Spülmittel

Für das Spülen von Hand

Fettlösende Spülmittel eignen sich für die optimale Reinigung von Geschirr, Besteck und Töpfen. Für Leute ohne Spülmaschine oder jene, die das Spülen lieber selbst in die Hand nehmen.

Spülschwämme, Spülmittel, Handschuhe
detersivo tre © al62 - www.fotolia.de

Spülmittel sind chemisch hergestellte Laugen, deren Hauptbestandteile Tenside sind. Allgemeinüblich werden Spülmittel als Spüli bezeichnet, wobei das eine inzwischen nicht mehr verkaufte Marke ist. Sie erleichtern den Abwasch von Gläsern, Geschirr und Töpfen, da sie durch die Tenside einen integrierten Fettlöser haben.

Varianten und Verwendung

Spülmittel können sowohl

  • als normale Variante

gekauft werden, als auch

  • als Konzentrat,

das den Vorteil bietet, nur einen minimalen Spritzer im Spülwasser zu benötigen. Auch gibt es Spülmittel

  • als Balsam;

dieser bringt Haut pflegende Eigenschaften mit. Ebenso bekannt sind

  • Spülmittel mit besonders hoher Fettkraft.

Sie finden allerdings auch in anderen Bereichen des Haushaltes oder Betriebes ihre Verwendung, wie

Duftvariationen

Spülmittel sind neben einer relativ

  • neutralen Form

auch in unterschiedlichen Düften, wie

  • Zitrone
  • Apfel oder
  • Orange

erhältlich. Sie sollte in keinem Haushalt fehlen, wenn man sich die Abspülarbeit erleichtern möchte.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Spülmittel

Allgemeine Artikel zum Thema Spülmittel

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen