Sportmediziner

Fachärzte für Sportmedizin

Der Sportmediziner ist ein Facharzt für Sportmedizin. Er befasst sich neben der Bewegung und dem Training der Sportler mit der Prävention sowie der Diagnostik, Behandlung und Rehabilitation von Sporterkrankungen, Sportunfällen oder Sportverletzungen.

Physiotherapeutin mit Patient bei Behandlung
Physiotherapie © Walter Luger - www.fotolia.de

Die Sportmedizin ist ein medizinisches Teilgebiet. Die hier tätigen Ärzte heißen Sportmediziner oder im korrekten Sprachgebrauch "Fachärzte für Sportmedizin".

Bei ihnen handelt es sich um Ärzte mit einem abgeschlossenen Medizinstudium (Regelstudienzeit 12 Semester und 3 Monate), die sich in einer mehrjährigen Weiterbildung zum Facharzt für Sportmedizin qualifiziert haben. Starke Anknüpfungspunkte mit der Sportmedizin hat die Physikalische und Rehabilitative Medizin (PRM).

Beschäftigungsfelder

Die Sportmedizin beschäftigt sich mit

Dabei

  • erforscht sie ihre Entstehung und
  • entwickelt Mechanismen zur Prävention.

Schwerpunkte

Die

von Sportverletzungen nimmt einen Großteil der Arbeit der praktisch tätigen Sportmediziner ein. Die Sportmedizin hat aber auch zum Thema,

  • welchen Einfluss Bewegung und Bewegungsmangel auf den Körper des gesunden sowie des kranken Menschen hat.

Das heißt, sie entwickelt zum Beispiel auch ein bewegungstherapeutisches Trainingsprogramm für Menschen mit Vorerkrankungen.

Sport in einem vernünftigen Maß betrieben wirkt sich durchaus positiv auf das Herz-Kreislaufsystem aus und trägt zu einer verbesserten Gesundheit und Lebensqualität vieler Patienten bei. So

  • berät der Sportmediziner zum Beispiel auch Menschen mit Vorerkrankungen darüber, wie sie durch ein vernünftiges Sportprogramm ihre Situation verbessern können.

Oder er

  • berät Athleten mit Erkrankungen über die weitere Auslegung ihres Trainingsplans.

Häufige durch Sport verursachte Erkrankungen

Die am häufigsten bekannten und auch im Freizeitsport auftretenden durch Sport und Fehlbelastung ausgelösten Erkrankungen sind

  • der Tennisarm
  • das Läufer- oder Fußballerknie
  • das Athletenherz und
  • der plötzliche Herztod.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zu Sportmedizinern

Allgemeine Artikel zum Thema Sportmediziner

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen