Kerstin79
Kerstin79
  • Gast oder ehemaliges Mitglied

Wird Schokolade durch einen bestimmten Kakaoanteil gesünder?

Ich bin eine "Süße" und bei Schokolade werde ich oft schwach. Jetzt habe ich mal gehört, daß Schokolade sogar gesund sein soll. Es komme dabei auf den Kakaoanteil an. Wie hoch müßte der Kakaoanteil sein, damit ich eine gesunde Schokolade erwische? Wer kennt sich da aus und könnte mir Infos dazu geben? Danke für jeden Beitrag. Gruß, Kerstin

Antwort schreiben

Antworten (4)

gast
  • offline
  • Zuletzt online:

Antwort

Naja, je mehr Kakao in der Schokolade ist, desto mehr gute Inhaltsstoffe aus der Kakaobohne und gleichzeitig desto weniger Zucker hast du natürlich.
Ich würde dir einen Kakaoanteil ab 70 % empfehlen.

sarah2306
  • offline
  • Zuletzt online:

Schokolade

Bittere Schokolade hat einen höheren Anteil an Kakao mindestens 70 Prozent ist gut. Das enthaltene Tryptophan in der Schokolade setzt Glückshormone im Gehirn frei, das Serotonin. Gerade in der dunklen Jahreszeit -Weihnachten- wird mehr Schokolade gegessen. Sie soll in der Tat glücklich machen.

PMTinsche
  • offline
  • Zuletzt online:

Schokolade als Medizin

Früher galt Schokolade als Medizin. Die enthaltenen Kakaoanteile setzen das Glückshormon Serotonin frei. Eine hochwertige Schokolade sollte es schon sein. ;-)

schokoladenkeks
schokoladenkeks
  • Gast oder ehemaliges Mitglied

Kakaogetränke und Schokolade

In geringen Mengen ist Schokolade gesund. Allerdings sollte man den Fett- und Zuckeranteil nicht verschweigen. Wer sich etwas gutes tun möchte, sollte eine Tafel mit mindestens 80 Prozent Kakaoanteil wählen.

Antwort schreiben
Neues Thema erstellen

Antwort schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Neues Thema in der Kategorie Schokoladen erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren