Tolle Mittags-Rezepte für die ganze Familie

Wenn für die ganze Familie gekocht wird, bevorzugen gerade kleinere Kinder eher süße Speisen.

Zusammen zu essen, stärkt das Famlienleben - die ausgewählten Speisen sollten natürlich auch den Kleinen schmecken

Pfannkuchen

Zutaten und Zubereitung des Teigs

Pfannkuchen kann man mit einer pikanten oder mit einer süßen Füllung servieren. Dafür benötigt man

Aus den Zutaten bereitet man einen sämigen Pfannkuchenteig. Wenn er zu dünnflüssig ist, gibt man noch etwas Mehl dazu. Die Pfannkuchen werden in einer beschichteten Pfanne mit wenig Öl ausgebacken, dann stellt man sie warm.

Zutaten und Zubereitung der Füllung

Für die pikante Füllung braucht man

Das Hackfleisch wird mit der geschälten und klein gehackten Zwiebel scharf angebraten und dann bei kleinerer Flamme unter ständigem Wenden gebraten, bis es gar ist. Dann wird mit Salz, Pfeffer und Chili gewürzt und man gibt die Champignons dazu. Damit füllt man die Pfannenkuchen und streut den geriebenen Emmentaler darüber.

Die Kinder können die Pfannenkuchen mit Marmelade oder Zuckerrübensirup essen.

Linsensuppe mit Würstchen

Wiener Würstchen mögen auch die meisten Kinder und Linsen sind sehr gehaltvoll.

Zutaten

Für rote Linsensuppe mit Würstchen benötigt man

Zubereitung

Die Zwiebel wird geschält und klein gehackt, dann in etwas Butter glasig gedünstet. Danach gibt man die zwei Tassen Linsen hinein und gießt mit 1 l Wasser auf, nun gibt man 4 TL gekörnte Brühe dazu und schmeckt mit dem Kreuzkümmel (etwa 1 Tl) ab.

Wenn die Linsen gar gekocht sind, püriert man das Ganze mit dem Pürierstab. Danach legt man die Würstchen ein, bis diese warm sind, aber nicht mehr kochen.

Nudelauflauf

Zutaten

Für einen leckeren Nudelauflauf benötigt man

Zubereitung

Gemeinsames Mitagessen-Zubereiten macht Spass
Gemeinsames Mitagessen-Zubereiten macht Spass

Die Nudeln werden bissfest gekocht und dann abgeseiht. Die Zwiebel wird geschält und klein gehackt, der Knoblauch ebenfalls geschält und durch die Knoblauchpresse in eine Pfanne gedrückt. Das Suppengrün wird gewaschen, trocken getupft und klein geschnitten. Die Paprika wird gewaschen, entkernt und in kleine Streifen geschnitten.

Zwiebel, Knoblauch, Paprika und Suppengrün werden mit etwas Olivenöl glasig gedünstet. Den klein geschnittenen Schinken gibt man dazu und brät ihn kurz an. Danach gibt man die passierte Tomaten dazu und lässt das Ganze einige Zeit köcheln.

Nun gibt man 2 TL gekörnte Brühe dazu und schmeckt mit Salz und Pfeffer, einer Prise Zucker und etwas Zitronensaft ab, alternativ kann man auch etwas Essig, etwa 1 TL nehmen. Jetzt mischt man die Nudeln unter und füllt die Masse in eine gefettete Auflaufform.

Der Mozzarella wird in Scheiben geschnitten und darüber gelegt. Anschließend streut man den Parmesankäse darüber. Der Auflauf wird bei 200°C ungefähr 15-20 Minuten gebacken. Dazu passen gut Blattsalate.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Kategorien:
Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • gnocchi casserole © Elke Dennis - www.fotolia.de
  • Mother And Children Prepare A meal,mealtime Together © Monkey Business - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema