Heiserkeit nach Stimmband-OP

Gast
sabina s.

Sehr geehrte Damen und Herren
vor drei Tagen wurde ich an den Stimmbändern operiert, da ein Reincke Ödem diagnostiziert wurde. NAch der op habe ich keinerlei Informationen bekommen, wie ich mich zu Hause verhalten soll, außer der, 7 Tage möglichst wenig zu sprechen.
Nun, nach drei Tagen bin ich immer noch total heiser, bekomme überhaupt keinen Ton raus und würde gerne wissen, wie lange diese Heiserkeit dauern kann.
Da ich singe, wüßte ich auch gerne, wie ich meine Stimme dann behandeln soll, um wieder möglichst gut zu singen?
Kann ich sofort wieder anfangen?

Vielen Dank für ihre Hilfe
Sabina S.

Gast
Bernd Flohr

Heiserkeit nach Stimmband -OP

Hallo,da Ihre Nachricht schon eine Weile her ist,möchte ich fragen,ob IHre Stimme wiederhergestellt ist,da ich das gleiche Problem habe,bin Sänger in einer Band.Freue mich über eine Antwort!
Gruß
Bernd Flohr

Gast
Angelika A.

Frage zu Heiserkeit

Hallo Sabine S.
Habe genau das gleiche Problem. Ich hatte meine OP vergangenen Donnerstag und bekomme jetzt keinen Laut heraus.Wie lange hat es bei dir gedauert?Hast du deine Stimme wieder? Es wäre sehr lieb, wenn du mir antworten würdest da ich sehr beunruhigt bin. Schreibe mir bitte über meine E-Mail Adresse. Ich warte und hoffe, dass du mir antwortest.
Vielen Dank, Angelika A.

Gast
christine

Mittwoch

Hallo

Ich werde am mittwoch an den stimmbänder operriert. Kann mir einer sagen ob es schmerzen gibt nach der op

Gast
melanie

Stimmband op

Habe deine mail gelesen, und habe nun eine frage an dich. Ich werde morgen am 11.08. 08 an den STimmbändern operriert. Kannst du mir sagen wie die op war und die Schmerzen danach. Lg. Melanie

Gast
Anna

Befinden nach stimmband op

Bei mir wurde ein stimmbandödem weggelasert.
ich konnte sofort nach der op wieder sprechen, überhaupt keine Schmerzen.nach 1,5 wochen war das stimmband schon fast verheilt

Gast
Denise

Stimmband OP

Du musst die Information von deinem Arzt bekommen, außerdem muss er dir eine Übereisung zum Logopedisten geben.Das heißt, du baust deine Stimme Stück für Stück mit Atemtechnik und zu beginn wenig gesang auf.

Ich hatte auch ine OP, aber bei mir ist das Problem das ich immer noch schmerzen habe und kein Arzt erkennen kann woran das legen kann. Schließlich kommen sie zu der aussage, das es Scheinschmerzen sind...Pustekuchen, das kann nicht stimmen da es schon 5 Monate her ist!

Gast
Andrea

Heiserkeit nach Stimmop

Liebe Sabina,
nach zwei nicht gelungenen OPs an den Stimmlippen, wo leider bei mir mit dem Laser gearbeitet wurde, kann ich nun endlich wieder durchatmen. 2 Jahre lang habe ich mich sehr stark eingeschränkt gefühlt. Es wurde alles falsch gemacht, was man machen kann. Nach einer Stimmop ist es wichtig, die Stimmlippen zu schonen!!!Mind. 10 Tage!Kein Wort!!! Ich habe 4 Kinder, ich weiß wovon ich spreche. Es ist wichtig, sofort nach der OP mit einer Antibiotika und Cortison Therapie zu beginnen. Ich erhielt sogar noch eine bestimmte Sustanz zum innalieren!! Mir geht es hervorragend nach 2 Wochen. Allerdings muß ich jetzt bei der Stimmtherapie darauf achten, keinen Druck aufzubauen. Es wird bestimmt noch 3 Monate in Anspruch nehmen. Ich bin nach 2 Jahren Stimmtherapie endlich ein glücklicher Mensch. Das liegt an dem Arzt, der das opperiert hat. Achtet darauf, das es ein Facharzt für Phonochirugie macht! Kein Laser, die haben mein ganzes Gewebe vernarbt, deswegen hatte ich diese starken Probleme. Ich bin meinem jetzigen Arzt sehr dankbar. Es ist wie neu geboren zu werden. Leider, gibt es auf diesem Gebiet nur wenige Ärzte, die sich damit auskennen. Ich kann nur jedem raten, es bei einem Spezialisten operieren zu lassen.

Gast
Lydia

Ich habe ohne OP keine Stimme

Ich habe absolut keine Stimme ich muss operriert werden doch kein Arzt führt die OP durch weil ich rauche finde ich traurig zumal ich sehr wenig rauche;-(
Kennt vieleicht jemand einen HNO Arzt der auch Raucher behandelt??
Lg
lydia

Gast
Lydia

Hallo Andrea

Das hört sich toll an was Du schreibst
Ich bin auch schon operriet ist echt damals schlimmer geworden.
Kannst Du mir sagen wie der Arzt heißt und wo er ist ich würde auch weit fahren dafür wenn mir geholfen wird ich ertrage das nicht mehr
Ich habe morgens und abends keine Stimme mehr und auf der Arbeit muss ich mit Kunden reden. Ich weiß echt nicht mehr weiter.
Ich komme aus Krefeld.
Wäre toll wenn ich eine Antwort bekomme.
Lg
Lydia

Gast
nina

Reinken ödem op laser

Ich wurde vor 7 wochen am beidseitigem reinken ödem operiert mit dem laser. ich bin immer noch heiser und sehr rauh. ich kann immer noch nicht singen. es verheilt sehr langsam. es ist immer noch eine weiße schicht auf den stimmbändern, der doc meinte, es ist so eine art schorf vom heilen. ich denke mal, es dauert noch ca 3wochen bis alles ok ist. durch das intubieren habe ich auch noch leichte schluckbeschwerden, ein knorpel verrutscht u nur durch gähnen bekomme ich es zurück.

Gast
sarah

Keine Stimme nach OP

Hallo.
Ich wurde vor 3 1/2 Wochen an den Stimmbändern operiert (ebenfalls die 2. OP) . es wurde ein gutartiger Tumor (granularzelltumor) entfernt (beim ersten mal ohne Laser wuchs er direkt wieder nach...). Nach der OP bildete sich ein Ödem. Weitere Informationen habe ich nicht bekommen. Alle Ärzte beschwichigen mich... Ich kriege nur Flüstertöne heraus egal wie sehr ich mich anstrenge..... Es ist auch kein bisschen besser geworden!
Schmerzen waren erträglich. Du merkst c.a. 1 Woche was....

Gast
Birgit

Geschmacksstörungen

Wurde vor ca. 6Wochen an den Simmbändern operiert ca.eine Wochen auszuhaltene Scchmerzen aber schlimmer ist nun jetzt dass ich ständig entzündungen im Mund und an der Zunge habe außerdem sind meine Geschmacksnerven kapput.

Gast
Kurt

Stimmband polyp

Hallo! Ich wurde vor nicht einmal 20h operiert und es geht mir super!
Schon gestrn Nachmittag konnte ich eigentlich ganz normal sprechen, obwohl ich ein Sprechverbot habe.
Mein Arzt hat mir gesagt, dass das bis zu 2 Wochen gehen kann bis ich wieder sprechen kann(sogar Stimmtraining ha er mir empfohlen)
Da meine Stimme aber schon 5h nach der Operation besser den je klang, werd ich das wohl nicht brauchen.
Wünsche allen von euch auch einen schnellen Genesungsweg!

Gast
Kurt

Anhang

Habe noch vergessen zu erwähnen, dass ich Rauche und(!) Kiffe! Mein Arzt sagte mir dies sei kein Problem. Recht hatte er, und die Gelegenheit aufzuhören ist auch gegeben :)

Lg Kurt

Gast
Bärbel

Reinken ödem op beidseitig

Hallo ihr Lieben, hatte Anfang des Jahren 2013 die erste OP.
März war dann die zweite OP, bin jetzt zur Stimmreha, weil meine Stimmlippen nicht richtig verheilt waren und mir auch zu spät LOGO aufgeschrieben wurde.
Stimmbänder vernarbt und Reinken -Ödem kommt langsam wieder.Baue zuviel Druck beim Sprechen auf, daduch bildet sich das Reinken-Ödem auf den Stimmlippen wieder.Habe die hälfte der Zeit jetzt rum von der Reha,habe nicht so wirklich das gefühl das mir hier von derStimmer her geholfen wird, naja kann ja noch kommen.
Die OP`s tun nicht weh,nur leichte Halsschmerzen und schluck beschwerden sonst alles gut.


LG

Gast
Anja

Hallo,

Bin nunmehr vor 15 Tagen operiert worden. Habe eine absolute Flüstern-Stimme und eigentlich nervt das Reden, da es völlig anstrengt. Nur leider geht es nicht immer ganz ohne. Letzte Woche hatte ich den ersten Nachsorge-Termin. Der Arzt war unmöglich und gab mir das Gefühl, dass ich mich anstelle. Natürlich ist die Spiegelung nicht angenehm, aber deshalb kann man, denke ich, auch mit ein bißchen mehr Taktgefühl an die Patienten gehen. Na egal.... Eigentlich hat man mich vorher wirklich nur halbherzig aufgeklärt, wie ich im Nachhinein feststellen muss. Letzt Woche fragte mich der Arzt, seit wann ich so heiser wäre.... Seit der OP... Das dauert auch noch ein paar Wochen, bis die Stimme wieder da sei. Na super, denn davon hat vorher überhaupt keiner gesprochen. Ich bin derzeit nicht in der Lage, Arbeiten gehen zu können, da mein Beruf das Reden nun mal vorsieht, ob am Telefon oder auch in persönlichen Gesprächen. Die Heiserkeit ist das eine, aber die Anstrengung finde ich total unangenehm. In drei Wochen soll sich entscheiden, ob die andere Seite auch noch operiert wird. Ich mag überhaupt nicht mehr. Wie lange kann es denn dauern, bis diese Heiserkeit, von der vorher überhaupt keiner gesprochen hat, wieder verschwunden ist? Ich darf gar nicht an eine zweite OP denken. Vielen lieben Dank.
Anja

Gast
gilla

Zu lange heiser

Ich hatte meine op im august bin immer noch total heiser fange morgen mit logopädie an

Gast
Hans-Joachim

Heiser nach Stimmband OP

Hallo zusammen,
ich wurde wegen eines Stimmlippenkarzinoms vor fünf Wochen einer laserchirurgischen OP unterzogen, nach der ich zwar absolut schmerzfrei war, jedoch war ich extrem heiser. Zwei Wochen danach musste mich mich einer weiteren OP unterziehen, da die Stimmlippe im Wundrandbereich noch immer von Krebszellen befallen war. Nach dieser OP war ich wieder schmerzfrei aber jetzt kann ich nur noch "laut krächzen", was sehr anstrengend ist, oder flüstern. Auf meine Frage hin, ob sich die Stimme im Lauf der Wochen und Monate wieder bessern werde, hat man mir gesagt, dass dies möglich, aber keinesfalls bestimmt sei. Es ist mir schon klar, dass meine Stimme nie mehr so wird wie vor der Erkrankung, aber ich hoffe, dass eine Besserung eintritt und ich wieder halbwegs normal, also in akzeptabler Lautstärke, sprechen kann. Ich werde also abwarten, behalte mir aber vor, die Hilfe eines Logopäden in Anspruch zu nehmen, wenn es erforderlich wird. Der jetzige Zustand ist jedenfalls nicht zumutbar.
Hans

Gast
moni

Op

Bin vor 3 std.operiert worden mir gehts super 2tage Sprechverbot Stimme ist normal hab es ausprobiert muss 3 tage stationär bleiben da ich starke Raucher bin 24 std absolutes Rauchverbot

Gast
Gast

Behandlung bei Dr Wohlt

Hallo ich hatte jetzt letzten Mittwoch meine OP in Berlin beim Stimmspezialisten Dr Wohlt. Ich kann nur sagen , ich fühle mich sehr gut, keine Schmerzen nix, habe auch das Gefühl das ich wieder sprechen kann, aber ich muss mich strikt an das Sprechverbot von 10 Tagen halten und keine körperliche Anstrengung.
Habe sofort Antibiotika und Cortison bekommen und Finger von den Klimmstengeln.
Wenn ihr an Eurer Stimme hängt müsste der innere Schweinehund überwunden werden.

Gast
isidor

ödem

Ich bin sängerin und bei mir wurde ein ödem entdeckt. nach einer OP soll ich zwei wochen NICHT reden, NICHT lachen, NICHT räuspern, NICHT husten.
Das heißt, zwei Wochen absolute Disziplin und danach startet vorsichtiges Stimmtraining. da mein ödem nicht besonders groß ist versuche ich es jetzt erstmal mit Logopädie um dieser OP zu entgehen...

Gast
gast

Op reinke ödem

Bin am 12.10.15 operiert worden in Oldenburg. Reinkeödem abtragung und stimmbandschlitzung. Kann nur krächzen. Wann muss ich zum Logopäden. Bitte schreibt mir. Mir geht das alles auf die Psyche. Weine nur noch.

Gast
elfi

Erst muss alles heilen. So nach vier Monaten kannst du zur logopädin. Mfg

Mitglied alchemilla ist offline - zuletzt online am 24.10.15 um 10:34 Uhr
alchemilla
  • 28 Beiträge
  • 28 Punkte

Ödeme, Heiserkeit

Ödeme sind entfernbar mit SALZ, z.B. mittels Emser Pastillen, salzigen Mattjesfiletts, salzige Erdnüsse, Tzaziki idealerweise mit viel Meersalz, Knoblauch und extra Leinöl. Andererseits muss auch der Kreislauf angekurbelt werden. Liegt Eure Körpertemperatur eher etwas unter dem Durchschnitt? Einen Liter Wasser trinken hat mir als Lehrerin geholfen meine Stimme zu behalten/wiederzubekommen in stressigen Überlastungssituationen.
Frauen sollten auch an Schilddrüsnunterfunktion denken. Oftmals würde eine bessere Dosisfindung bei bereits bestehender Thyroxintherapie Operationen vermeiden helfen. Vitamin D sollte insbesondere in der kalten jahreszeit beachtet werden. Dieses Prohormon regelt viele Vorgänge im Körper. Wenn man soviel Mühe sich gäbe VORHER wie man nach der Operation oftmals benötigt, dann wäre manch eine Operation vermeidbar. Stichwort Prophylaxe. Oft werden Mandeln oder Stimmbänder unnötigerweise operiert weil eine Schilddrüsenunterfunktion durch die Autoimmunerkrankung Hashimoto lange Jahre übersehen wird.

Zumindest all diejenigen die nach so einer Stimmband-OP nicht regelrecht regenerieren sollten sich um eine bessere Schilddrüsen-Diagnostik bzw-therapie bemühen.

Dekristol kann der Hausarzt verordnen. Die Kassen möchten solche Prophylaxemassnahmen die eigentlich fast jeder deutsche Bürger benötigt, gerne einsparen. Deshalb muss man Vitamin D-Kontrollen sowie -Rezepte oft privat zahlen. Da kann auch viel zeit ins Land gehen, eine Operation wird einem dagegen jederzeit überall angeboten wie Sauerbier.

Zuviele Narben daran würde ich vermeiden wollen, wenn ich mit den Stimmbändern mein Geld verdiene.

Perioperativ machen drogenartige Schmerzmittel das Leben schön. Das sollte nicht überbewertet werden.

Gast
Gast

Op Reinke-Ödem am 13.10.15

Bin letzten Dienstag in HH am Reinke-Ödem beidseits operiert worden und schweige seitdem bis auf wenige Versprecher, d.h., wenn ich nicht daran gedacht habe zu schweigen. Das hat sich jedes Mal so furchtbar angehört, dass ich mich total erschrocken habe - außerdem hat das Sprechen weh getan. Nehme weder Antibiotika noch Cortison ein. Ich hoffe, die Stimme wird wieder...aktuell ist sie schlechter als vorher.

Gast
Gast

Stimmband Op am 05.11.15

Bei mir sind auch vor zwei Wochen wegen Verdacht auf Leukoplakien (es war zum Glück nichts bösartiges) an den Stimmbändern Proben entnommen worden. Ich bin auch großartig vorher nicht aufgeklärt worden, ich bin beruflich total auf meine Stimme angewiesen, jetzt, zwei Wochen nach der Op bin ich immer noch heiser und teilweise verschwindet die Stimme im Satz ganz. Von der HNO fühle ich mich unter Druck gesetzt weil sie mir die Stimmruhe nicht glaubt, sodaß ich noch Angst haben muss nicht weiter krank geschrieben zu werden. So bin ich aber unmöglich in der Lage meine Arbeit zu bewältigen. Kann jemand Hoffnung machen????

Gast
Elisabeth

Stimmband op Reinke ödem

Hallo an alle,
bin am 2.11 und am 15.12. im rechts der isar an den stimmbändern wegen
Reinke ödem operiert worden. Seit nun 2 Monaten bin ich stimmlich total
eingeschränkt, heiser bis zur mickey mouse stimme. Laut Ärzte ist alles in
Ordnung, habe nun den 1. Nachsorgetermin am 13.1.2016. Es ist schrecklich,wr zum glück alles gutartig, doch an die Psyche denkt kein Mensch oder Arzt. Gehe fast nicht mehr aus dem Haus, wir wohnen in einem
kleinen Dorf, wo jeder jeden kennt und jeder fragt, was ist denn mit dir los.
bin mal gespannt was die am 13. Januar sagen, habe mich wirklich bemüht
mit dem sprechen, doch man kann in einer Familie doch nicht immer nur
schweigen. Ferner kam noch dazu da sofortige rauchenaufhören. Nach
40 Jahren rauchen kann sich bestimmt jeder Raucher vorstellen was das
heißt. Also ich kann euch keine besseren Mitteilungen machen, aber mir
reicht es. Das einzige was mich noch ein bißchen aufmuntert , wir planen
einen KUrurlaub an der Nordseee.

Gast
Franz

Leukoplakien

Hatte im September eine Leukoplasten OP. Fast 3 Woche Sprechverbot. Jetzt im Januar hat sich meine Stimme etwas gebessert. Bin noch immer Heiser und mache mit dem Logopäden Atemübungen. Geht ganz gut. Soll mich nicht Räuspern sonder Husten und den Schleim Schlucken.
Meine Stimme ist noch immer Rauchig wird aber immer besser.

Gast
Gast

Stimmband Op am 05.11.15

Ich antworte auch nochmal, ich bin die Patientin mit der Stimmband OP am 05.11., das sind jetzt 9 Wochen her und meine Stimme ist immer noch der Horror. Ich bin in keinster Weise arbeitsfähig, habe heute mit der Stimmtherapie angefangen, das ist meine letzte Hoffnung. Ich stimme mit Ihnen ganz überein, an die Psyche denkt kein Mensch. meine ist dadurch und auch durch die lange Arbeitsunfähigkeit schon angeschlagen. Dennoch ist es schön das hier Leidensgenossen antworten, ansonsten meint man man wäre der einzige mit diesen Schwierigkeiten nach einer Stimmband OP!!!

Gast
Simone

Ich hatte auch vor 3 Tagen eine op

Eine Zyste auf der rechten stimmlippe, mir geht's soweit ganz gut Stimme ist ganz schön schwach und total anstrengend zum reden. ...Habe 5 Tage sprechverbot und absolutes Rauchverbot für 2 Wochen bekommen. ..verstehe nicht warum das bei jeden anders ist

Und ich bekomme garkeine Tabletten nichts. !!!!!! Und alle bekommen Antibiotika? ?!!!!!!

Gast
Gast

Stimmband Op am 05.11.15

Hallo Simone, keine Sorge, ich habe auch nach der OP keinerlei Medikamente, Antibiotika bekommen. Das Rauchverbot versucht natürlich jeder Arzt durchzusetzen, es leuchtet ja auch ein das auf das wunde Stimmband keine Giftstoffe einwirken sollen. Ich habe das Rauchen direkt aufgegeben, fiel mir auch nicht leicht, dennoch bin ich jetzt nach all den Wochen immer noch ganz heiser und somit arbeitsunfähig. Das macht mir sehr zu schaffen, ich brauche meine Stimme beruflich. Bin bei der Logopädin und versuche alles, bisher ohne Erfolg :-(

Gast
Simone

Rauche jetzt den 4 tag nicht und es fällt mir total schwer :(

Was is den das schlimmste was passieren könnte ?? Ich lese dauert was von Atemnot angesehen vom Rauchen !?? Könnte das jetzt noch passieren? ?


Das glaube ich dir gerne das dir das zum schaffen macht ich hoffe das wird wieder. ..Meine Stimme ist auch ziemlich schwach sehr kompliziert zu erklären wie es sich anfühlt wenn ich rede !!!!

Na toll wenn das so lange dauert ist das nicht so gut habe mich für nächste Woche eigentlich wieder arbeitsfähig angekündigt bei meiner Chefin bin im Service wo ich auch reden muss ..... Das wird dann wohl nix ..Wirklich Verständnis hat bei mir auch keiner dafür das doffe ist das ich auch viel i Café arbeite wo alles ziemlich verraucht ist :(

Gast
Claudia van Wickeren/Logopädin

Stimmtherapie nach OP

Liebe Betroffene,
jede/r, der sich einer OP an den Stimmlippen unterzogen hat sollte sich in logopädische Behandlung begeben. Hier findet Ihr Fachleute, die sich auf medizinischer Basis mit Eurer Stimme und Euerem Stimmklang beschäftigen. Nur durch gezielte Übungen unter Anleitung werdet ihr , gemeinsam mit Eurem Logopäden/in, wieder eine belastungsfähige Stimme erarbeiten können.

Gast
Gast

Vielen Dank für Ihre Antwort Frau Wickeren, ich bin jetzt schon 14 mal bei der Logopädin gewesen und man hilft mir dort sehr. Die Stimme hat sich verbessert, leider immer zwei Schritte vor, einen zurück, plötzlich ist die Stimme mal wieder schlechter, ein auf und ab. Dennoch bin ich, tätig im Callcenter, seit dem 05.11. immer noch nicht arbeitsfähig, die Stimme hält keine acht Stunden Belastung durch, nach höchstens zwei Stunden Gespräch ist sie extrem überanstrengt und es kommt kaum noch etwas heraus. Können Sie mir auch da Hoffnung machen das ich das moch erarbeiten kann ? Denn ansonsten werde ich meinen Job nicht mehr ausüben können !

Gast
Steffi

Hatte vorgestern meine OP wegen einer Zyste auf dem rechten Stimmband. Den Termin hatte ich vor 6 Wochen ausgemacht und da zeitgleich zum rauchen aufgehört, nach fast 28 Jahren! Ich kann nicht verstehen, wie man mit so einer Diagnose weiter rauchen kann?? Also für mich war das ein Wink mit dem Zahnpfahl, bevor sich da vielleicht noch was Schlimmeres draus entwickelt!! Wurde heute entlassen, Sprechstimme ist da, 1 Woche Stimmruhe, keine Meditation, Kontrolle in 1 Woche. Logopädie empfohlen, die hab ich aber schon vorher begonnen, was auch die Zyste etwas minimiert hat!

Gast
Lillyfee

Ich hatte am Mittwoch meine erste Stimmband op wegen Reinke Ödeme die vor einer Schilddrüsen op gemacht werden muste weil die Ödeme zu groß waren .

die op ist ambulant in der Uni Klinik Münster gemacht worden und mir geht es so ganz gut .

ich hab 8 tage Sprechverbot und soll Inhalieren um die Stimmlippen feucht zu halten .Schmerzen hab ich keine aber immer das Gefühl einen Fremdkörper im Hals zu haben .
in unserem Wohnort ist es schwierig überhaupt mal eine Überweisung für den Logopäden zu bekommen geschweige denn überhaupt mal einen Termin .

Gast
petra

Reinke ödem op

Bin am 8.3. Operiert worden.
Die op verlief super. An duesem tag konnte ich sprechen (hohe tonlage)!
Aber nun ist es so wie vorher.
Ich gabe kein sprechverbot allerdings schone ich mich weil es doch sehr anstrengend ist.
Mal Mickey mouse mal sehr heiser mal kippt die stimme total.
Ich habe mich fur den 20.3. Wieder arbeitsfähig gemekdet allerdings glaube ich nicht daran.
Bin im verkauf tätig und die kollegen nehmen keine Rücksicht!

Gast
Gast

OP am 05.11

Hallo Petra, hat es mit dem Arbeiten zum 20.3 geklappt ? Ich bin nun seit 5 Monaten krank, bin ebenfalls im Verkauf und auch bei mir nehmen Kollegen keine Rücksícht. Diese Woche geht es in die Uniklinik zum Phoniater, das ist meine letzte Hoffnung.Ich denke ich muss noch in eine Stimmreha. So werde ich meinen Job nicht mehr ausführen können, meine Stimme ist immer noch heiser, belegt und knarrend, länger an einem Stück reden geht gar nicht und bei höherer Geräuschkulisse hört man mich einfach nicht mehr. Eine schlimme Sache die auch auf die Psyche geht, nach so langer Zeit rechne ich mit einem Arbeitsplatzverlust.

Gast
petra

Reinke ödem op

Hallo ich gehe wieder atbeiren mehr recht als schlecht.
Abends oder nach feierabend ist meine stimme fast weg.
Ich muß nochmal operiert werden an der anderen seite es sollten 6 wochen mindestens dazwischen liegen.
Aber ob ich dann wieder fehlen kann?ist fraglich.
Ich denke im frühsommer werde ich es machen lassen.
Und wue war dein besuch in der uni?
Ich hoffe man konnte dir dort helfen.
Ich drucke die daumen

Gast
dagi

OP vor drei Tagen

Liebe Mitglieder,
ich bin seid gestern zu Hause. Hatte auch Stimmbänder OP. Ich konnte gleich Stunde nach der OP super sorechen, , obwohl mir nicht erlaubt war. Ich war begeistert, keine rissige schmerzen. Nur ein bisschen beim schlucken und brennen im Hals, sonst alkes bestens. Jetzt muss ich die Stimme 2 Wochen schonen, nicht laut reden, aber auf gar keinen Fall flüstern und schreien. Ihr schafft das. Wünsche euch einfach gute Besserung

Gast
Anja

Werde am 30.05 2016 an den Stimmbändern operiert,kann mir jemand sagen wie lange so eine OP dauert?

Gast
Ringo

OP-Dauer

Bei mir bei einer Stimmlippen- und Zungengrundzyste ca. 30 Minuten. Das hat mir der Arzt vorher gesagt,ich selbst hab ja während der Narkose nichts mitbekommen.:)

Mitglied Anouk83 ist offline - zuletzt online am 02.05.18 um 14:54 Uhr
Anouk83
  • 1 Beiträge
  • 1 Punkte

4 x OP an Stimmband: Leukoplakie HPV 16

Ich hatte im April 2017 die erste OP. Geht alles recht schnell, ca. 15-20min in Vollnarkose, konnte am selben Tag wieder nach Hause. 3 Tage schweigen, 3 Tage Stimmruhe, danach wieder ne super Stimme. Bei der OP wurde der weisse Belag weggeschnitten, wuchs sehr schnell wieder nach. 2. OP im Juli, 3. OP im Dezember 2017. Nun vor 3 Wochen (März 2018) die 4. OP, dieses Mal mit Laser. Musste 2 Nächste im Spital bleiben, Stimme ist bis heute nicht zurück. Es hört sich wie flüstern an, ist die maximale Lautstärke die ich hinbekomme. Die erste 3 Male konnte ich sofort wieder arbeiten. Dieses Mal bin ich auf unbekannte Dauer krankgeschrieben, da ich in der Beratung arbeite. Ursache für die Erkrankung bei mir (w,34, Nichtraucherin) ist HPV16. Es ist ein mühsamer Prozess, niemand kann einem garantieren dass es irgendwann weg ist. Für eine richtige Nachkontrolle (genaues Hinschauen ob etwas und wo überall nachgewachsen ist) braucht es immer eine Vollnarkose, was wirklich lästig ist. Der ganze psychische Stress ist enorm. Die Stimme nicht mehr zu haben, konnte man sich vorher gar nie vorstellen.

Gast
Hans Peter

Meine Frau bekommt die OP Freitag in der Rudolfstiftung wo war deine OP. und geht es dir jetzt nach 4 Wochen besser mit der Stimme?
Grüße hans peter

Gast
L.

Schmerzen nach Laser Stimmband

Hallo,

Habe nach einer Stimmband Laser OP (aufgrund HPV) nach einer Woche noch immer pochende schmerzen. Mir würde Sinn virusmittel gespritzt. Es gibt wenig Literatur. Wer hat dies auch durchgemacht ? LG

Gast
MiMa

Hpv

Hallo L.
Hpv hab ich auch. Vor etlichen Tagen die OP per laser. Docs wollen gerne ein Mittel spritzen, aber mmn ist das zu unerforscht. Cytostase /chemotherapeutikum ohne dass man was bösartiges hat 🤔
Wie geht es inzwischen bei dir?

Antwort schreiben
Neues Thema erstellen

Antwort schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Neues Thema in der Kategorie HNO-Kliniken erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Weitere Beiträge zum Thema

Erst Schilddrüsen op,3 Wochen später Stimmband op

So ich wurde am 8.8.07 an der schilddrüse operiert,habe dadurch reinke ödeme an den stimmbändern bekommen,die rechte seite wurde 3 wochen spät... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Kathrin

Stimmband OP

Werde morgen am 11.08 08 an den Stimmbändern operiert. Ich habe ein Ödem, natürlich habe ich grosse angst. Wer hat erfahrung, mit so einer OP? weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von jürgen

Loch im Trommelfell

Ich habe ein loch im trommelfell , so groß wie ein stecknadelkopf (ist das groß ?) war vor 6 Tagen beim HNO .. Wenn es so sein sollte .. könnt... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Punam

Heiserkeit nach OP

Hallo Leute, bin vergangenen Donnerstag an den Stimmbändern operiert worden und kann jetzt immer noch nicht sprechen.Wer kann mir sagen, wie ... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Chris

Verschleimter Kehlkopf

Bei meinem mann wurde anfang letzter woche ein verschleimter kehlkopf diagnostisiert. in der hno-klinik wurde uns dann zu einer operation ger... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Anna

Mandelentzündung

Vor 14 Tagen habe ich eine Kehlkopfentzündung bekommen und seit gestern habe ich eine Mandelentzündung.. Der HNO-Arzt meinte, dass ich in 14 T... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Natalie

Trockener rachen

Ich habe seit einigen Tagen das Gefühl, als ob ich im hintersten Bereich des Rachens (im Bereich des Zäpfchens) ausgetrocknet wäre+Kratzen+lei... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von jörg

Stimme heller machen mit Calcium Sulfuricum

Servus, Ich hätt mal eine frage, gibt es eine Methode die Stimme heller zumachen? Ich hatte mal gehört dass das „Calcium Sulfuricum” da helfen... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von alchemilla

Paukenröhrchen entfernen lassen?

Hallo, hier geht es um meine Tochter sie ist 7 Jahre alt und hat mit 4 Jahren Paukenröhrchen bekommen, das eine Röhrchen hat der Ohrenarzt be... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Hans-Jürgen

Paukernerguss

Ich habe seit ca.5 Wochen Wasser hinter dem Trommelfell. Der Arzt meint, die eustachische Röhre ist zugeschwollen. Dagegen soll ich Nasenspülu... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von nina