Mäusedorn

Heilpflanze mit wirksamem Wurzelstock

Der Mäusedorn ist hauptsächlich im Mittelmeerraum beheimatet und gehört zur Pflanzenfamilie der Spargelgewächse. Die im Wurzelstock dieser Heilpflanze enthaltenen Stoffe kommen vor allem in Medikamenten gegen Hämorrhoiden und Krampfadern zum Einsatz.

Kleine Terrasse mit Holzzaun mit grünen Pflanzen und roten und gelben Blumen
green living room 1 © Patrizia Tilly - www.fotolia.de

Einteilung der Kategorie Mäusedorn

Systematische Einteilung

  • Klasse:Bedecktsamer (Magnoliopsida), Monokotyledonen
  • Ordnung: Spargelartige (Asparagales)
  • Familie: Spargelgewächse (Asparagaceae)
  • Unterfamilie: Nolinoideae
  • Gattung: Mäusedorne

Der Mäusedorn ist ein Strauch aus der Familie der Spargelgewächse.

Medizinische Verwendung

Er ist eine Heilpflanze, von der in der Naturheilkunde der Wurzelstock verwendet wird.

Wirkung und Anwendungsgebiete

Der Mäusedorn wirkt

  • entzündungshemmend und
  • harntreibend

und wird zur Behandlung von

verwendet.

Anwendungsart

Die Anwendung des Wurzelstockes erfolgt sowohl innerlich als auch äußerlich. Für die innere Anwendung wird der Wurzelstock als

  • Abkochung oder
  • Weintinktur (Wein mit Wurzel)

verwendet. Für die Abkochung gießt man kaltes Wasser über die Wurzel und erwärmt diese Mischung nach einigen Stunden. Beides wirkt dann harntreibend und reinigend auf den Körper und wird zur unterstützenden Behandlung von Krampfadern und Hämorrhoiden verwendet.

Äußerlich wird der Wurzelstock des Mäusedorns ebenfalls als Abkochung verwendet. Die Abkochung kann als

ins Badewasser gegeben werden oder auch als

gegen geschwollene Beine verwendet werden. Bei Hämorrhoiden kann auch eine Kompresse in die Abkochung getaucht und dann auf die schmerzende Stelle gelegt werden. Auch in der Kosmetik wird der Wurzelstock verwendet, beispielsweise bei Hautrötungen.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zum Mäusedorn

Mäusedorn in der Natur und Heilkunde

Mäusedorn in der Natur und Heilkunde

Der Mäusedorn, auch Stachelmyrte oder Stechmyrte genannt, sind vor allem an ihren knallroten Beeren zu erkennen. Man findet sie oft in Blumengestecken.

Allgemeine Artikel zum Thema Mäusedorn

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen