Rezepte & Zubereitung

Kochen, backen, braten: Anleitungen mit Zutaten für verschiedene Gerichte

Mann schwenkt Pfanne

In der Speisezubereitung gibt es viele verschiedene Varianten. Die verschiedenen Zubereitungsarten haben Auswirkung auf Geschmack und Konsistenz der Lebensmittel. Damit ein bestimmtes Gericht auch immer wieder so geschmackvoll wie zuvor hergestellt werden kann, existieren für alle gängigen Gerichte Rezepte. Dort ist die Menge der Zutaten, die Reihenfolge der Zubereitung und die Zubereitungsart beschrieben.

Koch schneidet Petersilie

Die Zubereitung macht den Unterschied

Es gibt einige verschiedene Zubereitungsarten; die bekanntesten sind Backen, Gratinieren, Braten, Grillen und Kochen. Beim Vorgang des Backens wird Teig oder andere Nahrung im Ofen bei ca. 100°C–250°C gegart. Dabei kann man auch Speisen mit Käse überbacken, also gratinieren, was sowohl dem Käse als auch der Speise eine besondere Geschmacksnote verleiht. Beim Braten werden die Lebensmittel meist in einer Pfanne bei starker Hitze gegart, beim Grillen wird das Grillgut über einem Rost und Kohlen gegart. In der Umgangssprache wird die Nahrungszubereitung generell als "Kochen" bezeichnet, schließt also Braten, Garen etc. mit ein. Um sich Rezepte oder Anregungen zu holen oder die Kochkunst zu erlernen, eignen sich Kochbücher und Kochkurse sehr gut, die es mittlerweile für jeden individuellen Geschmack, Anlass und Kenntnisstand gibt.

Rezepte & Zubereitung