Weizenkeimöl - Gesundheitliche Vorzüge und Anwendungsgebiete

Weizenkeimölist reich an wertvollen Inhaltsstoffen. Es kann bei äußerer oder innerlicher Anwendung einen positiven Einfluss auf den Körper haben. Auch der Schönheit von Haut und Haaren ist das wertvolle Öläußerst dienlich. In der Küche kommt es bei kalten Speisen wie etwa Salaten zur Anwendung, da es nicht erhitzt werden darf. Informieren Sie sich über die wertvollen Inhaltsstoffe von Weizenkeimöl und holen Sie sich Tipps zur Anwendung.

Wirkung und Anwendung von Weizenkeimöl

Weizenkeimöl - Wie wirkt es und warum ist es so gesund?

Das Weizenkeimölist ein wertvolles Beauty-Elixier, dem leider viel zu wenig Beachtung geschenkt wird. Vor allem wegen der großen Popularität von exotischen Ölen wie dem Arganöl, wird das Weizenkeimöl gerne mal vernachlässigt.

Kaltgepresstes und heißgepresstes Weizenkeimöl - Wie lange ist es haltbar?

Weizenkeimöl ist unter Feinschmeckern sehr beliebt, auch wenn es aufgrund des Preises kein Öl für alle Tage ist. Die Produktion von Weizenkeimöl ist recht schwierig, da große Mengen Weizen benötigt werden, um gerade einmal einen Liter Öl abfüllen zu können.

Die Keimlinge des Weizens werden meist kaltgepresst, die schonendste Ölherstellung. Alle gesunden Inhaltsstoffe bleiben hier erhalten.

Nachteil dieser Produktionsmethode ist allerdings, dass die produzierte Ölmenge geringer als bei der Heißpressung ist. Hier wird mit deutlich höheren Temperaturen gearbeitet, dafür gehen aber auch wertvolle Vitamine verloren.

Wie schmeckt Weizenkeimöl? Kaltgepresstes Weizenkeimöl riecht angenehm nach Weizen und ist dunkelgelb. Heißgepresstes Öl hingegen riecht und schmeckt neutral und ist auch heller als das kaltgepresste Öl.

Dafür kann heißgepresstes bzw. raffiniertes Öl länger gelagert und aufbewahrt werden als kaltgepresstes Öl, das man so schnell wie möglich verbrauchen sollte, ehe es ranzig wird. Ungeöffnete Flaschen haben eine Haltbarkeit von etwa einem Jahr, geöffnete Flaschen halten sich nur etwa zwei Monate.

Inhaltsstoffe des Weizenkeimöls

Dabei hat es das aus dem Samen der Weizenkörner gewonnen Öl in sich. Denn es gibt kein anderes Pflanzenöl, das derart viel Vitamin E enthält.

Darüber hinaus enthält es noch zahlreiche andere Vitamine aus der Gruppe A, B, D und K. Außerdem enthält Weizenkeimölwertvolle mehrfach ungesättigte Fettsäuren wie Linolen und Linol.

Gesundheitliche Vorzüge und Wirkung des Weizenkeimöls

Weizenkeimöl kann sehr vielseitig angewendet werden, zum Beispiel in der Küche. Die gesunden Inhaltsstoffe

  • stärken das Immunsystem,
  • helfen bei der Senkung des Cholesterinspiegels und
  • beugen Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems vor.

Die vielen Vitamine und Fettsäuren führen außerdem dazu, dass man sich leistungsfähiger und fitter fühlt.

Wo kann man Weizenkeimöl kaufen?

Weizenkeimöl wird man vor allen Dingen in der Drogerie finden. Auch Reformhäuser sollten dieses Öl im Sortiment haben.

Verwendung von Weizenkeimöl in der Küche

Da Weizenkeimöl nicht erhitzt werden darf, verwendet man es in der kalten Küche für Salatdressings oder Vorspeisen. Aber auch Suppen oder andere Gerichte können mit diesem Öl verfeinert werden. Wenn man sich gesund ernähren möchte, so gehört das Weizenkeimöl in jedem Fall dazu.

Verwendung von Weizenkeimöl in der Kosmetik

Darüber hinaus eignet sich das Öl hervorragend für die Pflege von Haut und Haaren. So kann das Weizenkeimöl unter anderem zur Pflege von reifer oder trockener Haut verwendet werden.

Der hohe Anteil an Vitamin E schützt vor freien Radikalen, die zur Hautalterung beitragen. Außerdem kann das Öl zur Vorbeugung und Minderung von

eingesetzt werden, da es die Durchblutung anregt und das Bindegewebe stärkt. Sogar kleine Narben können mithilfe des Öls gemindert werden.

Haarpflege mit Weizenkeimöl

Und auch das Haar nimmt die wertvollen Wirkstoffe dankend auf. Besonders stark strapaziertes und geschädigtes Haar, wie coloriertes oder dauergewelltes Haar, kann sich mit dem Weizenkeimöl schneller regenerieren.

Dazu kann das Öl als Serum in die Haarspitzen einmassiert werden oder einfach einer pflegenden Haarkur zugesetzt werden. Die schützende und regenerierende Wirkung der mehrfach ungesättigten Fettsäuren kann auch bei trockenen Haaren, schuppiger Kopfhaut und sogar bei Haarausfall zu einer Verbesserung führen.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • Korn © photocrew - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema