Zuckerstreuer

Für Raffinadezucker, Puderzucker oder Süßstoff

Der Zuckerstreuer und die Zuckerdose sind Behälter, die zum Zuckern von zahlreichen Getränken und Speisen verwendet werden. Sie variieren stark in der Form und Größe sowie beim Material zwischen Aluminium, Edelstahl, Glas, Porzellan oder Silber.

Löffel Zucker wird aus Zuckerdose genommen, daneben Kaffeetassen auf Tisch
White sugar © Tomo Jesenicnik - www.fotolia.de

Einteilung der Kategorie Zuckerstreuer

Wer seinen Gästen Kaffee oder Tee servieren möchte, der kann natürlich einfach Würfelzucker auf den Tisch stellen. Weitaus ansprechender ist aber ein Zuckerstreuer, wie er auch in Cafés und Restaurants zu finden ist.

Vorteile

Dieser bietet neben dem besseren Anblick auf dem Tisch auch noch den Vorteil, dass sich der Zucker leichter portionieren lässt. Ein Stück Würfelzucker lässt sich schließlich nicht ohne Weiteres trennen, auch wenn dies theoretisch möglich ist, wird wohl kein Gast nach einem Messer oder einer anderen Möglichkeit zum Zertrennen eines Stück Würfelzuckers verlangen, nur weil er eben lediglich ein halbes Stück haben möchte. Der Zuckerstreuer kann nach Belieben angesetzt werden, auch die Entnahme weniger Krümel Zucker ist möglich.

Zudem bietet er einen weiteren Vorteil für Liebhaber von Cappuccino und anderen Getränken, die aufgeschäumt werden. Der Zucker kann hier direkt auf den Schaum rieseln gelassen werden, so dass sich ein süßer Schaum ergibt. Wer dies nicht möchte, kann den Zuckerstreuer natürlich auch so ansetzen, dass der Zucker am Rand der Tasse oder des Glases entlang nach unten rieselt.

Unterschiedliche Varianten

Zuckerstreuer gibt es in verschiedenen Varianten. Sie sind passend zu einzelnen Kaffeeservices erhältlich, oder in der wohl bekanntesten Form als Glasbehältnis mit einem Aufsatz aus Metall, in dem eines oder mehrere Löcher für den Zucker vorhanden sind. Zudem gibt es Designermodelle für Liebhaber moderner Kunst oder die ganz klassischen Modelle, so dass jeder seinen Zuckerstreuer finden kann, der ihm persönlich am besten gefällt, der am besten zu handhaben ist und der zudem gut zu dem bereits vorhandenen Geschirr passt.

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
Erstellt am 19.08.2009
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?

Grundinformationen und Hinweise zu Zuckerstreuern

Allgemeine Artikel zum Thema Zuckerstreuer

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen