Chinarindenbaum

Gelbe Chinarinde zur Chininproduktion und Rote Chinarinde gegen Verdauungsprobleme

Aus der gelben Chinarinde des Chinarindenbaumes wird Chinin produziert, das z.B. in Getränken zum Einsatz kommt. Rote Chinarinde enthält diverse Bitterstoffe, weshalb sie u.a. in Arzneimitteln gegen Blähungen und Verdauungsprobleme verwendet wird.

Ansicht von unten: großer Laubbaum im Sonnenlicht
baum © Silvia Schwarz - www.fotolia.de

Einteilung der Kategorie Chinarindenbaum

Systematische Einteilung

  • Euasteriden I
  • Ordnung: Enzianartige (Gentianales)
  • Familie: Rötegewächse (Rubiaceae)
  • Unterfamilie: Cinchonoideae
  • Tribus: Cinchoneae
  • Gattung: Chinarindenbäume

Der Chinarindenbaum ist ein bis zu 30m hoher Baum mit rotbrauner Rinde.

Medizinische Verwendung

Dieser Baum ist eine Heilpflanze, von der die Rinde der Wurzeln und die Rinde des Stammes verwendet werden.

Anwendungsgebiete

In der Naturheilkunde behandelt man damit Erkrankungen wie

Wirkung

Die Chinarinde wirkt

  • verdauungsfördernd und
  • fiebersenkend

und wird fast ausschließlich innerlich angewendet. Durch ihren bitteren aber doch aromatischen Geschmack wirkt sie

  • appetitanregend.

Anwendungsart

Man verwendet die Chinarinde in Form

  • einer Tinktur oder
  • Weintinktur (Wein mit Rinde),

als Tee oder als Abkochung. Für die Abkochung wird die Rinde für einige Stunden in kaltes Wasser gelegt und dann erwärmt und getrunken. Für den Tee wird die Rinde mit kochendem Wasser übergossen und anschließend getrunken. Bestehen Verdauungsbeschwerden, sollte der Tee nach dem Essen getrunken werden, bei Appetitlosigkeit jedoch vor dem Essen.

Mögliche Nebenwirkungen

Die Chinarinde sollte man nur kurzzeitig anwenden, da sonst schwere Nebenwirkungen wie

entstehen können. Diese Erkrankung wird dann Cinchonismus genannt.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zum Chinarindenbaum

Allgemeine Artikel zum Thema Chinarindenbaum

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen