Verschiedene Arten von Fußsäcken

Ein Fußsack dient dazu, das Kind im Kinderwagen schön warm zu halten und es vor der Witterung zu schützen.

Die Vielfalt der Fußsäcke - es gibt unterschiedliche Arten, z.B. für den Sommer und Winter

Sommerfußsäcke

Es gibt Sommer- und Winterfußsäcke. Erstere sind leichter und dünner, werden aber an kühlen Sommertagen doch gebraucht. Sommerfußsäcke sind zumeist aus:

  • einem leichten Baumwollstoff
  • Microfaser
  • einem anderen Synthetikstoff

Sommerfußsäcke gibt es in vielen bunten Farben oder mit Mustern und lustigen Motiven.

Die Fußsäcke gibt es für die verschiedenen Arten von Kinderwagen wie zum Beispiel Buggy und Sportwagen oder es sind Universal-Fußsäcke, die sich für jedes Modell eignen. Manche Fußsäcke haben eine Steppung und einen 2-Wege-Reißverschluss. Fußsäcke werden auch für Babyschalen gebraucht.

Ganzjahres-Fußsäcke

Dann gibt es noch die so genannten Ganzjahres-Fußsäcke, die rund um die Jahreszeiten zum Einsatz kommen können. Auch hier findet man viele verschiedene Modelle, die für die unterschiedlichen Kinderwagen geeignet sind, sowie eine große Farb-, Muster- und Motivauswahl.

Ein Alljahresfußsack ist in der Regel wind- und wasserfest und wie der Name schon sagt für jede Jahreszeit und Witterung geeignet. Bei Sonnenschein kann das Oberteil bei Bedarf abgenommen werden.

Winterfußsäcke

Winterfußsäcke haben in der Regel ein robustes Außenmaterial, etwa aus Cord oder Jeansstoff oder einer robusten Kunstfaser. Es gibt sie in Fleecequalität, manche sind mit Daunen gefüllt, um das Kind kuschelig warm zu halten, dabei sind Daunenfußsäcke sehr leicht.

Winterfußsäcke können mit und ohne Steppung sein, auch sie gibt es in vielen bunten Farben, sie können aber auch unifarben oder mit niedlichen Motiven und verschiedenen Mustern verziert sein.

Lammfellfußsäcke

Ein Lammfellfußsack will das Kind wintergerecht einpacken und warm halten. Lamfellfußsäcke sind in der Anschaffung teurer, wärmen das Kind dafür aber mit einem kuscheligen echten Lammfell, das feuchtigkeitsausgleichend wirkt.

Manche haben einen wasserabweisenden Außenbezug, andere einen robusten Stoff. Ein Rundumreißverschluss hilft bei einem bequemen Einlegen oder Einsteigen und die fünf Gurtschlitze sorgen auch hier für die Sicherheit.

Auch die meisten Lammfellfußsäcke sind waschbar. Dabei gibt es Lammfellfußsäcke, deren Innenteil vollständig aus einem Lammfell gearbeitet wurde. Diese sind hochwertiger als Fußsäcke, deren Innenteil mit Lammfellstücken im Patchworkstil gearbeitet ist.

Thermo-Fußsäcke

Es gibt Fußsäcke für den Sommer und für den Winter
Arten von Fußsäcken

Iglu Thermo Fleece Fußsäcke halten das Kind besonders warm und es ist rundum eingekuschelt. Sie sind außen aus Nylon und innen aus Polyester, der Außenbezug ist wasserabweisend und das Futter besteht aus wärmendem Fleece.

Ein Kordelzug im Kopfbereich sorgt dafür, dass auch das Köpfchen warm eingepackt werden kann. Fünf Gurtschlitze sorgen für die nötige Sicherheit. Diese Fußsäcke sind relativ preisgünstig zu bekommen.

Babyschalen-Fußsäcke

Fußsäcke speziell für Babyschalen wie Maxi Cosi sind kleiner und kürzer. Daunen halten besonders warm und sind bekanntlich sehr leicht, diese Vorzüge bietet dann auch ein Daunenfußsack. Fußsäcke aus einem High-Tech-Material sorgen für optimalen Temperaturausgleich; diese Thermofußsäcke halten mit einem Vliesmaterial warm.

Viele Kinderwagenhersteller bieten zu ihren Modellen auch die passenden und hochwertigen Fußsäcke an. Generell ist die Auswahl an Fußsäcken sehr groß, so dass sich für jeden Geschmack, jeden Anspruch und jeden Geldbeutel etwas finden lässt.

Unterschiedliche Materialien und Waschmöglichkeiten

Babyfußsäcke können aus ganz unterschiedlichen Materialien sein, etwa aus:

  • Naturfasern
  • Kunstfasern
  • Mischgewebe
  • High-Tech-Material

Grundsätzlich sollte man bei kleinen Kindern auf schadstofffreie Materialien achten. Wenn ein Fußsack zu sehr nach Plastik riecht und vielleicht aus Asien kommt, sollte man eher die Finger davon lassen.

Da Kinder schon einmal kleckern können, ist es auch ratsam, einen zweiten Fußsack zum Wechseln zu haben. Natürlich muss ein Fußsack waschbar sein und manche Modelle sind auch trocknergeeignet. Generell sollte man vor dem ersten Gebrauch den Fußsack waschen, falls er mit chemischen Mitteln behandelt wurde. Bei einem Lammfellfußsack ist das jedoch meistens nicht möglich.

Spezialausstattung

Fußsäcke gibt es für Dreier- und Fünfer-Systeme. Viele Schlafsäcke bieten noch Besonderheiten wie kleine Seitentaschen. Für Allergiker gibt es spezielle Schlafsäcke aus dafür ausgerichteten Materialien mit einer besonderen Füllung.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?

Unsere Artikel werden auf Grundlage fundierter wissenschaftlicher Quellen sowie dem zum Zeitpunkt der Erstellung aktuellsten Forschungsstand verfasst und regelmäßig von Experten geprüft.

Quellenangaben
  • Mother gently massage baby's legs © Igor Stepovik - www.fotolia.de
  • 4 Colored Stick Notes Colored Pins Mix © Jan Engel - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema