Wird durch regelmäßige Einnahme von Abführmitteln der Darm noch träger?

Gast
plassonkel

Meine Arbeitskollegin leidet andauern unter Verstopfungen. Sie führt das darauf zurück, weil sie sich kaum bewegt und sehr unsportlich ist. Fast täglich nimmt sie Abführmittel ein, damit es einigermaßen klappt. Ich denke mir aber, daß sie dadurch das Problem auf Dauer nicht löst, weil doch der Darm dadurch noch träger wird, oder was meint ihr? Danke schon mal für euere Beiträge dazu. Gruß, Plassonkel

Mitglied ChrisGer ist offline - zuletzt online am 13.01.16 um 13:41 Uhr
ChrisGer
  • 52 Beiträge
  • 80 Punkte

Garantiert! Es wird ja nicht umsonst davor gewarnt, Abführmittel über einen längeren Zeitraum hinweg einzunehmen.
Hat es deine Arbeitskollegin schon mal mit natürlichen Mitteln versucht, ihre Verdauung zu fördern? Das geht zum Beispiel mit Joghurt, Milchzucker, Sauerkrautsaft oder eingeweichten Trockenpflaumen.

Gast
Fussel

Eine Darmuntersuchung wäre in diesem Fall dringend erforderlich

Gast
Walter

Selbst schuld

Und warum bitte treibt sie dann keinen Sport oder bewegt sich einfach mehr, wenn sie die Ursache ihres Problems doch so klar erkennt? Auf Dauer macht die sich ihren Darm noch völlig kaputt, wenn sie weiterhin diese Abführmittel schluckt.

Mitglied Maunzele5 ist offline - zuletzt online am 13.12.15 um 16:25 Uhr
Maunzele5
  • 144 Beiträge
  • 144 Punkte

Ich vermute, dass ein Arzt wohl eine Darmspiegelung vornehmen würde, um die Ursachen dieser chronischen Verstopfung zu finden. Ich finde auch, dass sie unbedingt zum Arzt gehen sollte.

Antwort schreiben
Neues Thema erstellen

Antwort schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Neues Thema in der Kategorie Abführmittel erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Weitere Beiträge zum Thema

Gibt es auch Hausmittel zum Abführen?

Ich möchte mal wissen ob es auch Hausmittel bei den Abführmitteln gibt. Die Dinger die man in der Apotheke kriegt sind natürlich echte Hämmer ... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von orlando

Abführtropfen aufs Brot - wirkt das Mittel dann noch?

Z.B. Wenn ich mir ein Brot mit Käse schmieren würde und dann meine Laxoberal Abführtropfen drauf tropfen würde, wirkt die wirkung dann immerno... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Sofee

Darmentzündung von Ducolax?

Kann man von täglicher Einnahme von Abführmittel Ducolax eine Darmentzündung bekommen???? weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von loewi

Welches natürliche Mittel hilft bei Verstopfungen?

Hallo zusammen! Ich habe jetzt seit fast einer Woche Verstopfungen und dadurch auch ziemliche Probleme mit meinem Magen. Ich bin aber e... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Heho

Verstopfung und Bachweh

Hallo meine kleine schwester hatt verstopfung ich bin aber eine woche aleine mit meiner schwester zuhause und ich weiß nicht was ich machen s... weiterlesen >

12 Antworten - Letzte Antwort: von Rainbow14