Forum zum Thema Internisten

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Internisten verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (4)

Wobei wird "Evidenzbasierte Medizin" angewandt?

In der Gemeinschaftspraxis eines Internisten habe ich den Begriff "Evidenzbasierte Medizin" gelesen. Was bedeutete dieser Begriff und wobei wi... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von PAM

Falithrom absetzten zur Schwangerschaft

Hallo ich bin 26 habe seit fast 10jahre eine beckenthrombose u nehme falithrom ich möchte gern ein baby u würde gern wissen wieviel wochen mon... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Marleen

Unbeantwortete Fragen (10)

Angie2711
Gast
Angie2711

Niedriger Quickwert

Hallo,
ich sollte eine neue Hüfte bekommen. Allerdings wurde dann festgestellt, dass mein Quickwert zu niedrig ist. Die Untersuchung beim Internisten ergab, dass die Leber vollkommen regelrecht ist. Alle Blutwerte sind in der Norm. Nur das Cholesterin leicht erhöht (215). Die Gabe von hoch konzentriertem Vitamin K löste das Problem nicht. Nun zu meiner Frage: Vitamin K ist fettlöslich, das Cholesterin leicht erhöht. Ist es denkbar, dass ich zu wenig Gallenflüssigkeit habe und deswegen das Vitamin K nicht zur Leber transportiert wird? Macht es Sinn vor dem essen Choleganum zu nehmen, oder gibt es noch ein anderes Medikament das den Gallefluss steigert?
Vielen Dank im voraus für Antworten.

Sabi
Gast
Sabi

Unfallverhütungsvorschriften

Guten Tag,
mich interessiert es welche Sicherheitsvorschriften und Unfallverhütungsvorschriften bei einem Internisten gelten.
Danke im Voraus für Antworten.

LG Sabi

Arthur
Gast
Arthur

Angst vor Multibler Sklerose oder Blutkrebs

Hallo, Ich bin 16, Maennlich 1,78 M gross und wiege 80kg...
Ich habe mich vor 3-4 Jahren mal leicht mit Phosphor verbrannt,
( ganz bisschen am finger, ist ca. 1 woche danach verheilt, keine probleme )

Letzten Sommer hab ich 10 Kilo abgenommen
( Ich sass/sitze viel vorm PC )

Ich Rauche Cannabis, Anfang Januar dieses Jahres hab ich am tag vor
dem schulbeginn abends eine Pfeife geraucht...
Ich konnt nicht einschlafen, lag 4 stunden lang im bett bis ich schliesslich
eingeschlafen bin.

Dann, in der Schule :
-Mehrmals das gefuehl, gleich umzukippen ( also so schwarz vor augen )
-Angstzustaende

Die Tage Darauf waren nicht besser, ich habe mich im Internet informiert,
und sachen wie BlutKrebs oder Multible Sklerose gelesen, und die Symtome
dazu, hatte panik bekommen... Schwindel beim aufstehen kam dazu...

Als ich zu einem Arzt gegangen bin,
bekam ich im Wartezimmer zum ersten mal Atemprobleme...
Also ich habe versucht normal zu atmen, obwohl mir mein Kopf
gesagt hat 'Du bekommst keine Luft' ...

Es wurde Gleichsgewichts-Test gemacht, Mitm auge den Finger Verfolgen...

Ich bekam beruhigungstabletten, er meinte es ist in ordnung...

1 Woche Nach dem Termin. Durchfall, Schwitze nachts, kann nur 6-8 stunden schlafen und habe "angst" , dass ich MS oder BlutKrebs haben kann.

Dann bekam ich augenrauschen, also so sehr viele kleine puenktchen...

Ich konnt es stark wahrnehmen, wenn ich in den Himmel gucke
oder in dunkle Raeume gucke...

Daraufhin zum Bluttest, ( etwa 8 tage nach den ersten symtomen )
auch in Ordnung, nur ich sollte auf meine Leberwerte aufpassen.
( Betrink mich selten, aber dann richtig. )

Neurologen Termin ausgemacht, er hat meine Reflexe geprueft,
auch wieder mitm auge den finger verfolgen, i.O... Bekam Antidepressiva...

Einen leichten komischen druck im linken auge.
Ich hatte einen "Taubheits"-gefuehl im Magen,
Wurde manchmal aufeinmal schnell muede,
Kribbeln in beinen/haenden, wenn ich mich darauf abstuetze oder uebereinanderlege. ( habe ich jetzt auch noch )
Kribbeln, Leichtes stechen im Kopf gefuehlt, aber nicht schmerzhaft.
und hatte 3 tage lang muskelkater, nachdem ich mal 80 Meter gelaufen bin.

Antidepressiva hat nicht geholfen, also HNO

HNO hat eine Halsentzuendung festgestellt, ich bekam ciprofloxacin 500mg
eine Woche lang jewahls eine Tablette.

Nach der Woche wurde mein Augenrauschen etwas schwaecher, aber war immernoch da wenn ich in den Himmel/dunkle Raeume gucke...
Durchfall hatte ich nichtmehr, aber ich fand dann 1 mal
etwas Weisses in meinem stuhl, iwas klebriges...

Das mitm HNO termin ist jetzt gut 3 Wochen her, und jetzt seid 3 tagen, beginnts wieder...
Ich habe wieder
-Starkes Augenrauschen
-Durchfall
-Kribbeln in den Fuessen/Beinen...
-Zittern
-Kalte haende/fuesse
-Benommenheitsgefuehl

Und manchmal wird mein fuss aufeinmal warm...

z.b Letztens in der klasse konnt ich nichteinmal die gesichter erkennen,
die gegenueber von den fenstern sassen...

Der HNO Arzt damals vor 3 wochen gesagt, dass ich Bakterien oder Viren
haette... kann es villeicht sein das diese Viren schon in mein Blutkreislauf gelangten oder hab ich eine Ernstere, schlimmere Krankheit?

sandra
Gast
sandra

Schilddrüsenwert 10,02

Mein Scilddrüsenwert liegt bei einahme von L-Thyroxin 100 trotzdem noch bei 10,02. Welche stärke muss ich nun einnehmen?

Bruni
Gast
Bruni

Hardtmann Stumpf

Ich habe einen Anuspreter und glaube der Arzt hat mir auch einen Hardtmann Stumpf eingesetzt. Jetzt wollte ich mal gerne wissen was das genau ist und für was der Eingesetzt wurde? Und ob es dann überhaupt nochmöglich ist Sex zu haben. Danke schon mal imVorraus Gruß Bruni!!

jennifer
Gast
jennifer

Aneurysma

Habe gerade einen beitrag gesehen indem eine 35 jährige ein aneurysma hatte daß platzte? kann ein aneurysma nur bei bluthochdruck platzen?

Theodor Wenzel
Gast
Theodor Wenzel

Oberbauch Beschwerden

Hallo Paradisi-Team,

seit ungefähr einem halben Jahr plagen mich Schmerzen Verlegen ca. 2 Finger breit unterhalb des Brustbeins (also zum Bauchnabel hin, quasi da wo die oberen Bauchmuskel sind). Ich merke die Schmerzen vorallem dann, wenn ich mit meinem Finger auf diese Stelle unterhalb des Brustbeins drücke.

Wenn diese Schmerzen auftreten, habe ich das Gefühl, schlechter Luft zu bekommen (als ob mein Lungenvolumen plötzlich verkleinert ist) und meinen Rücken krümmen zu müssen (klingt komisch, ich weiß). Oft kommt noch ein Globusgefühl im Hals dazu.

Besonders stark ist dieses Schmerzgefühl nach starker körperlicher Anstrengung (zB Fußballspiel). Nach dem Essen sind sie dann meist komplett verschwunden, dafür tritt dann ein erhöhter Puls und Blutdruck auf, den ich vorallem im Bereich des Bauchnabels als Pochen stark wahrnehme.

Weitere Symptome, die mir seit Beginn der Beschwerden auffallen, sind schnell "einschlafende" Gliedmaßen, muskuläre Probleme (Krämpfe etc.) und Haarausfall.

Kann sich da jemand einen Reim draus machen? Bauchspeicheldrüse? Leber? Gallenblase? Milz? Magen? Herz?

Wäre echt sehr dankbar,

Grüße,
Theodor

diana h.
Gast
diana h.

Akne durch Darmbakterien?

Liebes Team,
ich bin 22 Jahre alt und habe seit ca. einem Jahr mit mittlerer Akne zu kämpfen. In der Pubertät hatte ich keine Probleme mit dieser Hautkrankheit, mal eins zwei Pickel, bevor die Periode einsetzte. Lokale Mittel habe ich schon unzählige probiert und auch die Pille (vorher: Valette, jetzt: Belara) habe ich gewechselt. Vor ein paar Monaten habe ich mich dann auf Laktose-Intoleranz testen lassen. Und der Intoleranz-test war positiv. Kann es daher sein, dass die unreine Haut davon kommt? Was raten Sie mir? Was kann ich bei meinem Internisten unternehmen, um herauszufinden, ob die Akne etwas mit der Ernährung zu tun hat? Ich bin am verzeifeln, da ich ja nicht mal die Urasache kenne. Es wäre sehr schön, wenn Sie mir weiterhelfen könnten! Danke. MfG!

Heike Schade
Gast
Heike Schade

Zuckerbelastungstest

Sehr geehrte Damen und Herren! Bei mir wurde ein erhöhter Zuckerwert festgestellt und ich soll jetzt am Freitag einen Zuckerbelastungstest machen lassen. Habe gerade meine Menstruation, würde das den Test beeinflussen? Oder kann ich ihn trotzdem machen lassen? Mit freundlichen Grüßen Heike Schade

veseli
Gast
veseli

Mitralklappeninsufienz und Tripikusklappeninsuffienz

Ich habe eine Mitralklappeninsufienz 1° und Tripikusklappeninsuffienz 1-2°. Ist das schlimm und muss ich mir Sorgen machen? Werde im Moment mit Mitoxantron behandelt. Ist das gefährlich. Mein Arzt meint das meine Luftnotattacken nicht vom Herz kommen. Wäre ihnen sehr dankbar für eine Antwort

Neues Thema in der Kategorie Internisten erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.