Sanitätshäuser

Eine umfangreiche Auswahl an Sanitätsbedarf gibt es im Sanitätsfachhandel oder Sanitätshaus

Ein Sanitätshaus bietet bewährte Geräte und Hilfsmittel zur ganzheitlichen Krankenpflege, Rehabilitation und für behinderte Menschen an. Dazu gehören unter anderem Badhilfen, Bandagen, Messgeräte sowie Geräte der Medizintechnik und Rehatechnik.

Apotheker berät Kundin in Apotheke
pharmacy © diego cervo - www.fotolia.de

Einteilung der Kategorie Sanitätshäuser

Meist ist das Sanitätshaus in die Apotheke integriert oder stellt auch ein eigenständiges Geschäft neben einer Apotheke dar.

Sortiment

Gesundheitsartikel

In den Sanitätshäusern werden Gesundheitsartikel verkauft. Dazu gehören zum Beispiel Hilfsmittel wie

Pflegeartikel und sonstige Angebote

Für Pflege bedürftige Personen sind

  • Anziehhilfen
  • Essschürzen
  • Greifhilfen
  • Duschhocker

usw. erhältlich. Teilweise können in dem Sanitätshaus auch

gekauft oder gemietet werden. Oftmals kann man in einem Sanitätshaus auch

  • Schuhzurichtungen und orthopädische Einlagen

erhalten. In den meisten Sanitätshäusern gibt es auch Artikel wie

zu kaufen.

Medizinisch notwendige Produkte können vom behandelnden Arzt auf einem Rezept verordnet und dann in dem Sanitätshaus eingelöst werden. Die Abrechnung erfolgt dann meist direkt mit der gesetzlichen oder privaten Kranken- oder Pflegeversicherung. Viele Sanitätshäuser bieten auch die Bestellung per Internet und/oder die Lieferung nach Hause an.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Sanitätshäusern

Allgemeine Artikel zum Thema Sanitätshäuser

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen