Risottos

Leckere Gerichte mit Risottoreis

Risottos sind spezielle Reisgerichte. Der dafür verwendete Risottoreis braucht beim Kochen nicht wie üblicher Reis die doppelte, sondern gleich die vierfache Menge an Wasser. Es gibt unter anderem Pilzrisottos, Spargelrisottos und Rucola-Risottos.

Frisch servierter Reis mit Gemüse und Fleisch
Curry Night © Joe Gough - www.fotolia.de

Ein hier sehr bekanntes und beliebtes Gericht aus Italien ist das Risotto. Dieses wird in vielen verschiedene Variationen zubereitet und in den Restaurants – nicht nur in den italienischen übrigens – angeboten.

Grundrezept und mögliche Zutaten

Kennzeichnend für die Zubereitung eines Risotto ist, dass der so genannte Rundkornreis verwendet wird. Dieser wird

Dabei wird das Gericht sämig, die Reiskörner aber bleiben einige Zeit bissfest. Es gibt nun verschiedene Zubereitungen, darunter die

wobei für letztere Art von Risotto meist Parmesan verwendet wird.

Kennzeichnungen

Und so tragen die Risottos - je nach Zugaben und manchmal auch je nach Region - unterschiedliche Namen:

Früher einmal gab es die Unterscheidung zwischen Riso und Risotto. Bei der Zubereitung von Riso wurde der Reis aber nicht in Fett angedünstet, sondern man gab ihn erst der heißen Flüssigkeit später hinzu. Diese Unterscheidung gibt es aber heute kaum noch, da das Ergebnis meist ähnlich ist.

Verwendete Reissorten

Für ein Risotto sind einige Reissorten zu bevorzugen, darunter die Sorten

die vor allem in der Poebene in Italien angebaut werden.

Grundsätzlich ist aber auch Milchreis geeignet, da es sich dabei ebenfalls um eine Rundkornreissorte handelt. Aber meist sind diese Körner von etwas schlechterer Qualität.

Langkornreis ist für Risotto immer ungeeignet, da er zu wenig Stärke freisetzt, wenn er bissfest gegart werden soll. Dabei wird keine ausreichend sämige Konsistenz erreicht.

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
Erstellt am 16.10.2008
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?

Grundinformationen und Hinweise zu Risottos

Allgemeine Artikel zu Risottos

Reissorten - von Basmati bis Duftreis

Reissorten - von Basmati bis Duftreis

Basmati zählt zu den bekanntesten Reissorten. Doch kennen Sie auch Bassein-, Rangoon- oder Java-Reis?

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen