Forum zum Thema Kieferchirurgen

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Kieferchirurgen verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (5)

Wangenimplantate bei Prof. Sailer, ZH

Hat jemand bereits eine solche OP hinter sich und kann mir einen kompetenten Arzt empfehlen. Habe sehr gutes von Prof. Sailer in Zürich gehört... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Jojo1506

Woran erkennt man einen guten Kieferchirurgen?

Ich habe demnächst ein Erstgespräch bei einem Kieferchirurgen, weil eine Fehstellung meines Kiefers behandelt werden muss. Woran kann ich bei... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Danie77

Was tun bei Lücke in den Schneidezähnen?

Halli Hallo. Meine Tochter hat 5 Jahre eine feste Spange getragen und ist sie nun seit einem Jahr los. Zum Glück! Auf jeden Fall haben wir abe... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Chuckly

Erholung nach Entfernung der Weisheitszähne

Hallo Leute! Ich bekomme diesen Donnerstag unter Vollnarkose in der Uni Klinik alle vier Weisheitszähne gezogen. Ich bin ziemlich nervö... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Jill

Unzureichend beantwortete Fragen (4)

Bruns
Gast
Bruns

Brücken entfernen vor Zahn-OP

Hallo,
Mir werden bald alle Zähne gezogen.
1.5 Stunden vor der o.p. werden die Brücken entfernt. Der chirurg sagte ich soll aufpassen kein Wasser zu verschlucken.
Nun habe ich panik.
Was wenn ich doch etwas wasser schlucke?
Soll ich lieber am Abend vorher schon die Brücken entfernen lassen??
Hilflos danke für die antworten

Mitglied Pinomarino ist offline - zuletzt online am 25.07.20 um 00:58 Uhr
Pinomarino
  • 147 Beiträge
  • 153 Punkte

Hallo Bruns,
wenn es um eine Vollnarkose geht, ist das bestimmt nicht so schlimm, wenn du einige Tropfen Wasser verschluckst.
Wenn es keine Vollnarkose ist, geht es wahrscheinlich um die Giftstoffe, die sich beim Entfernen der Brücken lösen.
Ich glaube, du brauchst aber keine Panik zu haben, denn normalerweise versucht man doch automatisch, das nicht herunterzuschlucken. Außerdem wird bei dem Eingriff Spucke/ Wasser abgesaugt.
Ich denke, einige Tropfen sind nicht so tragisch.
Viel Glück!

Mitglied finimichelle ist offline - zuletzt online am 07.09.18 um 21:02 Uhr
finimichelle
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Taube Zunge nach Weisheitszahn-OP

Hallo liebe Gesundheits-Community,
Ich bin ein bisschen in Sorge. Ich habe gestern unter Vollbarkose alle Weisheitszähne gezogen bekommen. Der Zahnarzt meinte dabei schon, dass das bei mir kritisch ist, da die Wurzeln unten auf meiner linken Seite dicht an diesem großen Nerv lagen.
Es ist alles gut verlaufen. Nur jetzt habe ich auf der linken Seite eine ganz taube Zunge. Ich kann nicht gut sprechen und fast nicht essen. Heute hatte ich dann einen Termin bei meinem Zahnarzt. Dieser sagte mir das er nochmal „nachbetäuben“ musste und es gut sein kann das er den Zungennerv direkt betäubt hat. Er meinte das würde aber in einer Woche bis höchstens zwei Wochen weggehen. Ich hab aber im Internet ganz arge Sachen gehört von Leuten bei denen das gar nicht mehr besser wurde oder erst nach Monaten. Ich habe irgendwie angst, da ich finde das es ein ganz schlimmer Zustand ist und ich auch bald Bewerbungsgespräche führen muss. Mit diesem Sprachfehler :(
Sollte ich vielleicht vorsichtshalber doch VitaminB nehmen und hat jemand Erfahrungen?

Mitglied DAmsel ist offline - zuletzt online am 14.09.18 um 13:43 Uhr
DAmsel
  • 24 Beiträge
  • 28 Punkte

Mach dich nicht verrückt. Es sollte mittlerweile abgeklungen sein, oder? :) Der Arzt hat den Nerv erwischt mit einer dicken Dosis und der erholt sich nur langsam. Das wird wieder!

LG

Helene
Gast
Helene

Werde am Kiefer operiert, kann ich verbluten?

Hallo!Ich bin 18Jahre alt und habe das Willebrand-Syndrom.Nächste Woche werde ich am Kiefer operiert und habe schrechliche Angst vor der OP.Ich befürchte ,daß ich nicht mehr aus der Narkose erwache,oder verblute(Wegen meiner Blutkrankheit).Was soll ich nur tun?Könnt ihr mir helfen?Herzlichen Dank!Helene

Franzi21
Gast
Franzi21
Operation mit Bluterkrankheit

Hast Du Deinem Chirurgen, Deinem Arzt und Deinem Anästhesisten Bescheid gesagt? Mein Cousin hat auch die Bluterkrankheit und ich hab totale Angst um ihn weil er auch bald operiert wird. wie ist es bei dir ausgegangeN??

Mitglied lfudz ist offline - zuletzt online am 28.09.15 um 21:45 Uhr
lfudz
  • 50 Beiträge
  • 66 Punkte

Auf jeden Fall die Ärzte MEHRFACH drauf aufmerksam machen!!! Da darf man nichts riskieren und die sind auch nur Menschen und können was übersehen. Weist sie mehrmals darauf hin!!

KleineElfe
Gast
KleineElfe

Wie lang muss man eine Spange tragen?

Hallo
Ich habe vor einer woche meine erste feste spange bekommen und ich finde es jetzt schon ganz ätzend und würde sie mir am liebsten rausreissen. Wie lang muss so eine feste zahnspange im durchschnitt im mund des patienten sein? Ich hab auch shcon erwachsene damit gesehen. Passiert das öfter das man die sein gnazes leben tragen muss?

Mitglied gast ist offline - zuletzt online am 04.11.12 um 18:22 Uhr
gast
  • 1254 Beiträge
  • 1254 Punkte
Antwort

Das kommt darauf an, was alles geändert werden muss, am besten frägst du deinen Zahnarzt - normalerweise ca. 2 Jahre.

Wenn Erwachsene eine Zahnspange tragen dann meistens weil sie so spät damit angefangen haben und nicht, weil sie sie ihr ganzes Leben tragen müsse ;)

Wenn du die Spange erst vor einer Woche bekommen hast ist klar, dass du sie loshaben willst, aber ich kann dir sagen, das Schlimmste (meist die ersten 4 Tage) hast du überstanden, ab jetzt wirds besser!
Nach ein paar Wochen wirst du sie nicht mal mehr bemerken, man gewöhnt sich wirklich schnell daran, auch wenn man in den 1-2 Wochen glaubt, man hält es gar nicht mehr aus.
Halte durch, es lohnt sich und es wird bald besser.

Unbeantwortete Fragen (5)

Annabelle22
Gast
Annabelle22

Zahnwurzeln um den Hauptnerv gewunden

Hey ihr.

Ich bin so ein Pechvogel. Ich war letzte Woche wegen leichten Zahnschmerzen beim Zahnarzt und habe dort erfahren, dass meine unteren beiden Weisheitszähne raus müssen. Bei mir ist das aber wohl nicht so einfach, da sich die Zahnwurzeln um den Hauptnerv gewunden haben. Deswegen muss das jetzt mit Vollnarkose in der Uni Klinik gemacht werden und ich habe schon total Angst vor. Hatte jemand von euch auch mal so einen ähnlichen Eingriff und kann mir von seinen Erfahrungen berichten? Vielleicht würde mir das etwas die Panik nehmen...

Reikimaus
Gast
Reikimaus

Kieferverschiebung durch Weisheitszähne

Ich war sehr lange nicht mehr beim Zahnarzt, da ich es sehr unangenehm finde dorthin zu gehen, ich habe bislang nur schlechte erfahrungen gemacht. Jedoch frage ich mich jetzt ob ich mir einen Termin beim Kiferchirurgen geben lassen muss, da sich mein Gebiss anscheinend verschoben hat seitdem meine Weisheitszähne wachsen.

mama
Gast
mama

Alle Weisheitszähne auf einmal raus?

Ich war vor ein paar tagen beim Kieferchirurgen da er sich mal meine weisheitszähne anschauen sollte. Nach einem SEHR kurzen blick in meinen Mund meinte der direkt das die beiden oberen dringend raus müssten und das es das beste wäre die beiden unteren auch direkt herraus zu holen. Als ich ihn fragte ob denn was mit den beiden unteren nicht stimmen würde sagte er nur noch nicht aber vieleicht balt. Ich war irgendwie total empört als er das sagte das ich einfach gegangen bin. Hatte er recht mit dem was er sagte und wollte der einfach nur geld machen und eine größere behandlung daraus machen als eigentlich nötig was sagt ihr?

sydney
Gast
sydney

Kiefer-Korrektur

Hallo! Ich war bei einem Spezialisten (Kiefer-Orthopden). Dieser sagte mir, ich sollte meine Kieferstellung korrigieren lassen und hätte dann wahrscheinlich keine Rückenschmerzen mehr. Da Ganze kostet aber unheimlich viel Geld und wird nicht von den Kassen übernommen. Ich habe seit Jahren Rückenschmerzen und auf einmal soll der Zahnstand Schuld sein. Gibt es Erfahrungen in diesem Bereich? Sandra

Yvonne
Gast
Yvonne

Weisheitszähne ziehen beim Kieferchirurgen

Hi, mir sollen die 4 Weisheitszähne gezogen werden. Mein Zahnarzt meinte das er es macht. Meine Mutter meinte zu mir das es besser ist wenn ein Kieferchirurg die Zähne zieht weil er es täglich macht und dann die Wunde auch besser behandeln kann. Soll ich mir die Weisheitszähne lieber beim Kieferchirurgen ziehen lassen? Yvonne

Neues Thema in der Kategorie Kieferchirurgen erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.