Dunkle Schokolade hat kurzfristigen Einfluss auf die Sehkraft

Forscher konnten in einem Experiment zeigen, dass dunkle Schokolade das Sehvermögen messbar verbessert

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion
Silberner Löffel mit Kakaopulver liegt auf Tafelschokolade auf weiß-grauem Holztisch

Wie gut die Sehstärke eines Menschen ist, verändert sich nicht nur im Laufe des Lebens, sondern kann auch von einer aktuellen Tagesform abhängig sein. Die Schwankungen sind dann zwar vergleichsweise minimal, können von Augenärzten jedoch gemessen werden. In einer aktuellen Studie wollten Forscher wissen, ob Schokolade aufgrund der Flavanole einen positiven Einfluss auf das Sehvermögen hat.

Dunkle Schokolade deutlich wirkungsvoller als Vollmilchschokolade

Man bat 30 Frauen und Männer mit einem Durchschnittsalter von 26 Jahren zum Experiment. Alle waren gesund und bekamen für ihren ersten Sehtest eine Tafel mit Vollmilchschokolade. In dieser waren 40 Milligramm Flavanole enthalten und alle aßen diese zwei Stunden vor dem Sehtest. Zu einem zweiten Termin gab man ihnen erneut Schokolade, doch dieses mal eine dunkle Sorte mit 316,3 Milligramm Flavanole. Nach zwei Stunden Wartezeit erfolgte ein weiterer Sehtest.

Es stellte sich heraus, dass sowohl die Sehstärke als auch die Kontrastempfindlichkeit nach dem Verzehr dunkler Schokolade besser waren. Im Alltag dürfte der Unterschied den Menschen nicht auffallen, doch im Sehtest war die Steigerung deutlich. Das bedeutet, dass Schokolade mit sehr vielen Flavanolen für die Augen gesundheitsfördernd ist.

Kein Grund für hohen Schokoladenkonsum

Da jedoch jeweils nur ein Sehtest pro Schokolade durchgeführt wurde, können die Forscher nicht sagen, wie lange der positive Effekt anhält. Sehr wahrscheinlich ist, dass die Wirkungsdauer eher beschränkt ist. Da die Verbesserung wiederum nur gering ist, kann man keine Empfehlung aussprechen, permanent Schokolade zu verzehren, um den Augen etwas Gutes zu tun. Die dabei aufgenommenen Kalorien haben mehr Nachteile als Vorzüge. Die meisten Menschen verzehren ohnehin lieber Vollmilchschokolade, da diese süßer schmeckt. Der hohe Kakaoanteil in dunkler Schokolade führt zu einem bitteren Geschmack.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Erstellt am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • Bildnachweis: chocolate sweet food dessert © picsfive - www.fotolia.de

Weitere News zum Thema

Laufen

Lust auf Schokolade davonlaufen

Wer zu gern nach Schokolade und anderen Süßigkeiten greift, sollte einmal den Versuch machen, diesem Laster sportlich zu begegnen, rät das Ges...

Ostern

Streit um den goldenen Osterhasen

Ein schweizer und ein österreichisches Unternehmen streiten sich um die Markenrechte an dem goldenen Schoko-Osterhasen mit dem roten Mascherl....

Schokoladen

Essen als Stimmungsmacher

Zur jetzigen Zeit fällt es schwer, in Frühlingslaune zu kommen. Das richtige Essen kann aber Abhilfe schaffen. Einer der bekanntesten Stimmung...

Schokoladen

Niedriger Blutdruck durch Schokolade

Laut einer Studie der Universität Köln kann durch den Verzehr von Schokolade sowohl der systolische als auch der diastolische Blutdruck gesenk...