Gemüsebrei

Babynahrung mit viel gesundem Gemüse

Gemüsebrei kann man Kindern als vegetarische Komplettmahlzeit oder anstelle einer Milchmahlzeit verabreichen. Er bietet eine sehr gute Alternative zu den fleischhaltigen Baby-Menüs.

Brokkoli-Spinat-Kartoffelpüree, Babybrei
Broccoli and Spinach Baby Food Puree © Monkey Business - www.fotolia.de

Wenn das Baby anfängt seinen ersten Gemüsebrei zu essen, so ist es für Mutter und Kind ein wahres Abenteuer. Das erste Mal mit dem Löffelchen essen ist ein besonderes Erlebnis. Natürlich klappt das nicht auf Anhieb; da brauchen beide Geduld und Ausdauer.

Geeignete Gemüsesorten

Meist werden zuerst

gefüttert, diese sind gut bekömmlich und Baby bekommt eine hübsche Gesichtsfarbe. Auch

eignen sich für die erste Breimahlzeit.

tut dem Bauch gut und kann mit in die Gemüsemischung, ebenso

Bei manchen Gemüsesorten, wie zum Beispiel bei Kohl, Broccoli und Rosenkohl ist darauf zu achten, dass sie bei empfindlichen Kindern unangenehme Blähungen hervorrufen können. Das Baby weint dann und hat Bauchschmerzen. Bald entdeckt man die Vorlieben des Kindes, was es gerne isst und was es weniger mag.

Gemüsebrei selbst herstellen

Man kann Fertignahrung in Gläschen kaufen, aber natürlich auch selbst Gemüsebrei herstellen, wobei für Kleinkinder nicht zu stark gewürzt werden darf. Gemüse aus kontrolliert-biologischem Anbau ist konventioneller Ware vorzuziehen.

Das Gemüse wird vorbereitet, je nach Bedarf geschält oder gebürstet, geschnitten und in leicht gesalzenem Wasser gekocht. Dann stampft man es oder püriert es mit einem Stab oder im Mixer und schon ist Babys Brei fertig.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Tipps zu Gemüsebrei

Allgemeine Artikel zum Thema Gemüsebrei

Ab wann man Babybrei füttern sollte

Ab wann man Babybrei füttern sollte

Mit dem Brei kann das Kind schon bald das essen, was auch die Eltern essen und es entwöhnt sich langsam vom Fläschchen und der Milchnahrung.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen