD-Booklet gibt es dann auch mehr Infos über mich und alle, die an dem Album mitgewirkt haben und außerdem stehen die Songtexte der acht Lieder mit drin.

Erreichen kann man mich am besten über www.facebook.com/graciasacher

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Quellenangaben

  • Bildnachweis: Stephan Küpper
  • Bildnachweis: Cover: Michael von Kannen (mit Grafik von Shutterstock - Dominik Hladik)
  • Bildnachweis: Stephan Küpper

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Weitere Artikel zum Thema