Huflattich

Tussilago farfara ist wegen seiner Giftstoffe mit Vorsicht zu genießen

Der Huflattich ist eine Heilpfanze aus der Familie der Korbblütengewächse und vor allem in Europa beheimatet. Früher galt er als Heilpflanze zur Behandlung von Husten und Heiserkeit, aufgrund giftiger Inhaltsstoffe wird er aber nicht mehr verwendet.

Huflattich Blüten auf Untergrund mit Laub
Huflattich © Gerisch - www.fotolia.de

Einteilung der Kategorie Huflattich

Systematische Einteilung

  • Ordnung: Asternartige (Asterales)
  • Familie: Korbblütler (Asteraceae)
  • Unterfamilie: Asteroideae
  • Tribus: Senecioneae
  • Gattung: Huflattich (Tussilago)
  • Art: Huflattich

Huflattich sieht ähnlich aus wie Löwenzahnblumen. Er hat auch gelbe Blüten, jedoch während der Blütezeit keine Blätter. Die Blätter entstehen erst, wenn die Blüten abfallen.

Medizinische Verwendung

Von dieser Heilpflanze werden sowohl die Blüten als auch die Blätter in der Naturheilkunde verwendet.

Anwendungsgebiete

Hauptsächlich wird der Huflattich gegen

eingesetzt. Huflattich erweitert die Bronchien und hilft, den Schleim abzuhusten. Er hilft gegen viele weitere Beschwerden und Erkrankungen, wie zum Beispiel

Wirkung

Huflattich wirkt

  • blutstillend
  • antibakteriell
  • schleimlösend und
  • entzündungshemmend.

Anwendungsart

Huflattich kann sowohl

  • als Tinktur als auch
  • als Tee

innerlich und äußerlich verwendet werden. Der Tee kann auch auf einer Kompresse

  • als Umschlag

verwendet werden und hilft dann gegen Hauterkrankungen und Verbrennungen. Für den Umschlag können die Blüten und die Blätter verwendet werden. Für den Tee werden meist nur die Blätter verwendet.

Aus den Blättern kann

  • ein Saft gepresst werden,

der wie Ohrentropfen wirkt. Wird der Saft tröpfchenweise in das erkrankte Ohr geträufelt, soll dies eine heilende Wirkung haben. Huflattich kann auch

zum Beispiel für ein Fußbad, verwendet werden. Er hat dann eine abschwellende Wirkung. Es wird empfohlen, Huflattich nur kurzzeitig anzuwenden, da er eine toxische Wirkung hat.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zum Huflattich

Huflattich in der Natur und Heilkunde

Huflattich in der Natur und Heilkunde

Der Huflattich ist relativ anspruchslos und ab dem Frühjahr mit seinen gelben Blüten gut zu finden. Ein angenehmer Duft zeichnet seinen Blütenstand aus.

Allgemeine Artikel zum Thema Huflattich

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen