Kann man Post ins Krankenhaus schicken?

Gast
engelchen83

Hey!
Eine gute Bekannte von mir hat eine Lungenpneumonie und liegt jetzt deshalb einige Wochen im Krankenhaus. Bedauerlicherweise komme ich aber einfach nicht dazu sie zu besuchen, da ich selbst leider momentan zuviel um die Ohren habe. Deshalb würde ich ihr gerne einen Brief schicken, weiss aber nicht ob er auch bei ihr ankommen würde. Kann man einen Brief (oder eine Karte) einfach ins Krankenhaus schicken und sich sicher sein dass er auch richtig ankommt?
Wie sollte man ihn richtig adressieren?

Vielen Dank für eure Hilfe, engelchen

Mitglied chrissi4 ist offline - zuletzt online am 18.09.11 um 19:47 Uhr
chrissi4
  • 205 Beiträge
  • 214 Punkte

@engelchen83

Ja, man kann Briefe ins Krankenhaus senden. Dazu gibt man die Adresse wir folgt an:

Name des Patienten
c/o (also "wohn"haft bei) Name des Krankenhauses
weitere Adresse des Krankenhauses

Bei großen Kliniken sollte man vielleicht noch die Station oder sogar das Zimmer, auf denen der Patient liegt, hinter dem Namen des Kranken angeben. So kann man dem Krankenhaus natürlich die Arbeit erleichtern, die Post zuzuordnen.

Mitglied IamSophie ist offline - zuletzt online am 02.01.16 um 15:29 Uhr
IamSophie
  • 140 Beiträge
  • 224 Punkte

Genau, oder man schreibt den Namen der Bekannten ganz oben hin, und in die nächste Zeile: Zur Zeit in Krankenhaus XY, dann die Straße mit Hausnummer, darunter die Abteilung und die Zimmernummer, wo die Bekannte liegt, und in die letzte Zeile die Postleitzahl und die Stadt. Das kommt an, unter Garantie!

Gast
Dardan

Probleme

Krankenhäuser und Kliniken sind kein wohnort und keine geeignete Zustellungsadresse. Das Problem besteht, dass bei Psychiatrieeinweisungen in die Psychiatrie zugestellt wird, was aber eine zu hohe Belastung auch sein kann für Patientinnen. Welcher Patient verträgt schon Post vom Richter, oder Notar, wo die Frage nach der Geschäftsfähigkeit überprüft: Keiner

Mitglied Henndrick ist offline - zuletzt online am 28.06.20 um 22:55 Uhr
Henndrick
  • 1934 Beiträge
  • 1948 Punkte

Ja das kann man, ich arbeite selbst in einem Krankenhaus und bei uns geht das und ich denke bei anderen Krankenhäusern wird das nicht anders sein.
Ich gebe nun mal ein Beispiel wie das gemacht wird und das funktioniert auch.
Name des Patienten: Frank Müller
Krankenhausname: Krankenhaus Tüttendorf
Straße + Hausnummer: Heilstraße 1

Wenn du es weist noch die Station , wenn du sie nicht weist ist das auch nicht schlimm weil bei der Information alle Daten des Patienten hinterlegt sind.
So kommt der Brief oder die Karte sicher an.

Antwort schreiben
Neues Thema erstellen

Antwort schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Neues Thema in der Kategorie Krankenhäuser erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Weitere Beiträge zum Thema

Einsicht in die Krankenakte?

Hallo ihr! Wenn man mal längere Zeit in einem Krankenhaus war, fällt einem auf, dass sich die Ärzte ja immer Notizen zu ihren Patienten... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Darkness_Dynamite

Op-Kleider im Krankenhaus- Unterwäsche drunter?

Also ich habe mal ne frage im Krankenhaushat man ja meist so nen "Kleid" an und hat man da unterwäsche drunter und wenn ja eigenen oder vom k... weiterlesen >

6 Antworten - Letzte Antwort: von Henndrick

Nabelbruchoperation

Wer hat damit Erfahrung und kann mir eine Klinik in der Nähe von Ulm nennen, die diese Operation gut und häufig duchführt? weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Marika