Mediziner raten: Medikamente nur mit Wasser einnehmen

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Es sollte bekannt sein, dass Medikamente nicht mit Alkohol eingenommen werden sollten. Auch Kaffee, Tee oder andere koffeinhaltige Getränke erzielen nicht die gewünschte Wirkung. Daher rät der Berufsverband Deutscher Internisten (BDI), dass zum Beispiel Schilddrüsenhormone oder Asthma-Medikamente in Verbindung mit Koffein verstärkt zu Tachykardie und Unruhe führen können.

Der Koffeinabbau wird durch Antibabypillen und Antibiotika verlangsamt, während gewisse Stoffe in Tee und Kaffee die Aufnahme von Vitaminen bremsen. Es sei nach wie vor am sichersten, Medikamente mit viel Wasser einzunehmen.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema

Schmerztherapie

Besserer Heilungsprozess durch Placebos?

Bei der Behandlung kann die Verwendung von Scheinmedikamenten eine gute Ergänzung sein. Die Dosis einer eingesetzten Arznei könne so durch den...