Pflanzliches Mittel Echinacin- Erfahrungen?

Mitglied Marie333 ist offline - zuletzt online am 17.06.13 um 15:21 Uhr
Marie333
  • 33 Beiträge
  • 48 Punkte

Hallo!

Hat schon mal wer von euch vom pflanzlichen Mittel Echinacin gehört oder nimmt das wer von euch? Es soll das Immunsystem und die Abwehrkräfte stärken und obendrein Erkältungen vorbeugen oder auch verkürzen.
Wirkstoff: Pressaft des blühenden Purpursonnenhut (Echinacea purpurea)

Wäre wirklich dankbar für Erfahrungen, gerade in der kalten Jahreszeit bin ich echt anfällig für Verkühlungen und suche etwas um mich gegen die ganzen Erkältungsviren zu wappnen!

Danke und liebe Grüße!!

Gast
holistic

Hat mich gerade vor einer zähen Verkühlung bewahrt!

Hey Marie!

Ja ich kenn das und nehme das auch immer wieder. Gerade in den letzten Wochen habe ich es genommen, weil rund um mich alle krank waren.
Im Büro ging einer nach dem anderen in Krankenstand und die kamen alle noch hustendd, niesend usw zurück, um die übrigen anzustecken!
Zu Hause das gleiche, mein Freund war 10 Tage schwer angeschlagen.
Wenn es so hergeht achte ich penibel darauf mir die Hände regelmäßig zu waschen, esse ganz viele gesunde Kraft (Gemüse) Suppen, trinke Tee, gehe fest eingepackt spazierene und nehme dazu Echinacin. Das hat mir schon oft geholfen. Früher habe ich die Tropfen genommen. Jetzt hab ich mal die Tabletten gekauft, die sind praktischer für unterwegs.

Mitglied Marie333 ist offline - zuletzt online am 17.06.13 um 15:21 Uhr
Marie333
  • 33 Beiträge
  • 48 Punkte

Danke!

Hallo Holostic!
Vielen dank für deine Antwort! Na das klingt ja ganz gut!
Gesund ernähren tu ich mich sowieso und versuche zumindest 1 mal pro Woche Sport zu machen auch wenn das nicht gerade viel ist.
Das pflanzliche Mittel hätte ich gerne einfach unterstützend in der kalten Jahreszeit, da ich es vermeiden will krank zu werden und dann richtig schwere Medikamente wie Antibiotika nehmen zu müssen
Ich hoffe dass ich so dann für den Winter gewappnet bin ;)

Gast
Bernd H.

Vorbeugend?

Darf ich mich hier kurz anschließen und fragen, wie oft bzw. wie lang ihr Echinacin nehmt? Kann man das auch vorbeugend nehmen oder ist es nur sinnvoll, wenn man schon krank ist? Mir gehts genauso wie euch: Um mich herum schniefen und husten alle und ich hab keinen Bock drauf, wegen einer Erkältung nur mit halber Leistung arbeiten zu können. Vielleicht könnt ihr mir die Infos geben. Danke!

Mitglied Marie333 ist offline - zuletzt online am 17.06.13 um 15:21 Uhr
Marie333
  • 33 Beiträge
  • 48 Punkte

Sowohl vorbeugend als auch bei Krankheit

Hallo Bernd!
Ich hab mir jetzt die Tropfen davon gekauft (gab in der Apotheke auch Tabletten, Lutschpastillen und Saft davon). Ich tropf mir dass jetzt im Herbst/Winter jeden morgen in mein Glas wasser (zur Verbeugung) und bis jetzt läuft alles gut (auch wenn ich es noch nicht so lange nehme).

Wenn man krank ist, soll es helfen die Krankheit zu verkürzen, wie da die Wirkung ist weiß ich aber (noch) nicht und hoffe auch nicht dass es soweit kommt. Ich möchte diesen Winter wirklich mal ohne grobe Erkrankungen durchstehen! Aber vielleicht weiß da jemand anderer mehr?

Antwort schreiben
Neues Thema erstellen

Antwort schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Neues Thema in der Kategorie Phytopharmaka erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Weitere Beiträge zum Thema

Wasser im Knochen

Hallo, mein Sohn (14) hat eine Wasseransammlung im Knochen unterhalb vom Knie. Gibt es ein Naturheilmittel, mit dem man dem entgegen s... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von poison2012

Bei welchen Symptomen kann man Phytopharmaka anwenden?

Man hört ja immer wieder von den Phytopharmaka als Allheitlmittel. Es soll angeblich gegen alle mögliche helfen, sogar gegen Heuschnupfen und ... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von jörn71

Anwendung der Salzpfeife

Ich habe von der Salzpfeife gehört die man in der Apotheke kaufen kann. Kann man hier normales Salz verwenden oder müssen es bestimmte Salze s... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Anne

Ist Johanniskraut ein Phytopharmakum?

Hallo,Seit einiger Zeit kann ich schlecht schlafen und fühle mich depressiv und antriebslos.Mein arzt rät mir ein paar Monate ein Antidepressi... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von MissMarieIsCurious

Nebenhöhlenentzündung

Hallo zusammen, vorab bin ganz neu eingetreten und versuche einfach mal mein Glück... Ich brauche Hilfe mit einem Medikament. Ich habe ... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von MissMarieIsCurious

Was haltet ihr von Globuli bei Hautproblemen?

Hey, ich habe im Netz was davon gelesen, dass man Globuli gegen Hautprobleme nehmen kann. Da bin ich hellhörig geworden, weil ich die homöopat... weiterlesen >

6 Antworten - Letzte Antwort: von dana28