Hohe Dosis Ginkgo kann die Wirkung anderer Medikamente beeinflussen

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Senioren müssen aufpassen – Präparate mit Ginkgo können die Wirksamkeit anderer Medikamente beeinflussen. Eine Studie der Uni Würzburg hat festgestellt, dass es zwischen den frei verkäuflichen Pflanzenmitteln und Medikamenten gegen Herzschwäche, Diabetes oder Hypertonie zu Wechselwirkungen kommen kann.

Die Forscher gaben jedoch zugleich Entwarnung: unerwünschte Veränderungen im Stoffwechsel gibt es erst, wenn mehr als 240 Milligramm eingenommen werden. Diese Dosis sollten Verbraucher also nicht überschreiten. Bei Kapseln oder Dragees ist das meist kein Problem, bei der Verwendung von Ginkgo in Tees oder komplexen Nahrungsergänzungsmitteln bleibt eine Unsicherheit.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema