Forum zum Thema Backen

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Backen verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (6)

Plätzchenbacken ab welchem Alter?

Als Kind hatte ich immer grossen Spass am Plätzchen backen zu Weihnachten, nun wollte ich das mit meiner Freundin und allen unseren Kindern au... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Pink

Kann Hirschhornsalz im Kuchenteig schädlich sein?

Zum Backen wird manchmal ja auch als Treibmittel Hirschhornsalz verwendet. Ich habe jetzt unterschiedliche Meinungen gehört, ob und wann diese... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von Darkviper

Macarons bleiben an Silikonmatte kleben

Hey. Ich hab eine Frage an macaronskönnende unter euch. Habt ihr ein gutes Rezept, wie sie gelingen? Bei mir bekommen sie den "fuß" nicht und ... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von muffin_maeuschen

Kuchen verbrennt immer beim Backen

Hallo, ich weiß ich bin kein Backweltmeister, aber egal was ich backe und ich backe wirklich immer nach Anleitung: es verbrennt. Liegt... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von robinson76

Unzureichend beantwortete Fragen (9)

Mitglied Maralisa ist offline - zuletzt online am 24.11.13 um 01:22 Uhr
Maralisa
  • 7 Beiträge
  • 11 Punkte

Wann Plätzchen backen?

Wann fangt ihr mit Plätzchen backen an? Habt ihr vor dieses Jahr irgendwelche neuen Rezepte auszuprobieren? Wenn ja, immer her damit, ich will dieses Jahr mal etwas experimentieren :)

lg

Mitglied f-rose ist offline - zuletzt online am 11.02.20 um 13:20 Uhr
f-rose
  • 10 Beiträge
  • 10 Punkte

Ich backe das ganze Jahr über Plätzchen :)

LG!!

Mitglied mountainlover112 ist offline - zuletzt online am 03.12.19 um 16:30 Uhr
mountainlover112
  • 9 Beiträge
  • 9 Punkte

Ich fange meistens Ende November an, dann sind die Plätzchen pünktlich zur Adventszeit fertig. Sollten sie nicht reichen, kann man ja immer noch welche nachmachen.

Mitglied Catrin ist offline - zuletzt online am 23.07.19 um 14:16 Uhr
Catrin
  • 2 Beiträge
  • 4 Punkte

Backen mit Kokosmehl

Hallo ihr Lieben,

Normalerweise scheue ich keine Herausforderung im Back- oder Konditorenbereich, aber nun weiß ich nicht mehr weiter.
Seit einiger Zeit versuche ich, Gebäck aus Kokosmehl herzustellen, vorrangig Brot und Brötchen. Leider klappt dies gar nicht, obwohl ich die Wassermenge verdoppelt und pro 100g Mehl ein Ei dazugegeben haben. Entweder bröselt das Gebäck auseinander oder die Konsistenz erinnert eher an Kokosmakronen.
Wenn jemand einen Tipp hat, bin ich euch echt dankbar.
Wer dann vielleicht sogar noch mehr Erfahrung damit hat, möge mir bitte Tipps zur Herstellung eines Biskuitbodens aus Kokosmehl geben.

Dazu sollte ich sagen, dass es wichtig ist, dass ich nur Kokosmehl verwenden darf, da die Person, für die ich diese ganzen Experimente mache, seit kurzem wegen einer schweren Krankheit
"nur essen darf, was es damals in der Steinzeit gab."
Backpulver ist jedoch erlaubt, alle anderen Mehle jedoch nicht wegen vorhandener Glutenallergie (leider wirklich eine Allergie und nicht nur eine Unverträglichkeit) und anderen Allergien.

Ich bin für jeden Tipp dankbar.

Viele liebe Grüße eure Catrin

Mitglied f-rose ist offline - zuletzt online am 11.02.20 um 13:20 Uhr
f-rose
  • 10 Beiträge
  • 10 Punkte

Hast du es mal mit Öl versucht?

LG!

Mitglied Merle91 ist offline - zuletzt online am 23.01.19 um 07:41 Uhr
Merle91
  • 9 Beiträge
  • 15 Punkte

Ei-Ersatz beim Backen

Kennt ihr einen guten Ei-Ersatz ? Ich benutze öfters Bananen, allerdings will man ja nicht in allen Kuchen den Geschmack von Banane.

Mitglied kathi89 ist offline - zuletzt online am 22.11.18 um 10:43 Uhr
kathi89
  • 2 Beiträge
  • 4 Punkte
Algenpulver als Eiersatz

Hi Merle!
Es gibt ein ALgenpulver, mit dem du Butter und Eier ersetzen kannst. Schau mal hier http://www.algenpulver.net/vegan-backen-mit-algenpulver/. Klingt komisch, aber funktioniert echt super un dschmeckt kein bisschen nach Alge/Meer.

Lieben Gruß!

Laura
Gast
Laura

Cupcakes mit Schokoladenherz - welche Schokolade?

Hallo,

ich möchte demnächst ein recht einfaches Rezept für Schokoladencupcakes austesten, wobei in diesem angegeben wird, dass man in den Teig für jeden dieser Mini-Muffins ein Stück Schokolade geben soll, sodass diese im fertigen Cupcake ein flüssiges Herz darstellt. Nun wäre meine Frage, ob sich für so etwas eine bestimmte Schokolade (also beispielsweise Konfitüre) besser eignet als andere und wenn ja, welche das ist beziehungsweise wo man diese kaufen kann.
Ich bedanke mich recht herzlich für alle Antworten!

Mit freundlichen Grüßen
Laura M.

Santiano
Gast
Santiano
Muffins mit Schokoladenherz

Liebe Laura, darf ich anmerken, daß Dir bei Deiner Frage ein kleiner Flüchtigkeitsfehler unterlaufen ist? Es heißt nämlich nicht "Konfitüre", sondern muß "Kuvertüre" heißen. Diese wird im heißen Wasserbad auf gelöst, um Gebäck bzw. Kuchen zu bestreichen. Kuvertüre bekommst Du heutzutage bereits im Discounter, es gibt Vollmilch, Zartbitter und weiße Schokolade. In manchen Geschäften kann man auch noch die sog. Blockschokolade bekommen. Probier einfach aus, was Dir am besten schmeckt. LG Santiano

Mitglied princess11 ist offline - zuletzt online am 18.07.09 um 09:38 Uhr
princess11
  • 3 Beiträge
  • 7 Punkte

Backen ohne Eier

Leider ist man als Lakto-Vegetarier (ein Vegetarier, der Milchprodukte isst, aber keine Eier) ganz schön benachteiligt, denn es gibt kaum Kuchen- und Tortenrezepte ohne Ei. Ich bin deshalb immer auf der Suche nach Rezepten - hier habe ich ein paar gefunden .... für alle, die auch auf der Suc he nach eifreien Kuchen sind! Die Autorin hat noch mehr Rezepte auf dieser Website, da muss man sich durchsuchen ***

Rofl
Gast
Rofl
Hmm

Und wer zwingt dich Lakto-Vegetarier zu sein? Eine Art Selbstgeißelung? ...

Laura
Gast
Laura

Sind Wunderkerzen auf dem Essen wirklich harmlos?

Hey ihr!
Eine gute Freundin hatte letztens Geburtstag, deshalb habe ich mich mit ein paar gemeinsamen Bekannten verbündet und wir haben zusammen eine GÜberraschungsgeburtstagsparty für sie veranstaltet. Dazu gehörte auch eine Torte die mit Wunderkerzen dekoriert war. Eine aus der Gruppe hat angemerkt dass sie mal gehört hätte Wunderkerzen auf dem Essen schädlich sein sollen.
Wir hielten das aber für sehr abwegig und haben sie ignoriert, trotzdem gehen mir ihre Worte nicht aus dem Kopf...
Was haltet ihr davon? Glaubt ihr dass Wunderkerzen irgendwelche schädlichen Stoffe ins Essen abgeben können?

Vielen Dank!

Mitglied schlumpffine ist offline - zuletzt online am 14.03.16 um 21:59 Uhr
schlumpffine
  • 179 Beiträge
  • 211 Punkte
Schädliche Stoffe in Wunderkerzen

Das ist gar nicht abwegig, sondern es stimmt: In Wunderkerzen sind gesundheitsgefährdende Stoffe, die unter Umständen zu Schwindel, Atemnot, Durchfall und erhöhten Blutdruck führen können.

Mitglied 0plan ist offline - zuletzt online am 17.02.16 um 18:49 Uhr
0plan
  • 36 Beiträge
  • 42 Punkte
Bariumoxid

In den Wunderkerzen ist Barimoxid, das sich beim Verbrennen bildet. Dieser Stoff speichert sich in den Muskeln, den Knochen und der Lunge ab! Der Abbau dauert monatelang.
Vor allem Leute mit Asthma sollten solche Späße, wie von Laura beschrieben, besser lassen. Und wenn kleine Kinder im Raum sind, darf man auch keine Wunderkerzen anzünden.

Mitglied Kiki18 ist offline - zuletzt online am 18.01.16 um 19:59 Uhr
Kiki18
  • 169 Beiträge
  • 341 Punkte

Möchte kalorienarme Plätzchen backen - brauche Tipps

Habt ihr eventuell Rezept und Ideen für gesundes Plätzchengebäck?

Mitglied Heike001 ist offline - zuletzt online am 21.03.16 um 13:29 Uhr
Heike001
  • 221 Beiträge
  • 275 Punkte
Hildegard v. Bingen - Rezepte

Hallo, ich kann dir die Rezepte der Heiligen Hildegard von Bingen empfehlen. Da gibt es ganz tolle Rezepte für gesunde Plätzchen, zum Beispiel Dinkelplätzchen.
Die Bücher gibt es zu bestellen, wenn sie nicht vorrätig sein sollten.

LG Heike

Eumel28
Gast
Eumel28

Gesunde Plätzchen? Dann lieber gar keine, denn gesund hört sich nicht gerade lecker an.

Mitglied Marie333 ist offline - zuletzt online am 17.06.13 um 15:21 Uhr
Marie333
  • 33 Beiträge
  • 48 Punkte

Tipps zum Brot selber backen

Hallo liebes Forum!
Ich bin ein richtiger Anfänger was das Brot selber backen betrifft und wollte euch fragen, ob ihr mir ein paar Tipps geben könnt worauf ich besonders achten muss?

Bei einer Führung in der Bäckerei Anker wurde von einem dreistufigen Sauerteig gesprochen, der für Brote sozusagen das nonplusultra darstellt. Daran wollte ich mich gerne anhalten, vielleicht hat ja jemand Tipps zur genauen Herstellung von solchen Broten?

Alle weiteren Tipps sind natürlich auch herzlich willkommen, ich will mich ja mal schließlich ausprobieren und ein bisschen herumexperimentieren!

Vielen Dank schon mal und liebe Grüße!

Mitglied Biggi2010 ist offline - zuletzt online am 24.03.16 um 16:24 Uhr
Biggi2010
  • 137 Beiträge
  • 145 Punkte
Brotsorte

Was für Brotsorten möchtest du denn genau herstellen?

Mitglied Marie333 ist offline - zuletzt online am 17.06.13 um 15:21 Uhr
Marie333
  • 33 Beiträge
  • 48 Punkte
Re

Hallo Biggi!
Bin eigentlich relativ offen was die Brotsorten betrifft, möchte einfach ein bisschen experimentieren und dann schauen was von den Sorten mir am besten schmeckt und ob ich es annähernd so gut wie in einer Bäckerei hinbekomme ;)
Was für Brot machst du dir zum Beispiel selber?

suzi 57
Gast
suzi 57

Backen und die kipfel schmelsen

Hilfe mene kipfel schmelsen was kann ich mahen

Lotte11
Gast
Lotte11
Schau mal

Bei www.chefkoch.de nach nem anderen Rezept. Die Rezepte werden dort bewertet und von Usern mit Kommentaren versehen. Da findest du bestimmt eines, das garantiert gelingt.
Guten Appetit und schöne Weihnachten
Lotte

Unbeantwortete Fragen (14)

Mitglied Pink ist offline - zuletzt online am 22.04.15 um 21:35 Uhr
Pink
  • 39 Beiträge
  • 59 Punkte

Wie viele Plätzchen habt ihr schon gebacken?

Wie viele Plätzchensorten habt ihr schon gebacken? Wir haben schon 5 Sorten gebacken.

electral
Gast
electral

Hefeteig warm und kalt geführt

Hallo Zusammen

Kann ich den warmgeführten Hefeteig für einen Gugelhupf nach dem 1. Aufgehen und nochmals geknetet und in die Form gefüllt dann mit kalter Führung fort fahren, das heisst über Nacht in den Kühlschrank stellen? und morgens dann nur noch backen.

Mitglied rubennkr2000 ist offline - zuletzt online am 30.10.13 um 17:54 Uhr
rubennkr2000
  • 3 Beiträge
  • 7 Punkte

Perfekte Donuts

Mir gelingen die Donuts nicht, wie bekomme ich sie perfekt wie aus dem laden hin?

Myntha
Gast
Myntha

Kann man Tassenkuchen mit echt gebackenen Kuchen vergleichen?

Meine Freundin meinte neulich, es solle Kuchen geben, die man in einer Tasse in der Mikrowelle zubereiten kann. Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, daß diese Kuchen mit Gebackenen zu vergleichen sind. Wer hat sowas schon mal ausprobiert und könnte mir Infos dazu geben? Danke vielmals. Gruß, Myntha

nutzerimmai
Gast
nutzerimmai

Vitamine nach Backen zerstört (Traubenzucker)

Hallo,

ich habe gestern mit Traubenzucker gebacken und erst später festgestellt, dass dem Traubenzucker Vitamine hinzugefügt wurden (TZucker von Rewe).

Nun frage ich mich, ob die Vitamine beim backen zerstört wurden (20 Minuten bei 180-200 Grad)

-- Habe nämlich eigentlich Montag eine Blutuntersuchung bei der man mind eine Woche vorher keine B-Präparate einnehmen sollte. Laut der Verpackung plus die Grammzahl des Traubenzuckers die ich für den Kuchen genommen und die Menge, die ich bis jetzt vom Kuchen gegessen habe, müsste ich -wenns nicht zerstört ist - so 100-120% des Tagesbedarf zu mir genommen haben.

Weiß einer, ob der Gehalt der Vitamine zu hoch bei meinem Konsum war, als dass ich die Blutuntersuchung machen könnte? Bzw bleiben die Vitamine überhaupt erhalten?

Danke!

Lemmings20
Gast
Lemmings20

Rezept für Bagels?

Hallöchen ihr!

Ich liebe Bagels über alles und würde wohl sogar für die töten. Leider sind die beim Bäcker oder auch sonst in anderen Läden immer ziemlich teuer. Ich hätte richtig Lust mal zu versuchen ob ich die auch selber machen kann. Hat das schonmal jemand von euch versucht? Falls ihr einen Tipp oder idealerweise ein Rezept habt, bitte her damit! Ich würde mich freuen!

waltraud
Gast
waltraud

Kuchenboden lösen bei obstkuchen

Was mache ich falsch? bei obstkuchen mit hefeteig habe ich schwierigkeiten, den kuchen unbeschädigt vom bodenblech zu lösen. soll ich boden vorbacken und mit welcher herdeinstellung (Miele) wird sinnvollerweise gebacken?

jaluna99
Gast
jaluna99

Wozu Backpulver?

Hallo,

ich habe eine Frage an alle Backfreunde: wozu bitte braucht man Backpulver? Ich habe immer gedacht, der soll den Teig schön locker machen und ihn gut aufgehen lassen- aber immer wenn ich das Zeug benütze passiert das Gegenteil. Wenn ich es weglasse, dann geht der Kuchen dagegen wunderbar auf! Also wozu ist das Zeug da?

Viele Grüße

mella
Gast
mella

Ist Backen gesünder als Braten?

Ich habe eine gute Bekannte, die sich mit Ernährungsberatung auskennt und sie meinte, dass es gesünder wäre, wennman bestimmte Sachen backen anstatt braten würde. Ist das denn richtig? Sie hat keine Ausbildung in dem Bereich, sie hat sich alles selbst beigebracht, deshalb frag ich. Ich mein logisch ist das schon, weil ja weniger Fett bei ist beim Backen?!

Anna26
Gast
Anna26

Dr. Oetker Flammkuchen

Ich wusste zwar, dass es sowas gibt, dass man Flammkuchen nennt, aber ich wusste nie, was das ist. Gestern hab ich im Laden nach etwas gesucht, was ich mal zwischendurch so einschieben kann. Hab mir einfach mal den Flammkuchen da gekauft und war positiv überrascht. Der schmeckt echt gut! Gibts da nur die eine Sorte von oder noch andere Ausführungen?

Helenee
Gast
Helenee

Knack & Back Sonntagsbrötchen

Ich kann überhaupt nicht sagen, was ich an denen so toll finde. Das ist irgendwie noch so ein Kindheitsding, weil es früher an Sonntagen komplett unmöglich war, Brötchen zu bekommen und die Knack & Back die einzige Möglichkeit waren. Ist für mich immer noch ein tolles Gefühl die zu kaufen, obwohl die ja eigentlich eher mittelprächtig schmecken.

mami1976
Gast
mami1976

Fondant au Chocolat

Wer kann mir ein Rezept für den super Klassiker aus Frankreich geben. Ich habe leider nirgendwo etwas ausfindig machen können was es mir möglich macht diese Kalorienbombe nachzubacken. Wer steht denn noch so auf diesen Kuchen, geht zwar nur einmal im Jahr, aber wenn dann soll es ja auch schmecken.

helma
Gast
helma

Kokoskuchen für Doofe

Anbei findet ihr ein Rezept für einen Kokoskuchen der wirklich jedem gelingt und sowas von genial schmeckt und immer überall ankommt, natürlich nur wenn man Kokos mag ;-))
Also man nehme:
1 Tasse Zucker, 2 Tassen Buttermilch, 4 Tassen Mehl, 2 Eier, 1 Päckchen Vanillezucker, und 1,5 Päckchen Backpulver! Nachdem Vanille-/Zucker und Eier vermischt wurden, die Buttermilc dazu und zum Schluss noch Mehl und Backpulver dazu! Alles auf einem Backblech verteilen und eine Tasse Zucker und 1,5-2 Tassen Kokosraspeln drübestreuen!
Wenn der Kuchen nach 25min bei 175° Grad Umluft aus dem Ofen kommt sofort 1,5 Becher Sahne drüber und fertig ist der leckere Bleckuchen!

10tomatenZuHaus
Gast
10tomatenZuHaus

versunkener apfelkuchen kinderleicht

ich habe ein superschnelles rezept für einen apfelkuchen - man nehme 125g zucker, 200g mehl, 125 g butter, 3 eier, 4 el milch, 2 tl backpulver , 2 tropfen zitronenöl und zum belegen 3 bis vier geschälte und geviertelte äpfel. alle zutaten vermischen, in eine springform geben die äpfel darauf verteilen und für gute 40-50 min bei 150 grad umluft in den ofen! abkühlen lassen, mit puderzucker bestreuen und fertig - guten hunger!!

Neues Thema in der Kategorie Backen erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.