Taigawurzel in der Natur und Heilkunde

In Sibirien ist die Taigawurzel weit verbreitet. Die Taigawurzel ist die günstigere Alternative zu dem recht teuren Ginseng.

Merkmale, Standorte und Verwendung der Taigawurzel als Heilmittel und Kosmetikum

Die Taigawurzel heißt mit wissenschaftlichem Namen Eleutherococcus senticosus, man nennt sie auch

  • sibirischen Ginseng
  • Teufelsbusch oder
  • Stachelpanax.

Sie ist eine Pflanzenart aus der Familie der Araliengewächse.

Merkmale

Der sommergrüne Strauch kann eine Wuchshöhe von zwei bis drei Metern, in seltenen Fällen bis zu sieben Metern erreichen. Er verzweigt sich kaum und auf den Zweigen sitzen kleine Stacheln. Die Rinde hat eine graue bis graubraune Farbe.

Die Laubblätter sind lang gestielt und handförmig geteilt, die einzelnen Blättchen haben eine ovale Form und der Rand ist gezähnt. Der Blütenstand erscheint im Juli und wächst doldenartig in gelben weiblichen Blüten und blauvioletten männlichen, eher unscheinbaren Blüten. Später erscheinen die Früchte, aromatische und blauschwarze Beeren.

Standorte

Die Taigawurzel wächst in

Der pharmazeutische Name der Droge ist Eleutherococci radix. In der Wurzel sind unter anderem

  • Lignane
  • Cumarine
  • Saponine

neben vielen anderen Wirkstoffen enthalten. Die Inhaltsstoffe sind zwar verschieden, aber sie ähneln sich in ihrem Wirkungsspektrum.

Medizinische Verwendung

Zur medizinischen Verwendung kommen die getrocknete Wurzel und die unterirdischen Sprossabschnitte.

Wirkung und Anwendungsgebiete

Die Taigawurzel soll

  • die Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit steigern
  • die Widerstandskraft stärken.

Die Taigawurzel hat ihr Einsatzgebiet bei

  • Erschöpfungszuständen
  • in der Rekonvaleszenz und
  • im Alter.

Sie wirkt

  • immunstimulierend
  • antiviral
  • blutzuckersenkend
  • blutgerinnungshemmend
  • cholesterinsenkend und
  • sie steigert den Blutdruck.

Taigawurzel hilft bei

Ihre Anwendung sollte kurativ, höchstens bis zu dreißig Tage erfolgen.

Anwendungsart

Taigawurzel wird

  • als Pulver
  • als Teezubereitung oder
  • als wässrig-alkoholischer Auszug

verabreicht. Sie findet auch in der traditionellen chinesischen Medizin Verwendung.

Anwendungshinweise

Taigawurzel sollte nicht ohne ärztlichen Rat eingenommen werden, da es zu Wechselwirkungen mit andern Medikamenten kommen kann und einige Krankheitsbilder ungünstig beeinflusst werden könnten. Kinder, Schwangere und stillende Mütter sollten auf die Taigawurzel verzichten.

Verwendung in der Kosmetik

Taigawurzel ist in einigen

enthalten, da soll sie der Hautalterung vorbeugen. Sportler benutzen Taigawurzel, um ihre Leistung zu steigern und den Muskelaufbau zu fördern. Einige Fertigarzneien enthalten Taigawurzel und sie ist

Quellen:

  • Mannfried Pahlow: Das große Buch der Heilpflanzen: Gesund durch die Heilkräfte der Natur, Nikol Verlagsgesellschaft, 2013, ISBN 3868201912
  • Andrew Chevallier: Das große Lexikon der Heilpflanzen: 550 Pflanzen und ihre Anwendungen, Dorling Kindersley Verlag GmbH, 2017, ISBN 3831032327
  • Ingrid Schönfelder, Peter Schönfelder: Das neue Handbuch der Heilpflanzen: Botanik, Drogen, Wirkstoffe, Anwendungen, Kosmos, 2004, ISBN 3440093875
  • Peter Emmrich: Kurzcharakteristik Die Kraft der Heilpflanzen, Weg zur Gesundheit, 2017, ISBN 3925207317
  • Bernhard Uehleke, Johannes Mayer, Kilian Saum: Handbuch der Klosterheilkunde: Neues Wissen über die Wirkung der Heilpflanzen. Vorbeugen, behandeln und heilen, Zabert Sandmann, 2008, ISBN 3898832260
  • Karin Buchart, Miriam Wiegele, Andreas Leitner: Die Natur-Apotheke: Das überlieferte und neue Wissen über unsere Heilpflanzen, Servus, 2019, ISBN 9783710401718
  • Vital Experts: HEILPFLANZEN - Das Naturheilkunde Buch, 2019, ISBN 1713160064
  • Ursel Bühring: Alles über Heilpflanzen: Erkennen, anwenden und gesund bleiben Kindle Ausgabe, Verlag Eugen Ulmer, 2007, ISBN 3800149796
  • Ursel Bühring: Heilpflanzenrezepte: Die besten aus der Freiburger Heilpflanzenschule, Verlag Eugen Ulmer, 2014, ISBN 3800179962
  • Siegrid Hirsch: Kräuter-Rezeptbuch: Hausmittel & Salben, Säfte & Marmeladen, Kräuterwein & Liköre, Essig & Öl, Freya, 2014, ISBN 3902540001
  • Peter Spiegel: Das BLV Heilkräuter-Buch: Gesundheit aus der Natur, BLV, ein Imprint von GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH, 2013, ISBN 3835409751
  • Natalia Leutnant: Ginseng, Taigawurzel, Rosenwurz: Adaptogene - Wunderheilpflanzen für die heutige Zeit, AT Verlag, 2018, ISBN 9783038008118
  • Stephen Harrod Buhner: Pflanzliche Antibiotika. Wirksame Alternativen bei Infektionen durch resistente Bakterien Krankenhauskeime und MRSA: Heilkräuter, die Leben retten ... Antibiotika nicht mehr wirken. 3. Auflage., Herba Press, 2018, ISBN 9783946245001
  • Aruna M. Siewert: Natürliches Doping: energiereicher - leistungsfähiger - konzentrierter, GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH, 2018, ISBN 3833862009
  • Petra Hirscher: Die wunderbare Kraft der adaptogenen Pflanzen: Die besten Rezepte gegen Stress, Müdigkeit und innere Unruhe, TRIAS, 2019, ISBN 3432110006
  • Ernst-Albert Meyer: Phytotherapie. Die Taigawurzel, Der Heilpraktiker, 2019, Band 86, Nr. 2
  • Margitta Paprotka-Kühne: Taigawurzel (Eleutherococcus senticosus Maxim), Zeitschrift für Komplementärmedizin, 2011, Band 3, Nr. 05

Unsere Artikel werden auf Grundlage fundierter wissenschaftlicher Quellen sowie dem zum Zeitpunkt der Erstellung aktuellsten Forschungsstand verfasst und regelmäßig von Experten geprüft. Wie wir arbeiten und unsere Artikel aktuell halten, beschreiben wir ausführlich auf dieser Seite.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?

Unsere Artikel werden auf Grundlage fundierter wissenschaftlicher Quellen sowie dem zum Zeitpunkt der Erstellung aktuellsten Forschungsstand verfasst und regelmäßig von Experten geprüft.

Bildnachweise:
  • dream © photoGrapHie - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema