Forum zum Thema Medikamente

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Medikamente verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (50)

Glucose 40% bei Hypoglykämischen Schock

Hallo, da mein Großvater an Diabetes leidet und sich Insulin spritzen muss fällt er auch ab und zu in den Unterzucker...! Jetzt habe i... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von gogo

Medikamente gegen Bluthochdruck ohne Laktose

Hallo liebe community, ich leide unter Bluthochdruck und habe bislang die Medikamente Simvabeta und ASS eingenommen. Vor kurzem wurde bei mir... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Sylvia

Wie kann man mit Soledum-Kapseln inhalieren?

Hallo! Ich bin ziemlich erkältet und mein Husten ist sehr hartnäckig. Ich nehme schon Soledum-Kapseln, um etwas Linderung zu haben. Aber so ri... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Sandy76

Gibt es Gründe für unterschiedliche Tablettenformen?

Bei Tabletten gibt es ja diverse Formen. Was könnten die Gründe dafür sein und wirken die dann auch unterschiedlich? Wer kann mir dazu Infos g... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von Jo15

Gibt es bei "Placebos" auch Nebenwirkungen?

Es werden ja oft Mittel verschrieben, die nur einen Placeboeffekt haben. Ist bei diesen Mitteln überhaupt mit Nebenwirkungen zu rechnen oder ... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Jo15

Kann man Ritalin wirklich ohne Rezept kaufen?

Hallo! Seit einem Jahr bekomme ich von meinem Neurologen Ritalin verschrieben. Gestern sagte eine Bekannte, daß sie Ritalin ohne Rezept in ein... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Tina79

Dürfen Medikamente für Kinder Alkohol enthalten?

Mein Sohn (3J.)hat im Moment eine starke Erkältung und hat einige Medikamente verschrieben bekommen. In zweien ist ein Ethanol-Gehalt von 40%.... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von Manuela

Depot- bzw. Retardtabletten, das ist doch das gleiche?

Ich habe letztens in der Apotheke nach Depottabletten gefragt und mir wurde gesagt, es gibt diese Tabletten nur als Retardtabletten. Da war ic... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Unsicher

Darf man abgelaufene Medikamente noch benutzen?

Hallo ihr! Mein halber Arznei-Schrank ist voll mit Medikamenten, die seit ein paar Wochen oder teilweise auch Monaten schon abgelaufen ... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von oneperson

Was ähnliches wie Paspertin, nur ohne Rezept?

Mir ist es öfters schlecht und wenn ich dann noch etwas mit Paspertin / MCP habe, dann geht es mir schnell wieder besser! Ist nur doof, das ... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von willy2008

Wo sollte man Medikamente in der Wohnung aufbewahren?

Hallo! Ich habe Rheuma und muß einige Medikamente einnehmen. Auf den Packungen der Tabletten, steht immer "kühl aufbewaren".Ich wohne aber im ... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von spaness

Mindesthaltbarkeitsdatum beachten!

Bei Medikamenten ist es sehr wichtig, sich immer nach dem Ablaufdatum zu richten. Ist die Arznei abgelaufen, kann die Wirkung gar nicht mehr v... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Tippy

Kann man Medikamente auch mit dem Essen zu sich nehmen?

Meine Mutter muß relativ viele Medikamente einnehmen. Momentan hat sie Schluckbeschwerden und kann nicht soviel trinken. Könnte sie die Tablet... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von FrauHolle

Abgelaufene Medizin, darf ich die noch nehmen?

Wenn Medikamente gerade einen Monat abgelaufen sind. D.h. ich habe irgendwie Schmerzen, die Aspirin ist aber gerade abgelaufen, kann ich die d... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von citytouri

Wie lange ist ein Rezept gültig?

Heute hat mir mein Arzt Schmerztabletten aufgeschrieben.Ich habe aber noch eine volle Packung der Tabletten gefunden.So kann ich mir das Geld ... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von SchlankundFit

Kann man dem Internet bei Medikamenten vertrauen?

Hallo!Ich habe neue Medikamente verschrieben bekommen.Leider habe ich die Packungsbeilage verlegt.Eigendlich wollte ich schauen,welche Nebenwi... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von SchlankundFit

Medikamente in der Schwangerschaft

Hallo, ist es eigentlich möglich in der Schwangerschaft nicht verschreibungspflichtige Medikamente zu nehmen? Zum Beispiel meinte meine Freund... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Heike001

Hilft gutschmeckende Medizin nicht so gut ?

Die meiste Medizin ist ja wirklich nicht schmackhaft. Nach dem Motto "Was nicht schmeckt hilft besser" nehmen wir diese heroisch zu uns. Kann ... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von iceTea

Helfen Chlorophyllkügelchen gegen Knoblauchgeruch?

Ich esse wahnsinnig gerne Knoblauch und habe danach die entsprechenden Ausdünstungen. Nun bekam ich den Tipp, es mal mit Chlorlphyllkügelchen ... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Katja2903

Wie wirkt Tebonin bei älteren Menschen?

Meine Mutter ist ziemlich vergesslich geworden und ich überlege, ob ich Tebonin für sie kaufen soll. Angeblich soll es ja eine leistungssteig... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von pieta1000

Kann man sich nur mit Tabletten ernähren?

Hallo! Wir alle kenne das Problem mit dem Hunger auf der Welt... Wäre es möglich, in der Zukunft, sich nur mit Tabletten zu ernähren?... weiterlesen >

9 Antworten - Letzte Antwort: von MiaSanMia

Sollten Medikamente im Kühlschrank gelagert werden?

Medikamente sollen ganz empfindlich gegen Hitze sein. Bei welcher Temperatur lagert man sie am besten und was macht man mit ihnen, wenn man s... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von schlumpffine

Zeige Medikamente Forenbeiträge 1-50 von 120

Unzureichend beantwortete Fragen (68)

siba1
Gast
siba1

Wie wirkt Nitrolingual-Pumpspray?

Ein Arbeitskollege benutzte gestern plötzlich ein Pumpspray und ging dann an die frische Luft.
Da er das Spray auf dem Schreibtisch liegenliess, schaute ich um was es sich handelte. Es hiess "Nitrolingual" und es würde mich interessieren, warum mein Kollegen das benutzt hat...persönlich fragen möchte ich nicht unbedingt.

kk
Gast
kk
Nitro

Das spray enthält als Basis nitroglycerin (siehe Wikipedia) bei akutem hohen Blutdruck 1-2 sprühstöße in den Mund geht über die schleimhaut sehr schnell ins Blut über und erweitert die Gefäße der Blutdruck sinkt. Der Puls auch und dann geht's deinem Kollegen wieder gut. Ob er Kreislauf oder herzkrank ist kann ich aber dir nicht sagen.

Achim
Gast
Achim

Lorazepam (Tavor) gegen Vorhof-Extrasystolen

Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem suchtfreien Präparat, das mir die täglichen Herzrythmusstörungen (vom Vorhof ausgehend, also supraventrikulär) erträglicher macht oder vollkommen ausschaltet. Kein Kardiologe, kein Hausarzt, kein Neurologe, auch kein Psychotherapeut konnten mir bislang helfen. Organisch soll alles o.k. sein, aber die Belastung ist enorm.

Dieter
Gast
Dieter
Fluorchinolone als Ursache von Herzrhytmus bis Vorhofflimmern

Liest man die Beipackzettel-Info bei Onmeda oder Nautur.heilt, so kann man mit bis 100 verschiedene Symptome bekommen. Darunter auch Vorhofflimmern. Erklärt bzw. beweisbar wird dies mit dem Fluoride & Cipro-Antidot; dadurch werden die verhärteten Sehnen, Bandscheiben, Muskeln und Gewebe wieder elastisch; so auch die großen Herzarterien. Beweis : Bludruck sinkt wieder auf ein normales Niveau; die Mitochondriopathie (Lebensenergie, Zellverbands-Energie) normalisiert sich ebenso auf das altersgerechte Niveau. Bei IbF Nachfragen kostet nichts !

sum41
Gast
sum41

Können Medikamente einen Alkoholtest negativ beeinflussen?

Hallo! Leider muß ich regelmässig Medikamente einnehmen. Jetzt überlege ich, was passiert, wenn ich in eine Fahrzeugkontrolle komme. Könnten die Medikamente einen Alkoholtest beeinflussen? Was könnte ich in einer solchen Situation tun? Vielen Dank! sum41

ChristineH
Gast
ChristineH
Medikamente und Alkohol

Hallo!

Der Alkoholtest sollte das geringere Problem sein. Viel schlimmer ist die Tatsache, dass du offensichtlich trotz der Notwendigkeit, Medikamente nehmen zu müssen, noch Alkohol trinkst! Beides zusammen ist mehr als ungesund!

fliegender
Gast
fliegender

Wieso gibt es eigentlich keine Medikamente ohne Nebenwirkungen?

Hallo allerseits!
Ich muss leider aus gesundheitlichen Gründen viele Medikamente nehmen, was mich sehr stört aber nicht zu verhindern ist. Am meisten stören mich diese ewigen Nebenwirkungen der Medikamente. Kann mir das vielleicht mal einer genau erklären, warum es nie Medikamente ohne Nebenwirkung gibt? Ich finde, da ist die ach so fortschrittliche Schulmedizin wirklich mal zu kritisieren. Wie denkt ihr darüber?

Mitglied nicki39 ist offline - zuletzt online am 20.03.16 um 16:56 Uhr
nicki39
  • 207 Beiträge
  • 289 Punkte

Nicht nur in der Schulmedizin haben die Medikamente Nebenwirkungen auch die pflanzlichen Präparate können Nebenwirkungen haben. Das ist nun mal leider so. Also eher nicht krank werden und keine Medikamente einnehmen, dann muss man sich auch keine Sorgen um die Nebenwirkungen machen.

ChristaR
Gast
ChristaR

Kann man sich auch gegen das "aut idem" auf Rezepten wehren?

Hallo! Mein Arzt kreuzt seit neuestem immer das "aut idem" auf meinen Rezepten an. Ich Kann das neue Medikament, welches den gleichen Wirkstoff hat, wie das, welches ich sonst immer bekommen habe, nicht so gut vertragen und es wirkt auch nicht so gut. Kann ich mich dagegen wehren? falls ja, wie soll ich vorgehen? Vielen Dank für Ihre Tipps! LG ChristaR

Mitglied Anylory ist offline - zuletzt online am 27.11.15 um 16:53 Uhr
Anylory
  • 137 Beiträge
  • 149 Punkte

Du hast das genau falsch verstanden mit dem "aut idem". Wenn der Arzt das nämlich ankreuzt, bedeutet das gerade nicht, dass du auch ein anderes Medikament mit demselben Wirkstoff bekommen kannst. Damit ist gewährleistet, dass du auf jeden Fall das Medikament bekommst, das du auch verträgst. Selbst wenn es das Teuerste auf dem Markt sein sollte und andere Hersteller viel preisgünstigere Varianten mit dem Wirkstoff anbieten.

Bianca19
Gast
Bianca19

Sei froh, dass du so einen guten Arzt hat, der es einsieht, dass du ein ganz bestimmtes Medikament brauchst. Meine Mutter musste ganz schön kämpfen bei ihrem Hausarzt, bis der sich dazu bereiterklärt hat, das Kreuzchen bei auf idem zu setzen.

claudia71
Gast
claudia71

Bei welchen Voraussetzungen wird man von der Zuzahlung bei Medikamenten befreit?

Da ich chronisch krank bin brauche ich regelmäßig meine Medikamente. Meistens muß ich in der Apotheke ab 5 € aufwärts dazuzahlen. Letzte Jahr habe ich bestimmt um die 1.000 € bei der Apotheke gelassen. Meine Freundin meint, ich könne mich von der Zuzahlung unter bestimmeten Voraussetzungen befreien lassen oder einen großen Teil von der Krankenkasse wiederkriegen. Wer kennt sich da genauer aus und könnte mir Infos dazu geben? Danke. Gruß, Claudia

Mitglied Daphne ist offline - zuletzt online am 19.03.16 um 15:42 Uhr
Daphne
  • 159 Beiträge
  • 165 Punkte

Um von der Zuzahlung befreit zu werden, muss man einen Antrag bei der gesetzlichen Krankenkasse stellen. Wenn das Einkommen eine bestimmt Grenze nicht überschreitet, dann ist man von der Zuzahlung befreit oder man muss insgesamt einen bestimmten Betrag im Vorfeld für das laufende Kalenderjahr an die Krankenkasse zahlen und für den Rest zahlt man dann in der Apotheke bei rezeptpflichtigen Medikamenten nichts mehr.

In der Regel zahlt man bei einem Einkommen von etwa 1000 Euro im Monat einen Selbkostenanteil von etwa 150 Euro an die Krankenkasse für das laufende Jahr.

Rafael83
Gast
Rafael83

Ja, die monatlichen Einnahmen spielen eine entscheidende Rolle. Auf jeden Fall kann man als Empfänger von Arbeitslosengeld eins und/oder zwei schon mal einen Antrag stellen.

Aber auch Rentner sind von der Regelung betroffen und bekommen einen Nachlass bei der Zuzahlung. Das trifft aber alles erstmal nur für Menschen zu, die in einer gesetzlichen Krankenkasse versichert sind.

Bei privaten Krankenkassen ist das wieder anders. Da muss man alles erstmal selbst zahlen und bekommt das Geld dann wieder.

Schmetterlingskind
Gast
Schmetterlingskind

Ist ein Rezept nur gültig auf speziellen Vordrucken?

Mich würde mal interessieren, ob die Ärzte bei Ausstellung eines Rezeptes nur die speziellen Vordrucke benutzen dürfen oder auch auf normalen Papier die Verordungung aufschreiben können. Gibt es da Unterschiede zwischen gesetzl. Kasse und Privatpatient? Wer kennt sich da aus und könnte mir dazu Infos geben? Danke schon mal vorab. Gruß, Schmetterlingskind

Mitglied oneperson ist offline - zuletzt online am 06.03.16 um 19:50 Uhr
oneperson
  • 172 Beiträge
  • 206 Punkte

Die Rezepte sind einheitlich gehalten und haben so auch ihren entsprechenden Verwendungszweck. Es gibt grüne, rote und weiße Rezepte. Die weißen Rezepte sind ausschließlich für private zahlungen gedacht. Mit einem grünen Rezept bekommt man die Medikamente in der Apotheke mit der entsprechenden Zuzahlung. Bei den roten handelt es sich meistens um Verordnungen.

In der Not kann man auch in der Apotheke sich ein Medikament geben lasse und das Rezept vom Arzt nachreichen.

Für hochdosierte Schmerzmittel, wie Morphium gibt es nochmal ganz andere Verordnungen und Rezepte. Diese Rezepte sind in den Praxen auch meistens streng vertraulich verschlossen.

Bisse18
Gast
Bisse18

Die Rezepte müssen schon der Norm nach ausgestellt sein. Ein weißes Stück Papier mit der Unterschrift des Arztes reicht nicht aus.

yeyjo
Gast
yeyjo

Darf man gleichzeitig Mittel gegen Bluthochdruck und gegen Atemwegs-Infekt einnehmen?

Ich nehme schon seit Monaten ein Mittel gegen Bluthochdruck (Ramipril) und neuerdings auch noch wegen eines Atemwegs-Infekts (Clarithromycin)ein. Leider habe ich die Beipackzettel nicht mehr. Darf ich beide Mittel gemeinsam einnehmen? Was meint ihr? Danke für euere Beiträge. Gruß, Yeyjo

Mitglied elfriede ist offline - zuletzt online am 14.03.16 um 08:18 Uhr
elfriede
  • 163 Beiträge
  • 167 Punkte

Hallo yeyjo,

du kannst entweder deinen Apotheker fragen, ob du beide Mittel gleichzeitig einnehmen darfst, oder du rufst noch mal deinen Arzt an, wenn du dir unsicher bist. Eigentlich sollte man ja davon ausgehen dürfen, dass es dem Arzt auffallen müsste, wenn er zwei Medikamente verschreibt, die sich gegenseitig negativ beeinflussen, aber so sicher wäre ich mir bei der Überlastung der Ärzte heutzutage dann doch nicht.

Mitglied williboy ist offline - zuletzt online am 22.02.16 um 10:37 Uhr
williboy
  • 64 Beiträge
  • 86 Punkte

Hi, es gibt doch Internet und da Seiten wie apothekenumschau oder Onmeda, wo man so was wie Wechselwirkungen zwischen Medikamenten eingeben kann.

bibi77
Gast
bibi77

Gibt es Alternativen für alkoholhaltige Medikamente für Kinder?

Hallo! Ich habe in letzter Zeit Hustentropfen und Magentropfen für mein Kind gekauft. In beiden war Alkohol enthalten. Das kann für Kinder doch nicht gut sein. Deshalb bin ich auf der Suche nach alternativen Heilmitteln. Kann mir jemand von euch hilfreiche Mittel, ohne Alkohol, nennen? Vielen Dank dafür! Gruß bibi77

Mitglied Nadeshda ist offline - zuletzt online am 04.10.15 um 10:43 Uhr
Nadeshda
  • 226 Beiträge
  • 268 Punkte

Ich würde meinem Kind keine Medikamente geben, die Alkohol enthalten auch wenn es nur geringe Mengen sind. Für nahezu alle Medikamente gibt es aber Alternativen und auch für Hustentropfen. Es gibt Hustensirups oder auch Tabletten die alkoholfrei sind. Allerdings wirken diese Mittel nicht ganz so schnell wie die mit Alkohol, weil der Körper sie etwas langsamer aufnimmt.

Fanny46
Gast
Fanny46

Was kann passieren, wenn man man die Schilddrüsenmedikamenten-Ration kürzt?

Meine Schwester muss wegen ihrer Schildrüsenunterfunktion entsprechende Tabletten einnehmen.
Momentan verträgt sie diese Tabletten nicht so gut.
Könnte sie einfach die Ration kürzen oder sogar halbieren, würde das diese Nebenwirkungen mindern oder wäre das schädlich?

Mitglied Bellinda79 ist offline - zuletzt online am 04.03.16 um 18:17 Uhr
Bellinda79
  • 281 Beiträge
  • 401 Punkte

Hallo, auf keinen Fall darf deine Schwester eigenmächtig die Ration ihrer Tabletten kürzen oder halbieren. Sie sollte mit ihrem behandelnden Arzt sprechen, der ihr eventuell ein anderes Mittel aufschreibt. Es ist schwer auf Anhieb das richtige Mittel zu finden, weil jeder Patient anders reagiert.

Mitglied Sabine37 ist offline - zuletzt online am 12.12.15 um 14:42 Uhr
Sabine37
  • 271 Beiträge
  • 359 Punkte

Nicht einfach die Ration der Tabletten verändern, weil anfangs immer mal Nebenwirkungen auftreten können. Ausserdem sollten die Schilddrüsenwerte regelmässig kontrolliert werden.

Stopselchen
Gast
Stopselchen

Können die gleichen Medikamente bei Menschen unterschiedlich wirken?

Ich habe den Eindruck, daß die gleichen Medikamente unterschiedlich bei den verschiedenen Menschen wirken können. Ist da was dran und was könnte die Ursache dafür sein? Wer kennt sich da aus und könnte mir Infos dazu geben? Danke vielmals. Gruß, Stopselchen

Mitglied jandora ist offline - zuletzt online am 12.02.16 um 21:14 Uhr
jandora
  • 179 Beiträge
  • 223 Punkte
Da ist was dran

Dein Eindruck ist ganz richtig. Es ist wirklich so, dass Medikamente unterschiedliche Wirkungen haben, was sich schon dadurch leicht erklären lässt, dass wir unterschiedlich viel wiegen. Es ist ja klar, dass eine Tablette, deren Wirkstoff für einen durchschnittlichen Erwachsenen von ca. 75 kg konzipiert ist, bei einer 45 kg-Frau eine viel stärkere Wirkung haben wird als bei einem 2-Zentner-Koloss.

Mitglied Claudia98 ist offline - zuletzt online am 27.12.15 um 18:34 Uhr
Claudia98
  • 93 Beiträge
  • 133 Punkte

Menschen sind unterschiedlich sensibel. Außerdem gibt es noch Unverträglichkeiten und Resistenzen, die ebenfalls dazu führen, dass sich nicht genau vorhersagen lässt, wie ein Medikament bei einem bestimmten Menschen anschlagen wird.

Anton
Gast
Anton

Einnahme-Dosierung und Gewicht - Warum wird das so selten beachtet?

Das ist mir schon oft aufgefallen, dass im Beipackzettel von Medikamenten, wenn es um die Dosierung geht, immer das Alter und das Geschlecht zu beachten ist.
Ganz selten aber das Körpergewicht! Warum ist das so?
Ich meine nämlich, dass das Körpergewicht doch auch ein wichtiger Faktor ist! Das kennen doch die meisten, je mehr man wiegt, desto mehr Alkohol verträgt man auch.
Bei Medikamenten müsste das doch ganz ähnlich sein, oder?

Anton

Mitglied gerhard ist offline - zuletzt online am 10.03.16 um 12:12 Uhr
gerhard
  • 54 Beiträge
  • 58 Punkte

Da hast du ganz Recht, und das wird auch bereits von vielen Experten moniert. Aber irgendwie ist man noch nicht bereit, die Beipackzettel dahingehend zu präzisieren, dass sie das GEwicht mitberücksichtigen. Vermutlich ist der Aufwand, der dafür getrieben werden müsste, zu groß.

Annalein
Gast
Annalein

Sind Schüßlersalze eine Alternative zu Antidepressiva?

Wegen meiner psychologischen Probleme nehme ich schon seit Jahren Antidepressiva. Nur wurde ich davon ziemlich letargisch und fühle mich absolut nicht wohl in meiner Haut. Nun gab mir eine Arbeitskollegin ( die als einzige in der Firma von meinen Problemen weiß) den Tipp, es mal alternativ mit Schüsslersalzen zu versuchen und die alternative Medizin sei viel effektiver und hätte wesentlich weniger Nébenwirkungen. Ist da was dran? Wer könnte mir dazu Infos geben? Danke schon mal im Voraus. Gruß Annalein

Mitglied flitzepiepe ist offline - zuletzt online am 26.03.16 um 17:35 Uhr
flitzepiepe
  • 163 Beiträge
  • 173 Punkte
Schüßlersalze bei Depressionen

Ich habe eben meine Freundin angerufen, die auch depressive Phasen hat. Sie steht überwiegend auf alternative Medizin.
Bei depressiven Verstimmungen helfen ihr die Schüßlersalze Nr. 5,6,7 und 11 (dreimal täglich drei bis sechs Tabletten einnehmen, maximal drei verschieden Salze zusammen).
Bachblüten (Nr.29) soll bei großem Kummer und Leid hilfreich sein.

arti39
Gast
arti39

Was sollte man Essen um die Aufnahme von Medikamenten zu verbessern?

Hi, ich hätte da mal eine Frage an euch? Mein Eisenhaushalt ist leider nicht sonderlich gut, deshalb muss ich alle paar Tage Eisentabletten zu mir nehmen. Gibt es Nahrungsmittel welche die Aufnahme des Eisens (bzw des Wirkstoffes generell) beschleunigen, und von welchen sollte man lieber die Finger lassen? Ich habe gehört dass Milch und Milchprodukte nicht gut sind. Wisst ihr genaueres?

Vielen Dank, arti

lauraa
Gast
lauraa

Mein Arzt hat mir auch ein Eisenpräparat verschrieben und ausdrücklich gesagt, dass Eisen durch Vitamin C am besten vom Körper aufgenommen wird. Ich trinke immer ein Vitamin-C-haltiges Getränk, meistens Multivitamin-oder Orangensaft dazu.
Dann wies er mich darauf hin, dass Kaffee oder alle schwarzen Teesorten nicht getrunken werden sollten, weil sie die Eisenaufnahme verhindern.
Gruss lauraa

PetraN
Gast
PetraN

Fliege in die USA, kann ich meine Medikamente im Handgebäck mitführen?

Hallo!Mein Mann und ich wollen für eine Woche nach New York.Leider muß ich täglich Schmerzmittel und Antidepressiva einnehmen.Meine Freundin sagte mir,daß es nicht einfach ist,Medikamente in die USA einzuführen.Ich muß aber eine Notfall-Dosis in meiner Handtasche mit mir tragen.Kann ich sie im Handgepäch mitführen,oder kann mir einen Tipp geben,damit ich beim Check-In keine Probleme kriege.Danke für eure Tipps!Gruß PetraN

Mitglied elfriede ist offline - zuletzt online am 14.03.16 um 08:18 Uhr
elfriede
  • 163 Beiträge
  • 167 Punkte

Lass dir am besten von deinem Arzt eine Bescheinigung mitgeben, möglichst auf Deutsch und Englisch, aus der hervorgeht, dass du diese Medikamente dringend benötigst und sie deshalb immer griffbereit haben musst. Das sollte dann eigentlich kein Problem sein, zumal sich die Flughafenbestimmungen ja doch etwas gelockert haben mittlerweile. Es wird aber auch Zeit, denn der 11. September liegt ja nun schon eine ganze Reihe von Jahren zurück.

Mitglied dollert ist offline - zuletzt online am 17.03.16 um 15:11 Uhr
dollert
  • 60 Beiträge
  • 80 Punkte

Dürfen Medikament-Kapseln in Flüssigkeit eingeweicht werden?

Hallo!
Gestern bekam ich ein Medikament verschrieben, ziemlich große Kapseln mit kleinen Kügelchen innen.
Ich kann sie nicht runterschlucken, geht einfach nicht.
Darf ich diese Kapseln öffnen und die kleinen Kugeln in eine Flüssigkeit (z.B. Wasser oder Saft) geben und sie dann runterschlucken?
Danke

Mitglied hallo999 ist offline - zuletzt online am 13.03.16 um 08:34 Uhr
hallo999
  • 132 Beiträge
  • 148 Punkte

Würde ich von abraten !
dadurch kann es sein, dass du die wirkung abschwächst oder verfälscht !

Mitglied Chuckly ist offline - zuletzt online am 06.03.16 um 16:47 Uhr
Chuckly
  • 74 Beiträge
  • 102 Punkte
Medikamenten-Kapseln öffnen

Nein, du solltest auf keinen Falle die Kapsel öffnen, denn die Ummantellung schützt die Magensäure und die Wirkstoffe werden dadurch erst im Darm aufgenommen und können dort ihre Wirkung entfalten.
Die Kapsel könntest du mit anderen Speisen (Jogurt, Püree,...) zusammen essen, das funktioniert auf jeden Fall bei mir.

nella
Gast
nella

Medikation unterschiedlich bei Geschlechtern

Ich habe mal gelesen, dass Medikamente zum großen Teil nur an Männer ausprobiert werden, und es deshalb schwierig ist zu wissen welche Medikation für Frauen geeignet ist. Da gibt es ja schon Abweichungen wegen dem Gewicht oder auch den Hormonen. In Beipackzetteln gibt es da meistens keine genauen Angaben zu. Wisst ihr welche Medikamente vorallem davon betroffen sind? Was muss man als Frau beachten?

Mitglied Antonella189 ist offline - zuletzt online am 17.03.16 um 17:22 Uhr
Antonella189
  • 211 Beiträge
  • 265 Punkte

Ich kann dir leider nicht sagen ,welche Medikamente davon betroffen sind. Ich fürchte, dass es alle sind, dass man aber nur an einigen wenigen bisher entsprechende Beobachtungen gemacht hat.
Angefangen hat das soweit ich weiß mit den Psychopharmaka. Da hat man gemerkt, dass Frauen nicht die gleichen Dosierungen benötigen wie Männer.

Phine
Gast
Phine

Medikament sol "nüchtern" genommen werden - wann darf man danach wieder essen?

Ich nehme sehr selten Medikamente ein. Nun muß ich aber Tabletten morgens einnehmen, die ich "nüchtern" einnehmen muß. Kann ich danach sofort Frühstücken oder wie lange muß ich dann noch warten? Danke schon mal vorab dafür. Gruß, Phine

Karen
Gast
Karen
30-60 Minuten

Tabletten nüchtern einnehmen bedeutet, 30-60 Minuten vor oder frühestens 2 Stunden nach der Mahlzeit. Beipackzettel beachten.

Ein voller Magen verlangsamt die Magenentleerung und bremst die Aufnahme der Arzneistoffe ins Blut.

Mitglied s-somewhere ist offline - zuletzt online am 06.02.16 um 08:24 Uhr
s-somewhere
  • 154 Beiträge
  • 194 Punkte
Tabletteneinnahme

Wenn man morgens Tabletten "nüchtern" einnehmen muss, sollte man dabei viel Wasser trinken.
Danach kann und sollte man auch zeitnah Frühstücken

Steffi123
Gast
Steffi123

Tablette nicht auf nüchternen Magen genommen sondern nach dem Essen - ist sie jetzt wirkungslos?

Heute morgen habe ich meine Tablette, die auf nüchternen Magen genommen werden muß, versehentlich nicht genommen sondern erst nach dem Frühstück. Ist die Wirkung dadurch eingeschränkt oder hinfällig, was meint ihr? Danke schon mal für euere Beiträge dazu. Gruß, Steffi

Karen
Gast
Karen
Aufnahme wird gebremst

Ein voller Magen verlangsamt die Magenentleerung und bremst die Aufnahme der Arzneistoffe ins Blut.

Tabletten nüchtern einnehmen bedeutet, 30-60 Minuten vor oder frühestens 2 Stunden nach der Mahlzeit. Wie lange war dein Frühstück her?

Mitglied die_nonne ist offline - zuletzt online am 03.12.15 um 21:15 Uhr
die_nonne
  • 136 Beiträge
  • 150 Punkte
War das eine Schilddrüsentablette?

Ich vermute mal, dass du eine Schilddrüsentablette einnehmen solltest, denn die soll man ja morgens vor dem Frühstück auf nüchternen Magen einnehmen.
Aber besser du hast sie überhaupt noch genommen als sie ganz weggelassen, auch wenn die Wirkung vermutlich nicht so stark ist wie gewöhnlich.

Mitglied Raxius ist offline - zuletzt online am 24.12.15 um 21:20 Uhr
Raxius
  • 41 Beiträge
  • 51 Punkte

Auswirkungen von Rabattvertrag meiner Krankenkasse mit Arzneimittelkonzernen

Ich habe gelesen, dass meine Krankenkasse einen Rabattvertrag mit einer Firma A hat kann und mir deswegen bestimmte Arzneimittel vorschreiben kann. Was ist aber wenn ich ein Medikament des Konzerns B bevorzuge? Muss ich dann zuzahlen? Welche Auswirkungen hat ein Rabattvertag meiner Krankenkasse mit Arzneimittelkonzernen auf mich?

Mitglied Chakram82 ist offline - zuletzt online am 03.03.16 um 10:33 Uhr
Chakram82
  • 203 Beiträge
  • 277 Punkte

Glaube schon, dass man dann zuzahlen muss, aber am besten fragst du mal unbefangen bei deiner Krankenkasse nach.

Mitglied Giulia7 ist offline - zuletzt online am 28.02.16 um 21:04 Uhr
Giulia7
  • 119 Beiträge
  • 125 Punkte

Wenn du eine Arzneimittel nur bevorzugst, hast du schlechte Karten. Aber wenn du ein bestimmtes Medikament schlechter verträgst als das alte teurere, oder wenn das neue Medikament trotz des gleichen Wirkstoffs nicht dieselbe Wirkung hat, dann kann dein Arzt darauf bestehen, dass die Kasse dir auch Medikamente zahlt, die nicht unter den Rabattvertrag fallen.

kubus
Gast
kubus

Generika anstatt Original-Produkte

Hi, wusstet ihr dass die meisten Ärzte nur noch Generika verschreiben können, da die Krankenkassen nicht bereit sind für ihre Patienten die Original-Produkte zu finanzieren. Die meisten Patienten sind sich darüber garnicht bewusst dass es auch ein besseres Mittel geben kann, dass zum Beispiel weniger Nebenwirkungen hätte. Traurig dass selbst an der Gesundheit gespart wird nur um Profit zu machen. Die leute haben keine Skrupel! Karsten

Wilma39
Gast
Wilma39
Man muss beide Seiten sehen

Ich bin da vorsichtiger als du, denn es gibt zwei Seiten des Problems. Wenn ein Nachahmerprodukt genauso gut ist wie das Original, ist es im Sinne der Allgemeinheit, dass die Krankenkassen nur dieses billigere Medikament erstatten. Wenn es im Einzelfall aber aufgrund geringfügiger Veränderungen in den Generika zu Nebenwirkungen oder Unverträglichkeiten kommt, dann ist es natürlich nicht akzeptabel, wenn die Krankenkasse sich weigert, die Kosten für das Original zu übernehmen. Soweit ich weiß, weigern sich die Kassen aber gar nicht, wenn der Arzt ihnen eine überzeugende Begründung dafür liefert, warum sein Patient das Orginal-Medikament benötigt.

Bernhardienerin
Gast
Bernhardienerin

Wie kühl müssen Medikamente im Sommerurlaub gelagert werden?

Da ich chronisch krank bin, brauche ich eine große Anzahl an Medikamenten. Laut Verpackungshinweise sollten die nicht über 25 Grad oder so gelagert werden. Wie ist das denn im Sommerurlaub, wenn es teilweise über diese Temperaturen geht? Ist das vorübergehend kein Problem, sollten die Medikamente vielleicht im Kühlschrank oder so gelagert werden oder was meint ihr? Danke für euere Beiträge schon mal vorab. Gruß, Bernhardienerin

Mitglied tjansen ist offline - zuletzt online am 18.01.16 um 08:51 Uhr
tjansen
  • 119 Beiträge
  • 129 Punkte
Arzt oder Apotheker fragen

Das hängt vielleicht auch von der Art des Medikaments ab. Ich würde mich für jedes einzelne Medikament deswegen bei meinem Arzt oder dem Apotheker erkundigen. Jedenfalls wenn es um wichtige Medikmante geht und nicht um Mückenstichsalbe und Voltaren-Schmerzgel.

Mitglied Rolf1995 ist offline - zuletzt online am 15.01.16 um 18:24 Uhr
Rolf1995
  • 38 Beiträge
  • 44 Punkte

Ich schätze mal, dass es ein Unterschied ist, ob die Temperatur an einigen Tagen etwas höher ist als vorgesehen, oder dauerhaft. Wenn gerade eine Hitzeperiode ist, würde ich die Medikamente in die Gemüseschale des Kühlschrankes legen, wenn kein kühler Kellerraum oder ähnliches vorhanden ist.

Brenny
Gast
Brenny

Nach welcher Zeit muß ein Kassenrezept einglöst worden sein?

Hallo zusammen! Ich habe jetzt gerade ein Rezept wiedergefunden, welches mir vor fünf Wochen ausgestellt wurde. Ist das jetzt eigendlich noch gültig? Oder muß ich mir ein Neues beim Arzt bestellen? Vielen Dank! Gruß Brenny

Mitglied melliii ist offline - zuletzt online am 16.03.16 um 22:05 Uhr
melliii
  • 165 Beiträge
  • 209 Punkte
Kassenrezept

Ein Rezept verfällt nach Ablauf des quartal. Wenn zum Beispiel das Rezept am 25 März ausgestellt wurde ist es am 01. April verfallen. Man sollte darauf achten, Rezepte so schnell wie möglich einzlösen. Es hat ja auch einen Sinn, wenn der Arzt ein Medikament auf Rezept verschreibt.

Helen
Gast
Helen

Ist es möglich, ein Rezept im Ausland einzulösen?

Hallo!Ich fliege in drei Wochen in Urlaub und bin gerade bei der Planung.Im Urlaub bekomme ich regelmässig eine Blasenentzündung.Mein Arzt hat mir schon ein Rezept für Antibiotika ausgestellt,damit ich im Ausland nicht zum Arzt gehen muß.Kann ich dieses Rezept auch im Ausland einlösen?Die Medikamente z.B. in Spanien sind doch meist billiger und eine Rezeptgebühr gibt es auch nicht,soviel ich weiss.Wer kennt sich diesbezüglich aus und kann mir einen Rat geben?Danke!Gruß Helen

Mitglied Daphne ist offline - zuletzt online am 19.03.16 um 15:42 Uhr
Daphne
  • 159 Beiträge
  • 165 Punkte
Zuhause einlösen

Am Besten löst du das Rezept noch zuhause ein, denn hier zahlt dir die Kasse das Medikament. In Spanien und anderswo wirst du in der Regel selbst bezahlen müssen, wobei du wohl einen Teil später wieder erstattet kriegst. Das ist aber bei jeder Kasse unterschiedlich geregelt.

Tania
Gast
Tania

Sind alle Medikamente für Kinder von Zuzahlungen befreit?

Meine Freundin stöhnte gestern über die Zuzahlungen für Medikamente und Untersuchungen für ihren zehnjährigen Sohn. Ich dachte, daß Kinder von solchen Zahlungen befreit wären. Gibt es irgenwo eine Übersicht, was von Krankenkassen für medizinische Versorgung bei Kindern übernommen wird und was nicht? Danke für jede Info. Gruß, Tania

Mitglied Anika33NRw ist offline - zuletzt online am 13.03.16 um 15:51 Uhr
Anika33NRw
  • 218 Beiträge
  • 302 Punkte
Zuzahlung für Medikament bei Kindern

In der Regel sind Kinder bis zum 14. Lebensjahr von der Zuzahlung bei Medikamenten befreit. Man sollte auf jeden Fall bei der Krankenkasse nachfragen, welche Medikamente das sind, gerade bei Kindern, die regelmässig ihre Medizin benötigen. Auch der praktizierende Arzt muss darüber Auskunft geben können.

Mitglied willy2008 ist offline - zuletzt online am 13.03.16 um 13:58 Uhr
willy2008
  • 105 Beiträge
  • 109 Punkte

Es gibt Medikamente, die nicht von der Zuzahlung befreit sind.

Evgen
Gast
Evgen

Worin liegt der Unterschied zwischen Generika und Original-Präparaten?

Mein Hausarzt verschreibt in letzter Zeit immer öfters Generika. Wahrscheinlich, weil sie kostengünstig sind. Aber wie sieht es mit der Wirkstoffmenge in den Generika aus? Würde mich freuen, wenn mich jemand aufklären würde. Vielen Dank! LG Evgen

Mitglied sukkah ist offline - zuletzt online am 27.02.16 um 21:15 Uhr
sukkah
  • 152 Beiträge
  • 176 Punkte
Generika

In einem Generika sind die gleichen Inhaltsstoffe und Wirkstoffe enthalten, wie in sogenannten Markenprodukten. Die Wirksamkeit der Medikamente ist in der Regel die gleiche. Günstiger sind die Generikas auf jeden Fall. Es kommt wahrscheinlich auf das Quartalsbudget des Arztes an, was er noch verschreiben kann oder welche Pharmavertreter bei ihm waren. Aber in der Regel ist die Verantwortung der Ärzte groß und sie verschreiben entsprechend wirksame Medikamente.

cob11
Gast
cob11

Welche Tropfen muß man lange im Mund halten?

Hallo! Mein Schulfreund sagte am Freitag, daß seine Mutter ein paarmal am Tag Tropfen nimmt und dann lange nicht den Mund aufmachen darf. Er sagte, daß wären bestimmt zwanzig Minuten lang. Ich denke schon die ganze Zeit darüber nach,was das für Tropfen sein könnten und habe auch schon meine Mutter gefragt. Meine Mutter weiss nicht, was das für Tropfen sein könnten.Könnt ihr mir das vielleicht schreiben? Vielen Dank! cob11

Mitglied Alonka ist offline - zuletzt online am 25.03.16 um 15:14 Uhr
Alonka
  • 153 Beiträge
  • 163 Punkte

Homöopathische Tropfen sollte man länger im mund lassen, da diese ihre beste Wirkung erzielen, wenn sie über die Mundschleimhaut aufgenommen werden. Das sollte in der Regel so bis zu zwei Minuten dauern, länger ist nicht nötig.

katja25
Gast
katja25

Wie am besten große Tabletten schlucken?

Hallo Leute. Ich habe ein Problem! Und zwar bin ich echt fies davor Tabletten einzunehmen. Ich weiß dass sie mir eigentlich helfen, aber nun habe ich welche verschrieben bekommen, die ich erstmal regelmäßig nehmen muß (3x1) und die dazu auch noch recht groß sind. Ich bekomme immer einen Würgereiz wenn ich die runter schlucke. Habt ihr nen Tip für mich was ich tun kann, damit das nicht passiert? Kennt ihr das Problem?

Mitglied Maddey ist offline - zuletzt online am 26.03.16 um 19:37 Uhr
Maddey
  • 181 Beiträge
  • 219 Punkte
Tabletteneinnahme

Bei großen Tabletten ist es kein Problem, diese zu zerkleinern, entweder Mösern oder mit einem Messer teilen. Dann kann man die Medikamente mit dem Essen zu sich nehmen. Allerdings sollte man mit dem Arzt Rücksprache nehmen, da manche Tabletten einen Teil der Wirkstoffe verlieren, wenn sie zerkleinert werdern.

Mitglied alicia65 ist offline - zuletzt online am 15.11.15 um 17:07 Uhr
alicia65
  • 123 Beiträge
  • 127 Punkte

Große Tabletten gibt es auch als Kapseln. Wenn man die Tabletten nicht schlucken kann und eventuell auch nicht zerkleinern darf, sollte man mit dem Arzt sprechen und nachfragen ob es das verschriebene Medikament in Kapselform gibt. Diese lassen sich besser schlucken.

Huberus
Gast
Huberus

Wann bekommt man Mykolytika verschrieben?

Die Mutter meiner Freundin hat Mykolytika verschrieben bekommen.
Um was handelt es sich, wann bekommt man es verschrieben?
Möchte nicht nachfragen, darum meine Frage HIER.

Mitglied Maya68 ist offline - zuletzt online am 15.03.16 um 17:18 Uhr
Maya68
  • 190 Beiträge
  • 240 Punkte

Mykolytika sind schleimlösende Mittel, die bei Husten verschrieben werden.

moonlight
Gast
moonlight

Werden Medikamente durch Ausdauersport zu schnell wieder ausgeschieden?

Hallo! Eine Bekannte sagte vorhin, daß ich meine Medikamente nicht vor dem Schwimmen oder Fahrradfahren einehmen soll, weil sie durch den Schweiss wieder ausgeschieden werden und so vom Körper erst garnicht aufgenommen werden. Stimmt das? Also Medikamente nur nach dem Ausdauersport einnehmen? Ist das so richtig? LG moonlight

Mitglied Ramona41 ist offline - zuletzt online am 02.03.16 um 20:28 Uhr
Ramona41
  • 228 Beiträge
  • 268 Punkte
Einnahme von Medikamenten

Medikamente sollte man in der Regel frühmorgens nach dem Frühstück oder vor dem Schlafen gehen einnehmen. Wenn man vorhat zu trainieren ist es nicht gut die verschriebenen Medis einzunehmen. Der Stoffwechsel wird durch den Sport angekurbelt und die Medikamente können nicht richtig wirken.

Sonja39
Gast
Sonja39

Wie funktioniert eine "Medikamententafel"?

Ich bin gerade Rentnerin geworden und habe nun Zeit, mich sozial zu engagieren. In unserer Stadt gibt es bereits eine Lebensmittel-Tafel für ärmere Menschen. Ich habe mal gehört, daß es entsprechend auch Medikamententafeln geben würde. Nicht verschreibungspflichtige Medikamente reissen ja wirklich ein dickes Loch in den Etat. Wie könnte man in diesem Bereich tätig werden und Medikamente kostengünstig an Bedürftige weitergeben? Wer hat in diesem Bereich schon Erfahrungen gesammelt und könnte mir dazu Infos geben? Vielen Dank schon mal im Voraus. Gruß, Sonja

Mitglied carpediem ist offline - zuletzt online am 10.03.16 um 13:21 Uhr
carpediem
  • 145 Beiträge
  • 149 Punkte
Lebensmittel- und Medikamententafel

In der Regel werden nicht verschreibungspflichtige Medikament auch bei der Lebensmitteltafel mit angeboten.

Ältere menschen, die darauf angewiesen sind, sind darüber erfreut und bekommen diese Medis auch.

Mitglied Chantre ist offline - zuletzt online am 24.03.16 um 14:49 Uhr
Chantre
  • 129 Beiträge
  • 137 Punkte

Ich denke auch, dass Lebensmittel und Medikamente zusammen über die Tafeln "angeboten" werden.

Sally78
Gast
Sally78

Was kann passieren, wenn ich die Dosis der Tabletten einfach erhöhe?

Hallo! Ich habe festgestellt, daß ich nicht zunehme, wenn ich statt 1 1/2 Schilddrüsentabletten einfach 2Tabletten einnehme. Ich kann dann essen und nehme trotzdem nicht zu. Ist das eigendlich schädlich? Ich habe das nicht mit meinem Arzt abgesprochen. Kann bei der erhöhten Dosis etwas passieren, ausser einem schnellen Herzschlag? Sollte ich das doch besser mit meinem Arzt absprechen? Was würdet ihr tun? Gruß Sally78

Mitglied SteffiDieAntwort ist offline - zuletzt online am 02.02.16 um 20:18 Uhr
SteffiDieAntwort
  • 175 Beiträge
  • 213 Punkte

Das ist gefährlich, und wie! Die Dosis regelmäßig zu überprüfen ist das einzig richtige. Auf keinen fall sollte man die Dosis selbst erhöhen, bloß, weil man essen möchte soviel man will, und nicht zunehmen möchte. Wenn die Dosis stimmt, kann man übrigens NORMAL essen und nimmt nicht zu.

Mitglied cindy1985 ist offline - zuletzt online am 05.03.16 um 11:15 Uhr
cindy1985
  • 228 Beiträge
  • 448 Punkte

Kann es sein, dass es für gleiche Wirkstoffe verschiedene Bezeichnungen gibt?

Meine Mutter muss leider zahlreiche Medikamente einnehmen. Beim durchforsten ihres Medikamentenschrankes fiel mir auf, dass verschiedene Medikamentennamen gab, die aber den gleichen Wirkstoff enthielten. Wie kann das sein, ist das nicht zu verwirrend und warum wird das nicht einheitlich gemacht?

Mitglied Jim ist offline - zuletzt online am 05.10.15 um 20:38 Uhr
Jim
  • 81 Beiträge
  • 117 Punkte

Das ist mir auch schon öfters aufgefallen und ich habe mich sehr geärgert :X

Mitglied Domenik ist offline - zuletzt online am 12.03.16 um 16:04 Uhr
Domenik
  • 87 Beiträge
  • 105 Punkte

Wann sollte man im Allgemeinen verordnete Medikamente absetzen?

Ich leide unter Reflux und habe von meinem Hausarzt MCP Tropfen verschrieben bekommen, die wirklich gut helfen. Wann soll ich sie wieder absetzten? Ich nehme sie jetzt schon fast ein Monat und mein Arzt hat nichts zur Einnahmedauer gesagt. Was meint ihr? Wie lange nimmt man in der Regel verordnete Medikamente?

Melli32
Gast
Melli32

Hi Domenik, wenn du dir nicht sicher bist, wie lange du die Medikamente nehmen solltest, dann solltest du nochmal beim Artzt anrufen und nachfragen wie die Medikamente angesetzt sind. Sicher ist sicher!;)

xsado31
Gast
xsado31

Dürfen Tabletten mit coffeinhaltigen Getränken eingenommen werden?

Hallo! Ich weiss natürlich, daß man Medikamente nicht mit Alkohol zusammen einehmen darf, also nur mit Wasser. Aber wie ist es mit coffeeinhaltigen Getränken, oder sogar mit Kaffee? Ist das erlaubt? LG xsado31

Mitglied flitzepiepe ist offline - zuletzt online am 26.03.16 um 17:35 Uhr
flitzepiepe
  • 163 Beiträge
  • 173 Punkte

Naja, ist nicht so knorke würde ich jetzt sagen. Man sollte am besten Wasser trinken, wenn man Medikamente einnimmt. Der Grund ist, dass die meisten Wirkstoffe der Arzneien durch Kaffee verringert werden (könnten). Also lieber die Finger davon lassen.

Mitglied Stony1981 ist offline - zuletzt online am 08.02.16 um 17:47 Uhr
Stony1981
  • 82 Beiträge
  • 154 Punkte

Einfach Wasser nehmen und dabei bleiben ;).

Joschua70
Gast
Joschua70

Kann man sich auf Generika wirklich verlassen?

Besonders als normaler Kassenpatient krieg ich immer öfter Generika verschrieben. Ich habe auch kein Problem damit aber wenn ich mir so angucke, wo wir überall von der Industrie verarscht werden, kommen mir immer wieder Zweifel, ob Generika genauso gut sind wie die Originale. Gibt es Studien dazu oder weiß hier einer mehr?

Mitglied Leuchteturm ist offline - zuletzt online am 28.03.16 um 14:48 Uhr
Leuchteturm
  • 66 Beiträge
  • 80 Punkte
Hallöchen!

Also, Generika haben denselben Wirkstoff wie die teuren Originale, nur die Hilfsstoffe sind andere.

Mitglied Qall ist offline - zuletzt online am 05.02.16 um 15:46 Uhr
Qall
  • 59 Beiträge
  • 83 Punkte
Money,money, money...

Es geht mal wieder ums Geld - Generika sind ebenso wirksam und kosten gleichzeitig weitaus weniger als die Originale. Mach dir also keine Sorgen, solange du nicht allergische auf einen der Hilfsstoffe im Genriukum bist, sollte alles kein Problem sein.

Ele50
Gast
Ele50

Was bewirkt Wasser in Verbindung mit medizinischer Tropfeneinnahme?

Ich nehme öfters Medizin in Tropfenform ein. Dabei wird meist darauf hingewiesen, diese Tropfen mit Wasser einzunehmen. Wird dadurch erst die Wirkung der Tropfen sichergestellt oder hat das nur mit dem Geschmack zu tun, was meint ihr? Danke für euere Beiträge. Gruß, Ele

Mitglied 27Sarah08 ist offline - zuletzt online am 08.03.16 um 09:29 Uhr
27Sarah08
  • 178 Beiträge
  • 234 Punkte
So einfach ist das.

Damit wird gewährleistet, dass die Wirkstoffaufnahme nicht über die Mundschleimhaut, sondern erst über den Magen aufgenommen wird.

Nuria
Gast
Nuria

Wo entsorgt man seine Medikamente?

Hallo ihr!

Ich habe heute mal meinen Arznei-Schrank aufgeräumt und dabei festgestellt, dass viele meiner Medikamente schon lange abgelaufen sind. Jetzt möchte ich die entsorgen, aber ich weiß nicht wo. Man darf die doch bestimmt nicht einfach in den normalen Hausmüll schmeißen, oder doch? Weiß da jemand von euch was zu? Wie entsorgt man Medikamente am besten?

Mitglied Paradiesfogel ist offline - zuletzt online am 17.10.15 um 10:25 Uhr
Paradiesfogel
  • 46 Beiträge
  • 66 Punkte
Medikamente nicht in den Hausmüll!

So gings mit letztens auch. Die Medikamente dürfen bloß nicht in den Hausmüll! Dann kommen sie ins Grundwasser und in den Wasserkreislauf! Normalerweise stehen vor Apotheken so rote "Mülltonnen" wo sowas wie "Altarzneien" oder "Altmedikamente" draufsteht. Da kannst du die einfach unentgeltlich reinwerfen.

Mitglied Manuela ist offline - zuletzt online am 27.03.16 um 20:08 Uhr
Manuela
  • 241 Beiträge
  • 307 Punkte

Das machen aber längst nicht mehr alle Apotheken @Paradiesfogel! Teilweise muss man fragen, manchmal nehmen sie die trotzdem noch an. Ansonsten einfach mal bei der Gemeinde nachfragen.

Anelein
Gast
Anelein

Negativliste für Medikamente

Hallo ihr!

Ich habe neulich irgendwo mal gehört, dass es für Deutschland eine sogenannte Negativliste für Arzneimittel gibt. Darauf stehen die Medikamente, die vom Arzt verschrieben werden können, aber nicht von den Krankenkassen bezahlt werden müssen. Ich würde die Liste gerne mal sehen, aber habe bisher noch nichts darüber gefunden. Kann mir jemand von euch da weiterhelfen? Wo kann man die einsehen?

Mitglied Kanye_west ist offline - zuletzt online am 12.12.15 um 13:43 Uhr
Kanye_west
  • 41 Beiträge
  • 63 Punkte

Im Internet, beim Arzt....sonst wüsste ich leider auch nicht weiter :/

Simbala
Gast
Simbala

Wird aufgrund von Profitsucht falsch behandelt?

Hallöchen ihr!
Ich habe letztens eine interessante Unterhaltung mit einem Bekannten über das deutsche Gesundheitssystem geführt.
Dabei ist, zumindest mir, zum ersten Mal wirklich klar geworden was für ein Markt hinter der Krankenfürsorge steht, denn mit Gesundheit kann man ja viel Geld machen.
Ist man krank, geht man zum Arzt der einen untersucht, und dann kriegt man einfach ein Medikament mit dem die Krankheit behandelt wird.
Aber oft liegen die Ursachen für eine Krankheit doch viel tiefer. Findet ihr nicht dass da vielen aus kostengründen wirkungsvolle Therapien vorenthalten werden?
Was denkt ihr dadrüber?

Beste Grüße, simbala

Mitglied Hej ist offline - zuletzt online am 01.02.16 um 13:59 Uhr
Hej
  • 80 Beiträge
  • 98 Punkte

Ja und nein. Ich finde die Frage schwierig zu pauschalisieren und zu generalisieren. Natürlich haben die Pharmakonzerne andere Interessen als Menschen, die mit Leib und Seele Ärzte sind. Dann gibt es noch einen Unterschied,wenn man gesetzlich oder privat versichert ist...Ist also alles nicht so leicht zu beurteilen =/

beauty99
Gast
beauty99

Darf man die Medikamentenkapseln öffnen?

Hallo! Ich habe Medikamente in Kapselform verschrieben bekommen. Allerdings kann ich sie nicht herunterschlucken, weil sie so groß sind. Ich gebe mir wirklich sehr viel Mühe, aber es klappt nicht. Darf man diese Kapseln öffnen und den Inhalt in ein Glas mit Wasser schütten und dann trinken? Das wäre für mich viel einfacher. Kann mir jemand einen Tipp geben? Danke sehr!

Mitglied wolf1970 ist offline - zuletzt online am 10.02.16 um 09:28 Uhr
wolf1970
  • 108 Beiträge
  • 176 Punkte

Auf keinen Fall. Die Kapseln haben ja einen Sinn - meist soll sich das erst im Magen öffnen. Also am besten ab zum Arzt und über Alternativen reden. Alles Gute weiterhin!

Mitglied elrembnarb ist offline - zuletzt online am 24.12.15 um 09:58 Uhr
elrembnarb
  • 55 Beiträge
  • 69 Punkte

Ich bin auch der Meinung, dass du die Kapseln nicht aufbrechen solltest. :(

alex
Gast
alex

Kann man Medikamente auch nach dem Verfallsdatum einnehmen?

Hi!
Ich hab neulich mal meinen Medizinschrank aufgeräumt und dabei festgestellt dass die meisten Medikamente die ich da habe schon längst abgelaufen sind.
Ich würde sie aber ungerne einfach wegwerfen und für viel Geld neue kaufen. Wisst ihr ob man die Medikamente auch nach dem Mindesthaltbarkeitsdatum einnehmen kann? Ich meine, schliesslich wirken sie, oder sie wirken nicht. Kann da was schlimmes passieren?

Vielen Dank für eure Hilfe, alex

Mitglied Corny ist offline - zuletzt online am 23.12.15 um 13:28 Uhr
Corny
  • 53 Beiträge
  • 73 Punkte
Medikamente

Ich nehm die Medikamente auch wenn ich weiß, dass sie schon abgelaufen sind. Da steht ja immer mindestens haltbar bis, also können sie auch noch länger haltbar sein. Kommt aber natürlich auch darauf an, wie lange sie über dem MDH sind.

Ramona
Gast
Ramona

Tabletten halbieren?

Ich nehme bei den Tabletten die in der Mitte so eine Bruchstelle haben manchmal auch nur eine halbe. Einerseits spart man dadurch, und andererseits sind die Nebenwirkungen vielleicht nicht so extrem. Was haltet ihr davon? Sind die wirklich dazu gedacht, oder sollte man so etwas lieber lassen? Macht ihr das auch mal gelegentlich?

Lieben Gruß,
Ramona

Mitglied Anja3 ist offline - zuletzt online am 23.01.16 um 19:34 Uhr
Anja3
  • 213 Beiträge
  • 251 Punkte

Mit dem Tabletten teilen wäre ich lieber vorsichtig, nicht jede Tablette ist zum teilen gedacht, auch nicht unbedingt dann, wenn sie so eine Sollbruchstelle aufgedruckt hat.
Das würde ich immer zuerst in der Apotheke oder beim Arzt erfragen.

ich teile allenfalls Jodtabletten. Es gibt Tablettenarten, die haben eine Art Schutzschicht, wird die Schicht beschädigt, wird das Mittel zu früh auf einmal freigesetzt, obwohl es langsam über den Tag verteilt freigesetzt werden soll.

Mitglied any ist offline - zuletzt online am 25.02.16 um 20:56 Uhr
any
  • 148 Beiträge
  • 178 Punkte
Schmerztabletten

Ich teile Kopfschmerztabletten immer und wenn die erste Hälfte nicht wirkt dann nehme ich die zweite.
Ich mag meinen Körper nicht so gerne mit den ganzen Medikamenten vollstopfen, wenn auch die Hälfte der Dosis reicht.
Vor allem bei Schmerztabletten bin ich da sehr vorsichtig, Ibu und sowas...

Bettina85
Gast
Bettina85

Placebo-Effekt bei teuren Medikamenten

Wenn ein Patient eine Pille schlucken muss oder eine Spritze bekommt, spielt dabei auch oft der Placebo-Effekt eine große Rolle. Jetzt soll es sogar schon Pillen geben, die gar keine Wirkstoffe enthalten. Studien haben gezeigt, dass je teurer die Medikamente sind, der Patient auch mehr Vertrauen hat und dich besser fühlt. Das ist schon verrückt oder? Was haltet ihr davon?

Mitglied Thomas41 ist offline - zuletzt online am 07.03.16 um 19:02 Uhr
Thomas41
  • 116 Beiträge
  • 202 Punkte
Markenprodukte

Hohe Preise werden in unserer Gesellschaft halt immer mit guter Qualität gleichgesetzt. Warum das so ist, weiß ich leider auch nicht denn oft ist die Qualität gar nicht besser. Häufig sind günstige Produkte sogar besser als die angeblichen Markenprodukte!

Mitglied Fabi009 ist offline - zuletzt online am 27.09.15 um 19:35 Uhr
Fabi009
  • 73 Beiträge
  • 95 Punkte
Qualität

Teuer wird meist als gut angesehen. Tatsächlich wirkten teurere Placebos bei Probanden besser als günstige, und das alles nur durch die Vorstellungskraft, dass ein teures gleich besser ist.
Meistens ist es allerdings der Fall, dass teurere Produkte tatsächlich besser sind, vor allem wenn es sich um Kleidung handelt. An dieser Einstellung verdient sich die Kosmetikindustrie dumm und dämlich. Denn Frauen greifen meist zu teureren Kosmetika, die durch ihre Versprechungen und Aufmachung von Tiegel und Verpackung bestechen. Wobei billige Kosmetika diesen meist in nichts nachstehen. Zudem werden teure Kosmetika meist in schicken Drogerien wie Douglas verkauft, was natürlich auch vielversprechend wirkt.
Da greift leider mal wieder der Satz "Wat nix kostet, is' auch nix." ;) Jaja...

Mitglied Marston ist offline - zuletzt online am 06.09.15 um 19:54 Uhr
Marston
  • 70 Beiträge
  • 98 Punkte

Ist die Form und Farbe der Medikamente eine zufällige Festlegung?

Hallo!
Ich nehme zur Zeit einen Beta-Blocker und ein Schmerztablette. Mir fällt auf, daß der Betablocker rund ist und die Schmerztablette länglich.
Meine Frau hat ein anderes Medikament, welches auch noch eingefärbt und gekerbt ist.
Hat das eine Bedeutung oder ist das reiner Zufall?
Danke

Mitglied Ziczac ist offline - zuletzt online am 31.12.15 um 11:36 Uhr
Ziczac
  • 79 Beiträge
  • 105 Punkte

Hallo!!

Also die Einkerbung ist dafür, dass man die Tablette im Bedarfsfall teilen und die Wirkstoffration somit halbieren kann.

Ansonsten denke ich, dass es stark von den Inhaltsstoffen und der Wirkungsweise der Medikamente abhängt, wie diese beschaffen sind.

Beste Grüße
Ziczac

Enrico
Gast
Enrico

Wie lange muß ein Medikamente erforscht werden bevor es auf den Markt kommt?

Hallo! Ich muß wegen einer chronischen Krankheit einige Medikamente einnehmen. Allerdings nehme ich sie wirklich sehr ungern, weil ich nicht weiss, wie erforscht sie sind. Manchmal fühle ich mich wie ein Versuchskaninchen. Wie ist das eigendlich? Wird jedes Medikament eingehend erforscht, bevor es auf den Markt kommt? Werden Tiere zur Forschung eingesetzt, oder stellen sich Menschen dafür zur Verfügung? Wer weiss genau, wie es sich verhält und kann mich aufklären? Ich bedanke mich schon im voraus. LG Enrico

Hirnlego
Gast
Hirnlego
Risiko und Nebenwirkung

Medikamente werden, bevor sie auf den markt kommen, getestet. beim testen werden versch. aspekte betrachtet. es wird die verträglichkeit, nebenwirkungen, risikos und die wirkung selbst geprüft. um das medikament testen zu können, muss das lebewesen an dem das medikament getestet wird, vorher mit der krankheit infiziert sein, gegen welche das medikament wirken soll. da es leider gottes auch krankheiten gibt, die sehr gefährlich und zum tod bei später behandlung führen können, wird leider auch an tieren getestet, da das risiko zu hoch ist, einen menschen mit diesen viren zuvor zu infizieren. dabei handelt es sich meistens um ratten, die im labor zur beobachtung stehen und an dessen verhalten die mediziner die ergebnisse festlegen können.

hoffe, ich konnte dir da ein kleines bisschen helfen.

Bigfoot
Gast
Bigfoot

In welchem Buch kann man Informationen über Medikamente zur Selbstbehandlung finden?

Hallo!
Ich wohne mit meiner Frau und unseren 2 Kindern auf dem Land. Wenn jemand von uns zum Arzt in die Stadt muss, ist das immer ein großer Aufwand. Meine Frau und ich haben deswegen beschlossen und ein Buch anzuschaffen, wo wir Informationen über Medikamente finden, damit wir uns, so weit es geht selbst behandeln können.
Könnt ihr uns ein geeignetes Buch empfehlen?
Danke.

Mitglied Robby ist offline - zuletzt online am 28.02.16 um 08:36 Uhr
Robby
  • 57 Beiträge
  • 71 Punkte

Das finde ich aber ziemlich mutig von euch.
ISt es nicht vielleicht besser, wenn ihr euch einen Hausarzt besorgt, der euch vielleicht telefonisch beraten kann?

Natty
Gast
Natty

Gibt es Studien über Medikamentenkombinationen bei Senioren?

Hallo! Meine Großmutter muß jeden Tag zahlreiche Medikamnete einnehmen. Ich mache mir Sorgen, was die Wechselwirkungen der verschiedenen Präparate angeht. Könnte ich irgendwo nachschauen, welche Wechselwirkungen eintreten könnten? Vielen Dank! LG Natty

Mitglied PaulB ist offline - zuletzt online am 11.12.15 um 13:43 Uhr
PaulB
  • 78 Beiträge
  • 96 Punkte

Bei den meisten Medikamenten kennt man die genaue Wirkungen. Der Arzt deiner Oma im Übrigen auch.

Mitglied franka94 ist offline - zuletzt online am 28.01.16 um 09:01 Uhr
franka94
  • 77 Beiträge
  • 157 Punkte

Es gibt im Internet Medikamentenchecks, einfach mal googlen. Unabhängig davon glaube ich nicht, dass da irgendwelche Wechselwirkungen bestehen. Gerade die Medikamente (und ihre Wechselwirkungen) für alte Menschen, sind gut erforscht und der Arzt deiner Großmutter würde ihr ja keinen "Medikamenten-Cocktail" verschreiben, ohne vorher darauf zu achten, ob Wechselwirkungen bestehen. ;-) Falls du dir aber Sorgen machst, kannst du ja mal den Arzt deiner Oma fragen. Der wird dir die Sorgen sicher nehmen.

LG Franka

Steffilein87
Gast
Steffilein87

Bei welchen Medikamenten wirken Generikas d o c h anders?

Angeblich sind in Generikas die gleichen Inhaltsstoffe wie in den Originalen enthalten. Ich habe aber gehört, daß es bei einigen Medikamenten d o c h unterschiedliche Wirkungen geben kann. Woran kann das liegen und bei welchen Medikamenten hat man das schon festgestellt? Wer kann mir dazu nähere Infos geben? Danke schon mal dafür. Gruß, Steffilein

Hase79
Gast
Hase79
Generika

Grundsätzlich handelt es sich um denselben Wirkstoff und meist nur um leicht unterschiedliche Trägersubstanzen. Verschiedene Firmen bauen die einzelnen Arzneimittel nach, wenn der Patentschutz nicht (mehr) greift. Die Medikamente sind dann günstiger und werden recht häufig verschrieben.

Stubbes
Gast
Stubbes
Generika-Hersteller

Es werden von Zentrallaboratorien allerdings Untersuchungen durchgeführt, die die Generika testen.
Ihre Wirkung darf sich in der Regel nur marginal von der des Origninalpräparats unterscheiden. Das ist aber bei verschiedenen Wirkstoffgruppen sehr unterschiedlich. Grundsätzlich sind Generika nicht schlechter als "Markenmedikamente".

carin
Gast
carin

Muss ich aufs Solarium verzichten wenn ich Medikamente nehme?

Halli Hallo! Ich habe neulich von einer Freundin gehört, dass sie nicht ins Solarium gehen durfte/ sollte, weil sie ein Antibiotikum eingenommen hat. Habt ihr schon mal von so einer Regel gehört? Und was soll das bewirken? Sie konnte mir das nicht sagen! Ich finde das ziemlich absurd, was soll das denn für eine Auswirkung haben? Nur bei der Lagerung von Medis könnte ichs verstehen, dass die eben nicht in Wärme dürfen...aber so?!?

Erich
Gast
Erich
Wirkung von Antibiotika

Die Wirkung von einem Schmerzmittelpflaster wie zum Beispiel Fentanyl kann durch die Einwirkung von Wärme stark beeinflusst werden. Das hat aber nur Auswirkungen wenn man die Medikamente aussen anwendet. Wenn man ein Antibiotika schluckt, dann erwärmt sich der Körper innen ja nicht mehr durch das Solarium. Die Haut aussen schon, aber dort ist ja nichts drauf, also nichts draufgeklebt auf dem Arm oder dem Rücken. Es kann nur sein das der Stoffwechsel durch warme Bäder oder das Solarium anders arbeitet als sonst und so die Medikamente dann auch anders wirken.

moritz
Gast
moritz

Welche Tabletten können gleichzeitig eingenommen werden und welche auf keinen Fall?

Ich nehme nicht so oft Tabletten ein. Nun muß ich aber erstmals Antibiotika einnehmen und Ibuprofen. Kann ich die gleichzeitig einnehmen? Weiterhin wüßte ich gerne, welche Tabletten gemeinsam eingenommen werden können und welche auf keinen Fall? Wer kennt sich da aus und könnte mir Infos dazu geben? Danke vielmals. Gruß, Moritz

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Gestern um 22:37 Uhr
Tom92
  • 7100 Beiträge
  • 8128 Punkte
@ moritz

Wie wäre es denn, wenn du deinen Arzt fragen würdest? Der sollte das eigentlich besser wissen als wir hier im Forum.

Mitglied MarinaLammers ist offline - zuletzt online am 13.07.12 um 12:52 Uhr
MarinaLammers
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Die ratiopharm Gesundheitsfee

Guten Morgen. Ich hab mich heute hier neu angemeldet, weil ich euch was fragen möchte. Im Moment läuft doch diese Aktion von ratiopharm, wo die Gesundheitsfee gesucht wird. Lief letztes Jahr schonmal. Hat sich einer von euch beworben oder teilgenommen? Und weiß jemand, ob sich auch Studenten oder Auszubildende bewerben dürfen? Ich finde die Aktion echt gut, endlich wird unser Beruf auch mal gewürdigt [Lächeln] alle Details gibt es unter *Werbung gelöscht*

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 9268 Beiträge
  • 9275 Punkte
@MarinaLammers

Das ist jetzt schon eine ganze Weile her. Mein Tipp wäre gewesen: Wenn du wissen willst, ob sich Studenten und Auszubildende auch bewerben dürfen solltest du Leute fragen, die sich damit auskennen. In deinem Fall einen Ansprechpartner bei ratiopharm.

Zipfel
Gast
Zipfel

Übelkeit und Zittern nach Einnahme eines falschen Medikamentes - was hilft sofort?

Ich muß zur Zeit viele Tabletten einnehmen und scheinbar habe ich heute Mittag eine falsche erwischt. Auf jeden Fall ist mir jetzt übel, zitterig und schwindelig. Was muß ich tun, damit daraus keine langfristige Schädigung wird? Bin dankbar für jeden Tipp dazu. Gruß, Zipfel

Karen
Gast
Karen
Sofort zum Arzt

@ Zipfel: Dir geht es hoffentlich wieder gut.

Aber falls dies noch jemand liest. Wenn nach einer falsche Medikamenteneinnahme Beschwerden auftreten, sollte man umgehend zum Arzt.
Es steht auch auf dem Beipackzetteln, was bei einer Falsch-/Überdosierung zu tun ist. Es gibt Medikamente, da ist es weitgehend unbedenklich. Es gibt aber auch welche, wo es lebensgefährlich werden kann.

Fehleinnahmen kann man mit einem Medikamentendosierer (gibt es für ein bis sieben Tage) vermeiden. Einfach in Ruhe befüllen und schon kann auch bei Hektik nichts passieren.

hobsel
Gast
hobsel

Kennt ihr einen guten Weg Kindern unliebsame Medikamente zu verabreichen?

Hi, meine fünfjährige kann Medikamente überhaupt nicht abhaben. Verständlich, als ich in dem Alter war mochte ich dieses Zeugs auch nicht so besonders. Aber ich habe das auch nie in dem Maße verweigert wie sie das jetzt tut: Neulich hatte sie Scharlach und musste deshalb Penicilin nehmen. Es hat Stunden gedauert ihr das einzuflössen, weil sie heulkrämpfe gekriegt hat und es oft auch ausgespuckt hat.
Kennt ihr einen Weg Kindern Medikamente zumindest so schmackhaft zu machen dass sie sie drinbehalten?
Wäre euch wirklich ausgesprochen dankbar!

Grüße, hobsel

Lysa
Gast
Lysa
@hobsel

Hi
verrsuch ees ihr doch einfach mal mit was süßen oder etwas was sie gerne macht zu locken.
So wie weenn dus nimmst dann gibts ein gumibärchen oda so.

SabineBine
Gast
SabineBine

Darf man Milchprodukte essen wenn man Locabiosolspray anwendet?

Hallo! Seit gestern nehme ich das Locabiolspray. Ich habe gelesen, daß es irgendetwas mit einem Antibiotikum zu tun hat. Wenn man ein Antibiotikum einnimmt soll man ja vorsichtig beim Verzehr von Milchprodukten sein. Ist das bei dem Locabiosolspray auch so? Habt ihr eine Ahnung? Vielen Dank!

Mitglied robinson76 ist offline - zuletzt online am 31.01.16 um 22:13 Uhr
robinson76
  • 982 Beiträge
  • 995 Punkte
Lesen bildet

Das Ding sollte auch einen Beipackzettel haben. Wenn dort nichts drinsteht, kannst du auch Milchprodukte zu dir nehmen. Im Übrigen muss man bei Antibiotika nicht auf Milchprodukte verzichten, man sollte sie nur nicht ZUSAMMEN mit den Antibiotika einnehmen. Sprich, die Tablette mit einem Glas Milch runterspülen.

Mitglied robinson76 ist offline - zuletzt online am 31.01.16 um 22:13 Uhr
robinson76
  • 982 Beiträge
  • 995 Punkte
Korrektur

...Sprich, z.B. die Tablette nicht mit einem Glas Milch runterspülen

Mara28
Gast
Mara28

Weniger Medikamente nötig, wenn der Mensch mehr auf sich achtet?

Guten Abend! Ich hatte gstern eine Diskussion mit meinen Eltern darüber, dass ich glaube, dass wie viele Medikamante nicht so sehr nötig hätten, wenn die Menschen sich nur etwas mehr daran halten würden, was ihnen ihr Körper sagt. Und wenn sie mehr davon zu sich nehmen würden was ihnen gut tut. Seid ihr auch der Meinung? Gibt es vielleicht sogar Studien dazu? Fänd ich echt mal interessant!

Mitglied robinson76 ist offline - zuletzt online am 31.01.16 um 22:13 Uhr
robinson76
  • 982 Beiträge
  • 995 Punkte
Viel weniger

Das ist ne altbekannte Tatsache, das ein ganzer Teil der sogenannten Zivilisationskrankheiten mit einer gesünderen Lebensweise vermieden werden könnten.

Joosie
Gast
Joosie

Haben Tabletten ein Verfallsdatum?

Hallo allerseits. Ich weiß, dass manche Tablettenpackungen ein Verfallsdatum eingestanzt haben. Aber ich habe Tabletten in einer Glasdose. Und die ist eben jetzt geöffnet. Darf man die jetzt nur eine bestimmte Zeit lang aufbewahren? Wie lange wäre das dann? Und werden die dann unwirksam wenn man sie darüber hinaus nimmt? Joosie

Mitglied goldhaserl ist offline - zuletzt online am 12.06.14 um 16:50 Uhr
goldhaserl
  • 286 Beiträge
  • 299 Punkte
Medikamente

@ Joosie
Auf jeder Medikamenten packung gibt es ein Ablaufdatum, egal ob Glas oder Plastik. L. G.

Borg
Gast
Borg

Gilt die alte Hausregel noch, Medikamente nicht mit Milch einzunehmen?

Meine Oma hat mir das schon als Kind eingebläut, ja keine Medikamente mit Milch zu mir zu nehmen. Begründen konnte sie das nie (das wäre eben so!). Gilt diese alte Regel immer noch oder ist das jetzt anders? Kennt jemand Begründungen, wenn es wirklich noch so sein sollte? Danke für jede Info. Gruß, Borg

Mitglied gast ist offline - zuletzt online am 04.11.12 um 18:22 Uhr
gast
  • 1253 Beiträge
  • 1253 Punkte
Antwort

Ja, das gilt noch.
Manche Antibiotika heften sich gerne an Kalzium und "verklumpen" sich im Magen mit der Milch. Dadurch wird die Tablette nicht mehr aufgenommen sondern einfach ausgeschieden und ist demnach wirkungslos.

Gallaxy
Gast
Gallaxy

SInd freiverkäufliche Medikamtente eine gute Geschenkidee?

Man weiß ja fast nie, was man einer netten Person zu gewissen Anlässen schenken soll. Da aber fast jeder ein Wehwehchen hat, könnte man (wenn man die entsprechende Krankheit kennt) doch ein dagegen hilfreiches Medikament schenken, oder? Ich möchte ja damit zeigen, daß mir an der Gesundheit dieses Menschen viel liegt. Wie seht ihr das? Bin auf euere Beiträge schon sehr gespannt. Gruß, Gallaxy

Mitglied goldhaserl ist offline - zuletzt online am 12.06.14 um 16:50 Uhr
goldhaserl
  • 286 Beiträge
  • 299 Punkte
^Medikamente

Hallo Gallaxy
Meiner Meinung nach könnte das missverstanden werden.Find ich persönlich keine gute Idee. L. G.

Tenbea
Gast
Tenbea

Lagerung von Medikamenten

Hallo zusammen!

Ich würde gerne mal wissen, wo man am besten seine Medikamente lagern sollte, und ob das je nach Produkt unterschiedlich ist. Meine Mutter hatte zum Beispiel den Hustensaft immer im Kühlschrank stehen, während andere den ganz normal im Arzneischrank lagern. Wie macht ihr das? Wo sollte man was aufbewahren, damit die Wirkung erhalten bleibt?

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 9268 Beiträge
  • 9275 Punkte
@Tenbea

Das steht eigentlich auf jedem Medikament drauf, wie es am liebsten gelagert werden will. Aber wenn mans damit so genau nimmt z.B. Nicht bei Temperaturen über 25 °C lagern, dann dürftest du dir im Sommer jeden Tag neue Medikamente kaufen. Ich denke das wichtigste ist immer noch keine direkte Sonneneinstrahlung, Trocken und kein Frost. Manche Medikamente müssen in den Kühlschrank aber das steht wie gesagt drauf.

Sunshu
Gast
Sunshu

Öffnung von Kapseln zum leichteren Verzehr ok?

Hallo ihr Lieben!

Meine kleine Tochter muss im Moment wegen einer leichten Infektion jeden Tag eine Kapsel schlucken. Das ist immer ein Drama, da sie die großen Tabletten nicht schlucken will. Deshalb wollte ich mal fragen ob man die nicht einfach öffnen, und auf einem Löffel mit Joghurt oder ähnlichem verabreichen kann. Hat das einen Einfluss auf die Wirkung?

Mitglied robinson76 ist offline - zuletzt online am 31.01.16 um 22:13 Uhr
robinson76
  • 982 Beiträge
  • 995 Punkte
Vorsicht

Das ist je nach Medikament unterschiedlich aber generell wäre ich damit vorsichtig. Am besten bei der Apotheke oder beim Arzt nachfragen.

piercli
Gast
piercli

Kann ich eine Tablette bedenkenlos zerreiben?

Halli Hallöchen! Meine Mutter kann nicht mehr allzu gut Tabletten runter schlucken, einfach weil sie nicht mehr viel runter bekommt. Im schlimmsten Falle kommt alles direkt wieder zurück. Deshalb mache ich ihr die Tabletten wenn es geht so klein wie möglich und verstecke sie quasi im Joghurt. Nun meinte aber eine Bekannte, dass man das nicht einfach so machen darf, weil die Medis ihre Wirkung verlieren würden. Stimmt das? Und bei welchen kann das sein? Ich will meine Mutter ja nicht gefährden!

Mitglied netsaxman ist offline - zuletzt online am 14.06.11 um 23:51 Uhr
netsaxman
  • 4 Beiträge
  • 4 Punkte
Medikamente

Medikamente sollen nicht mit Milchprodukte eingenommen werden, weil die Wirkung abgeschwächt wird. Versuche doch mal, ob sich das Medikament im Mineralwasser auflöst und wenn ja, so kann ja Deine Mutter es so trinken.

Wilma39
Gast
Wilma39

Online Medikamente bestellen: Ist das eine Gefahr?

Hallo und guten Morgen! Meine Frage zum Thema Medikamente ist, ob es eine Gefahr darstellt Medikamente online zu bestellen. Und zwar komme ich darauf, weil man ja ab und an immer wieder davon hört, dass gefälschte Medikamente unterwegs sind. Und gerade beim onlineKauf kann man sich an niemanden so wirklich wenden. Woran erkenne ich ein gefälschtes Medikament? Und auf was sollte man beim Onlineversand achten, um nicht an jemanden zu gelangen, der gefälschte Ware verkauft?

Mitglied Kati1718 ist offline - zuletzt online am 31.03.11 um 14:11 Uhr
Kati1718
  • 2 Beiträge
  • 2 Punkte
Versandapotheken

Nein mittlerweile bestellen Tausende Menschen ihre Medikamente online. Man sollte sich aber genau über den Anbeiter informieren. Vergleichsportale wie ***** helfen weiter. Dort erfährst du auf was es zu beachten gilt.

Gefahr aus dem Netz
Gast
Gefahr aus dem Netz
Der Kunde bleibt der Dumme

Wie erkenne ich gefälschte Medikamente? Die sind meistens so gut gemacht, dass ein Laie die Fälschung nicht erkennt.
Weshalb überhaupt Medikamente online bestellen? Und welche?
Wer immer noch glaubt, dass die Geiz-ist-geil-Mentalität ihm bei Fragen der Gesundheit einen Vorteil bringt, irrt gewaltig und er wäre nicht der erste, der sich damit selbst einen Bärendienst erweist.
Schnäppchenjagd bei Medikamenten?
So toll hat sich der online-Markt für Medikamente nicht entwickelt: steht er doch trotz grossem
Mediengetöse bei 1,8 % des Gesamtmarktes.

Frager
Gast
Frager

Cordarex Einnahme

Hallo,
hier meine Frage:

Dosierung Cordarex: 1 Tablette früh
Ausversehen heute Abend noch eine eingenommen. Kann da was passieren. Die Einnahme wird morgen früh normal weitergeführt.

Danke im Voraus.

Mitglied Annemie ist offline - zuletzt online am 30.12.10 um 16:53 Uhr
Annemie
  • 53 Beiträge
  • 55 Punkte
Falsche Einnahme

Ich denke, wenn dir das nur einmal passiert ist, sollte das nicht all zu schlimm sein. Aber wenn dir so etwas häufiger passiert, musst du vielleicht darüber nachdenken wie du es vermeiden kannst. Medikamente wirken natürlich dann am besten, wenn sie wie vorgeschrieben eingenommen werden. Ich benutze deswegen eine Tablettenbox auf der die genauen Einnahmezeiten vermerkt sind. Zusätzlich kann ich mir in der Box all meine Medikamente, die ich nehmen muss, vorsortiert bekommen, so dass ich mich darum nicht mehr selbst kümmern muss. So vergesse ich keine Tabletten mehr und weiss auch, dass ich immer die richtigen nehme.

Mitglied Stephanwaf ist offline - zuletzt online am 06.09.08 um 20:26 Uhr
Stephanwaf
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Tramal long

Hallo habe hier gestern gelesen das es das Medikament Tramal long 100 mg in der Schweiz bei jedem Apotheker ohne Rezept gibt das ist falsch nach telefonischer Auskunft bei mehreren Apotheken sagte man mir das dieses rezeptpflichtig sei. Wo hätte man evtl. noch die Möglichkeit so was rezeptfrei zu beziehen.

schnuerchen
Gast
schnuerchen
Hinter´m Bahnhof

Es hat eine Grund warum es dieses Medikament NICHT rezeptfrei gibt.
Da es zu den Opiaten gehört wirst du legal nicht anders drann kommen als es Dir vom Arzt verschreiben zu lassen.

Mitglied suigei ist offline - zuletzt online am 14.12.10 um 22:22 Uhr
suigei
  • 21 Beiträge
  • 21 Punkte
Warum kein rezept?

Jop da hat schnuerchen recht. mein papa hat das tramal auch ist halt teuer aber kannst doch als import nehmen, wenn das geld dein problem ist. wenns nicht am preis liegt ist es doch auch kein problem es dir beim arzt zu holen, oder will ers nicht mehr verschreiben? dann solltest du es auch nicht nehmen....

helgafiolka
Gast
helgafiolka

Alendron-Hexal

Hallo, ich muß ab sofort oben erwähnte Tableten einnehmen. 1x wöchentlich. Wer hat Erfahrungen damit ?

Mitglied sunshine-ik ist offline - zuletzt online am 18.02.10 um 21:02 Uhr
sunshine-ik
  • 2 Beiträge
  • 4 Punkte
Antwort auf Alendron-Hexal

Hallo, diese Tablette ist gegen fortschreitende Osteoporose. Habe mich bei unabhängigem Expertenrat informiert. Es sollte unbedingt pro Tage 1 Tablette Vitamin D und Calcium an den anderen 6 Tagen in der Woche eingenommen werden. Z. B. Calcigen D (600 mg/400 I.E. Das hatte der Orthopäde versäumt, zu erwähnen. Die Alendron-Tablette muss meist ein ganzes Jahr genommen werden. Danach wird die Knochendichte erneut gemessen.
Ich nehme sie seit November 2009 und vertrage sie sehr gut.

Mitglied NadineTS ist offline - zuletzt online am 14.08.09 um 19:38 Uhr
NadineTS
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Wer verkauft mir die Diane 35

Hallo,bin auf der suche nach der Diane 35,wer welche verkauft,bitte bei mir melden.

Moderator Moderator ist offline - zuletzt online am 20.05.08 um 15:46 Uhr
Moderator
  • 403 Beiträge
  • 403 Punkte
Mitteilung vom Moderator

Der Handel mit verschreibungspflichtigen Medikamenten ist hier nicht erlaubt!

Geschlossen (Antworten nicht möglich)
Dietmar
Gast
Dietmar

Deutsches Medikament gegen Übergewicht

Habe mir ein rezeptpflichtiges , deutsches Medikament gegen Übergewicht verschreiben lassen . Es kostete in der Apotheke über 120,- Euro und beinhaltete 96 Kapseln . Täglich eine Kapsel am Morgen reicht völlig aus ( siehe Beipackzettel ) . Darf es aber nicht weiter nutzen , da ich ein Antidepressiva verschrieben bekommen habe und sich die beiden Medikamente nicht vertragen ( Übelkeit ) . Biete 72 Kapseln zum Verkauf an ( möchte das Medikament nicht so unproduktiv liegen lassen ) . Kaufpreis : 70,- Euro ! Interessenten bitte eine Mitteilung an ...

Moderator Moderator ist offline - zuletzt online am 20.05.08 um 15:46 Uhr
Moderator
  • 403 Beiträge
  • 403 Punkte
Mitteilung vom Moderator

Hier ist kein Handel von rezeptflichtigen Medikamenten!

Geschlossen (Antworten nicht möglich)

Unbeantwortete Fragen (107)

Laura
Gast
Laura

Medikamenteneinnahme in der Schwangerschaft

Hallo ich habe eine Frage was die Wechselwirkungen meiner aktuellen Vielzahl von Medikamenten betrifft:
Morgens (nüchtern):
- l-thyroxin 175
- Magnesium 150
- Eisen (floradix) 15 ml

Vormittags:
- femibion
- calcium verla 600 ×2
- desostriol 0,5

Mittags:
- Eisen (floradix) 15ml
- Magnesium 150

Nachmittags:
- calcium verla 600 mg ×2
- desostriol 0,5 ×2

Abends:
- eisen (floradix) 15ml
- Magnesium 150 mg

-> gleich vorne weg - ja, ich MUSS all diese Sachen nehmen aufgrund einer schliddrüsen-totalOperation wobei auch die nebenschilddrüsen entfernt wurden (deswegen calcium und desostriol)

hab jetzt schon oft gelesen und von Ärzten gehört, dass man das Magnesium nicht mit dem Eisen oder dem calcium einnehmen soll und dazwischen mindestens 2 Stunden liegen sollen. Meine Frage also: der Tag hat ca 14 wache Stunden und mit den ganzen anderen Sachen dazwischen wirds langsam echt kompliziert das zeitlich richtig einzunehmen.
Stimmt es also wirklich das ich calcium Magnesium und Eisen nicht gleichzeitig einnehmen darf?

larafein
Gast
larafein

Rezeptfreie Alternative zu Interferon?

Hallo, ich suche eine rezeptfreie Alternative zu Interferon oder eine Möglichkeit, sich dieses einmalig ohne rezept zu beschaffen.
ich wäre für jeglichen input dankbar.
vielen, vielen dank und liebe grüße

Katharina
Gast
Katharina

Wie schnell sinkt der Prolaktinwert nach Absetzen der MCP-Tabletten?

Guten Tag,
da ich aus gesundheitlichen Gründen die MCP-Tabletten nach langer Einnahmedauer absetzen muss wollte ich nachfragen wie schnell der Wirkstoff aus dem Körper ist und der Prolaktinwert sinkt?
Danke und Viele Grüße

Alina
Gast
Alina

Medikation bei Asthma und Diabetes

Meine Schwester (33 Jahre; 1,65 m; 60 kg) leidet seit 10 Jahren an Asthma und hat seit ihrem 8. Lebensjahr Diabetes mellitus Typ I. Anfänglich hatte nur leichtes Asthma und dies auch gut im Griff, aber in den letzten Monaten ist es immer schlimmer geworden, sodass sie inhalative Glucocorticoide nehmen muss. Sie beklagt sich über komische Ablagerungen im Mund und außerdem sind ihre Blutzuckerwerte um einiges höher als normalerweise, was sie sehr verwundert, denn an ihren Essgewohnheiten hat sich nichts geändert. Außerdem klagt sie, trotz der neuen Medikation, über ständig fallende PF-Werte, Auswurf und Atemnot und dass sie körperliche Arbeit einschränkt. Ihre Bedarfsmedikation braucht sie immer noch sehr oft, ca. 4-6 mal am Tag. Bei der letzten Routineuntersuchung vor 1 Woche war ihr nüchtern BZ-Wert bei 150 mg/dl und ihr Blutdruck bei 140/90 mm Hg.
Medikation:
Budesonid Easyhaler 0,2 mg: 1-1-1
Salbutamol N ratiopharm: bei Bedarf
Intensivierte Insulintherapie

Was kann sie jetzt tun?????

DoktorZIG
Gast
DoktorZIG

Was macht diese Kombination?

Hallo erstmas :)
Ich habe mein Bein gebrochen und muss mich deshalb jeden Tag Spritzen. Die Spritzen heissen Fragmin P 2500 und haben den Wirkstoff Dalteparin.
Ich habe zudem heute Wick Daymed Erkältungskapseln aufgemacht und durch die Nase eingenommen.
Die Wirkstoffe von diesen Kapseln sind:
Dextromethorphan hydrobromid; Paracetamol; Phenylpropanolamin hydrochlorid
Danach wurde mir sehr schwindelig und ca. 2 Stunden später bin ich im stehen eingeschlafen und habe 8 Stnden durchgeschlafen.
Weis jemand ob das an der Kombination der Wirkstoffe lag, und wenn ja was da genau passiert und was die Risiken davon sind.
Schonmal im Vorraus vielen Dank ;)
DoktorZIG

Mitglied nessa97 ist offline - zuletzt online am 15.01.16 um 14:54 Uhr
nessa97
  • 93 Beiträge
  • 143 Punkte

Warum soll die Gyn-Tablette von Canesten erst nach der Periode eingeführt werden?

Hi...ich muss eine gyntablette von canesten einführen, bekomme aber heute oder morgen meine periode.
soll ich die tablette heute einführen, oder abwarten bis die periode vorbei ist?
ich weiss nicht was ich machen soll....

irmtraud
Gast
irmtraud

Analogpräparat oder Generika - welches Medikament ist wirkungsvoller?

Ich kennne den Unterschied zwischen einem Analogpräparat und einem Generika nicht.
Wo genau liegt der Unterschied was ist wirkungsvoller?
Kann mir das jemand netterweise erklären?

Katzenmami
Gast
Katzenmami

Kann der Alterungsprozess mit Produkten von Synergy aufgehalten werden?

Ich bin auf die Produkte von Synergy aufmerksam geworden und habe eine Frage an Leute, die Erfahrungen mit PhytoLife, Pro AroAgi 9 oder Mistify gemacht haben?
Könnt ihr diese Mittel empfehlen, haben sie Einfluss auf den Alterungsprozess?
Wäre sehr dankbar für Infos und Empfehlungen.

Mitglied monbri ist offline - zuletzt online am 06.02.16 um 18:12 Uhr
monbri
  • 165 Beiträge
  • 205 Punkte

Ist Baclofen das einzig richtige Mittel bei Spastiken?

Kennt jemand ein Mittel gegen Spastiken, ausser Baclofen?
Baclofen hat die Nebenwirkung sehr müde zu machen.
Findet ihr, dass dieses Mittel das einzig richtige ist, oder kennt ihr ein gutes Mittel, welches nicht so einschläfernd wirkt?

Kimi
Gast
Kimi

Jodtablette bei Kindern

Hallo,
Ich bin neu hier, habe aber eine dringende Frage: ich soll ab heute meiner 8 jähriger Jodtablette 200 geben. Das hat der Arzt nach der Urinuntersuchung festgestellt. Habe gelesen, dass Tagesbedarf bei 8 jährigem 140 sei. Und ich habe selbst Hashimoto, bei ihr wurde zum Glück keine Antikörper festgestellt. Meine Frage, kann ich ihr 100 am Tag geben, statt 200 Dosis. Es kommt mir so hoch vor. Vielen herzlichen Dank für die Antwort
Kim
Ps* ich verwende kein jodiertes Speisesalz.

selina
Gast
selina

Abgelaufenes Medikament

Hallo zusammen, weiss jemand wie sich das "Medikament Stesolid-Diazepam" verändert..nach Ablaufdatum?....

iwan42
Gast
iwan42

Darf der Hersteller von Beta-Blockern von heute auf morgen gewechselt werden?

Ist es gefährlich wenn man den Hersteller eines Beta-Blockers von heute auf morgen wechselt?
Mein Arzt verschrieb mir nicht wie gewohnt Metoprolol sondern neuerdings Metohexal.
Wir bedenklich ist ein Austausch dieser Medikamente?

Mitglied Ramona41 ist offline - zuletzt online am 02.03.16 um 20:28 Uhr
Ramona41
  • 228 Beiträge
  • 268 Punkte

Ist Dermatolica-Pulver auch nach fünf Jahren noch zu verwenden?

Meine Freundin hat noch so ein Dermatolica-Pulver fürs Gesichtspeeling.
Sie hat das vor über fünf Jahren mal gekauft, allerdings steht da kein Haltbarkeitsdatum drauf.
Könnte ich das noch problemlos verwenden (weil Pulverform) oder sollte ich doch liebe die Finger davon lassen?

Lg Ramona

Mitglied girlfromrio ist offline - zuletzt online am 21.03.16 um 14:54 Uhr
girlfromrio
  • 118 Beiträge
  • 152 Punkte

Wie fahrtüchtig ist man nach der Einnahme eines Muskelrelaxans?

Ist man nach der Einnahme eines Muskelrelaxans (Tetrazepam) noch in der Lage Auto zu fahren, oder geht man ein Risiko ein?
Wie lange sollte man nach der Einnahme so einer Tablette aufs Auto fahren verzichten?

Mitglied Schnecki0407 ist offline - zuletzt online am 05.03.16 um 18:37 Uhr
Schnecki0407
  • 150 Beiträge
  • 184 Punkte

Warum werden nach einsetzen einer künstlichen Herzklappe 2 Blutverdünner verschrieben?

Meinem Vater musste eine vor einiger Zeit eine künstliche Herzklappe eingesetzt werden und es geht ihm jetzt wesentlich besser.
Mir fiel aber auf, alls ich ihn neulich besuchte, dass er zwei blutverdünnende Medikamente einnehmen muss: Clopidogrel und zusätzlich Aspirin.
Welchen Sinn hat das?

LG

margot25
Gast
margot25

Wie wirkt Opipramol?

Mein Arzt hat mir Opipramol verschrieben, weil ich ständig Angst habe.
Hat jemand Erfahrungen mit der Wirkung von Opipramol, wirkt es wirklich angstlösend, oder werde ich einfach nur müde?
Wann sollte ich mit der ersten Einnahme beginnen...morgens oder vor dem schlafengehen?
Ich weiss, ich sollte es nehmen, traue mich aber irgendwie nicht.

hotspice83
Gast
hotspice83

Sind Generika wirklich genauso wirksam wie die Originalpräparate?

Warum bekommt man von den Ärzten so selten ein Generika verschrieben, obwohl diese doch viel preisgünstiger sind, als die Original-Präparate?
Können die Ärzte anhand der Roten Liste vielleicht doch einen Unterschied erkennen?
Wie und wo kann man sich selbst über diese Mittel informieren?

LG

Mitglied Tom27 ist offline - zuletzt online am 13.02.16 um 08:55 Uhr
Tom27
  • 141 Beiträge
  • 295 Punkte

Ist längere Wundheilung bei Einnahme von Marumar normal?

Mein Vater muss seit einigen Monaten Marcumar einnehmen.
Jetzt hat er sich beim Handwerkeln an der Hand verletzt und die Wundeheilung dauert viel länger als früher.
Hängt das mit der Blutverdünnung durch dieses Mittel zusammen und ist normal oder hat das andere Gründe?

Josef41
Gast
Josef41

Gibt es irgendein Kompatibilitätsproblem zwischen den Medikamenten nach Herzinfarkt und COPD?

Hallo Leute,

Vor ca. 6 Wochen hatte ich einen Hinterwand-Herzinfarkt. Aus diesem Grund nehme ich mehrere Medikamente laut ärztlicher Verordnung. Da ich seit mehreren Jahren auch die COPD Krankheit habe, muss ich zusätzlich auch die entsprechenden Medikamente einnehmen.

Anbei die Liste der eingenommenen Medikamenten:
- ASS 100 1 0 0
- Pasugrel 10 mg 1 0 0 für 12 Monate
- Metoprolol 47,5 mg 1 0 ½
- Atorvastatin 30 mg 1 0 0
- Olmetec Plus 40 mg/12,5 mg 1 0 0
- Pantoprazol 40 mg 1 0 0
- Ultibro 85 Microgr/43 Microgr 1 0 0 (Indacaterol Glycopyrronium Inhalation)

Da in letzte Zeit das Problem mit der Atemnot immer ausgeprägter wird und die Ärzte nicht so prompt reagieren, möchte ich die folgenden Fragen stellen:
1. Gibt es irgendein Kompatibilitätsproblem zwischen den Medikamenten?
2. Muss ich alle sogenannten Herzmedikamente einnehmen?
3. Was passiert, wenn ich den Betablocker (Metoprolol) weglasse, weil diese Medikamentengruppe auch für Atemnot zuständig ist?

Für eine fachgerechte Antwort bedanke ich mich im Voraus.

Mit freundlichen Grüßen

Jaqui33
Gast
Jaqui33

Ist "Soledum" ein Antibiotikum und hilft das gut bei hartnäckigen Atemwegserkrankungen?

Meine Mutter leidet seit Wochen unter hartnäckigen Atemwegsproblemen.
Nun soll sie sich das Mittel "Soledum" besorgen. Ist das ein Antibiotikum und hilft das wirklich?

Julia
Gast
Julia

Tagesgesamtdosis 12 oder 24 Stunden

Hallo! Ich bekomme wegen meiner extrem starken Kopfschmerzattacken vom Arzt Flupirtinmaleat Wintrop 400mg verschrieben. Die Tagesgesamtdosis liegt dabei bei 1 Tablette. Gestern Abend, zwischen 22 und 24 Uhr (bin mir nicht mehr ganz sicher) habe ich eine Tablette genommen und bin kurz danach eingeschlafen. Heute morgen bin ich wieder mit Schmerzen aufgewacht. Jetzt, mindestens 12 Stunden später frage ich mich ob ich endlich wieder eine Tablette gegen die Schmerzen nehmen darf, oder noch 12 Stunden warten muss. Im Beipackzettel steht leider nichts dazu drin, vielleicht hat ja jemand hier schon Erfahrung mit sowas gemacht?

Liebe Grüße

Dini41
Gast
Dini41

Achillessehnenreizung durch übermäßiges Lauftraining - hilft Celebrex?

Ich habe es mal wieder mit dem Lauftraining übertrieben und schon habe ich wieder eine Achillessehnenreizung und kann momentan nicht trainieren.
Ein Laufkamerad meinte, ich solle es mal mit Clebrex 200 mg Hartkapseln versuchen, das könne die Entzündung stoppen.
Hat jemand von euch damit schon Erfahrungen gemacht, mit welchen Nebenwirkungen ist zu rechnen?

Gastleser
Gast
Gastleser

Verfallsdatum bei Medikamenten

Welche Nebenwirkung können Medikamente nach dem Verfallsdatum haben?

Mitglied Knoellchen ist offline - zuletzt online am 24.12.15 um 09:02 Uhr
Knoellchen
  • 116 Beiträge
  • 162 Punkte

Warum wirken manche med. Mittel beim männlichen Geschlecht anders als beim weiblichen?

Stimmt es, dass es tabletten oder andere medikamente gibt, die beim männlichen geschlecht ganz anders wirken, als beim weiblichen?
warum ist das so und um welche medikamente handelt es sich dabei?

Mitglied Sarah812 ist offline - zuletzt online am 15.03.16 um 12:05 Uhr
Sarah812
  • 192 Beiträge
  • 224 Punkte

Ist es vorteilhaft, wenn man einen Medikamentenplan hat?

Warum bekommt man einen Medikamentenplan, wie geht man damit um und ist es von Vorteil, wenn man ihn hat?
Mein Hausarzt sagte bei letzten Mal, dass er mir so einen Plan ausstellen möchte, ich habe aber keine Ahnung wie so etwas aussieht...

Mitglied Dani26 ist offline - zuletzt online am 31.01.16 um 08:48 Uhr
Dani26
  • 225 Beiträge
  • 433 Punkte

Hängt die unterschiedliche Dosierung von Medikamenten nach Erwachsenen und Kinder vom Gewicht ab?

Bei Schmerzmitteln und auch anderen Medikamenten wird die Dosierung nach Erwachsenen und Kinder unterschieden.
Hängt die unterschiedliche Dosierung auch mit dem Gewicht zusammen, würden also sehr schwere Leute auch eine höhere Dosierung vertragen?

Mitglied Rinschen ist offline - zuletzt online am 01.11.15 um 15:50 Uhr
Rinschen
  • 120 Beiträge
  • 158 Punkte

Was müssen Ärzte beachten, wenn sie ein Off-Label-Medikament verordnen?

Ich habe jetzt im zusammenhang mit medikamenten den begriff "off-label-medikament" gelesen.
was sind das für medikamente und dürfen sie von ärzten einfach so verschrieben werden?
oder muss dabei etwas beachtet werden?

Mitglied jadranka71 ist offline - zuletzt online am 29.02.16 um 20:43 Uhr
jadranka71
  • 213 Beiträge
  • 285 Punkte

Kann man mit Umckaloabo Nebenhöhlenentzündungen vorbeugen?

Hat jemand von euch Erfahrungen mit Umckaloabo gemacht?
Es soll doch so gut sein...!?
Kann man es auch vorbeugend einnehmen, wenn man zu Nebenhöhlenentzündungen neigt?
Wann nehmt ihr es ein, bei welchen Problemen und Krankheiten hilft es euch?

Rieke
Gast
Rieke

Wie sollte man reagieren, wenn man spürt, das man K.O.-Tropfen getrunken hat?

Wie reagiert der Körper, wenn man K.O.-Tropfen getrunken hat?
Könnte man anhand von bestimmten Symptomen erkennen, dass sich diese Tropfen im Getränk befanden?
Was sollte man dann als erstes tun, oder ist man dann schon nicht mehr in der Lage etwas zu unternehmen?

Mitglied da-tafi ist offline - zuletzt online am 09.03.16 um 11:58 Uhr
da-tafi
  • 44 Beiträge
  • 56 Punkte

Wo kann man sich über Wirkstoffe und Nebenwirkungen von Medikamenten informieren?

Ich nehme zur Zeit einige Medikamente und möchte mich gerne darüber informieren.
Ich möchte wissen, welche Nebenwirkungen sie haben, welche Inhaltstoffe darin sind und ob es Medikamente gibt, die mit meinen zu vergleichen sind.
Wo hätte ich Gelegenheit, seriöse und für mich aussagekräftige, Informationen zu bekommen?

Gerd
Gast
Gerd

Pharmagiftpillen

Ist Ihnen bekannt das alle Pharmapillen, gegen alle Stoffwechselstörungen, also die Ursache der allermeisten Krankheiten, nie einen Wirkungsnachweis erbringen können, nicht eine Anforderung des verfassungsrechtlich abgesicherten Diskurses erfüllen, also gar nicht zugelassen sein dürften, das Nebenwirkungen, sogar bis zum Tod reichen können, nach Herstellerangaben, NUR durch falsche Inhaltsstoffe in Medikamenten erzeugt werden, ich weiss wie es richtig nebenwirkungsfrei funktioniert.

Mitglied gibgas ist offline - zuletzt online am 20.02.16 um 15:25 Uhr
gibgas
  • 137 Beiträge
  • 169 Punkte

Was heißt die Bezeichnung "comp." auf Medikamentenpackungen?

Mir ist letztens aufgefallen, dass auf manchen Medikamentenpackungen "comp." steht.
Wofür steht diese Abkürzung und was kann ich daraus erkennen?

Hibou
Gast
Hibou

Wovon hängt es ab, welches Blutverdünnungsmittel verschrieben wird?

Ich habe einige Bekannte, die ein Blutverdünnungsmittel einnehmen müssen.
Ich habe aber erfahren, dass einige das Mittel Marcumar und ein anderer Bekannter Heparin verschrieben bekommt.
Nun wüsste ich gerne, warum er das Heparin und nicht Marcumar verschrieben bekommen hat, möchte aber nicht nachfragen.
Kann mir jemand die Frage beantworten?

Mitglied Marry ist offline - zuletzt online am 29.03.16 um 14:35 Uhr
Marry
  • 195 Beiträge
  • 243 Punkte

Welche Nebenwirkungen hat das Medikament Finasterid?

Mein Mann hat Finasterid verschrieben bekommen.
Muss er während der Therapie mit diesem Medikament mit irgenwelchen Nebenwirkungen oder Wesensveränderungen rechnen?
Wer kennt Finasterid?

eyndsch35
Gast
eyndsch35

Wie kann man als Laie erkennen, dass ein Medikament ein Generikum ist?

Krankenkassen verschreiben sehr oft die wesentlich billigeren Generika.
Angeblich enthalten die gleichwertige Inhaltsstoffe, aber woran kann ich als Laie erkennen, dass es sich um so ein Generikum handelt?

Mitglied smoki93 ist offline - zuletzt online am 07.12.15 um 08:48 Uhr
smoki93
  • 99 Beiträge
  • 209 Punkte

Tretinoin - welche preiswerte Alternative gibt es dazu?

Meine Freundin hat eine Form der Hautkrankheit Ichthyosis, genau wie ihre Mutter.
Sie hat vor einiger Zeit die Hautsalbe Tretinoin verschrieben bekommen, welches ihr Hautbild exrem verbessert hat.
Allerdings wird diese Salbe extra für meine Freundin zusammengestellt und ist extrem teuer - für sie unerschwinglich.
Gibt es eine preiswertere Alternative zu Tretinoin und wo kann man die Salbe kaufen?

Mitglied Tom97 ist offline - zuletzt online am 12.01.16 um 10:02 Uhr
Tom97
  • 45 Beiträge
  • 83 Punkte

Wird MENAQ7 (Vitamin K2) in Deutschland hergestellt?

Zur Stärkung ihres Herz-Kreislaufssystems muss meine Mutter das Vitamin K2 einnehmen.
Mir wurde das Mittel MENAQ7 genannt.
Mich würde dazu interessieren, ob das Mittel in Deutschland hergestellt wird und ob es Nebenwirkungen gibt?

Mitglied sharokan ist offline - zuletzt online am 08.02.16 um 09:56 Uhr
sharokan
  • 66 Beiträge
  • 86 Punkte

Was tun, wenn man unbekannte Medikamente findet?

Ich fand heute morgen eine Packung mit Medikamenten im Badezimmerschrank, weiss aber nicht mehr wofür und wogegen ich sie verschrieben bekommen habe.
Was würdet ihr mit diesem Medikament tun...?
Verwahren(man weiss ja nie)oder entsorgen?

Ivonne
Gast
Ivonne

Was ist bei der Medikamenteneinnahme bei Zeitverschiebung zu beachten?

Meine Eltern machen demnächst eine Kreuzfahrt in Südostasien und da beträgt die Zeitverschiebung sechs bis sieben Stunden.
Nun müssen beide reglemäßig zur gleichen Uhrzeit diverse Medikamente einnehmen.
Was ist dabei zu beachten?

Mitglied frosch71 ist offline - zuletzt online am 24.01.16 um 13:54 Uhr
frosch71
  • 94 Beiträge
  • 162 Punkte

Welche Medikamente verlieren ihre Wirkung bei Durchfallerkrankungen?

Ich habe gehört, dass man bei Durchfallerkrankungen beachen sollte, dass einige Medikamente dadurch an Wirkung verlieren.
Gibt es dazu eine Übersicht, um welche Medikamente es sich handelt?

Mitglied jan74706 ist offline - zuletzt online am 17.02.16 um 14:44 Uhr
jan74706
  • 60 Beiträge
  • 88 Punkte

Wo kann man etwas über Wechselwirkungen von Medikamenten erfahren?

Mein Vater muss täglich viele verschiedene Medikamente einnehmen - Betablocker, Rheumamittel, Schmerztabletten etc..
Ich kann mir nicht vorstellen, dass es dabei nicht zu Wechselwirkungen kommen kann.
Kann man sich irgendwo darüber informieren?

Mitglied nachnehmer ist offline - zuletzt online am 05.01.16 um 10:53 Uhr
nachnehmer
  • 23 Beiträge
  • 27 Punkte

Verändern Filmtabletten mit dem Wirkstoff Weißdorn die Farbe des Stuhls?

Ich nehme seit einer Woche Crategutt 450 mg ein und habe festgestellt, dass mein Stuhl viel dunkler geworden ist.
Kann das an dem Medikament liegen?

Mitglied yankee ist offline - zuletzt online am 17.02.16 um 08:43 Uhr
yankee
  • 54 Beiträge
  • 76 Punkte

Was tun, wenn Medikamente abgelaufen sind?

Nach einem längeren Auslandsaufenthalt bin ich wieder zu Hause und stelle fest, dass einige meiner Medikamente abgelaufen sind.
Muss ich sie jetzt sofort entsorgen, oder könnte ich doch noch eine abgelaufene (seit 3 Monaten) Ibuprofen 600 mg einnehmen?
Verhält es sich vielleicht ähnlich wie bei Nahrungsmitteln, die man nach dem Verfallsdatum noch essen kann?
Wer weiss mehr darüber?

Mitglied ShockZz ist offline - zuletzt online am 27.01.16 um 17:53 Uhr
ShockZz
  • 50 Beiträge
  • 64 Punkte

Wie wirken Retard-Tabletten?

Meine Mutter muss seit letzter Woche ein Retard-Medikament einnehmen.
Meine Frage ist: Wirken Retard-Tabletten anders, als Tabletten ohne die Bezeichnung Retard?
Wer kann mir das etwas genauer erklären?

Jürgen
Gast
Jürgen

Nehme mehrere Medikamente - Schwindel, Verträglichkeit

Ich nehme mehrere Medikamente gegen Gicht, kalter Knoten Schilddrüse, 2 Bluthochdruckmittel (Lercanidipin-HCI Stada 20 mg und Candesartan-comp 32 mg/25 mg -keinesfalls bei gicht einnehmen)). Ist das nicht zuviel? Zusätzlich kommt nach seed inplantation jetzt noch Tamsulosin AL 0,4 mg.

Mitglied ragoshape ist offline - zuletzt online am 27.02.16 um 14:51 Uhr
ragoshape
  • 58 Beiträge
  • 96 Punkte

Sind Malariatabletten (Malerone) auch noch wirksam, wenn die Alufolie eingerissen ist?

Nach meiner Asienreise muss ich noch einige Tage die Maleronetabletten einnehmen. Jetzt habe ich entdeckt, dass die letzten Tabletten eingerissene Alufolien haben. Kann ich die problemlos weiternehmen oder ist die Wirkung dann nicht mehr optimal?

Mitglied Winny63 ist offline - zuletzt online am 11.05.14 um 12:08 Uhr
Winny63
  • 3 Beiträge
  • 9 Punkte

Falkamin - Lebermittel

Hallo,

gibt es für das Medikament "Falkamin" (Zusammensetzung : Leucin 3,62 g, Valin 1,94 g, Isoleucin 1,45 g) ein preisgünstigeres Medikament mit der gleichen Zusammensetzung bzw. ein "Rebuilt" für das die gesetzlichen Kassen zahlen (die AOK Bayern zahlt für Falkamin nicht).

Ich freue mich auf Eure Info.

VG

Winny63

otti08
Gast
otti08

Schmerztabletten mörsern und schnupfen - ist die Wirkung dann besser?

Ich habe einigemale gesehen, das Leute ihre Schmerztabletten mörsern und dann schnupfen. Kann dadurch die Wirkung besser sein oder ist das alles nur Show, was meint ihr? Danke schon mal für euere Beiträge dazu. Gruß, Otti

lexdeluxe
Gast
lexdeluxe

Medikamente beim Essen einnehmen - was bedeutet das genau?

Ich habe heute ein Medikament verschrieben bekommen. Im Beipackzettel steht: Beim Essen einnehmen. Muß ich das Medikament zu einer vollständigen Mahlzeit einnehmen, oder reicht auch ein kleiner Snack,z.B. ein Stück Obst? Wer kennt sich aus und kann mir das erkären? Vielen Dank im Voraus! Gruß lexdeluxe

greta
Gast
greta

Bekommt man am Wochenende auch rezeptpflichtige Medikamente ausgehändigt?

Wie ist das, wenn man ausgerechnet am Wochenender krank wird und ein Antibiotika benötigt? Natürlich nur, wenn ganz sicher ist, daß man wirklich eins braucht-z. B. bei einer eitrigen Angina. Bekommt man dann das rezeptpflichtige Medikament ausghändigt? Könnte ich das am kommenden Montag bei meinem Hausarzt nachfordern? Oder wie verläuft das? LG greta

Rumpel
Gast
Rumpel

Gibt es auch lebensbedrohende Medikamente, die man üblicherweise im Haushalt hat?

Wir wollen jetzt unsere Hausapotheke neu organisieren. Dazu würde mich mal interessieren, ob es bei den üblichen Medikamenten auch Sorten gibt, die bei unsachlichem Gebrauch lebensgefährlich wirken könnten. Bin für jeden Tipp dankbar. Gruß, Rumpel

Wonnie
Gast
Wonnie

Morphin-Entzug - stimmt das mit dem Runterdosieren bei mir?

Hallo,


ich nehme seit einem halben Jahr Oyxcontin retard wegen eines Bandscheibenvorfalls, zuletzt 40 mg pro Tag. Nun hatte ich eine PRT und will entziehen.
Ich war bei meinem Hausarzt und soll nun pro 5 Tage je 5 mg runter dosieren. Er gab mir allerdings noch schnellwirkendes Oxycontin, welches ich nehmen soll, falls es einmal nicht so gut geht.
Er sagte, dass dies keinen Einfluß aud das Runterdosieren habe, selbst wenn ich von dem schnellwirkenden 2 Tage lang 15 mg dazu nehme. Aber kann das wirklich stimmen???
Es geht mir heute leider wirklich nicht gut, aber ich habe Angst, dass wenn ich das schnellwirkende nun nehme, ich wieder von Anfang an beginnen muss mit dem Runterdosieren ...... Denn ich will so schnell wie möglich davon los kommen!!!


Ich bitte um schnelle Hilfe ...


Liebe Grüße,


Wonnie

Mitglied HansHartmann ist offline - zuletzt online am 13.06.12 um 20:08 Uhr
HansHartmann
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Neo-Emedyl

Hallo,
Ich habe mir Neo-Emedyl gekauft, mit dem wirkstoff Diemenhydrinat, hätte aber Diemenhydrinat hydrochloridum gebraucht.
Ist das ein großer unterschied?
auch bei kleinen Unterschieden, würde ich gerne den unterchied wissen.

Schonmal danke :)

chris2112
Gast
chris2112

Welcher Arzt hat die Übersicht aller Medikamente eines Patienten?

Mein Vater ist etwas "verwirrt" und hat diverse Krankheiten (Schilddrüse, Diabetes, Morbus Crohn,...). Ich habe keine Übersicht, welche Medikamente er wirklich aktuell braucht. Gibt es eine Stelle (Hausarzt, Apotheke,...), die eine aktuelle Übersicht aller benötigten Medikamente hat oder muß man jeden Facharzt ansprechen? Wer könnte mir dazu Infos geben? Danke schon mal vorab. Gruß, Chris

Kurt Katzinski
Gast
Kurt Katzinski

Osteoporosemedikament Alendron

Ist das Medikament Alendron bei Zahnimplantaten schädlich ?

Johnny
Gast
Johnny

Muss man Tabletten unbedingt mit Wasser einnehmen?

Hallo, ist zwar irgendwie ne blöde Frage, aber sie brennt mir schon lange auf der Zunge: Immer wenn ich mal Tabletten nehmen muss spüle ich sie ordnungsgemäß mit Wasser runter. Aber was würde passieren wenn ich das nicht tun würde? Und vorallem: was wäre wenn ich das Wasser durch Cola oder ein anderes kohlensäurehaltiges Getränk ersetzen würde?
Könnte das gefährlich werden?

Grüße

rochen20
Gast
rochen20

Rabattpolitik mit Generika

Kann es wirklich in Ordnung sein, dass bei Generika (Nachahmerprodukte) aufgrund der Rabattpolitik bei den Kassen die Medikamente laufend von anderen Herstellern bezogen werden müssen? Es gibt Fachleute, die behaupten, dass ein Chlolesterinsekner von Hersteller A keineswegs in allen Punktenj übereinstimmt mit dem von Hersteller B. Aber der Patient muss es schlucken, damit seine Kasse Geld spart.

Schnuppe81
Gast
Schnuppe81

Können Medikamente aus der Apotheke umgetauscht werden?

Meine Mutter muß krankheitsbedingt relative viele Medikamente einnehmen. Letzte Woche hat sie ein neues Medikament nicht so gut vertragen und wird es nicht weiter benutzen können. Könnte sie es in der Apotheke umtauschen oder zurückgeben oder ist das nicht möglich? Wer kennt sich da aus und könnte mir Infos dazu geben? Danke vielmals. Gruß, Schnuppe

Moppel80
Gast
Moppel80

Muß man das Ablaufdatum bei Medikamenten strikt beachten?

Ich habe gestern meine Hausapotheke gesichtet und einige Medikamente entdeckt, bei denen das Ablaufdatum gerade mal circa einen Monat vorbei war. Neulich habe ich mal einen Testbericht über Lebensmittel gesehen, bei denen das Ablaufdatum nicht unbedingt die Grenze sein mußte. Wie strikt sollte man das Ablaufdatum bei Medikamenten einhalten und gibt es da noch Unterschiede? Wer kennt sich auf diesem Gebiet aus und könnte mir dazu Infos geben? Danke vielmals. Gruß, Moppel

Berta
Gast
Berta

Darf man bei Einnahme von Malariatabletten überhaupt keine Milch trinken?

Demnächst werde ich nach Indonesien fahren und werde zur Malariavorbeugung entsprechende Tabletten einnehmen. Nun habe ich gehört, daß man dabei keine Milch oder Milchprodukte zu sich nehmen darf. Gilt dieses Verbot für die gesamte Einnahmedauer oder nur die ersten Stunden nach Einnahme? Wer kennt sich damit aus und könnte mir Infos geben? Danke schon mal vorab. Gruß, Berta

LudwigS
Gast
LudwigS

Gelten in allen europäischen Ländern die gleichen Bedingungen für rezeptfreie Medikamente?

Dieses Jahr wollen wir mit unserem Wohnmobil sechs Wochen durch Europa fahren. Wir brauchen so einige Medikamente, die es in Deutschland rezeptfrei gibt. Falls wir auf der Tour doch noch weitere Medikamente brauchen sollten, kann man die auch in anderen europäischen Ländern rezeptfrei erhalten, gelten da die gleichen Bedingungen wie bei uns? Bin für euere Infos dankbar. Gruß, LudwigS

Krebs
Gast
Krebs

Gibt es Medikamente, die nur wirken, wenn man sie nüchtern oder zu den Mahlzeiten einnimmt?

Hallo! Ich muß einige Medikamente am Tag einnehmen. Eines muß ich auf nüchternen Magen, ein anderes zu den Mahlzeiten einehmen. Warum sollte man das lt. Beipackzettel tun? Wirken sie nicht, wenn man sich nicht an die Empfehlung hält? LG Krebs

lena12
Gast
lena12

Bei hohem Fieber Paracetamol und Ibuprofen im Wechsel einnehmen hilfreich oder schädlich?

Kleinkinder habe ja manchmal recht hohes Fieber. Nun habe ich von meiner Arbeitskollegin den Tipp gekriegt, in so einem Fall im Wechsel Paracetamol und Ibuprofen zu geben. Dadurch solle das Fieber schneller sinken. Ist da was dran und kann das irgendwie schädlich sein, was meint ihr? Danke für euere Beiträge. Gruß, Lena

frank09
Gast
frank09

Vitaminmangel durch bestimmte Medikamente möglich?

Ich habe mal gehört, daß einige Medikamente einen zusätzlichen Vitaminbedarf erforderlich machen. Welche Medikamente könnten das sein und kann ich das dann durch entsprechende Vitamintabletten ausgleichen? Bin auf euere Beiträge sehr gespannt. Gruß, Frank

DirkV
Gast
DirkV

Woran erkennt ein Laie, daß es sich um ein Generika-Medikament handelt?

Es werden ja immer öfters nur noch die preiswerten Medikamente (Generikas) verkauft. Woran kann ich als Laie erkennen, ob es sich um so ein Medikament handelt, auf der Verpackung wird das ja wohl nicht stehen, oder? Bin für euere Hinweise dankbar. Gruß, DirkV

jaluna99
Gast
jaluna99

Wieso wirkt das Schmerzmittel "Valoron" obwohl es gleichzeitig ein Opioid und ein Antagonist ist?

Das Präparat "Valoron" hat mir gegen meine Schmerzen wunderbar geholfen, obwohl ich im Nachhinein gelesen habe, daß es gleichzeit ein Opiod und ein Antagonist ist. Das müßte sich ja gegenseitig irgendwie aufheben, oder? Wer kennt sich da aus und könnte mir Infos dazu geben? Danke schon mal vorab. Gruß, Jaluna

Mitglied GangstaBoss ist offline - zuletzt online am 11.05.20 um 03:54 Uhr
GangstaBoss
  • 139 Beiträge
  • 165 Punkte

Thomapyrin und aspirin +c

Hey ich hab eine Frage und zwar darf man die oben genannten medikamente zusammen einnehmen + die Pille ?

annap87
Gast
annap87

In welchem Zeitfenster müssen Medikamente regelmäßig eingenommen werden?

Bisher hatte ich gesundheitlich keine Probleme, muß jetzt aber doch ein Medikament dreimal täglich (morgens, mittags, abends) einnehmen. Wie groß ist eigendlich das Zeitfenster für die regelmäßige Einnahme? Muß immer der gleiche zeitliche Abstand dazwischen liegen, immer zur gleichen Urzeit, oder was meint ihr? Bin dankbar für euere Beiträge. Gruß, Annap

jule
Gast
jule

Schneeflockenförmige tabletten

Hallo leute =)

ich hab da mal ne frage.. kennt von euch jemand tabletten die aussehen wie schneeflocken?? ist wichtig möchte gern wissen wie die heißen =)

LG jule

x_abendstern_x
Gast
x_abendstern_x

Angst vor Dostinex

Hallo,

ich habe im Februar 2011 die Diagnose Hyperprolactinämie (ich habe kein Prolactinom und auch kein Milchausfluss aus der Brust) erhalten. Der Wert lag bei 400!!! Normal soll wohl um die 12-15 sein!
Nun ja - ich habe mich gefügt und das Norprolac genommen. Der Prolactinwert ist auch schön nach unten gegangen und nach 10 Monaten einnahme habe ich auch meine Periode wieder bekommen!
Leider waren die Nebenwirkungen so hoch - habe ständig Kreislaufbeschwerden gehabt und fast 20 Kilo verloren! Mit dem Einsetzten der Periode wurden die Beschwerden dreifach so schlimm. ich musste sogar ins Krankenhaus, weil ich so starke Übelkeit, Kreislaufbeschwerden und Blutdruckabfall hatte.
Ich habe die Tabletten sofort abgesetzt!
mein Endokrinologe meinte, ich solle nun auf Dostinex umsteigen.
Hier habe ich gesehen, dass das Medikament auf das Herz gehen kann - da ich eh schon unter Herzklopfen und Rhythmusstörungen leide, will ich die einfach nicht nehmen!! Ich habe so eine Angst davor. Was ich noch bemerken möchte ist, das ich 10 Jahre unter Herzbeschwerden litt (Rhythmusstörungen, Stolpern Gewichtszunahme) keine hat was gefunden - jetzt kam ja per Zufall heraus das ich diesen erhöhten Prolactin habe und mit der Einnahme von Norprolac wurden die Herzstolperer besser und verschwanden fast komplett!!!
Ich bin nun fest davon überzeugt, das meine Herzrhythmusstörungen un auch die Gewichtszunahme mit meinen Hormonen zu tun haben! Denn auch mein Östrogen und Progesteron lagen im Keller und das 10 Jahre lang!!!
Unfassbar!
Aber zurück zu meinem Problem...
Ich will das Dostinex nun nicht nehmen ... ich soll zwar auch erst mal mit 0,25 1x die Woche anfangen und dann nach 2 Wochen erhöhen auf 2x die Woche und dann sogar auf 3x die Woche!

Ich möchte gerne Kinder - ohne diese Medikamente geht es nicht und mit lande ich sicher bals in der Klapse oder im Krankenhaus. Ich bin kein Mensch mehr gewseen. Konnte noch nicht mal mehr einem Alltag bewältigen weil die Schwindelkeitsanfälle und die Würgreize enorm waren! :-(
Jetzt nehme ich seit 4 Wochen keine Medikamente mehr ein - weder die Pille noch ein anderes Medikament (außer meine Schilddrüsentabletten! Habe nämlich eine Unterfunktion) + einen Hashimoto) - Jetzt sinkt natürlich der Östrogenspiegel wieder sowei auch der Progesteronspiegel und der Prolactinwert steigt wieder an! Meine Beschwerden kommen auch wieder wie nervosität, Gewichtszunahme (innerhalb von den 4 Wochen 3 Kilo!) ich habe wieder Herzstolpern...was soll ich nur tun??????
Bitte um Rückmeldung!!
Vielen Dankl!!!

hannah
Gast
hannah

Wie wirken sich folgende Medikamente auf die Stimme (Gesang) aus

Hallo,

Ich nehme seit gut 2 Jahren Medikamente und im Laufe der Zeit ist meine Gesangsstimme immer schwächer geworden.
Ich wollte jetzt wissen ob sich hier jemand auskennt wie sich Trittico, Cipralex und Zyprexa auf die Stimme auswirken. Danke im Vorraus!

Melody29
Gast
Melody29

Wie kann man die regelmäßige Tabletteneinnahme organisatorisch in den Griff kriegen?

Meine Mutter muß regelmäßig morgens, mittags und abends zahlreiche Tabletten einnehmen. Aber sie kriegt das nicht so richtig in den Griff und vergißt mal die eine oder andere Tablette. Wie kann man das organisatorisch in den Griff bekommen? Wer hat da Erfahrungen gesammelt und könnte mir Infos geben? Danke schon mal vorab. Gruß, Melody

Mecki
Gast
Mecki

Sind in einer Tablette außer den Wirkstoffen auch andere Materialien enthalten?

Ich sitze gerade vor meiner "Tagesration" an Tabletten und frage mich gerade, ob außer den Wirkstoffen noch andere Materialien in so einer Pille enthalten sind. Irgendwie wird ja die Tablette zusammengehalten, oder? Wer kann mir dazu Infos geben? Bin dankbar für jede Info. Gruß, Mecki

Jhiera
Gast
Jhiera

In welchen Bereichen müssen Frauen spezielle Medikamente einnehmen?

Frauen und Männer nehmen ja immer die gleichen Medikamente ein, obwohl sie physisch ganz anders sind als Männer. In welchen Bereichen, ausser den Frauenkrankheiten gibt es noch spezielle Medikamente speziell nur für Frauen? Ich hoffe auf einen Tipp. Gruß Jhiera

Schlaflos
Gast
Schlaflos

Wieviel Stunden nach Einnahme von Grippostad kann man wieder Alkohol trinken?

Da ich gestern abend einen Anflug von Grippe hatte, habe ich bis heute Mittag Grippostadtabletten genommen. Heute abend ist eine Party mit wichtigen Leuten für mich und ich fühle mich auch wieder besser. Könnte ich heute abend schon wieder etwas Alkohol trinken oder könnte das nachteilige Folgen wegen der Tabletten haben? Bin für jede Info dankbar. Gruß, Schlaflos

David
Gast
David

Verträglichkeit

Hey vielleicht kann mir jemand mit verträglichkeit helfen, ich habe auf Grund eines Harnwegsinfekts und einer Blasenentzündung mit Fieber etc. von dem Bereitschaftsarzt gester Ciprofloxacin 500 mg bekommen, die Frau in der Apotheke hatte aber statt 14 er nur noch 10 er Packungen, jetzt habe ich von meiner Freundin die das gleiche vor kurzem hatte noch Cefaclor 500 mg gefunden... darf ich die an die Ciprofloxacin dranhängen oder vertragen die sich nicht ?

sarah
Gast
sarah

Wie war der name von dem medikament dass ich bekommen hab als ich eine Blasenentzündung bekommen hab

Ich habe leider vergessen wie es hieß :s
also es war eine viereckige,flache verpackung und rosa weiß, man musste es im gegensatz zu den anderen antibiotikas nur einmal nehmen, es war ein weißes pulver dass in wasser geschüttet werden musste und was man dann trinken musste. es hält ziemlich lange im körper.
vielleicht hat das ja irgendjemand von euch schon einmal bekommen?

Kathe
Gast
Kathe

Kann kohlensäurehaltiges Wasser die Wirkung von Tabletten verändern?

Hallo!Im Moment muß ich Antibiotika einnehmen und weiss nicht genau,mit welcher Flüssigkeit ich die Tabletten einnehmen soll.Der Arzt hat gesagt mit Wasser,aber darf es auch kohlensäure enthalten?Oder verändert die Kohlensäure die Wirkung der Tabletten?Könnt ihr mir einen Tipp geben?Danke!Gruß Kathe

Julie
Gast
Julie

Ich nehme Opipramol und möchte heute Alkohol trinken, was kann passieren?

Hallo! Ich habe chronische Schmerzen und habe Opipramol 50mg verschrieben bekommen. Seit Montag nehme ich eine Tablette abends vor dem Schlafengehen. Heute Abend bin ich zu einer Gebutstagsfeier eingeladen und möchte gern auch ein paar Gläser Sekt trinken. Ist das erlaubt, wenn ich Opipramol einnehme? Meine Freundin meint, da könne nichts passieren. Ich bin mir aber nicht so sicher. Deshalb möchte ich euch fragen. Was passiert, wenn ich Alkohol auf das Medikament trinke? Würde mich riesig freuen, wenn ihr mir helfen könntet? Gruß Julie

sissy
Gast
sissy

Warum soll man Medikamente immer zu bestimmten Zeiten einnehmen?

Im Moment bin ich krank und habe einige Medikamente verschrieben bekommen.Im Beipackzettel stehen die Zeiten,wann man die Medikamente nehmen soll.Immer vor-oder nach dem Essen.Heisst das denn immer unmittelbar vor dem Essen?Oder sollte man eine Stunde vorher,oder was ist richtig?Wenn ich die Zeiten einmal über-oder unterschreite,wirken die Medikamente dann nicht?Ich blicke nicht durch.Kann mir jemand von euch helfen?Ich danke euch!Gruß sissy

Jochen
Gast
Jochen

Sind Medikamente nach denen man nicht mehr Autofahren darf klar gekennzeichnet?

Hallo!In Zukunft werde ich einige Medikamente nehmen müssen.Da ich ich mich damit überhaupt nicht auskenne,weiss ich nicht ob ich nach der Einnahme der Tabletten noch Auto fahren darf.Es handelt sich um Schmerzmittel und Antidepressiva.Kann ich auf den Packungen und auf den Beipackzetteln erkennen,ob ich noch Auto fahren darf.Ist es extra gekennzeichnet?Kann mir jemand weiterhelfen?Herzlichen Dank!Gruß Jochen

Connymaus
Gast
Connymaus

Hat häufiger Wechsel der Protonenpumpeninhibitoren negative Auswirkungen?

Ich leide ziemlich unter Sodbrennen. Mein Doc verschreibt mir so wie er gerade wohl Lust und Laune hat verschieden Protonenpumpeninhibitoren (Pantoprazol, Esomeprazol,...). Ich befürchte, daß so ein häufiger Wechsel negative Auswirkungen haben kann. Was meint ihr dazu? Danke für euere Meinungen. Gruß, Connymaus

Brawim
Gast
Brawim

Kann man sich ein Mittel gegen Gelenkverschleiss, auch in der Drogerie kaufen?

Hallo!Gestern war ich wegen meiner Gelenkschmerzen beim Arzt.Er empfahl mir ein Mittel gegen Gelenkverschleiss einzunehmen.Dieses Mittel muß ich in der Apotheke kaufen und es ist nicht billig.Vorhin war ich in einem Drogeriemarkt und habe ein Mittel entdeckt,welches die gleichen Wirkstoffe hat,wie das Medikament aus der Apotheke.Es ist um die Hälfte billiger,aber wirkt es genauso,wie das Medikament aus der Apotheke?Hat jemand Erfahrung mit den Produkten aus der Drogerie?Könnt ihr sie empfehlen?Vielen Dank!

Shannon
Gast
Shannon

Hat Immodium ähnliche Wirkungen auf das Gehirn wie Morphium?

Hallo! Ich hatte gestern während der Arbeitszeit einen unangenehmen Durchfall. Ich ging in die Apotheke und wollte mir ein Mittel dagegen holen. Mir wurde das Medikament Immodium empfohlen. Die Empfehlung war, zwei Tabletten bei akutem Durchfall. Kurz nach Einnahme der Tabletten, wurde mir schwindelig und ich fühlte mich etwas benommen. Ich mußte mich krankmelden und liess mich von meiner Freundin nach Hause fahren. Meine Freundin arbeitet bei einem Internisten und fragte, warum ich so verwirrt sei. Ich erzählte ihr von der Einnahme von Immodium. Meine Freundin sagte, daß Immodium ähnlich auf das Gehirn wirkt wie Morphium. Hat das schon einmal jemand von euch gehört? Viele Grüße Shannon

nijuga
Gast
nijuga

Dosierung effortil

Hallo,

habe da mal eine Frage und weiss auch gar nicht ob ich hier richtig bin.

Ich nehme Effortil Tropfen. Ich nehme sie immer so wie es mir gerade geht. Jetzt habe ich gelesen das eine zu hohe Dosierung heftige Nebenwirkungen machen kann.
Kann dies auch bei kleineren Mengen passieren? Oder ab welcher Menge?
Ich nehme auch schon mal anstatt 20 um die 35 Tropfen. Deshalb mache ich mir sorgen.
Ansonsten soll mein HA was anderes verschreiben.
Hoffe mir kann jemand helfen.

Mitglied Pavelasd ist offline - zuletzt online am 27.05.18 um 01:54 Uhr
Pavelasd
  • 6 Beiträge
  • 18 Punkte

Wegen welches Inhaltsstoffes stinkt Kreon ?

Ich stelle diese Frage, weil alle andere Pankreatindrogen ( Pangrol, Panzitrat usw. ) im Gegensatz zu Kreon nicht stinken . Kann es wegen Dibutylphthalates, der eigentlich giftig, sein? Und noch eine Frage. Wie ist es zugelassen, dass Dibutylphthalat in Medikamenten enthalten ist? Im neuesten Entwurf der RL 2002/95/EG RoHS wird Dibutylphthalat doch in das Stoffverbot aufgenommen.

Soraya
Gast
Soraya

Geht es auch ohne Nebenwirkungen?

Medikamente ohne Beipackzettel, oder zumind. auf dem steht, keine Nebenwirkungen vorhanden.
Gibt es so etwas?

Soraya

klaus83
Gast
klaus83

Bekomme ich Baclofen ohne Rezept?

Hallo zusammen!

Ich war letzte Woche in Spanien und habe dort problemlos ohne Rezept Baclofen in der Apotheke kaufen können. Jetzt hätte ich gerne noch eine neue Packung und wollte mal fragen ob man das in Deutschland auch rezeptfrei bekommen kann oder vorher zum Arzt muss. Wer kann mir da was zu sagen?

Viele Grüße,
Klaus

Bellini
Gast
Bellini

Brauche Erfahrungsbericht über das Medikament MTX?

Hallo!Ich habe eine starke Schuppenflechte und Rheuma deshalb muß eine Langzeittherapie mit Metex machen.Ich soll zuerst Spritzen mit diesem Medikament bekommen und dann werde ich auf Tabletten umgestellt.Ich habe einmal im Internet geschaut,was so über dieses Mtx berichtet wird.Ich habe aber nur lesen können,da0 es nicht sehr bekömmlich sein soll.Deshalb bitte ich euch hier im Forum,die dieses Mittel kennen,mir einen Erfahrungsbericht zu senden.Damit ich mich auf eventuelle Nebenwirkungen einstellen kann.Vielen Dank!

Sonja
Gast
Sonja

Pram und Pille zusammen ok?

Hallo! Kann mir jemand sagen ob das Medikament PRAM die Pille beeiträchtigt? Vielen Dank!

Gregor Valentin
Gast
Gregor Valentin

Suche ARTRIN NATURAL

Original Cubano 25 Grageas, kann mir jemand sagen wo ich dies herbekomme, für meine OMA die hat Artritis und sie schwört darauf, hat es mal probeweise aus den USA mitgenommen. Weiss jemand eine Adresse ? Danke fürs lesen ... Greg

Serotoxic
Gast
Serotoxic

Kann mir jemmand bitte helfen - Blaue Kapseln mit grünweissem granulat

Ich habe hier blaut transparente kapseln mit grünweissem granulat drinnen rumliegen mein cousin meinte davon wär man wie stoned und würde alles doppelt sehn wenn man zuviel davon intus hatt ich hab angst das er sich vergiftet er meint er würde die von einem freund bekommen ich würde gerne wissen was das sein könnte es sind halb blau undurchsichtig und halb komplett transparente kapseln mit grünweissem granulat drinnen ich war schon in der apotheke aber die wussden auchnicht was es ist

Tanja
Gast
Tanja

Medikamente mit Prägung

Hallo,
ich besuche zur zeit ein berufkolleg für grafikdesign und würde für ein Fach gerne die Prägung oder den Druck auf pillen fotografieren.
Leider hab ich nicht soviel ahnung wo ich sowas finden kann und zu viel geld will ich natürlich auch nicht ausgeben...
Auser Bayer-Aspirin fällt mir leider nicht viel ein, würde mich über Antwort freuen =)

Clooney
Gast
Clooney

Medikamente Amerika

Hi! Ich reise demnächst beruflich für ein paar Monate nach Amerika.

Desöfteren leide ich an starker Darmträgheit,
dagegen helfen dann am besten die Dulcolax Dragees. Leider sehr teuer.

Ist ein vergleichbares Medikament in Amerika erhältlich, wenn ja wo, wie heißt es denn und vor allem wie teuer ist es?
Wäre es dann nicht sogar ratsamer das Medikament aus Deutschland mitzunehmen?
Danke für Ihre Hilfe!
Besten Grüße aus Hamburg,
Cloo

Dieter Reiber, IbF-Institut
Gast
Dieter Reiber, IbF-Institut

Anspruch auf Kostenübernahme der KV:

Anspruch auf Kostenübernahme der KV bei Diagnoseversagen der Medizin(er):

Viele Beispiele zeigen, dass es für KV-Mitarbeiter schwer ist bei den Leistungen Spreu vom Weizen zu trennen. Dadurch wird unnötig mit dem Geld der Beitragszahler gegen diese gestritten, weil klare Europäische Regeln, die es gibt, immer noch nicht umgesetzt werden.

Grundsätzlich kann jedes Mittel vorab in-vitro auf Wirkung getestet werden und damit eine Diagnose am Therapierfolg bestätigt werden..

Weil bisher den Phytomitteln und homöopathischen Präparaten die Indikation laut tratitioneller Medizin und erfahrungsheilkundlicher Sicht genommen wurden, muss mit Individualmedizin als Antwort (in-vitro-getestet lt. Verordnung der EU-in-vitro-Geräte-Verordnung) diese Indikations-lücke individuell ausgefüllt werden.

Mit anderen Worten das Bverf.G-Urteil vom 5.12.2005 mit Ternor Anspruch auf Therapiewahlfreiheit (wenn die Schulmedizin versagt, sich erstreiten zu müssen), ignoriert gleich verschiedene Verordnungen und Empfehlungen der EU.
Die Folge einer in-vitro-nichtgetesteter Medizin ist doch die Verschleppung in eine prekäre Medizin mit Risiken lt. Beipackzettel mit der Folge (Teufelkreis) weiterer Verschreibungen gegen die Nebenwirkungen usw...). Mit den festgestellten 18 Arztbesuchen im Jahr je Mitglied mit steigender Tendenz, ist doch die vielgepriesene Evidence-based-Medicine ins Gegenteil verkehrt.

Diese verschleppende Odyssee wegen fehlender Individualisierung (die im, EU-Gesetz gewollt in der in-vitro-Geräte-Verordnung zum Ausdruck kommt) verschleppt eine Diagnose und Therapie bei vielen Beitragszahler viel zu lange (im Schnitt 10 Jahre), ja im Extrem sogar bis zu 39 Jahren bei seltenen Krankheiten.
Wie man sieht, gibt es Vorschriften die in den Ausführungsorganen der Kassenmedizin ignoriert bzw. nicht gelebt werden. Das dürfte für den Europäischen Verbraucherschutz Anlass sein, grundsätzlich eine Normenkontrollklage beim Europäischen Gerichtshof gegen Kassenvorstände und die Länder-Regierungen anzustrengen.

Der Tatbestand der Untreue und damit der Veruntreuung von Sozialgeldern mit Verdacht auf Korruption ist unter obigen Umständen vom Europäischen Verbraucherschutz belastbar und strafrechtlich gerichtsrelevant erolgreich anzustrengen.
EU-Technik- und Technikfolgenforschung auf Risiken, Nebenwirkungen, Kosten-Nutzen und Akzeptanz.

Hermine
Gast
Hermine

Reminyl absetzen

Was passiert wenn man Reminyl absetzt?
Bitte um Antwort

Michélle
Gast
Michélle

Midazolam

Hallo, kann mir jemand sagen, ob Midazolam als Ampullen auch oral eingenommen wirken; oder nur i.v.?
Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe

Michélle

Mitglied sunshine-ik ist offline - zuletzt online am 18.02.10 um 21:02 Uhr
sunshine-ik
  • 2 Beiträge
  • 4 Punkte

YENTREVE

Wer hat Erfahrungen mit YENTREVE, nach dem Beipackzettel glaube ich dass es nicht gegen Blasenschwäche ist sondern gegen Depression. Hat jemand Erfahrungen?

Hannelore M.
Gast
Hannelore M.

Gleicher Wirkstoff immer in der Ausweichpackung?

Stimmt es wenn die Apotheke sagt das der gleiche Wirkstoff in der Ausweichpackung ist als in der die vom Arzt verschrieben wurde.

Mitglied OlliB ist offline - zuletzt online am 12.10.09 um 13:04 Uhr
OlliB
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Welches Medikament hilft gegen Schwindel ?

Hallo, seit einem Schlaganfall 2008 leide ich unter Schwindel. Welches Medikament hilft ?

Kim Wagner
Gast
Kim Wagner

Folgen bei Einnahme von Ortoton K.I.S

Hi ^^ Meine Oma muss auf Grund von Knie-beschwerden ein Mittel names Ortoton K.I.S durch einen Tropf zu sich nehmen.
Es MUSS jemand dabei sein der auf sie aufpasst in dieser Zeit.
Sie darf auch nicht alleine nach Hause fahren.
Kann mir jemand sagen was das für ein Mittel ist bzw. Was dann mit dem Körper geschiet?

Twins_07
Gast
Twins_07

Kein Auge zugemacht nach Tramaldol long 100 einnahme

Hallo!

Habe seit März die Diagnose Sacroiliitis. Aufgrund der extrem starken Schmerzen hab ich von meinem Orthopäden Novaminsulfon mit Ibuprofen 600 verschrieben bekommen. Irgenwann half das jedoch nicht mehr und bekam Tramaldol long 100. Gekoppelt mit Ibuprofen 600. Das vertrug ich jedoch nicht (Übelkeit) und nahm dann Novalmin und Tramaldol. Tramaldol regelmäßig morgens uns abends und bei starken Schmerzen zusätzlich das Novalmin.
Nach einigen Tagen bekam ich jedoch heftigste Verstopfung, sodass ich ins Krankenhaus musste. Ich setzte die Tramaldol ab, was auh überhaupt keine Problem war. Ich versuchte die Schmerzen zu ertragen, das gelang mir eineinhalb Wochen, bis letzte Woche. Da wars so schlimm, das ich abends eine genommen habe. Diese vertrug ich sehr schlecht, mir war übel, ich fühlte mich unwohl, was ich vorher die ganze Zeit überhaupt nicht hatte, obwohl ich viel mehr genommen habe. Die darauffolgende Nacht war die Hölle ich konnte nicht schlafen und dementsprechend war auch der nächste Tag.
Ich dachte das wär eine Ausnahme gewesen, weil ich noch nie darauf nur in geringster Art und Weise reagiert habe.
Gestern Abend war es wieder nicht zu ertragen und ich nahm wieder eine um die Schmerzen erträglich zu machen. Allerdings das gleiche Spiel nochmal. Hab heute Nacht kein Auge zugemacht und fühle mich total verkatert. Mir ist übel und geht mir einfach nur beschissen. Leider dauert der Termin beim Rheumatologen noch bis Ende August.. Ich hoffe sehr das ich dann auf einen Menschen treffe, der mir helfen kann.
Kann sich jemand von euch erklären warum die Wirkung plötzlich total umgeschlagen hat und es mir den Schalf raubt, soweit ich informiert bin ist das ja eher das Gegenteil.
Irgendwie muss ja die Versorgung meiner drei Kleinkinder gewährleistet sein und ich hab das Gefühl meine Hausärztin experiementiert so ein bisschen damit rum, weil das einfach nicht ihr Fachgebiet ist.

Ich glaube die Rechtschreibung ist miserabel, aber leider halten meine Augen sich kaum auf...

Müde aber liebe Grüße!

David
Gast
David

UTA

Habe vivinox verschrieben bekommen "vivinox Sleepdrag 20ST UTA N2"
jetzt wollte ich wissen was dieses UTA bedeutet?

Rena Meghof
Gast
Rena Meghof

Antibiotika

Da mir demnächst 8 Zähne im Oberkiefer gezogen werden ,muß zusätzlich ein Antibiotika verordnet werden. Dazu meine Frage : ich habe große Probleme mit dem Schlucken von Tabletten; gibt es auch ein flüssiges Antibiotikum ? oder wenn in Tablettenform eines das man auflösen kann ?
mfg
Rena Meghof

Kathy
Gast
Kathy

Kann ich kurzzeitig von Euthyrox auf L-Thyroxin von Henning umsteigen?

Ich nehme normal Euthyrox und meine Tabletten sind alle. Nun habe ich noch eine Packung L-Thyroxin von Henning zuhause. Beide in gleicher Wirkungsintensität. Kann ich für ein paar Tage auch L-Thyroxin nehmen, bis ich es geschafft habe mir neue Euthyrox zu holen? Ist ja der gleiche Wirkstoff, aber irgendwie habe ich Angst etwas falsch zu machen!

Mitglied Cpeters ist offline - zuletzt online am 09.02.09 um 09:54 Uhr
Cpeters
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Gefälschte Arzneimittel im Internet/ Geschädigtensuche

Guten Tag,

im Auftrag von 3sat planen wir einen Beitrag zum Thema "Falsche Arzneimittel". Hierbei geht es z.B. um Haarwuchsmittel, falsche Pille, falsche Viagra und andere gefälschte Medikamente. Falls Ihnen in dieser Richtung etwas wiederfahren sein sollte, würden wir uns freuen, wenn sie sich mit uns in Verbindung setzen. Vielen Dank!
C.Peters

Exit Film- und TV Produktion
Tel.: 0561 103923
Mail: christian.peters(at)exitfilm.tv

Mitglied ColinsMama ist offline - zuletzt online am 08.09.08 um 21:38 Uhr
ColinsMama
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Wie lernt mein Kind Tabletten zu nehmen?

Mein kleiner Sohn (6 J.) soll zum ersten Mal Tabletten nehmen. Doch leider stellt er sich dabei so "doof" (nicht böse gemeint) an, dass ich einfach nicht weiß, wie ich es ihm am besten erklären soll und es nicht zehn Minuten dauert, bis die Tablette unter ist. Kann mir jemand helfen?
Danke ColinsMama

Neues Thema in der Kategorie Medikamente erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.